Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fragen zum MC400

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.11.16
    Land
    1 - Deutschland (Germany)
    Beiträge
    1
    Danke: 0

    Standard Fragen zum MC400

    Hallo Zusammen,

    Ich bin neu hier, und habe ein Paar Fragen zu meinem Robomow MC 400.

    Durch die Aktion bei Myrobot... habe ich einen Robomow MC400 für 599€ erschwungen. Da ich ja nicht die Möglichkeit habe Ihn zu testen aufgrund der Jahreszeit und Witterung, wollte ich euch fragen.

    Was sagt ihr im Allgemeinen zu diesem Model ? Ich habe eine Grünfläche von ca. 50-100qm. auf keinen Fall mehr. Mir soll er nur die Arbeit abnehmen den Grunabfall immer weg zu fahren.

    Habe ich für meine Bedürfnisse ein gutes Gerät gekauft? Oder sollte ich doch die paar hundert euro mehr Investieren für ein besseres Modell? Mein Nachbar 2 Häuser weiter hat einen Bosch Indego, und ist mit diesem doch sehr zufrieden. Nur leider mit dem Preis nicht.


    Wie oft sollte ich den Robi fahren lassen ? Alle 2 Tage ?

    Besteht die Möglichkeit durch die App dauerhaft auf den Robi zuzugreifen? Oder nur wenn ich neben Ihm stehe ? Also das ich quasi vom Geschäft starten kann.

    Kann der Robomow über solche ebenerdigen Gehweg platten fahren oder stören diese ihn?

    Viele Viele Fragen. Leider habe ich jetzt kein Bild von meinem Grundstück. Jedoch zur Gedanklichen Vorstellung, besitze ein Reiheneckhaus mit einer Grünenflache vorn 6 auf 6m und eben einem 2m Streifen seitlich am Haus. Hindernisse habe ich keine. von beiden Seiten habe ich eine Hecke.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von radbruch
    Registriert seit
    26.04.15
    Ort
    Stuttgart
    Land
    Schwabenländle
    Alter
    53
    Beiträge
    110
    Danke: 35

    Standard AW: Fragen zum MC400

    Hallo

    Glückwunsch zum Mäher.

    Da ich ja nicht die Möglichkeit habe Ihn zu testen
    Mein erster Test fand im Wohnzimmer statt. Die Begrenzungsschleife und die Ladestation hatte ich mit Klebeband befestigt. Als Draht hatte ich nicht den orginalen Schleifendraht verwendet sondern ein paar Meter flexible Einzelader. Und natürlich zuvor das Messer entfernt!

    50-100m² ohne Hindernisse passen gut, mein MC300 braucht dafür knapp eine Stunde. Der schmale Streifen ist auch kein Problem, auch wenn es gelegentlich ewig dauert, bis er wieder rausfindet. Ebene Platte sind auch kein Problem, man kann sogar den Draht darunter verlegen. Mähhäufigkeit ja nach Wachsttumsphase des Rasens zwischen 2 mal täglich bis zu einmal die Woche.

    Die App funktioniert nur im Nahbereich. Eine Fernsteuerung aus dem Internet ist damit nur möglich, wenn du das Handy auf den Mäher bindest und das Handy aus dem Netz bedienst.

    Habe ich für meine Bedürfnisse ein gutes Gerät gekauft?
    Ich betreibe einen TC300 und einen MC400 und bin zufrieden. Nach dem Feinschliff an der Lage der Begrenzungsleitung funktionieren beide ohne Probleme. Gut gefallen mir die Messer die ich gelegentlich mit einem XXXXXXXXXX nachschärfe.

    Gruß

    Micha
    Geändert von Martini (16.11.16 um 14:28:31 Uhr) Grund: Link entfernt, war defekt
    VR64701LVMP (Firmware 13865, Mods: lg.srv V2.34 PedroPatch, Chromleiste)
    TC300 auf 100m² Rasen (Firmware 146 von 2014, Mods: keine, externe Ladestation + Werkzeug zum Rasennägel setzen)
    MC300 "Schwimu" auf 100m² Rasen (Firmware 164 von 2015, externe Ladestation)
    Scooba450 (ohne Drydock)

  3. #3
    Benutzer Avatar von heiteck
    Registriert seit
    30.07.16
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    32
    Danke: 1

    Standard AW: Fragen zum MC400

    Moin.

    Zitat Zitat von Thew Beitrag anzeigen
    Durch die Aktion bei Myrobot... habe ich einen Robomow MC400 für 599€ erschwungen. Da ich ja nicht die Möglichkeit habe Ihn zu testen aufgrund der Jahreszeit und Witterung, wollte ich euch fragen.
    Habe den seit Ende August. Habe etwas mehr bezahlt, wurde/werde dafür aber gut beraten.

    Zitat Zitat von Thew Beitrag anzeigen
    Was sagt ihr im Allgemeinen zu diesem Model ? Ich habe eine Grünfläche von ca. 50-100qm. auf keinen Fall mehr. Mir soll er nur die Arbeit abnehmen den Grunabfall immer weg zu fahren. Habe ich für meine Bedürfnisse ein gutes Gerät gekauft? Oder sollte ich doch die paar hundert euro mehr Investieren für ein besseres Modell? Mein Nachbar 2 Häuser weiter hat einen Bosch Indego, und ist mit diesem doch sehr zufrieden. Nur leider mit dem Preis nicht.
    Gute Entscheidung. Der Bosch wäre völlig überdimensioniert.

    Zitat Zitat von Thew Beitrag anzeigen
    Wie oft sollte ich den Robi fahren lassen ? Alle 2 Tage ?
    2mal die Woche. Er braucht pro Mähzyklus höchstens 1 bis 2 Ausfahrten.

    Zitat Zitat von Thew Beitrag anzeigen
    Besteht die Möglichkeit durch die App dauerhaft auf den Robi zuzugreifen? Oder nur wenn ich neben Ihm stehe ? Also das ich quasi vom Geschäft starten kann.
    Leider nein.

    Zitat Zitat von Thew Beitrag anzeigen
    Kann der Robomow über solche ebenerdigen Gehweg platten fahren oder stören diese ihn?
    Ja.

    Gruß,
    heiteck

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •