Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Mähkante - wie breit muss sie sein?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.08.16
    Land
    D
    Beiträge
    4
    Danke: 1

    Standard Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Hallöchen und guten Abend zusammen,

    ein Sileno soll es werden. Ob Smart oder nicht, weiß ich noch nicht

    Aber da ich jetzt demnächst das Material für die Mähkanten bestellen möchte, treibt mich eine Frage um: Wie breit muss sie denn sein, wenn ich das Suchkabel direkt an der Mähkante verlege, sodass der kleine Kollege drauffährt und somit die Kanten mitmäht?

    Derzeit möchte ich gerne Pflastersteine nehmen, Breite 16cm. Quasi direkt an deren Kante würde ich dann "unterirdisch" das Kabel verlegen, sodass ich sauber vertikuttieren kann.

    Welchen Abstand muss ich mindestens einhalten, damit der Sileno die Kante sauber mährt aber nicht ständig gegen die Granitborde etc. stößt, also früh genug stoppt?

    Bin für eure Hilfe dankbar

    Fluxxo

  2. #2
    Gewerblicher Teilnehmer Avatar von fidatex
    Registriert seit
    17.05.12
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    3.029
    Danke: 275

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Im ERFAdok im Link unten findest du viele Tipps für die Mähkantengestaltung ganz allg. die genauen Masse der Kante, wie viel (überfahrbarer) Sturzraum dahinter sein sollte (damit er nicht anstösst) und Erfahrungen habe ich leider nur für den 305,308 die Gardena R-Modelle.

    Somit wenn du einen Mähkantenmässigwartungsfreien Betrieb willst, solltest du zuerst den Mäher kaufen eine Probeverlegung machen, alles ausmessen, schauen wieviel stehen bleibt und dann entscheiden wie du die Mähkanten gestalten willst/musst.

    Bei meinem R40 habe ich festgestellt, dass sämtliche Befolgung der Anleitungen von Gardena nicht zum Ziel wartungsfrei führten,sondern dass ich nachher noch mehr Arbeit hatte als vorher mit dem Motorle /der die Seitengrässer einsaugte). Zum Glück habe ich nur eine Probeverlgung gemäss Gardena gemacht und festgestellt das ist für meine Ziele unbrauchbar. Dann habe ich alles geändert und ausgiebig getestet und dann aufgrund der Resultate meinen Garten umgestaltet. Jetzt ist er mähkantenmässigwartungsfrei.

    siehe auch Seite "Mähkanten, Rasenkantenkonstruktion spezial" im ERFAdok

    Meine Rasenkantenphilosophie

    Ich bin ein echter Rasenkantenfreak.
    Solange ich damit gutes Geld verdienen konnte anderer Leute Rasenkanten nachzuschneiden, notabene damals noch von Hand, war mir das Gelump recht, denn es brachte Stunden und damit Verdienst.

    Aber ich schwor mir, sollte ich je einen eigenen Garten haben so würde der ganze Rasen, jede Rabatte , jeder Wäscheständer, Tisch, Schaukel , Kletterturm und jeder Baum der darin steht von Anfang ein sauber überfahrbar eingerahmt. Und so wurde es dann gemacht. Mit dem Motorle durchrennen und fertig. Null Nacharbeit! Top bewährt.

    Es ist mir deshalb schleierhaft, wieso unabhängig vom Mäherprinzip von den Gärtnern oder Gartenplanern seit 2000 Jahren (frei nach Otto: seit 2000 Jahren gibt es.... und noch immer fallen die Leute darauf herein ) immer noch so ein wartungsaufwändiges Gelump am Rasenrand veranstaltet resp. erstellt wird.

    Das nicht Vorhandensein von überfahrbaren Mähkanten ist beim Robomäher noch viel schlimmer in der Auswirkung, weil dieser a) das Gras seitlich nicht einsaugt und b) die Messer aus Sicherheitsgründen meist nicht hart 5mm am Gehäuserand nachlaufen, sondern xx cm. Somit muss beim Robby die Kante entsprechend seiner Messersitutation genügend überfahrbar sein.
    Des weiteren muss man dran denken, dass in einem Rasen der dank dem Robby laufend in Topschnittzustand ist, ein ungepflegter Rand noch viel mehr auffällt und damit noch viel ärgerlicher ist!

    Fazit: Wer nicht nach dem neuen Hobby Rasenkantenschneiden Ausschau hält und die in der Werbung versprochene Hängematte wirklich benutzen möchte, der kommt um eine einmalige perfekte Rasenkantengestaltung, passend zum Mähertyp nicht herum. Für die Gardenas und Husky 30x viele Tipps in diesem Dokument.

    Und sonst gilt: EaeEkg = Erst aus eigener Erfahrung klug geworden
    Geändert von fidatex (26.08.16 um 22:59:23 Uhr)
    >> ERFAdok: Gardena R..Li, Husqvarna 30x: gesammelte ERFA, Tipps, Trouble shooting & Links V160911: http://www.roboter-forum.com/attachm...1&d=1473097524
    Saphira = R40Li 2012, MSW 3.02, Gleitteller, drehbares Glastischkugelrad, 13.5.16 3-fach kugelgelagertes 360° Heckrad. Garage mit Emotionlight und Katzenschutz, FritzDect Fernsteuerung, Fernsteuerung WLAN Robonectbeta

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von T.Tomberg
    Registriert seit
    03.03.13
    Ort
    Moers
    Land
    Deutschland
    Alter
    48
    Beiträge
    4.424
    Danke: 331

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Kommt denn nach den 16cm Pflastersteine direkt der Granit , also der nicht überfahrbare Bereich ?


    Sent from my iPhone6 using Tapatalk
    Gruß aus Moers
    Mowing:
    Aktuell:
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 305 Gardena R40Li
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011)
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000}
    Coming soon:
    ?
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS/Philips ;
    Entertainment : Sonos/Panasonic smart TV;
    Garden watering: GARDENA 24V via.Fibaro/homee
    Coming soon: GARDENA smart system

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.08.16
    Land
    D
    Beiträge
    4
    Danke: 1

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Hallo ihr zwei,

    danke für eure Antworten.
    Das Dokument werde ich noch einmal genau studieren, habs aber wegen der mangelnden Modellzugehörigkeit nicht intensiver studiert.

    @T.Tomberg: So ist es, nach der Mähkante kommt ein Hindernis von ca. 6-7cm Höhe; Ein Granitbord an der Grundstücks- bzw. Beetgrenze.

  5. Der folgende Benutzer sagt Danke zu Fluxxo für diesen Beitrag:

    Didgo (16.10.16)

  6. #5
    Super-Moderator Avatar von T.Tomberg
    Registriert seit
    03.03.13
    Ort
    Moers
    Land
    Deutschland
    Alter
    48
    Beiträge
    4.424
    Danke: 331

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Ohhhhhh das wird vorne und hinten nicht reichen. Damit der Mäher nicht dagegen fährt muss das Begrenzungskabel 35 cm weg liegen. Es bleibt dann 20 cm Rand ! Durch die 16er Steine bleiben also mindestens 4 cm Rasenstreifen über .
    Empfehlung immer 22er Steine nehmen oder die 16er und zusätzlich ein Kiesstreifen .


    Sent from my iPhone6 using Tapatalk
    Gruß aus Moers
    Mowing:
    Aktuell:
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 305 Gardena R40Li
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011)
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000}
    Coming soon:
    ?
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS/Philips ;
    Entertainment : Sonos/Panasonic smart TV;
    Garden watering: GARDENA 24V via.Fibaro/homee
    Coming soon: GARDENA smart system

  7. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.07.16
    Land
    Nds
    Beiträge
    194
    Danke: 52

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Insgesamt ist hier einiges vermengt.

    Von harten Hindernissen muss das Kabel 35cm Sbstand halten, von weichen Hindernissen wie Sträuchern 30cm. Bei Kantsteinen sind 10cm empfohlen wenn man weniger als 2cm Kantenhöhe hat.

    In der Engstelle hast Du für die Durchfahrt die sog. Passegenerkennung als Hilfe, dennoch müssen wegen des Mähverhaltens die normalen Abstände eingehalten werden.

    Die Überfahr,änge ist dagegen für die Fahrt am Suchkabel nicht kritisch. Wie schon geschrieben sollte man die auch nicht für Optimierungen nehmen, sondern lieber das Kabel gut verlegen.

    Wie breit ist denn die Engstelle wenn Du zur Granitmauer die 35cm einhältst?

    Wenn es knapp ist eher mit der Lage des Suchkabels optimieren. Der Mäher fährt am Suchkabel immer auf der gleichen Seite, von der LS aus gesehen ist das die rechte Seite. Du legst dann das Suchkabel mit weniger Abstand zum linken Begrenzungskabel um mehr Platz nach rechts zu gewinnen. Bei mittigem Suchkabel ist nur die Hälfte des Passageweges tatsächlich für die Durchfahrt in Gebrauch.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von top_gun_de (28.08.16 um 10:14:36 Uhr)

  8. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.08.16
    Land
    D
    Beiträge
    4
    Danke: 1

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Hallo zusammen,

    von mir ein dickes DANKE für die Hinweise und ein GROßES ENTSCHULDIGUNG dass ich mich jetzt erst wieder zur Wort melde.
    Ich werde heute Abend mal den Plan meines Gartens aufmalen, dann sollte einiges klarer werden.


    Die Standard-Mähkanten (mit dem Runden Kopf bzw. der runden Aussparung, wie hier: http://www.hornbach.de/shop/Rasenfix...0/artikel.html) sind für meine Frau ein riesen Graus. Sie möchte gerne unsere Pflastersteine als Begrenzung haben, die sind jedoch nur 16cm breit, wie bereits angedeutet.

    Es bleiben mir jetzt also nur folgende Möglichkeiten:

    a) Ich lasse einen Teil stehen und mache mit dem Trimmer alle 1-2 Wochen Korrekturen
    b) Ich lege zwei Pflastersteine nebeneinander im versetzetn verbund und habe so 32cm Breite.
    c) Ich lege die Pflastersteine quer und habe so 24cm Breite.
    d) Ich nehme die Steine mit etwas Abstand raus und fülle hinter den Steinen mit Kies auf, sodass der Mäher ein Stück weit überfahren kann.

    Ich habe mir auch das ERFADok angeschaut und bin sehr dankbar für die Tipps.

    Mal sehen, wie es bei mir denn so läuft Ich melde mich bestimmt noch so das ein oder andere mal

  9. #8
    Gewerblicher Teilnehmer Avatar von fidatex
    Registriert seit
    17.05.12
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    3.029
    Danke: 275

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    a) das hält auf Dauer der stärkste Mann nicht aus

    b) klappt knapp gem Topgun 32cm (beim R40 gehen 29-30cm)

    c) klappt auch wenn es dahinter keine Mauer hat

    d) das klappt auch, er fährt ja nicht die ganzen 30cm mit dem Rad, sondern das ist das Ende vom Chassis.
    >> ERFAdok: Gardena R..Li, Husqvarna 30x: gesammelte ERFA, Tipps, Trouble shooting & Links V160911: http://www.roboter-forum.com/attachm...1&d=1473097524
    Saphira = R40Li 2012, MSW 3.02, Gleitteller, drehbares Glastischkugelrad, 13.5.16 3-fach kugelgelagertes 360° Heckrad. Garage mit Emotionlight und Katzenschutz, FritzDect Fernsteuerung, Fernsteuerung WLAN Robonectbeta

  10. #9
    Gewerblicher Teilnehmer Avatar von fidatex
    Registriert seit
    17.05.12
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    3.029
    Danke: 275

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    @topgun

    Hast du evt die Massangaben passend zu Sileno wie auf Seite 74 "offizielle Überfahrweiten 305C/R40" im ERFAdok für die R-Serie angeben?

    Wenn ja würde ich das gerne mit Quellenangabe ins ERFAdok aufnehmen.
    >> ERFAdok: Gardena R..Li, Husqvarna 30x: gesammelte ERFA, Tipps, Trouble shooting & Links V160911: http://www.roboter-forum.com/attachm...1&d=1473097524
    Saphira = R40Li 2012, MSW 3.02, Gleitteller, drehbares Glastischkugelrad, 13.5.16 3-fach kugelgelagertes 360° Heckrad. Garage mit Emotionlight und Katzenschutz, FritzDect Fernsteuerung, Fernsteuerung WLAN Robonectbeta

  11. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.08.16
    Land
    D
    Beiträge
    4
    Danke: 1

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Ich habe das Gerät leider noch nicht, zunächst werden erst einmal die Kanten mit sicherem Abstand gemacht
    Die muss ich manuell ausmessen, korrekt?

  12. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.09.16
    Land
    Österreich
    Beiträge
    1
    Danke: 0

    Daumen hoch AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Hallo Fidatex,
    bin neu hier im Forum und in freudiger Erwartung eines Sileno+. Beim Einlesen in die Materie auf "ERFADok" gestossen und: Schwer begeistert. Ganz toll!! Wird sicher vielen sehr weitergeholfen haben.
    Vielen Dank und weiter so!!

    Gruß,
    Christian

  13. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.05.15
    Land
    D
    Beiträge
    177
    Danke: 3

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Ich habe zwar nicht dein Modell habe es aber wie top gun gemacht.

    Ich habe rund um das Grundstück eine Granitstein Mähkante gezogen.

    Stein 9/9/9cm lt Angebot.
    Im Schnitt sind es 10er.

    Abstand zu Zäunen und Mauern 30cm mit der Rasenkante.

    5cm davon wurde das Kabel eingegraben.

    Der Abstand vom Kabel zu Mauern beträgt so 35 cm.


    Hinterfüllt wurde die Lücke zwischen Granitstein zu Mauern und Zäunen mit Ziersplitt.

    Überall mit Unkrautvlies bester Qualität unterlegt.

    Bei Zäunen habe ich das Unkrautvlies 20cm zum jeweiligen Nachbarn überstehen lassen.
    Ziersplitt habe ich bis 5cm zum Nachbarn hinüber gelegt.

    Das dann noch überstehende Unkrautvlies habe ich vorläufig mit Kabelbinder am Zaun nach oben befestigt.

    Vorteil des ganzen:
    Gras und Gestrüpp wachsen nicht mehr in den Zaun hinein.

    Sollten sich die Nachbarn selbst Splittbeete oder Mähkanten am Zaun erstellen so können sie ihr Unkrautvlies gleich mit meinem überlappend weiter verlegen.

    Bis dahin tut sich auch der Nachbar leichter mit dem Motormäher.

    Die Frage ist nur...
    Wie UV stabil ist das überstehende Unkrautvlies?


    20160910_162256.jpg

    20160908_115939.jpg

    Das schwarze Rohr ist übrigens ein DN 32 PE Wasserrohr für die Hunter Beregnungsanlage mit MP Rotatoren.
    Die Gehäuse dazu werden aber erst nächstes Frühjahr eingegraben.

    Das weiße ist ein betonfestes Leerrohr DN 32 führ ein Erdelektrokabel 5x2,5 mm2.

    Das würde ich dir auf alle Fälle empfehlen darunter zu verlegen.
    Geändert von piti201 (17.09.16 um 22:39:05 Uhr)
    Automower 330x seit 06/2015

    Automower 430x seit 08/2016 inkl. Connect und Beleuchtung

    Hunter Bewässerunganlage mit 4 Kreisen, 38 MP Rotatoren und separater Bodensteckdose.

  14. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.07.16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Hallo zusammen,

    ich hab jetzt schon wirklich viele Beiträge hier im Forum gelesen aber, so richtig konnte meine Frage noch nicht beantwortet werden.

    Ich möchte im Frühjahr einen smart Sileno+ in Betrieb nehmen. Der Abstand des Begrenzungskabels wurde mehrfach beschrieben:
    überrollbare Kante = 10cm
    weiches Hindernis = 30cm
    hartes Hindernis = 35cm


    Aber wie breit muss mindestens die Breite der Mähkante sein, damit man die Kanten nicht nachschneiden muss? In den bisherigen Beiträgen wurde immer auf schon vorhandene Steine verwiesen, darum wurde diese Frage nicht so richtig beantwortet - teilweise wurde von 16cm gesprochen, teilweise von 20cm, piti201 schreibt sogar von nur 10er Steinen.

    Wenn hinter dem Rasen nur ebenerdige Beete kommen (z.B. Kies, Erde oder bei mir feine Pinienrinde) und der Sileno mit dem Gehäuse also drüber fahren kann (er soll sich ja nicht festfahren):
    Wie breit sollte die Betonkante dann sein, damit alle Halme abgemäht werden und die Räder noch auf den Steinen bleiben?

    Danke und Gruß,
    Nem

  15. #14
    Gewerblicher Teilnehmer Avatar von fidatex
    Registriert seit
    17.05.12
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    3.029
    Danke: 275

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Die Frage kommt zum gefühlten 102ten Male

    Es wäre wirklich schön es würde ein Sileno Besitzer mal die Werte ausmessen so wie sie im ERFA Dok für die R Serie angegeben und gezeichnet sind und dann damit ein Sileno ERFA Dok starten.

    Wenn ich mich recht erinnere schneidet der Sileno weniger weit.

    Die Grundsätzlichen übnerlegungen zum überfahren und Uschied mit ohne Hindernis, freir Raum bleiben auf jeden Fall dieselben und können im ERFAdok nachgelesen werden
    >> ERFAdok: Gardena R..Li, Husqvarna 30x: gesammelte ERFA, Tipps, Trouble shooting & Links V160911: http://www.roboter-forum.com/attachm...1&d=1473097524
    Saphira = R40Li 2012, MSW 3.02, Gleitteller, drehbares Glastischkugelrad, 13.5.16 3-fach kugelgelagertes 360° Heckrad. Garage mit Emotionlight und Katzenschutz, FritzDect Fernsteuerung, Fernsteuerung WLAN Robonectbeta

  16. Der folgende Benutzer sagt Danke zu fidatex für diesen Beitrag:

    Nemesis01 (07.12.16)

  17. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.05.15
    Land
    D
    Beiträge
    177
    Danke: 3

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Zitat Zitat von Nemesis01 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich hab jetzt schon wirklich viele Beiträge hier im Forum gelesen aber, so richtig konnte meine Frage noch nicht beantwortet werden.

    Ich möchte im Frühjahr einen smart Sileno+ in Betrieb nehmen. Der Abstand des Begrenzungskabels wurde mehrfach beschrieben:
    überrollbare Kante = 10cm
    weiches Hindernis = 30cm
    hartes Hindernis = 35cm


    Aber wie breit muss mindestens die Breite der Mähkante sein, damit man die Kanten nicht nachschneiden muss? In den bisherigen Beiträgen wurde immer auf schon vorhandene Steine verwiesen, darum wurde diese Frage nicht so richtig beantwortet - teilweise wurde von 16cm gesprochen, teilweise von 20cm, piti201 schreibt sogar von nur 10er Steinen.

    Wenn hinter dem Rasen nur ebenerdige Beete kommen (z.B. Kies, Erde oder bei mir feine Pinienrinde) und der Sileno mit dem Gehäuse also drüber fahren kann (er soll sich ja nicht festfahren):
    Wie breit sollte die Betonkante dann sein, damit alle Halme abgemäht werden und die Räder noch auf den Steinen bleiben?

    Danke und Gruß,
    Nem
    Grüß dich.

    Ich habe nur 330er 430er Huskys und kann nur von diesen berichten.

    Ich habe um das gesamte Haus einen Porphyr Weg eben mit der Rasenfläche (Porphyr steht ca 3 cm höher als das Erdniveau).

    Der gesamte Rest am Zäunen und wo Rasen direkt an Wände geht würde mit 10er roten Granitpflastersteinen Mowertauglich gemacht.

    Dabei kam drunter auch gleich ein 32 er Betonfestes Kabelschutzrohr in die Bettung.

    Die Rasenseitige Steinkante würde dabei 30cm vom Zaun oder Wänden entfernt gelegt.

    Also 10cm Steinreihe und die restlichen 20cm bis zum Zaun oder Mauer würde mit Ziersplitt eben aufgefüllt.
    Dabei kam 16/32er und was kleineres zum Einsatz.

    Ich würde sogar noch größere Sortierung nehmen. Die liegen stabiler.

    Das dürfte auch für den sileno passen.
    Automower 330x seit 06/2015

    Automower 430x seit 08/2016 inkl. Connect und Beleuchtung

    Hunter Bewässerunganlage mit 4 Kreisen, 38 MP Rotatoren und separater Bodensteckdose.

  18. Der folgende Benutzer sagt Danke zu piti201 für diesen Beitrag:

    Nemesis01 (07.12.16)

  19. #16
    Super Profi Benutzer Avatar von B.O.
    Registriert seit
    29.03.14
    Ort
    Bayern
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.208
    Danke: 238

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Je grober der Kies desto größer ist auch die Gefahr das dort wieder Unkraut oder Gras wächst.Da die Zwischenräume relativ groß sind und für Flugsamen sehr empfänglich sind.Ich habe Granitsplitt benutzt und darunter natürlich ein dickes Drainageflies gelegt. Bei meinem Husqvarna 315 reichen 24cm an festen Hindernissen aus,was dann beim Sileno wohl ähnlich sein sollte.

    00000006.JPG
    Robomow RC 306 Bj. 2014 und Husqvarna 315 Bj.2016

  20. Der folgende Benutzer sagt Danke zu B.O. für diesen Beitrag:

    Nemesis01 (07.12.16)

  21. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.05.15
    Land
    D
    Beiträge
    177
    Danke: 3

    Standard AW: Mähkante - wie breit muss sie sein?

    Schön gemacht.
    Aber Flugsamen wachsen dir auf jeder Körnung ��
    Automower 330x seit 06/2015

    Automower 430x seit 08/2016 inkl. Connect und Beleuchtung

    Hunter Bewässerunganlage mit 4 Kreisen, 38 MP Rotatoren und separater Bodensteckdose.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •