Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Roomba 560 - Ladenschlusserkennung schlägt zu früh an

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.01.17
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Frage Roomba 560 - Ladeschlusserkennung schlägt zu früh an

    Liebes Roboter Forum,

    leider habe ich seit kurzem ein Problem mit meinem ca. 9 Jahre alten Roomba 560 und wäre über ein paar Tips sehr dankbar.

    Und zwar meldet der Roomba bereits nach kurzer Zeit (manchmal 5 Minuten, manchmal auch 30 Minuten), der Akku sei voll geladen, indem die Clean-Taste grün leuchtet. Während des Ladens pulsiert sie wie immer orange.

    Der frühe Abbruch des Ladevorgangs passiert trotz dass der Akku zuvor vollständig entladen wurde. Dies habe ich sichergestellt, indem ich den Roomba nacheinander in verschiedenen Räumen habe fahren Lassen, ohne zwischendurch zu laden, bis die Clean-Taste rot geleuchtet hat und er schließlich an die Ladestation angelockt hat.

    Den Akku als Ursache kann ich ausschließen, denn den habe ich bereits getauscht. Alle Räume zusammengenommen kam ich mit dem neuen Akku (NI-MH 4500 mAh) auf eine Laufzeit von 130 Minuten (erster Ladezyklus). Also die Laufzeit ist besser als im Neuzustand aufgrund der höheren Kapazität des Austausch Akkus.

    Nur wäre ja zu erwarten, dass der Roomba dann mindestens 3 Stunden für eine volle Aufladung benötigt. Er bricht den Ladevorgang aber bereits wie beschrieben schon nach wenigen Minuten ab und wechselt in den Standby bzw. die Erhaltungsladung.

    Ich kann auch ausschließen, dass der Roomba mit grün leuchtender Clean-Taste weiter lädt, denn der Stromverbrauch sinkt von etwa 35 Watt während des Ladens auf 5 Watt während des Standbys / der Erhaltungsladung.

    Es macht übrigens auch keinen Unterschied, ob der Roomba an der Docking-Station lädt oder ob ich das Netzteil direkt anschließe.

    Daher folgere ich, die Ladeschlusserkennung hat irgendwie ein Problem.

    Das Kuriose dabei: Wenn ich den Roomba nach Beendigung des Ladevorgangs resette (Spot + Dock-Tasts gleichzeitig 10 Sekunden halte) fängt er plötzlich wieder an zu laden, jedoch erneut nur für einige Minuten.

    Hatte jemand von euch eventuell dieses Problem auch einmal gehabt und erfolgreich lösen können?
    Geändert von dj.tifosi (04.01.17 um 00:26:10 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von offroadbiker
    Registriert seit
    09.12.09
    Ort
    NRW
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    6
    Danke: 1

    Standard AW: Roomba 560 - Ladeschlusserkennung schlägt zu früh an

    Hatte das Phänomenen mit nem Li-Ion Akku bei meinem 560er.
    Hab dann auch den Reset gemacht und die Kontaktlaschen im Roomba, wo die Batterie sitzt, etwas hochgebogen.
    Dann war es erstmal i.O. bis ich dann irgendwann ERR07 hatte.

    Nach langer Recherche ist wohl der alte Softwarestand "02" am ERR07 schuld und kann mit dem Li-Ion daher nichts anfangen.
    Leider hab ich auch nirgends eine Möglichkeit gefunden mit Hilfe eines OSMO die Firmware upzugraden. Roomba hat die auch nicht mehr :.(
    Bin dann auf NiMH 4500 und bisher alles ok.


    Kurzum versuch erstmal die Kontakte etwas hochzubiegen.
    Gibt es sonst Fehlercodes oder hast du sonst noch was geändert???
    Roomba 560
    mit 700er Bürstenmodul (grau)
    und modifizierter Staubbehälter

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.01.17
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Roomba 560 - Ladenschlusserkennung schlägt zu früh an

    Hallo,

    wie es scheint, hat sich das Problem an meinem Roomba nach ein paar Ladezyklen mit dem neuen Akku von selbst erledigt.

    Hab ihn heute mal in mehreren Räumen nacheinander ohne Zwischenladung saugen lassen und komme mit meinem neuen 4500 mAh NI-MH Akku in Summe auf eine Laufzeit von 150 Minuten (Laminat- und Fliesenboden). Um das erreichen zu können, muss der Akku ja zu Beginn des Saugvorgangs schon ziemlich voll geladen gewesen sein.

    Anschließend hab ich ihn mit rot leuchtender Clean-Taste ans Ladegerät gestöpselt und siehe da, er hat wieder etwa 3 Stunden lang geladen mit orange pulsierender Clean-Taste, bis sie schließlich grün wurde. Werde dennoch mal ein Auge drauf behalten, wie es sich in zukunft verhält.

    Um noch auf deine Fragen einzugehen:

    Zitat Zitat von offroadbiker Beitrag anzeigen
    Nach langer Recherche ist wohl der alte Softwarestand "02" am ERR07 schuld und kann mit dem Li-Ion daher nichts anfangen.
    Leider hab ich auch nirgends eine Möglichkeit gefunden mit Hilfe eines OSMO die Firmware upzugraden. Roomba hat die auch nicht mehr :.(
    Bin dann auf NiMH 4500 und bisher alles ok.
    Die Firmware-Version hatte ich demletzt auch mal ausgelesen, doch leider hab ich mir nur die Jahreszahl des Release-Dates gemerkt: 2008
    Vielleicht hat meiner dieselbe Version wie deiner.

    Zitat Zitat von offroadbiker Beitrag anzeigen
    Kurzum versuch erstmal die Kontakte etwas hochzubiegen.
    Welche Kontakte meinst du denn genau, die am Roomba oder an der Ladestation? Hab nämlich leider auch öfters Kontaktprobleme, wenn der Roomba an der Ladestation hängt. Oft braucht er mehrere Versuche um erfolgreich anzudocken und dabei auch tatsächlich aufzuladen. Manchmal zittert auch die Lade-Leuchtdiode. Reinige die Kontakte bereits öfters mit Alkohol doch leider bisher ohne Erfolg.

    Auf unseren glatten Feinsteinzeugfliesen hab ich auch das Problem, dass der Roomba beim Losfahren die Ladestation mit nach hinten zieht, da die mit Moosgummi beschichtete Unterseite der Ladestation wenig Grip auf dem glatten Boden bietet. Der Moosgummi ist mittlerweile auch schon 9 oder 10 Jahre alt und sicherlich auch etwas "runtergerockt". Ich werde den vielleicht bald mal abscharben und gegen solche selbstklebenden Antirutsch-Matten aus dem Baumarkt tauschen, in der Hoffnung dass diese griffiger sind.

    Zitat Zitat von offroadbiker Beitrag anzeigen
    Gibt es sonst Fehlercodes oder hast du sonst noch was geändert???
    Ich hab mal diese Diagnose hier https://www.youtube.com/watch?v=Thomnr6lqng an meinem gemacht und leider sind einige Tests fehlgeschlagen: Test 5 Outer Light Touch Sensors, Test 6 Inner Light Touch Sensors, Test 7 Center Light Touch Sensors, Test 15 Stasis Test, Test 23 Charger Watchdog Test

    Vor allem der letzte Fehlercode könnte für mein beschriebenes Symptom ursächlich gewesen sein.

    Dass die Light Touch Sensors tatsächlich nicht funktionieren, kann ich ehrlich gesagt nicht glauben, da der Roomba noch immer seine Geschwindigkeit reduziert, bevor er gegen ein Hindernis fährt. Von daher hat vielleicht auch die Test-Engine ein Problem.

    Modifikationen habe ich keine an meinem Roomba. Es wurde mal vom Service auf Garantie die Bürsteneinheit getauscht aufgrund eines Lagerschadens (alt: rot gegen neu: grün). Seitdem seit mittlerweile 8 Jahren keine Probleme mehr mit der Bürsteneinheit.

    Außerdem musste ich vor etwa 5 Jahren mal die Lichtschranke des Bumper-Sensors tauschen, da mein Roomba das Circle dance Problem hatte. Aber dank dieser Anleitung hier kein Problem http://www.schneordesign.com/Avi/irobot/roomba_mod2.htm

    Ich sehe gerade in deiner Signatur, dass du deinen 560er mit 700er Bürstenmodul (grau) und modifizierten Staubbehälter umgerüstet hast. Wie sind deine Erfahrungen mit diesen Mods? Hat sich etwas an der Gründlichkeit und Lautstärke verändert? Und verwickeln sich an dem grauen Bürstenmodul noch Haare?
    Geändert von dj.tifosi (15.01.17 um 00:14:20 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •