Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Nachladen während des Winters

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.16
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    21
    Danke: 0

    Standard Nachladen während des Winters

    Hallo, ich habe meinen 430 samt ladestation im Keller über den Winter. Allerdings ist mein Ladekabel fest verbaut dass ich es nicht einfach mit in den Keller nehmen könnte und den 430 auch mal laden könnte. Bin jetzt am überlegen mir ein 2. Netzteil zu besorgen. Muss man den zwingend nachladen? Weiß jemand welche Stromaufnahme das originale Ladegerät hat? Steht sicher drauf...? Dann könnte ich sicher auch mein Universal ladegerät nehmen.
    Danke euch!

  2. #2
    Profi Benutzer Avatar von getzer79
    Registriert seit
    15.02.15
    Ort
    Sachsen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    573
    Danke: 21

    Standard AW: Nachladen während des Winters

    Hallo xlboy10


    Also ich lade bei meinem den ganzen Winter nicht nach...
    Habe einen 320... Sollte kein Unterschied sein...
    Ab und zu habe ich ihn eingeschalten und geschaut was der Akku sagt...

    Mfg René

    Gesendet von meinem aktuellen Standort aus...
    Ich habe den AM 320 für den Garten...
    Frau hätte gern nen Saugroboter, aber....
    Und den Rasen von Schel... ... In Arbeit..
    Und etwas Gedult von anderen....

    Läuft....

  3. #3
    Admin Avatar von Schelm1
    Registriert seit
    07.03.13
    Ort
    Fragen zu den Robotern bitte im Forum stellen und nicht per PN oder Chat!
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    15.031
    Danke: 1972

    Standard AW: Nachladen während des Winters

    so wie Rene schon schreibt
    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / Vorwerk VR200 /BotVac D85 + Connected / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage / Xiaomi Mi / Samsung Navibot 8895 und 8981 / ILIFE A4
    ---> meine Alben <--- / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <---/ Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.06.15
    Ort
    Nordhessen
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    167
    Danke: 7

    Standard AW: Nachladen während des Winters

    Ich hänge ihn ungefähr in der Mitte der Ruhezeit einmal an den Strom und führe so eine Erhaltungsladung durch. Ich bin mir dieses Jahr ein bisschen unsicher wegen dem Connect-Modul. Ich habe irgendwo gelesen, dass das etwas Strom verbraucht, auch in ausgeschaltetem Zustand (nur 48h?).

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.06.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    9
    Danke: 0

    Standard AW: Nachladen während des Winters

    Mein "Fach"Händler hat mir da eine tolle Story erzählt. Weil ich meinen 320 nicht bei ihm einlagern wollte, sondern selbst am gekauften Wandhaken zu Hause aufhängen wollte, erklärte er mir genau was ich tun sollte.
    Nach der letzten Ladung soll ich ihn im Haus bei 15° bis 20 ° C lagern. Der Robo erkennt mit der Zeit den Winterschlaf und entlädt dann den Akku auf ca. 60%. Das merkt man auch gut wenn man das Gehäuse anfaßt, es wird gut warm. Im Frühjahr soll ich den Robo nicht sofort verwenden. Das ist ungefähr so, als wenn man selbst morgens aufwacht. Da braucht man auch erst eine Zeit bis man zu sich kommt. So geht's dem Robo und seinem Akku auch. Deshalb soll ich ihn nur kurz für ca. eine Minute ans Ladegerät hängen. Dann gut eine halbe Stunden den Robo aufwachen lassen. Erst dann kann man ihn komplett in der Ladestation aufladen.

    Das ist kein Scherz. Das hat meine tolle Fachwerkstatt erzählt. Und nein, es war nicht der Verkäufer, sondern der, der die Robos repariert!

  6. #6
    Super Profi Benutzer
    Registriert seit
    03.04.13
    Ort
    südl. Oberpfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.601
    Danke: 272

    Standard AW: Nachladen während des Winters

    Zitat Zitat von Binford Beitrag anzeigen
    Mein "Fach"Händler hat mir da eine tolle Story erzählt. Weil ich meinen 320 nicht bei ihm einlagern wollte, sondern selbst am gekauften Wandhaken zu Hause aufhängen wollte, erklärte er mir genau was ich tun sollte.
    Nach der letzten Ladung soll ich ihn im Haus bei 15° bis 20 ° C lagern. Der Robo erkennt mit der Zeit den Winterschlaf und entlädt dann den Akku auf ca. 60%. Das merkt man auch gut wenn man das Gehäuse anfaßt, es wird gut warm. Im Frühjahr soll ich den Robo nicht sofort verwenden. Das ist ungefähr so, als wenn man selbst morgens aufwacht. Da braucht man auch erst eine Zeit bis man zu sich kommt. So geht's dem Robo und seinem Akku auch. Deshalb soll ich ihn nur kurz für ca. eine Minute ans Ladegerät hängen. Dann gut eine halbe Stunden den Robo aufwachen lassen. Erst dann kann man ihn komplett in der Ladestation aufladen.

    Das ist kein Scherz. Das hat meine tolle Fachwerkstatt erzählt. Und nein, es war nicht der Verkäufer, sondern der, der die Robos repariert!
    Halloooooo, guck mal auf´s Datum?! Wir haben heute nicht den 01. April

    Nein im ernst, vollkommen Quatsch die Aussage. Steht sogar im Werkstatthandbuch, wo normal nur Fachhändler darauf Zugriff haben, dass man bis auf 220/230 kein Modell über den Winter nachladen muss. Zu dieser abenteuerlichen Inbetriebnahme ist dort ebenfalls nix zu lesen...
    AKTUELL: 2x Automower 330X, 2x Automower 450x, 3x Roomba 980, Braava Jet240
    COMING SOON: einiges auf jeden Fall aber kein ChingWing

  7. #7
    Admin Avatar von Schelm1
    Registriert seit
    07.03.13
    Ort
    Fragen zu den Robotern bitte im Forum stellen und nicht per PN oder Chat!
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    15.031
    Danke: 1972

    Standard AW: Nachladen während des Winters

    wenn dein Automower Kreislaufprobleme hat am Frühen Morgen, würde ich mal ein EKG machen lassen

    PS:
    - ca. 3h Laden lassen
    - Hauptschalter auf AUS
    - Mäher Frost-frei Lagern
    - im Frühjahr wieder Laden

    - wer will, kann eine Zwischen-Ladung machen nach 2-3 Monaten
    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / Vorwerk VR200 /BotVac D85 + Connected / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage / Xiaomi Mi / Samsung Navibot 8895 und 8981 / ILIFE A4
    ---> meine Alben <--- / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <---/ Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar.

  8. Der folgende Benutzer sagt Danke zu Schelm1 für diesen Beitrag:

    Brieftraeger (07.01.17)

  9. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.06.16
    Ort
    Bad Endorf
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    395
    Danke: 47

    Standard AW: Nachladen während des Winters

    Wäre natürlich schön, wenn es die Entladung auf 60% gäbe. Danach müsste man ihn allerdings mit dem Hauptschalter ausschalten.
    Vom Akku-Standpunkt ist eine Einlagerung bei 60-70% Ladezustand besser als voll geladen.
    Über die 3-6 Monate Winter brauchts dann keine Nachladung mehr.
    Von einem langsamen Anfahren der Akkuchemie habe ich noch nie was gehört. Aber es ist doch immer gut unsere Schäfchen etwas lebendiger darzustellen.
    Gruß,
    Günther
    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  10. #9
    Moderator Avatar von Brunsen
    Registriert seit
    03.09.14
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    445
    Danke: 59

    Standard AW: Nachladen während des Winters

    Ich habe grad mal spaßhalber nachgeguckt. Habe ihn im Oktober mit "vollem" Akku eingewintert. Nachladen auf keinen Fall nötig.

    von unterwegs 📱
    Geändert von Brunsen (12.01.17 um 19:21:29 Uhr)
    Viking iMow MI 632 (V3.03) a.D.
    Husqvarna Automower 430X (7.05.00) mit Connect

    Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.

    Meine Beiträge sind ohne Gewähr und spiegeln nur meine persönliche Meinung wider.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •