Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Danke: 0

    Standard Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

    Hallo und guten Abend zusammen

    Ich habe seit gestern einen gebrauchten Automover 220 im Einsatz auf meinem Gelände. Hintergründe sind die Lautstärke und Empfindlichkeit meines Bosch Indego 1100. Ein sehr guter Freund hatte nun gerade ein Upgrade auf so einen High-End Mover und gab mir den Alten zum testen.

    Erster Eindruck ist gar nicht so schlecht. Viel ruhiger und die Sanftmut in Person beim Andocken. Laufzeiten sind noch bescheiden, doch da würde ich noch einen neuen Akku bekommen um das Problem zu lösen. Auch wäre das Steuern über Handy wohl Geschichte, denn ich pflanze den Mäher nicht noch das SMS/GPS Modul ein, nur um zu sehen wo er gerade (im falschen Bereich) am mähen ist.

    Und genau dieses Bereichsproblem versuche ich gerade in den Griff zu bekommen.

    Gartenschema.jpg

    Hier mal mein Garten etwas schematisch dargestellt. Die Gesamtlänge des Geländes ist etwa 55m. An der roten Markierung ist nun die Ladestation angebracht. Eine Suchschleife (nicht eingezeichnet) verläuft mit möglichst vielen Geraden vom Start weg, zwischen Grillplatz und Gartenhaus vorbei, am Pool entlang und herum bis zur Gegenüberliegenden Seite auf die Terrasse. Funktion der Schleife ist geprüft.

    Meine aktuellen Einstellungen sind

    Ausfahrt 60cm, Bereich 1 90°-110°, Bereich 2 170-270°, Anteil Bereich 1 80%
    Schleife folgen: Bereich 1 rechts, 35m 60%, Bereich 2 rechts 20m (20%), Bereich 3, Suchschleife 50m 10%

    Doch egal was ich bisher versuchte, findet der Mäher immer schnell den Weg in die Sackgasse am Gartenhaus hinein und mäht und mäht und mäht dort. Die große Fläche rechts vom Grillplatz und eigentlich die gesamte Fläche hinter dem Gartenhaus wird maximal 2-3x durchquert bevor es wieder ins Nadelöhr geht. Selbst der kleine "Schnippel" Rasen links von der Ladestation wird öfter getroffen wie das große Gebiet.

    Hier war der BOSCH Indego etwas intelligenter. Dieser hat sich das Gelände erst kartographiert und dann so ziemlich jede Ecke gefunden. Wenn da nicht die ständigen Probleme mit Hindernissen, die Irrfahrten zur Ladestation und die Lautstärke wären. Ich hatte schon Besuch von der Polizei, als er außerhalb der Programmierten Zeit um 0 Uhr Nachts das mähen beginnen wollte.

    Könnt ihr mir ein paar Tipps geben zur Einstellung und dem Algorithmus um so die Bereiche sauber zu verteilen? Es nutzt kein leiser Rasenmäher wenn ich dann doch bald einen Balkenmäher brauche.

    Achso: Btw- es wäre keine Option, die Ladestation ganz oben in die große Grünfläche zu stellen. Dort gibt es keinen 230V Anschluss

    Gruß, Dank und schönen Sonntag

    Ralf

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.07.16
    Ort
    Palingen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    11
    Danke: 2

    Standard AW: Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

    Welche Gartenform hast du gewählt? Bei "komplex" fährt der Mower viele kleine Winkel und findet so auch kleine Bereiche schneller. Bei "normal" wendet er mit größeren Winkeln und bleibt so häufiger im größeren Bereich. Teste dies mal aus.
    Husqvarna (Elektrolux) Automower G2, der Opa und er läuft und läuft und...
    Vorwerk Kobold VR200

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Danke: 0

    Standard AW: Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

    Natürlich habe ich "Komplex" gewählt. Das könnte schon Sinn machen was du das sagst "SymmaxX" - Vielen Dank

    Was ist mit den anderen Einstellungen? Kommt das so hin?
    Bereich 90-110 rechts war um ihn gleich in Richtung großer Fläche zu schicken.
    Bereich 2 (Restanteil 20%) um die Suchschleife zu finden und ab und an in Richtung Schmaler Röhre/Schnecke/ Sackgasse zu schicken
    Schleife folgen ebenfalls mit 35m rechts und 20m rechts der Begrenzung entlang wieder in den großen Teil gezwungen
    Der Rest gilt wieder der Sackgasse

    Vielen Dank

    Ralf

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.10.14
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    130
    Danke: 15

    Standard AW: Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

    Grüezi Ralf,

    Gartenform: Normal oder wohl besser gar offen wählen.

    Die Unzahl von Bereichen irritiert. Wie Du sie beschreibst, ist für Robby der Auftrag folgender:

    Ausfahrtwinkel 1 90-110°, Anteil 80%,
    Ausfahrtwinkel 2: 170-270°, 20%

    Schleife aus folgen:
    Bereich 1: Begrenzungskabel rechts 35 m folgen, 60%
    Bereich 2: Begrenzungskabel rechts 20 m folgen, 20%
    Bereich 3: Suchkabel 50 m folgen, 10%
    Total also sind 90% "Schleife aus" vergeben; folglich noch 10 % für Ausfahrten gemäss Ausfahrtwinkel. Diese 10 % sollte man sicher vergessen...

    Ich würde zunächst mal einen einzigen Bereich auf 100% setzen, z.B. Bereich 1 und dann schauen, was passiert. Dabei einmal den Startpunkt rechts oben, rechts seitlich und rechts unten setzen und schauen, wo er am längsten in der grossen Fläche bleibt. Ev. ist auch die 100%- Ausfahrt im Winkelbereich 120-170° günstig; dies entspricht Deinem Bereich 1 90°-110°, wobei ich die ganz flachen Winkel aber aus Gründen von Reflexion an der Baumausgrenzung meiden würde (oder dann die Rückfahrstrecke deutlich erhöhen würde). Wichtig: in diesem Fall alle 3 Schleifenbereiche 0% setzen.

    Wenn Du dieses Problem gelöst hast, kannst Du analog den Bereich 3, also Suchkabel für den linken Bereich auf 100% setzen und schauen, ob er immer dorthin ausfährt und wie lange er dort bleibt. Dann entsprechend den beiden Verweilzeiten die Bereiche aufteilen.

    Frage: wie breit und wie lang ist eigentlich die berüchtigte Sackgasse? Es wäre überhaupt gut, wenn Du die Skizze grob vermassen würdest. Und der Grillplatz wird offenbar überfahren, ist er auch begrünt?

    LOUIS XIV

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Danke: 0

    Standard AW: Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

    Vielen Dank LOIUS XIV für deine sehr ausführliche Antwort. Morgen werde ich mich mal an deine Empfehlung herantasten, obwohl ich heute den Mäher sehr oft im großen Feld beobachten konnte und dies gar nicht so schlecht ausschaut. Der Bosch wird also schon immer mehr angezählt.

    Meinen Grillplatz habe ich übrigens geinselt (da steht Zuviel drauf => Siehe Foto) und meine Skizze habe ich grob vermaßt (in Millimetern ). Vielleicht fällt dir ja noch etwas dazu ein

    Gruß und vielen Dank

    Ralf

    Gartenschema2.jpg


    Grillplatz

    Grillen.jpg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.10.14
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    130
    Danke: 15

    Standard AW: Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

    Salu Ralf,

    1. Sackgasse: B=160 cm. Insgesamt oder zwischen BD (Begrenzungsdraht)? Entscheidend ist Abstand zwischen BD: Falls unter 150 cm sind Probleme in der Engstelle zu erwarten (kaum hineingelangen oder kaum mehr rauskommen).

    2. Inselung Grillplatz: Hast Du die Vor- und Rückleitung in kleinem Abstand (max. 1-2 cm) geführt? Robby fährt also nicht um den Grillplatz herum aus, sondern entlang der äusseren Begrenzung?

    3. In Anbetracht des kleinen Abstands zwischen Ausgrenzungen von Baum und Grillplatz (geschätzt 1-2 m) würde ich die Ausfahrt nach Ausfahrtwinkel nicht mehr empfehlen, denn es dürfte schwierig sein die Lücke dazwischen zu treffen. Und wenn sie nicht getroffen wird reflektierst Du Robby wieder in die kritische Ecke mit der Sackgasse zurück. Bleibt also nur die Ausfahrt entlang BD rechts übrig.

    LOUIS XIV

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Danke: 0

    Standard AW: Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

    So, da bin ich wieder

    Kurzes Feedback: Mäher läuft nun und findet jeden Grashalm. Die Tipps von LOUIS XIV waren da auch echt hilfreich. Selbst die Sackgasse wird gemäht. Der Mover tut sich da zwar etwas schwer und schaltet sogar ab und an das Mähwerk kurz aus, doch es wird schlussendlich alles gemäht. Vielen Dank für eure Hilfe

    Gruß

    Ralf

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.10.14
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    130
    Danke: 15

    Standard AW: Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

    n'Abend Ralf,

    Schön, dass Du in rund einem Monat den 220 so gut ans Terrain anpassen konntest. Also definitiv 1:0 für den Husqwarna?

    In Deiner ersten Anfrage schriebst Du:"Empfindlichkeit meines Bosch Indego". Was meinst Du damit?

    Freundlicher Gruss

    LOUIS XIV

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Danke: 0

    Standard AW: Wenn der Bosch gehen soll brauche ich Eure Hilfe => Bereiche Automover 220

    Hallo Louis

    1:0 reicht gegenüber dem BOSCH bei Weitem nicht.

    1. Kanten: Der Huskey fährt (einstellbar) so toll über die Ränder, dass ich kaum noch von Hand nachbessern muss. Er hat zwar keine Funktion "Randmähen" wie der Indego, - braucht das aber überhaupt nicht
    2. Lautstärke: Ich will hier keine dB vergleichen. Der Eindruck ist aber etwa Halb so laut. Mit dem Bosch rief mein Nachbar sogar 1x die Polizei, nachdem er sich trotz Timer um Mitternacht davonschlich. Den Mover hab ich testweise mehrere Nächte durchlaufen lassen *hihihi*
    3. Mähergebnis: ...einfach nur brilliant. Ich lobte anfangs noch die parallelen Streifen vom Bosch. Was aber noch besser aussieht ist gar kein Streifen
    4. Einparken: Echt schon ein Erlebnis zu sehen, wie Husqarna anscheinend die Nähe zur Station fühlt. Sobalt der Mäher in der Nähe ist, wird diese ganz sanftmutig angefahren und IMMER getroffen. Ich mag gar nicht daran denken, wie der Bosch sich versucht in die Einfahrt zu schießen.
    5. Empfindlichkeit: Kurzer Vergleich reicht um es zu umschreiben. Mit dem Bosch musste ich mindestens 2x täglich das Gerät bergen gehen. Hindernisse erkannt, angehoben, Schleife verlassen,...... und das nicht erst nach dem letzten und vielfach umschriebenen Update. Der AM220 lief nun über ein Monat und ich wechselte nur die Messer. Keine einzige Störung in der ganzen Zeit

    Nach den vielen Lobeshymnen nun aber doch etwas, was schlechter am "Alten" ist => Messer. Diese verschließen bei mir fast wöchentlich. Kein Plan warum und wo. Da schien die Messergeometrie und Härte der Dreicke besser als diese Teppichmesserähnlichen Dinger zu sein. Doch die sind im Original auch fast 2/3 günstiger als Bosch.

    Alles im allen werde ich den Bosch verkaufen (will wer?) und den AM220 behalten. Leider zeigen sich aktuell starke Abnutzungen an den Antriebsnaben. Hier hab ich aber schon im Forum meinen neuen Hilferuf gestartet :-D

    Vielen Dank für Eure Hilfe hier. Vielleicht konnte ich mit dem Vergleich auch dem ein oder anderen hier weiterhelfen.

    Gruß

    Ralf

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •