Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Antrieb Automover 220

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Danke: 0

    Standard Antrieb Automover 220

    Hallo zusammen

    Jetzt wo mein Mäher so schön läuft (siehe anderer Thread) zeigen sich aber auch leider die ersten Spuren seines Alters. Mir viel schon einige Tage auf, dass während der Vor- und Zürückbewegungen sich die "Felge" im Reifen dreht. Anfangs mit nur kleinem Schlupf doch nun wird es Zuviel. Als er heute die Bremse nicht rechtzeitig fand und eine betonierte Rampe runterrauschte, habe ich die Räder abgeschraubt.

    Hier zeigt sich, dass die Felge jeweils auf einem Sechskant befestigt ist. Kurioserweise ist die Kunststoff-Felge noch recht frisch am Sechskant, jedoch das Metallteil an der Welle gleicht eher einer Rundscheibe als einem Sechseck. Jetzt habe ich schon überall im Internet recherchiert, doch scheint dieses Problem neu und ich kein Ersatzteil zu finden. Kennt noch jemand so einen Fall und kann mir passenden Ersatz empfehlen? Ich habe ein Bild angehangen von der Radachse.

    Vielen Dank

    RalfAchse AM220.jpg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.10.14
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    129
    Danke: 15

    Standard AW: Antrieb Automover 220

    nAbend Ralf,

    In den beiden deutschsprachigen Foren habe ich darüber nichts gefunden, kenne aber auch nicht alle Beiträge. Hingegen wurde im französischen Forum immer wieder über dieses Problem geschrieben. z.B. in den folgenden Beiträgen:

    http://automower-fans.les-forums.com...ainement-roue/
    http://automower-fans.les-forums.com...oues-arrieres/
    http://automower-fans.les-forums.com...oues-arrieres/

    Daselbst auch Erklärungen zum Austausch des Sechskants, eine mühsame Prozedur. Wohl die beste und einfachste Reparaturmethode mit abgenutztem Sechskant ist die von Smoo, beschrieben hier (leider fehlen die Bilder):

    http://automower-fans.les-forums.com...a-droite-reso/ Smoo's Beitrag vom 07/07/2012

    Gruss

    LOUIS XIV

    NB: Der 220 ist ein ausgereifter Mäher. Schafft locker 10'000 Mähstunden gemäss einigen Fans im franz. Forum. Natürlich nicht ohne gelegentliche Reparaturen. Welchen Jahrgang hat Deiner, und wieviele Mähstunden?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.06.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Danke: 0

    Standard AW: Antrieb Automover 220

    nAbend Louisü

    Vielen Dank für die Beiträge. Auch wenn man Französisch stark eingerostet ist, war der Tipp mit dem Datum super. Über den dortigen Link bin ich auf die deutschsprachige Seite gekommen und dort ist alles grob beschrieben. Pro Achse rund 10 Taler ist mehr als OK. Obwohl ich darüber nachdenke die Auszubildenden in der mech. Werkstatt die Dinger als Übung bauen zu lassen :-D

    Im Übrigen hat mein Mäher rund 16000 Stunden. Das Baujahr weiß ich nicht. Morgen schaue ich mal ob da ein Typenschild zu finden ist.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.10.14
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    129
    Danke: 15

    Standard AW: Antrieb Automover 220

    Hallo Ralf,

    Das Austauschen der Sechskante ist halt mühsam, sie müssen auf die Getriebeachse aufgeschrumpft werden. Ich meine, das Vorgehen ist auch im Werkstatthandbuch AM220/230 beschrieben. Man kann es wohl noch immer herunterladen.

    Und wenn Du schon die Radmotoren abbaust, würde ich unbedingt deren Getriebe reinigen und neu fetten, siehe z.B. hier:

    http://www.razyboard.com/system/more...6098398-0.html
    http://www.razyboard.com/system/more...6292308-0.html
    (weitere im franz. Forum)


    LOUIS XIV

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •