Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Kratzer im Gehäuse

  1. #1
    Profi Benutzer
    Registriert seit
    28.01.10
    Ort
    -----
    Land
    Österreich
    Beiträge
    569
    Danke: 22

    Standard Kratzer im Gehäuse

    Hallo, wie jeder hab ich auch mehr oder weniger feine bis gröbere Kratzer im Gehäuse.
    Die Gröberen halten sich mit 1-2 in Grenzen.
    Die feineren machen das Gehäuse so matt. Jetzt wollte ich euch fragen
    was man da am besten und einfachsten machen kann.
    Kann man das Plastik mit einer Autopolitur bearbeiten?

    Mir geht es eher um das Gesamtbild, das das Gehäuse wieder glänzt.

    Danke.

  2. #2
    Admin Avatar von Schelm1
    Registriert seit
    07.03.13
    Ort
    Fragen zu den Robotern bitte im Forum stellen und nicht per PN oder Chat!
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    14.980
    Danke: 1958

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Es gibt Politur für Handy-Displays. So etwas würde ich erstmal an einer unauffälligen Stelle testen. 😏

    gesendet von unterwegs 🚲
    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / Vorwerk VR200 /BotVac D85 + Connected / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage / Xiaomi Mi / Samsung Navibot 8895 und 8981 / ILIFE A4
    ---> meine Alben <--- / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <---/ Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    96
    Danke: 22

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Ich nutze immer dieses hier:
    https://www.amazon.de/A1-2714-Nano-K.../dp/B001055ZO0

    Damit gehen genau diese feinen Kratzer gut weg und die Kunststoffhaube bleibt auch geschützt.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    14.06.14
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    47
    Danke: 4

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Vielleicht stehe ich mit meiner Meinung alleine dar, aber mein Mäher ist ein Draußen-Arbeitsgerät mit entsprechend zu erwartenden Gebrauchs und Verschleißspuren.
    Er fährt regelmäßig unter/an Büsche (u.a auch an diese doofen spitzen Elexblätter) ran und wird dreckig, da kommt das halt vor und ich kann ja nicht jedes Mal waschen und polieren. Da kann ich ja gleich per Hand mähen.
    Versteht mich nicht falsch, ich habe auch einen Unterstand gebaut und ich pflege meinen Mäher, aber eben nur die Funktionsbestandteile damit er lange lebt.
    Ich glaube auch nicht, dass eine gepflegte Haube den Wiederverkaufswert nennenswert steigern wird wenn man mal von einer Nutzungsdauer von 5-10 Jahren ausgeht.

    Aber wenn, dann würde ich eine günstige Kunstoffpolitur kaufen und wie üblich mit neuen Reinigungs/Pfelegemitteln erst an einer unaufälligen Stelle testen.

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    96
    Danke: 22

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Da hast du Recht. Es ist ein Arbeitsgerät. Aber ich habe mir dieses Gerät für meine Briefmarkengroße Rasenfläche gekauft, weil ich es einfach cool finde und gerne zuschaue, wenn ein top gereinigter und polierter Roboter mit Scheinwerfern über den Rasen fährt ;-) Ich sehe das eher als Hobby. Sammele auch Makita-Akkuwerkzeuge, aber die nutze ich eigentlich nicht, sondern freue mich einfach, dass sie immer wie neu in ihren Behältern liegen.
    Ich bin quasi ein Briefmarkensammler für Gartengeräte und Werkzeuge...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    14.06.14
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    47
    Danke: 4

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Ja, das ist schon ein etwas anderer Einsatzweck. Bei mir ist es eben ein Arbeitstier, muss 50h pro Woche ran und erspart mir so 1,5h mähen per Hand.
    Wovon verkratzt der denn? Fährt er auch unter Büsche?

    Das Makita Problem kenne ich übrigens auch
    Aber besser so, als irgendwann etwas anzufangen ohne ôrdentliches Gerät zu haben ...

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    96
    Danke: 22

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Moin. Naja, ich bemühe mich schon, die Büsche usw. regelmäßig so zu schneiden, dass der Mäher keine Zweige und Äste streift, aber so ganz lässt sich das bei mir nicht vermeiden. Haben auch einige Gräser direkt am Rasen, die verursachen feine Kratzer. Aber momentan habe ich noch Spaß dran, dagegen anzuputzen ;-) mal sehen, ob das in ein paar Jahren immer noch so ist...


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.06.15
    Ort
    Nordhessen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    164
    Danke: 7

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Es gibt eine kratzfeste Nanobeschichtung namens DiamondProtect. Die scheint zwar normalerweise für Displays zu sein, aber ist auch für das Chassis geeignet. Ich habe ein Video von Herrn H. gesehen, da wurde nach der Behandlung mit einer Drahtbürste gezeigt, dass das Zeug was taugt. Evtl. ein Versuch wert, um Kratzer zu vermeiden.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    96
    Danke: 22

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Habe ich schon liegen, das Zeug. Habe es aber deutlich günstiger gekauft als es Herr H. anbietet. Bin gespannt.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.06.15
    Ort
    Nordhessen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    164
    Danke: 7

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Berichte mal, wenn es funktioniert, hole ich mir das auch.

  11. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    96
    Danke: 22

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Hallo!

    Also heute habe ich den Automower gründlich gereinigt. Man könnte sagen, er ist jetzt sauberer als ein neuer aus dem Karton.

    Bei Herrn H. liest man, dass man drei Packungen Diamond Protect für einen Automower 430x benötigt. Ich habe nur zwei gebraucht. Die Tücher trocknen tatsächlich ziemlich schnell aus, so dass man sich vorher überlegen sollte, wie man die Karosserie am schnellsten damit einreibt. Wenn man also "einfach so" anfängt und gemütlich vorgeht, dann braucht man tatsächlich drei Packungen, um alle Stellen zu erwischen. Somit habe ich die verbleibende Packung für unsere Mobiltelefone und ein Tablet verwendet.

    Jetzt liegt alles für 36 Stunden zum Trocknen. Den Drahtbürsten-Test, den man bei Herrn H. sieht, möchte ich aber lieber trotzdem nicht durchführen. Ob's was bringt, wird die nächste Saison zeigen. Ich kann aber jetzt schon sagen, dass sich das Gehäuse deutlich glatter anfühlt als vorher und dass feine Haar-Kratzer weniger zu sehen sind. Anbei ein paar Bilder.

    UNADJUSTEDNONRAW_thumb_138a.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_138b.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_138c.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_138d.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_138e.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_1388.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_1389.jpg

  12. Der folgende Benutzer sagt Danke zu Numa-Langsam für diesen Beitrag:

    Schelm1 (03.12.16)

  13. #12
    Admin Avatar von Schelm1
    Registriert seit
    07.03.13
    Ort
    Fragen zu den Robotern bitte im Forum stellen und nicht per PN oder Chat!
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    14.980
    Danke: 1958

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Glänzt ja wieder wie neu
    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / Vorwerk VR200 /BotVac D85 + Connected / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage / Xiaomi Mi / Samsung Navibot 8895 und 8981 / ILIFE A4
    ---> meine Alben <--- / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <---/ Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar.

  14. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.06.15
    Ort
    Nordhessen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    164
    Danke: 7

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Uuii, das sieht ja wirklich wie neu aus! Dann werden die Kratzer beim Auftragen wohl etwas ausgeglichen, wenn das Gehäuse etwas glatter erscheint. Ist das Gehäuse jetzt tatsächlich kratzfest? Ich denke, ich probiere das auch mal, insbesondere an den Seiten des Gehäuses sind meine Problemstellen, da der Mäher in einer engen Passage ab und zu an den Rand kommt (hier konnte ich den Mindestabstand nicht so ganz einhalten).

  15. #14
    Admin Avatar von Schelm1
    Registriert seit
    07.03.13
    Ort
    Fragen zu den Robotern bitte im Forum stellen und nicht per PN oder Chat!
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    14.980
    Danke: 1958

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Zitat Zitat von Numa-Langsam Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Also heute habe ich den Automower gründlich gereinigt. Man könnte sagen, er ist jetzt sauberer als ein neuer aus dem Karton.

    Bei Herrn H. liest man, dass man drei Packungen Diamond Protect für einen Automower 430x benötigt. Ich habe nur zwei gebraucht. Die Tücher trocknen tatsächlich ziemlich schnell aus, so dass man sich vorher überlegen sollte, wie man die Karosserie am schnellsten damit einreibt. Wenn man also "einfach so" anfängt und gemütlich vorgeht, dann braucht man tatsächlich drei Packungen, um alle Stellen zu erwischen. Somit habe ich die verbleibende Packung für unsere Mobiltelefone und ein Tablet verwendet.

    Jetzt liegt alles für 36 Stunden zum Trocknen. Den Drahtbürsten-Test, den man bei Herrn H. sieht, möchte ich aber lieber trotzdem nicht durchführen. Ob's was bringt, wird die nächste Saison zeigen. Ich kann aber jetzt schon sagen, dass sich das Gehäuse deutlich glatter anfühlt als vorher und dass feine Haar-Kratzer weniger zu sehen sind. Anbei ein paar Bilder.

    UNADJUSTEDNONRAW_thumb_138a.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_138b.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_138c.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_138d.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_138e.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_1388.jpgUNADJUSTEDNONRAW_thumb_1389.jpg
    gibt es auch Bilder von vorher?
    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / Vorwerk VR200 /BotVac D85 + Connected / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage / Xiaomi Mi / Samsung Navibot 8895 und 8981 / ILIFE A4
    ---> meine Alben <--- / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <---/ Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar.

  16. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    96
    Danke: 22

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Nee, hab ich vergessen zu machen. Im Sonnenlicht sieht die Karosserie allerdings trotzdem genau so fleckig aus wie im originalzustand. Ist halt kein lackierter Körper, sondern einfach durchgefärbter Spritzguss mit entsprechenden Mustern auf der Oberfläche. Sieht man aber wie gesagt nur im direkten Sonnenlicht oder wenn man z.b. mit ner Taschenlampe draufleuchtet.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  17. #16
    Admin Avatar von Schelm1
    Registriert seit
    07.03.13
    Ort
    Fragen zu den Robotern bitte im Forum stellen und nicht per PN oder Chat!
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    14.980
    Danke: 1958

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Zitat Zitat von Numa-Langsam Beitrag anzeigen
    Sieht man aber wie gesagt nur im direkten Sonnenlicht oder wenn man z.b. mit ner Taschenlampe draufleuchtet.
    man(n) kann es aber auch Übertreiben
    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / Vorwerk VR200 /BotVac D85 + Connected / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage / Xiaomi Mi / Samsung Navibot 8895 und 8981 / ILIFE A4
    ---> meine Alben <--- / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <---/ Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar.

  18. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    96
    Danke: 22

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Stimmt. Kann ich jetzt auch nix gegen sagen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  19. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.06.15
    Ort
    Nordhessen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    164
    Danke: 7

    Standard AW: Kratzer im Gehäuse

    Es macht aber mehr Spass beim Zuschauen, wenn er edel aussieht als wenn er von oben bis unten zugesaut ist.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •