Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.17
    Land
    NRW
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Daumen hoch Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Hallo Zusammen

    Es gibt ja für fast alles ein Forum, zum Glück auch für Rasenmähroboter!
    Ich bin Gregor und suche einen Rasenmähroboter für mein kleine Rasenfläche mit 2 Flächen.
    Ich habe mal nicht maßstabsgetreu mein Grundstück gezeichnet... und in etwa die Maße der Rasenfläche dran geschrieben.
    Ich suche doch eher was in Richtung gut und günstig, wo man auch den Akku und die Messer gut selber wechseln kann.
    Zudem möchte ich Mähzeiten gerne vorgeben, z.B. Mo-Fr. 9-12 Uhr. Ansonsten bin ich flexible.
    Ich habe auch einen Durchgang am Wintergarten mit Gehplatten ums zu noch ner kleinen Rasenfläche zu kommen.
    Im Moment hab ich den Worx Landroid WR106SI ins Auge gefasst.

    Nun ja, ich lasse mich gerne eines bessern belehren und bin für Vorschläge offen, sollte nur nicht zu teuer werden, weil ich eigentlich auch Spaß am Rasenmähen habe
    Aber es ist nun auch schön wenn man es nicht mehr selber machen brauch und dadurch Zeit für andere Hobbys hat.

    Gruß Gregor
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Moderator Avatar von Martini
    Registriert seit
    12.09.14
    Ort
    Fürth a Frangge
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.966
    Danke: 688

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Hallo Gregor
    Willkommen hier bei uns

    Wie viel qm hast du gesamt?
    Wie viel platz ist zwischen Terrasse/Wintergarten zum Rand. Ist das alles Rasen und die Gehplatten eben mit dem Rasen?
    Wie schauen deine Ränder allgemein aus. Mähkante?
    HABEN: Roomba 650 OG / Roomba 980 EG / RC304 Ga/ Braava 390t Ü
    SOLL
    : Honigwilli..........ein Huhn was goldene Eier legt

    Robomow RC/MC Tip´s

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.17
    Land
    NRW
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Hallo und ja Danke für die schnelle Nachfrage.
    Die große Fläche sind so 150-160m² und dann noch mal etwa 20m² eine kleine Fläche.
    Der Weg an der Terrasse und Wintergarten ist etwa 150cm breit und die Platten sind im Rasen drin.
    Alles andere ist Rasen. Entweder ist eine Hecke/Lebensbaum als Begrenzung oder Rasenkantensteine (10cm hoch) als Begrenzung für die Beete in der Ecke oder vorm Haus.

  4. #4
    Moderator Avatar von Martini
    Registriert seit
    12.09.14
    Ort
    Fürth a Frangge
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.966
    Danke: 688

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    sind die Steine hoch oder breit?

    also ein Robomow MC/RC sollte mit der Fläche auf jeden Fall keine Probleme haben.
    Aber für Details, müsste man immer ein paar bilder sehen.

    Du solltest dir halte gedanken machen, wo die Ladestation stehen sollte,
    welcher Mäher wie viel Rand stehen lässt, und ob die die Mähkante anpassen willst oder Nacharbeiten willst.
    HABEN: Roomba 650 OG / Roomba 980 EG / RC304 Ga/ Braava 390t Ü
    SOLL
    : Honigwilli..........ein Huhn was goldene Eier legt

    Robomow RC/MC Tip´s

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.06.16
    Ort
    Bad Endorf
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    392
    Danke: 46

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Mit den Mähzeiten solltest Du konkret werden!
    200 qm sind für keinen Robi zu viel, aber wenn Du es in drei Stunden pro tag schaffen willst, brauchst Du 70qm pro Stunde, und das machen erst größere Modelle!
    Grundstücker dieser Größenordnung haben typischerweise auch nahe Nachbarn, da spielt gerne Lautstärke eine Rolle. Dann käme m.E. nur noch Husqvarna und Gardena in frage, da der Preis ne Rolle spielt, Gardena R40Li
    Gruß,
    Günther.
    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.17
    Land
    NRW
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Hallo,
    die Mähzeiten sind mir eigentlich egal. Der kann von mir aus auch von 08 - 13 Uhr mähen. Ich würde aber gerne bei dem Gerät bestimmen, wann es los geht und wie lange.
    Ist es denn sehr wichtig, das die an einem Tag immer die ganze Fläche schaffen?
    Bei den Nachbarn mache ich mir keine Gedanken, direkter Nachbar ist mein Bruder bzw. Straße und die anderen Nachbarn haben zu der Seite nur eine Garage und ein Gemüsebeet, also nix wo die im Garten liegen und sich entspannen. Ab welcher Db wird es denn für Nachbarn hörbar oder sollte man aufpassen?

    Gruß Gregor

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.06.16
    Ort
    Bad Endorf
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    392
    Danke: 46

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Sorry, natürlich muß nicht alles an einem an einem Tag, gemäht werden. Die angegebenen maximal-Flächen gehen üblicherweise davon aus, dass jeder Fleck wenigstens einmal pro Woche erwischt wird.
    Die Zeiten kannst Du bei allen programmieren.
    Wann es für Deine Nachbarn kritisch wird, ist eine individuelle Frage.
    Feste Messersysteme wie von Robomow stehen in dem Ruf nur tagsüber zumutbar zu sein, dafür aber auch Laub problemlos zu häckseln.
    Bosch lassen Leute, die mit offenem Fenster schlafen, selten nachts raus.
    von Husqvarna/Gardena laufen regelmäßig nachts, bei Modellen mit Gleitplatte besonders leise.
    Bei deinen genannten Kriterien ist erstmal jeder Robi geeignet.
    Ich persönlich würde meinen Husky maximal gegen ein Gerät tauschen, das seine Grenzen statt per Kabel über Differential GPS bezieht.
    Wertigkeit und Verarbeitung von Material und Chassis sind für mich sehr wichtig, und da kann kein anderer ran. Von Bosch wäre der Mähalgorithmus interessant, von Robomow der Kantenmodus. Regensensor oder Wettertimer werden gerne als toll beworben, werden aber häufiger deaktiviert, als gelobt.

    Gruß,
    Günther
    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  8. #8
    Admin Avatar von Schelm1
    Registriert seit
    07.03.13
    Ort
    Fragen zu den Robotern bitte im Forum stellen und nicht per PN oder Chat!
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    14.958
    Danke: 1956

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    zu den Mähzeiten der Hersteller, beim Robomow sind diese nur Tagsüber, dann hat er die Fläche 2x in der Woche gemäht. Bei Husqvana 7 Tage die Woche 24h, jeden Tag fast die gesamte Fläche. Beim Worx 7 Tage die Woche, dann hat er die Fläche 1x Gemäht. Egal welcher Mäher, ich würde ihn immer 1-2 Nummern größer Kaufen, damit er mir nicht den ganzen Tag um die Beine eiert, was ja bei deiner Fläche nicht so schwer ist.

    gesendet von unterwegs 🚲
    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / Vorwerk VR200 /BotVac D85 + Connected / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage / Xiaomi Mi / Samsung Navibot 8895 und 8981 / ILIFE A4
    ---> meine Alben <--- / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <---/ Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.06.16
    Ort
    Bad Endorf
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    392
    Danke: 46

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    bei den kleinen Husqvarna/Gardena (400 und 600qm) ist eine Zwangspause pro Tag enthalten, die kannst du aber legen wie Du willst.

    beim kleinsten mit 400qm hast Du zusätzlich die halbe reguläre Mähzeit für Pausen. Über Reserven brauchst Du Dir bei Deinen 200qm keine Gedanken machen.
    Gruß,
    Günther
    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.06.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    378
    Danke: 35

    Idee AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Bosch bringt angeblich im nächsten Monat eine neue Serie Indego 3XX/4XX heraus, speziell für kleine Gärten. Diese Geräte sollen sehr leise sein.

    Der Indego hat den Vorteil, dass er den Garten automatisch kartiert und dann sehr effizient und gleichmäßig mäht. Andererseits hatte die Software/Firmware schon manchmal Fehler, die dann wieder per Update berichtigt werden mussten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die neue Serie dieselbe Software verwendet, nach Anpassung an die neue Hardware, und daher dieselbe Logik.

    Ich habe selbst einen Indego 1000 Connect und würde ihn mir trotz der gelegentlichen Software-Probleme wieder kaufen. Ich empfehle die Connect-Version wegen der Updates und wegen der Smartphone-App, die die Mäh-Planung vereinfacht.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.06.16
    Ort
    Bad Endorf
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    392
    Danke: 46

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Vielleicht kriegt man aber heute auch einen 1000er aus 2016 zu dem Preis was morgen ein 4XX kostet...
    Zum 400 gibt es eine Pressemitteilung http://www.bosch-presse.de/pressport...ect-45722.html
    halb so laut wie die Vorgänger und lt Datenblättern doppelt so laut wie ein Husky 310...

    Das Schöne am Bosch Connect dürfte sein, dass man Updates selbst einspielen kann, ohne zum Händler rennen zu müssen.
    Gruß,
    Günther
    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.06.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    378
    Danke: 35

    Idee AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Zitat Zitat von ghecker Beitrag anzeigen
    Vielleicht kriegt man aber heute auch einen 1000er aus 2016 zu dem Preis was morgen ein 4XX kostet...
    Zum Beispiel von mir. Ich habe einen Indego 1000 Connect, der schon einmal von Bosch komplett ausgetauscht wurde wegen Radbefestigung und der seitdem keine Schwierigkeiten gemacht hat und einwandfrei funktioniert. Für meinen Garten würde aber der 400 hervorragend passen.

    Ich habe den Akku schonend behandelt und den Mäher immer halb entladen abgestellt. Auch jetzt steht er so im Winterversteck. Man könnte sagen, der Mäher ist fast wie neu.

    Warten wir erst mal ab, was Bosch da tatsächlich herausbringt. Dann wäre ich bereit, als Vorreiter den neuen kleinen zu erproben.

  13. #13
    Moderator Avatar von Martini
    Registriert seit
    12.09.14
    Ort
    Fürth a Frangge
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.966
    Danke: 688

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Ich bringe mal den Robomow RX ins Spiel.
    Kommt ab März und wäre auch ne Überlegung Wert.
    Leider fehlen hierzu natürlich sämtliche Erfahrungen.
    HABEN: Roomba 650 OG / Roomba 980 EG / RC304 Ga/ Braava 390t Ü
    SOLL
    : Honigwilli..........ein Huhn was goldene Eier legt

    Robomow RC/MC Tip´s

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.01.17
    Land
    NRW
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Hallo,
    vielen Dank für die zahlreichen Hinweise. Dann werde ich mal noch etwas abwarten, vielleicht ist einer der o.g. Geräte demnächst mal im Angebot, bzw. mal gucken wie die neuen so preislich landen werden.
    Was haltet ihr denn von der Marke Worx, insb. Worx Landroid WR106SI. Ist ja noch nicht raus, was ich aber interessant finde ist auch aktuell die recht lange Garantie für so ein Gerät, weils ja doch quasi dauerhaft in betrieb ist.
    Wie ist das denn mit meinem "Durchgang" zu der anderen Fläche? Sucht sich der Mäher das automatisch, oder muss man da was "legen"?

    Gruß Gregor

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.06.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    378
    Danke: 35

    Idee AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Zitat Zitat von Gregor77 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    vielen Dank für die zahlreichen Hinweise. Dann werde ich mal noch etwas abwarten, vielleicht ist einer der o.g. Geräte demnächst mal im Angebot, bzw. mal gucken wie die neuen so preislich landen werden.
    Was haltet ihr denn von der Marke Worx, insb. Worx Landroid WR106SI. Ist ja noch nicht raus, was ich aber interessant finde ist auch aktuell die recht lange Garantie für so ein Gerät, weils ja doch quasi dauerhaft in betrieb ist.
    Wie ist das denn mit meinem "Durchgang" zu der anderen Fläche? Sucht sich der Mäher das automatisch, oder muss man da was "legen"?
    Das ist von Typ zu Typ verschieden. Die Bosch Indego Mäher kartieren und mähen den gesamten Garten innerhalb des Begrenzungsdrahtes automatisch und mähen alle Flächen gleichmäßig ab.

    Bei anderen Mähern hängt es von den Größenverhältnissen ab, ob sie zusätzliche Drähte brauchen.

  16. #16
    Admin Avatar von Schelm1
    Registriert seit
    07.03.13
    Ort
    Fragen zu den Robotern bitte im Forum stellen und nicht per PN oder Chat!
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    14.958
    Danke: 1956

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Zitat Zitat von Gregor77 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    vielen Dank für die zahlreichen Hinweise. Dann werde ich mal noch etwas abwarten, vielleicht ist einer der o.g. Geräte demnächst mal im Angebot, bzw. mal gucken wie die neuen so preislich landen werden.
    Was haltet ihr denn von der Marke Worx, insb. Worx Landroid WR106SI. Ist ja noch nicht raus, was ich aber interessant finde ist auch aktuell die recht lange Garantie für so ein Gerät, weils ja doch quasi dauerhaft in betrieb ist.
    Wie ist das denn mit meinem "Durchgang" zu der anderen Fläche? Sucht sich der Mäher das automatisch, oder muss man da was "legen"?

    Gruß Gregor
    schau dir beim Worx mal die Mähzeiten an, wie lange er braucht um einmal die komplette Fläche zu Mähen.
    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / Vorwerk VR200 /BotVac D85 + Connected / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage / Xiaomi Mi / Samsung Navibot 8895 und 8981 / ILIFE A4
    ---> meine Alben <--- / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <---/ Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.06.16
    Ort
    Bad Endorf
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    392
    Danke: 46

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Zitat Zitat von Schelm1 Beitrag anzeigen
    schau dir beim Worx mal die Mähzeiten an, wie lange er braucht um einmal die komplette Fläche zu Mähen.
    Tu mich so schwer beim lesen, irgendwas will mir immer ein "Mu" statt einem "Wo" vorgaukeln.Gruß,
    Günther
    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  18. #18
    Moderator Avatar von Martini
    Registriert seit
    12.09.14
    Ort
    Fürth a Frangge
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3.966
    Danke: 688

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Zitat Zitat von ghecker Beitrag anzeigen
    Tu mich so schwer beim lesen, irgendwas will mir immer ein "Mu" statt einem "Wo" vorgaukeln.Gruß,
    Günther
    Nicht Nett solche Sticheleien
    HABEN: Roomba 650 OG / Roomba 980 EG / RC304 Ga/ Braava 390t Ü
    SOLL
    : Honigwilli..........ein Huhn was goldene Eier legt

    Robomow RC/MC Tip´s

  19. #19
    Admin Avatar von Schelm1
    Registriert seit
    07.03.13
    Ort
    Fragen zu den Robotern bitte im Forum stellen und nicht per PN oder Chat!
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    14.958
    Danke: 1956

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Zitat Zitat von ghecker Beitrag anzeigen
    Tu mich so schwer beim lesen, irgendwas will mir immer ein "Mu" statt einem "Wo" vorgaukeln.Gruß,
    Günther
    kein Komentar,
    das muß letztendlich jeder selber wissen und am Ende Zufrieden sein.


    -----------------

    hier mal die Mähzeiten von ein einem Worx
    Mähzeiten.jpg
    mich würden die nicht Glücklich machen.
    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / Vorwerk VR200 /BotVac D85 + Connected / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage / Xiaomi Mi / Samsung Navibot 8895 und 8981 / ILIFE A4
    ---> meine Alben <--- / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <---/ Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar.

  20. #20
    Gewerblicher Teilnehmer Avatar von fidatex
    Registriert seit
    17.05.12
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    3.025
    Danke: 275

    Standard AW: Kaufempfehlung kleine Rasenfäche

    Wenn du auf exzellente Schnittqualität aus bist, dann würde ich die Gardena R Reihe mit den "Rasiermessern" ins Auge fassen. Zudem ist der Mäher klein und schnuckelig, anstelle einem Schlachtross im Klein-Garten.

    Und nur für diese Mäher-Reihe gibt es die gesammelte Erfahrung wie Prinzipien zur Kabelverlegung, Rand und Suchkabel, Rand- und Kabel-Abstände, Flächenbewirtschaftung, Randgestaltung, Korridorbehandlung und Vermassungen, Tuning Möglichkeiten und natürlich die Geheimnisse der Ladestations-Stationierung in einem Dokument, dem ERFAdok, Link siehe unten. Statt dass du dir alles einzeln suchen oder erfragen musst.
    Geändert von fidatex (15.01.17 um 02:38:56 Uhr)
    >> ERFAdok: Gardena R..Li, Husqvarna 30x: gesammelte ERFA, Tipps, Trouble shooting & Links V160911: http://www.roboter-forum.com/attachm...1&d=1473097524
    Saphira = R40Li 2012, MSW 3.02, Gleitteller, drehbares Glastischkugelrad, 13.5.16 3-fach kugelgelagertes 360° Heckrad. Garage mit Emotionlight und Katzenschutz, FritzDect Fernsteuerung, Fernsteuerung WLAN Robonectbeta

  21. Der folgende Benutzer sagt Danke zu fidatex für diesen Beitrag:

    erich.h (16.01.17)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •