Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 139

Thema: Unterschiede Neato - Vorwerk

  1. #61
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.09.11
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    121
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Zitat Zitat von ratibor Beitrag anzeigen
    Also bei mir gibt es keine Problemme.Der Neato ist jetzt deutlich leiser !!!
    Du hast quasi einen Neato XV 11 und den roten Neato Filter gegen einen grünen Vorwerk Filter ausgewechselt und der läuft ohne Fehlermeldung STaubfach leeren?

    Grüße
    aVa

  2. #62
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.12.11
    Ort
    Lüdenscheid
    Land
    nrw
    Alter
    43
    Beiträge
    11
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Ja, ganz richtig so !!! xv-11 mit Software 2.4 mit Vorwerkbürste und Vorwerkfilter.

  3. #63
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.01.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo Zusammen,
    ich hätte einfach nur eine Frage zum Unterschied des Filters bzw dessen Rückhaltevermögen von Staubpartikeln. Ich besitze den Neato. Hat jemand bereits Erfahrung mit einer Umrüstung des Filters sammeln können ? Hält der Filter des VR-100 länger als der des Neato ? Hält er mehr feine Staubpartikel zurück ? Einige Besitzer des Neato basteln sich selbst Hepafilter zurecht und schwören drauf ;-)

  4. #64
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.09.11
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    121
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hi,

    seit der neuen Softwarerevision läuft in meinem Neato auch der Vorwerkfilter + die neue Bürste gleichzeitig. Der Filter wirkt wertiger ggü. dem vom Neato, vermutlich hält er auch länger, die Saugkraft dürfte etwas geringer ausfallen nehme ich an. Um einen HEPA Filter handelt es sich jedoch nicht glaube ich

    Grüße
    aVa

  5. #65
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.01.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo Ava,
    Danke für die Info. Ok..das es sich beim VR-100 um keinen Hepa Filter handelt ist mir klar..ich meinte damit nur das andere User sich selbst einen basteln.

    Hast Du dann den kompletten Filter (also mit Behälter) umgebaut oder nur den Filter selbst ?

  6. #66
    Neuer Benutzer Avatar von Cheyenne
    Registriert seit
    26.01.12
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo!

    Bin jetzt seit einer Woche stolze Neato XV-11-Besitzerin, davor lag ein Wochentest mit dem Vorwerk VR100.

    Den deutlich höheren Geräuschpegel vom Neato zum VR 100 konnte ich subjektiv nicht soooo dermaßen wahrnehmen - meine Kinder bestätigen ihn allerdings. Da der Geräuschpegel mich a) nicht stört und b) die Bürste sehr viel pflegeleichter ist (beim VR 100 musste ich schon am zweiten Tag Hundehaare aus der Bürste zoppeln, die sich darum gewickelt hatten), werde ich wohl die Original-Bürste behalten, statt sie durch die des VR 100 zu ersetzen. Die VR 100-Filter finde ich allerdings bedeutend besser und werde, nachdem ich die mitgelieferten Filter aufgebraucht habe, auf diese umsteigen. Im US-Forum wurden zudem die ersten selbstgebastelten Prototypen an HEPA-Filtern für den Neato in Umlauf gebracht. Ich bin gespannt!

    Vom Reinigungsverhalten (Randverfolgung, Einteilung der Bahnen und Zimmer) kommt mir im nachhinein der Neato als etwas planvoller vor, das mag aber eine subjektive Täuschung sein.

    Dem leichteren Reinigungsaufwand der Neato steht das schlechtere Säubern von Teppichen gegenüber. Hier hat der VR 100 deutlich besser abgeschnitten. Der Neato schafft es leider erst im zweiten Versuch (mit Spot-Reinigung) einigermaßen akzeptabel, die Hundehaare hier rauszuholen. Wobei ich dazu sagen muss, dass es sich um Unterwolle meiner Hündin handelt, sprich weiches, flusiges Haar, das sowieso wieder schwer aus Teppichen wieder rausgeht. Normale Teppiche ohne Haarbelastung reinigt er evtl. zufriedenstellend. Leider gibt es in meinem Haushalt keinen einzigen hundehaarunbelasteten Teppich. ;-)

    Meine 215 qm (aufgeteilt auf zwei Ebenen) schafften beide gut - natürlich in mehreren Durchgängen, wobei hier jede Ebene nur alle zwei Tage gereinigt wurde. Bis auf meine sehr verwinkelte Wohn-Ess-Küche, da hatten beide so ihre Schwierigkeiten mit der Navigation, weil eine Randreinigung zu Beginn sowohl durch den Raumschnitt als auch durch mehrerorts platzierte Dekorationsware erschwert wurden. ;-) Hier werde ich wohl täglich mit meinem Dyson nachhelfen müssen.

    Ansonsten wurden alle übrigen Räume von beiden so vorgereinigt, dass ich gleich anschließend putzen konnte. Ich bin begeistert!! Selbst wenn ich den Neato überwiegend einsetze, wenn ich zu Hause bin, stellt er eine immense Zeitersparnis dar, weil ich in der Zwischenzeit tausend andere Dinge erledigen kann - zumal er sehr viel schneller und exakter ist, als gedacht.

    Die letztendliche Kaufentscheidung FÜR den Neato und GEGEN den VR 100 fällte im übrigen mein Mann, in dem er mir just an dem Tag, als "Herr Vorwerk" seinen Schützling nach der Probephase wieder abholte, einen netten UPS-Mann vorbeischickte - im Gepäck den nagelneuen Neato. Kurzum - einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul und im nachhinein bin ich (erstmal froh), dass die Bürste sehr viel weniger Pflegeaufwand bedarf als die des VR 100.

    Just my 2 cents.

    Liebe Grüße, Natalie
    Stolze Besitzerin eines Neato XV-11

  7. #67
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Guten Morgen Cheyenne / Natalie
    Zuerst einmal herzlich Willkommen im Forum!
    Danke für deinen ausführlichen Bericht und viel Spass beim putzen lassen ...

  8. #68
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.12
    Ort
    Köln
    Land
    DE
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Mich würde einmal folgendes interessieren:

    Wie gut erkennt der VR100 Gegenstände mit seinem Laser? Da er ja, im Gegensatz zum Roomba, keine Visual walls unterstützt sollte er tiefhängende Heizkörper meiden (alte Rippen Bauweise wie z.B. http://www.kleinanzeigen-suedtirol.c...391/1-full.jpg), schmale Vorhänge von der Seite erkennen oder auch einen Weinständer, stehend auf dem Boden, der aus schwarzem "geflochtemem" Metall besteht. Oder fährt er dagegen? Einen Bumper mit dem er Widerstand bemerkt hat er ja nicht oder?

    Wie groß oder schwer müssen Gegenstände sein damit er sie umfährt?

    Wir haben solche Barhocker: http://bilder.afterbuy.de/images/567...er_creme_1.jpg
    Was macht der VR damit? Der Roomba kracht hoch bis er gegen die Säule fährt und kehr dann um. Irgendwann fährt er drumherum um zu reinigen.


    Wie gut navigiert er, wenn man z.B. zwischen 2 Räumen die 1 nach innen aufgehende Tür haben, kommt er dann in beide Räume? Die beiden Räume stehen praktisch im 90 Grad Winkel zueinander. Wenn die Tür offen steht, werden die beiden Eingänge also zur Hälfte geteilt. Fährt er gegen die Türe und schließt diese damit oder sperrt sich aus? Der Durchgang ist leider sehr schmal, wie es das in alten Häusern halt gibt.

  9. #69
    Benutzer
    Registriert seit
    04.10.11
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    52
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo camisy,

    wie wäre es denn, ersteinmal ein wenig im Forum zu lesen - wurde alles schon x-mal gefragt und geantwortet.

    Natürlich haben Neato und VR100 nen Bumper - was der Laser aufgrund der Höhe nicht sehen kann, wird leicht angestoßen, dann wird umfahren.

    Guck dir doch ein paar Videos bei Youtube an oder lass ihn dir vom freundlichen Vertreter vorführen.

    Navigation zwischen Räumen funktioniert hervorragend - ganz ohne Hilfsmittel.
    Die Heizung ist kein Problem - es sei denn, sie ist in ner doofen Höhe, die der Laser gerade nicht gut erkennt - dann gibts verschiedene Möglichkeiten, das Problem zu beheben - am einfachsten mit dem mitgelieferten Magnetband.
    Deine Barhocker sind wohl kein Problem - kann höchstens sein, dasss er versucht sie zu erklimmen, aber umschmeißen kann er sie nicht.
    Man muß die Wohnung schon teils für den Robo vorbereiten - perfekt isser noch nicht.

    Gruß, kafei

  10. #70
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.12
    Ort
    Köln
    Land
    DE
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Danke kafei für deine Antworten. Dass er die Barhocker nicht umschmeißt war mir fast klar. Die Themen habe ich im Forum betr. VR nicht gefunden. Erfahrungen mit Heizkörper, Barhocker etc interessieren mich, nicht unbedingt was sein kann und was nicht - Sorry nicht böse gemeint.

    Videos auf Youtube- klar kenne ich wahrscheinlich fast alle. Nur gibts halt Sachen die man aus dem Video nicht auf die eigene Wohnung übertragen kann.

    Zum Hintergrund: ich besitze einen Roomba und möchte mich natürlich verbessern. Deshalb dachte ich frage ich mal die Jungs aus der Praxis, die einen VR haben und die sich nicht darauf stützen, was man mal auf Videos gesehen hat. Vergl. natürlich zum Neato weil der VR noch nicht lange auf dem Markt ist.

    Sonst muss ich nen Vertreter ins Haus holen.

    Gibts eigentlich Promo Rabatt oder ist das endgültig vorbei?

    Viele Grüße

  11. #71
    Benutzer
    Registriert seit
    04.10.11
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    52
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    OK, wenn der Heizkörper bis an den Boden reicht wie auf dem Bild, hat der VR100 kein Problem damit - wenn es dich stört, dass er immer etwas "aneckt" weil er evtl. zwischen den lamellen keine klare Kante erkennen kann, kannst du eine Leiste davor montieren oder legen - an der fährt er dann ganz dich entlang und reinigt mit der Bürste bis an diese Kante.

    Die Barhocker wird er wie gesagt wahrscheinlich anfahren und versuchen ein Stückchen hoch zu fahren - danach macht er dann das restliche Zimmer weiter - evtl. rumpelt das etwas je nach Untergrund.

    Als Praxisbericht kann ichnur sagen: Manches wirst du erst sehen, wenn du ihn ein paar Tage lang in der eigenen Wohnung am saugen hast - im großen und ganzen funktioniert er aber gut.
    Meistens findet er selbständig die Station wieder - manchmal steht er verwirrt irgendwo und meint, der Weg wäre versperrt - perfekt isser nicht.
    Dabei findet er aber erstaunlich viel Staub und braucht sonst keinerlei Pflege bei mir - keine Haare zu entfernen usw.

    Den Einführungspreis gabs wohl nur letztes Jahr - ich hab meinen ende Okt für 549€ gekauft - bis kurz vor Weihnachten haben einige hier im Forum noch vom Einführungspreis geschrieben. Ist nun auch schon fast 2 1/2 Monate alt.

    Gruß, Karsten

  12. #72
    Benutzer Avatar von Yama.R1
    Registriert seit
    05.12.11
    Ort
    Hamburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    37
    Danke: 0

    Standard

    Meinen hab ich Anfang Dezember gekauft und musste den vollen Preis bezahlen.


    Sent from my iPad 2 using Tapatalk

  13. #73
    Benutzer
    Registriert seit
    04.10.11
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    52
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    @Yama.R1: Ja, scheint doch nur bis mitte November gegangen zu sein - war aber auch je nach Gebiet leicht unterschiedlich siehe:

    http://www.roboter-forum.com/showthr...%FChrungspreis

  14. #74
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    61
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hi!

    Ich habe den Vorwerk inzwischen auch getestet und wollte mal meine Erfahrung der "Unterschiede" loswerden. Über einen kommentar von Pat dazu würde ich mich auch sehr freuen.

    Ich komme beruflich aus der Roboterecke und kann daher die Leistung, Navigation und co. recht gut einschätzen. Grundsätzlich möchte ich sagen: Der Vorwerk ist sicher der beste seiner Klasse, wenn auch nicht perfekt. Die Probleme die ich gefunden habe:
    1. Abrundung der Ecken, obwohl die Form ein komplettes Abfahren ermöglichen würde,
    2. keine Erkennung von Kollisionen mit dem Laserturm,
    3. es fehlt ein Speicher, der sich den Terminplan und die aktuelle Uhrzeit auch dann merkt, wenn der Strom mal aus ist
    4. Die Servomotoren / Getriebe könnten leiser sein
    5. Die Software sollte in Zukunft den Luftstrahl hinten mit einbeziehen und versuchen so zu fahren, dass dieser selten über nicht gesaugte Bereiche pustet
    6. Die Routenplanung ist sicher die Beste im Feld, allerdings sollten die Planquadrate in der Zukunft flexibler in der Grösse sein. Jetzt passiert es oft, dass der Raum eine Spur zu gross ist und daher die hinterste Bahn in ein neues "Gebiet eingeteilt wird. Ich schlage vor, die Gröse des Raumes vorher auszumessen und dann entweder die Spur mit in das Quadrat aufzunehmen, oder das Quadrat so zu verkleinern, dass es auch loht hinten was stehen zu lassen.
    7. Ebenfalls zur Routenplanung: Die Route zwischen den Zimmern / ausgelassen Quadraten benötigt optimierungsbedarf. Hier kann die Saugzeit sicher noch reduziert werden.
    8. Manche Hindernisse werden erkannt und der Roboter vermeidet sie (z.B. Tuch, das am Haken hängt ihn aber nicht stören würde), manche erkennt er nicht und fährt voll gegen (manches Stuhlbein, Schuhe) warum weiss ich nicht

    Insgesamt sind das zwar 8 Punkte, keiner davon ist aber für die Funktion wirklich relevat (ausser 1 und 2). Auch wenn sich die Liste für Neulinge vieleicht schlecht liest: Es sind wirklich nur Kleinigkeiten. Im Grossen und ganzen ist der Roboter wirklich brauchbar.

    Aber zu den Unterschieden: Pat hat sie ja aufgelistet... leider im Vergleich zum alten, inzwischen gibt es ja den NEato XV-21, der mir exakt identisch zum VR100 zu sein scheint (bis auf die fehlende Seitenbürste). Aber auch davor will mir der Preisunterschied nicht in de Kopf.
    Alle Neatos sind mit Versand und Zoll und allem drum herum für 400 € in D zu haben. Der echte, teure und grosse Entwicklungsaufwand wurde von Neato gleistet - also die Software und die Grundhardware. Die kleinen Optimierungen von Vorwerk machen sicher nicht diesen krassen Preisunterschied von 250 € (=62,5% !!!!) aus, vor allem, weil die Vorentwicklungen und Erfahrung bei Vorwerk ja schon vorhanden war (z.B. wie eine Bürste aussehen muss um leise zu sein). Ich nehme an, dass war ein Baukasten-Optimierungsverfahren, das vieleicht ein paar Wochen gedauert hat. Wenn nicht, arbeitet Vorwerk uneffektiv - wie gesagt, ich habe Erfahrung im Bereich Robotik - sowohl Hardware- als auch Softwareentwicklung. Die Leistung bei diesem Gerät stammt eindeutig von Neato, nicht von Vorwerk. Trotzdem greift Vorwerk deutlich mehr Gewinn pro Entwicklungsuafwand ab als Neato. Das ist unfair.

    Wegen diesem Preisunterschied habe ich den Kobold nicht behalten und warte darauf, dass die Preise fallen - oder die Konkurrenz nachzieht und ähnlich gute Produkte bringt. Denn bei diesem Preisaufschlg für den Namen Vorwerk, fühle ich mich ver...

    Trotzdem: Das Ding tut was es soll und das gut und besser als alle anderen.

    Gruss
    SPM
    Geändert von SPM (30.05.12 um 09:07:47 Uhr)

  15. #75
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo SPM

    Erst mal willkommen im Forum!
    Einen sehr schönen neutralen Vergleich, wie ich finde mit Auflistung der kleinen Schwächen des VR100. Vielleicht wird das eine oder andere von Vorwerk ja beim nächsten Update korrigiert. Was die Preispolitik angeht, hast du sicher recht, gegenüber dem Original ist der Vorwerk um einiges teuerer, und wie du erwähntest verdient Vorwerk pro Gerät sicher mehr wie Neato. Ob dieser Preisaufschlag nun gerechtfertig ist oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Das ist ähnlich wie bei einem Auto! Ein Porsche ist ein phantastisches Auto! Eine tolle Qualität und ein super Service. Auch die Mitarbeiter sind stets freundlich hilfsbereit und ehrlich. Trotzdem muss man sich überlegen ob einem das den saftigen Aufschlag wert ist. Genaugenommen braucht man auch keinen Porsche, der dient mehr der persönlichen Befriedigung und dem Spieltrieb. So ähnlich ist es mit dem VR100 – man braucht ihn nicht unbedingt wirklich, denn er ersetzt keinen richtigen Staubsauger. Wenn ich also sowieso einen richtigen Staubsauger habe, dann ist der VR100 nur zusätzlich um den persönlichen Spieltrieb zu befriedigen. Mir ging es jedenfalls so. Ich habe mir auch überlegt ob ich ihn wirklich brauche und dachte NEIN, aber es macht einfach Spaß ihn zu haben, ihm zuzusehen und er erspart einem ja nicht ganz so oft mit dem großen saugen zu müssen. Leisten konnte ich ihn mir auch, also habe ich eben beide Staubsauger gekauft.
    Wie viele von den in Deutschland zugelassenen Geländewagen oder SUV werden wirklich benötigt und sind ihren Preis wert? Ich denke mal die wenigsten. Ich habe mal irgendwo gelesen dass 98% aller zugelassener SUV in Deutschland nie zweckgebunden, das heißt im Gelände oder als Zugmaschine benutzt werden. Und so strenge Winter gibt es in den Gegenden wo die oft fahren, auch selten. Tja, und so ähnlich ging es mir mit dem VR100. Ich brauche ihn nicht wirklich, aber ich wollte ihn, ich konnte ihn mir leisten, und ich wollte einen Ansprechpartner in meiner Nähe, wenn mal etwas nicht funktioniert.
    Manche Dinge kann man nicht logisch erklären, die sind einfach so.

  16. #76
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    61
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Danke für das freundliche Willkommen!

    Jo, ich verstehe Dich... Mir hat er ja auch Spass gemacht. Und "grundsätzlich" kann man ja sagen, dass der Preis von ca. 4 Mittelklassestaubsaugern auch passt. Schliesslich saugt der ja automatisch. Und nicht schlecht!
    Wie gesagt arbeite ich als Ingenieur in diesem Bereich und kann mir daher auch einen leisten. Daran liegt es ganz sicher nicht. Trotzdem fühle ich mich ganz gewaltig über den Tisch gezogen. Aus Prinzip.


    (PS) Der Vergleich mit den Autos hinkt etwas. Es geht hier nicht um Skoda Golf-klasse vs. Mercedes Golf-Klasse (bei denen ist der Preisunterschied prozentzal auch deutlich gerninger als beim Neato vs. Vorwerk) sondern es geht um den Vergleich VW Golf vs. VW Golf von einer Firma, die den VW Golf kauft, anders lackiert und eine "bessere" Hupe einbaut. Nehmen wir an, der Original VW Golf kostet 10 000 €, dann würde der "umlackierte mit besserer Hupe" 16250 kosten. Das würde niemand mitmachen.
    Bei Neato und Vorwerk ist die Basis identisch. Es geht nur um Detailverbesserungen. Nicht um ein anderes Auto/Produkt.
    Trotzdem verstehe ich ansatzweise Dein Argument Er macht halt Spass...

    Und zum Service... Mal abgesehen davon, dass sich der Vorwerk-Mitarbeiter schlechter auskannte als ich und noch nicht mal in der Lage war die Uhrzeit einzuprogrammieren - geschweige denn einen automatischen Startzeitpunkt (beides ist wirklich nicht schwer) - erwarte ich bei so einem Produkt als Service eigentlich nur, dass ich den einschicken kann, wenn er kaputt ist. Und ich Updates bekomme, wenn nötig. Das leistet heute jede Firma, auch Neato. Den Vorwerk-Vorteil sehe ich da nicht, weil - wie gesagt - der Vertreter der bei mir war eine Pfeife war.
    Geändert von SPM (30.05.12 um 16:41:38 Uhr)

  17. #77
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.12
    Ort
    Köln
    Land
    DE
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    ich denke eher die Mitarbeiter werden dort schlecht geschult. Totzdem habe ich schon öfter hier gelesen, dass ein Tausch wegen Defekt relativ schnell und problemlos ging. Das ist schon mal nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit. Wer kennt nicht die tollen Internet Händler die zwar billig, aber sonst nix können?

    Zum Kauf möchte ich sagen, dass ich nur noch ab und zu mit einem normalen Sauger sauge, der VR macht echt einen guten Job und ist teilweise gründlicher als ich (weil kein Bock). Von daher würde ich es nicht ausschließlich als Spielzeug betrachten sondern wirklich als Erleichterung wie sicherlich viele hier.

    Gibt neato nicht nur 1 Jahr Garantie? Sind die Zubehör Teile bei neato nicht um einiges teurer als bei Vorwerk? Ich würde es mit Mercedes vergleichen, hier ist auch der initiale Kauf teuer, Ersatzteile günstig und auf den Service ist Verlass.

    Sicherlich ist dazu zu sagen, dass Vorwerk bestimmt erst einmal eine niedrigere Abnahme mit neato vereinbart hat was zu schlechteren Preisen führt. Dazu kommt Versand, Import, Abwicklung etc. Und auch wenn einige Verbesserungen schon in der Schublade lagen muss so ein Projekt erstmal finanziert werden. Und das tun wir gerade
    Geändert von camisy (01.06.12 um 23:09:56 Uhr)

  18. #78
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo SPM
    Hm, also was den Vorwerkvertreter angeht hatte ich wohl etwas mehr Glück, ich hatte ja auch keinen „normalen“ sondern einen „Bereichsleiter“, und der kannte sich eigentlich sehr gut aus. Dazu war er mehr als freundlich und entgegenkommend. Obwohl es den VR100 noch nicht offiziell gab, und er ihn selbst erst 1 Tage hatte, hat er ihn mir gleich ausgeliehen. Auch was die Servicestelle bei mir im Nachbarort angeht, ist dort ein sehr freundlicher und kompetenter Mitarbeiter. Daher kann ich mich von dieser Seite nicht beklagen.
    Hm, und was den Vergleich mit dem Golf angeht, habe ich es etwas anders gemacht
    Ich fuhr jahrelang Audi (was unbestritten ein prima Auto ist) , doch irgendwann war mir dieses Image den großen Preisunterschied nicht mehr wert und ich wollte umsteigen auf VW (womit wir bei deinem Vergleich sind ). Damals wurde gerade der Octavia 1 vorgestellt und war noch recht unbekannt. Ich gab meinen Audi zum schätzen ab und habe dafür einen ganzen Tag lang den Octavia Combi ausgeliehen und getestet. Und gleich darauf hab ich einen bestellt. Allerdings war dies hier sozusagen ein kopierter und verbesserter Golf mit bereits erprobten Komponenten zu einem günstigeren Preis. Damals war noch auf den meisten Teilen im Octavia das VW Zeichen drauf. Und ich bin bis heute glücklicher und zufriedener Octavia Fahrer – natürlich mit einem aktuellen Octavia 2. Sozusagen ein kopierter und teilweise besser ausgestatteter Golf zum kleineren Preis Auch beim VR100 kann ich mich nicht beklagen, schließlich habe ich ihn als einer der ersten um 100€ günstiger bekommen (da ist der Preisunterschied, wenn man die verbesserte Ausstattung betrachtet, nicht mehr ganz so hoch) und weil ich gleichzeitig noch ein Kobold 140 Set gekauft habe (wo glaube auch ca. 100€ günstiger war wie die Einzelpreise), habe ich noch Zubehör für ca. 200€ dazu bekommen. )) Also 100€ beim Kobold Set, 100€ beim VR100 plus 200€ Zubehör!
    Ich kann mich also nicht beklagen! Ich weiß noch dass mich damals einige hier aus dem Forum angeschrieben haben, ob ich ihnen nicht auch einen zum günstigen Einstiegspreis besorgen könnte. Jetzt sieht die Preissituation natürlich schon ein wenig „schlechter“ aus.
    Heute würde ich vielleicht ein wenig „länger“ überlegen ob ich ihn mir nochmals zulege. Aber da ich nun mal ein technikbegeisterter und verspielter Typ bin der es sich leisten kann, würde ich ihn vermutlich trotzdem kaufen Vor allem weil er, wie du ja selbst so schön beurteilt hast „... einer der besten seiner Klasse ist ...“ und kein so bescheuerter Ping Pong der wie verrückt durch die Wohnung eiert und für einen Raum solange braucht wie der VR100 für die ganze Wohnung, und bei dem man störende Türmchen zur Raumeinteilung aufstellen muss. Deshalb habe ich meinen getesteten Rumbler ähm Roomba auch gleich wieder zurückgeschickt. Natürlich ist auch der VR100 nicht perfekt, auch eine S-Klasse oder eine Rolls Royce ist nicht perfekt. Von unvollkommenen Menschen wird auch niemals etwas perfektes erschaffen werden können. Im Gegenteil, sie kopieren sehr vieles aus der Natur (Biomimetik) und dabei ist das Kopierte stets schlechter als das Original – und trotzdem werden sie dafür gelobt und bekommen Auszeichnungen. Aber ich komme total vom Thema ab ... sorry...
    Geändert von prof.dr.m (31.05.12 um 07:12:13 Uhr)

  19. #79
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    61
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Zitat Zitat von prof.dr.m Beitrag anzeigen
    Hallo SPM
    Ich fuhr jahrelang Audi (was unbestritten ein prima Auto ist) , doch irgendwann war mir dieses Image den großen Preisunterschied nicht mehr wert und ich wollte umsteigen auf VW (womit wir bei deinem Vergleich sind ). Damals wurde gerade der Octavia 1 vorgestellt und war noch recht unbekannt. Ich gab meinen Audi zum schätzen ab und habe dafür einen ganzen Tag lang den Octavia Combi ausgeliehen und getestet. Und gleich darauf hab ich einen bestellt. Allerdings war dies hier sozusagen ein kopierter und verbesserter Golf mit bereits erprobten Komponenten zu einem günstigeren Preis.
    Vorwerk macht das anders: gleiches Ding, leicht verbessert, deutlich teurer Preis Im Grund sind wir also der gleichen Meinung: Vorwerk macht das was falsch... und der VR100 ist vel zu teuer. klar, wenn Du Deinen so viel günstiger bekommen hast, hätte ich mich vermutlich auch nicht beschwert. Aber jetzt aktuell fühle ich mich wie gesagt über den Tisch gezogen und kaufe den aus Prinzip nicht.

    Prozentual ist der Preisunterschied zwischen Audi und Skoda übrigens VIIIIEEEEL kleiner als zwischen Neato und Vorwerk...

    Naja, ich warte noch, bis der XV-21 hier zu haben ist oder ein anderer Hersteller nachzieht. Oder darauf, dass Vorwerk die Preise anpasst. Machen die das eigentlich hin und wieder?
    Geändert von SPM (03.06.12 um 21:42:21 Uhr)

  20. #80
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo SPM
    Hm, also dass Vorwerk die Preise "anpasst" kann ich mir fast nicht vorstellen (oder hast du schon mal erlebt dass Daimler die Preise senkt? ) - höchstens dass sie, sofern der Absatz schleppend sein sollte, ein paar "Aktionsangebote" machen werden.
    Was den Preisunterschied zwischen Skoda und Audi (nicht VW) angeht, so habe ich jetzt nicht genau die Ausstattung verglichen, aber wenn man mal vom Motor und der Linie her den gleichen nimmt, hab den 1,8 TFSI genommen, so ist der Audi 40% teurer! Und das ist für mich für ein Fahrzeug von A nach b einfach zu groß! Was den Neato XV-21 (327€) im Vergleich mit dem Vorwerk (649€) angeht, hast du natürlich recht, da sind das 100%!!! Allerdings ist auch hier der Vergleich recht schwierig, denn der Vorwerk hat z.B. noch eine andere Ladung, einen LiIonen statt MNickel Metallhydrid, eine Seitenbürste und du hast einen deutschen Support und Servicestellen in Deutschland. Das rechtfertigt natürlich keine 100% Aufpreis :-( Hier muss eben auch wieder jeder einzelne abwägen was ihm wichtiger ist. Man kann den Neato auch günstig über einen Händler kaufen, sich freuen über einen günstigen Preis und dann geht der Händler Konkurs (jede Ähnlichkeit ist rein zufällig ). Oder du mußt den Neato einschicken und Porto/Fracht bezahlen und länger warten. Ich war auch schon bei Onlinebanken, da bekommt man höhere Zinsen, aber jedesmal wenn ich ein "Problem" habe, bekomme ich einen neuen Ansprechpartner und muss alles neu erklären und noch einiges anderes. Bei meiner Hausbank regele ich das direkt persönlich oder per Telefon oder per Mail mit dem Filialleiter. Da verzichte ich lieber auf ein bisschen mehr Zins. Und beim Vorwerk ist es ähnlich – ich verzichte auf den günstigeren Einkaufspreis und nehme den praktischen Vor Ort Service und den deutschen Ansprechpartner. Vorwerk kommt auch einmal im Jahr vorbei und überprüft und reinigt die Geräte kostenfrei. Klar, will er dir da auch was verkaufen, aber das ist sein Job, daran verdient er. Aber das liegt doch an jedem einzelnen ob er sich was aufschwätzen lässt oder nicht. Ich kann ihn auch nur nett zum Kaffee und Eis einladen und nett fachsimpeln und dann wieder gehen lassen. Ob das alles natürlich 100% Aufpreis wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Ich habe mich dafür entschieden und bereue es bisher noch nicht. Dass das Update von Vorwerk bei einigen ihn „schlechter“ gemacht hat, ist natürlich schade, aber es trifft wie immer nicht jeden, ich habe bisher nichts negatives feststellen können. Auch wenn ich mir „mehr“ von dem Update erhofft hatte, aber man sollte Vorwerk einfach auch noch eine gewissen „Anlaufzeit“ geben, denn das alles ist momentan für Vorwerk auch noch etwas neues und benötigt etwas Einlernphase. Ich bin guter Dinge und warte erst mal noch 1 Jahr ab, was sich da noch so entwickelt und lasse derweil meinen VR100 zielgerichtet, und nicht so unkontrolliert wie der Roomba, und in der Zeit meine ganze Wohnung säubern, wo der Roomba einen Raum macht.
    Ich habe gerade mal bei Amazon geschaut was die anderen Robots kosten:

    Modell / Offizieller Preis / Amazon

    Roomba 581 / 529.- / 410.-
    Roomba 780 / 629.- / 529.-
    Samsung Naviboot / 799.- / 397.-
    LG VR170LVM / 799.- / 594.-
    Philips FC9910/01 / 699.- / 489.-
    selbst den Kärcher RC 3000 gibt es gerade satt für offizielle 1499.- für 779.-

    Bis auf den Kärcher sind alle billiger wie der Vorwerk, klaro, aber wie schon einige gesagt haben, ist der VR100 wesentlich besser wie die anderen PingPong Robbies. Und aus Nächstenliebe werden die auch nicht billiger verkauft, sondern wegen der Konkurrenz. Und solange sich der Vorwerk gut genug verkauft, sieht Vorwerk auch keinen Bedarf an einer Preissenkung. Wie hat das doch ein Porsche Verkäufer mal zu mir gesagt als ich zwecks Nachlass bei Barzahlung anfragte:

    Sie bekommen bei keinem Porsche Händler mehr wie 3% nachlass, denn das haben wir nicht nötig. Wir könnten doppelt so viele Porsche verkaufen wie Porsche herstellt. Und mir ist es sowieso lieber sie leasen einen, dann kann ich ihnen, wenn ich gut bin, in 3 Jahren einen neuen verkaufen. Natürlich ist ein Porsche teurer, aber sie kaufen ja nicht einfach nur ein Auto, sie kaufen ja auch das ganze drum herum. Sie sind Teil einer Familie.

    OK, Vorwerk macht keine Staubsauger Events, wo man seinen Sauger mitbringen kann und andere probesaugen kann. Man kann auch keinen Vorwerk leasen und in 3 Jahren einen neuen leasen. Aber auch bei Vorwerk gehört man irgendwie zu einer kleinen „Familie“. Man hat Jahrzehnte den gleichen Sauger. (Meine Mutter hat z.B. einen 30 Jahre alten Tiger, der seit 30 Jahren problemlos funktioniert und vor kurzem kostenlos überprüft und gereinigt wurde). Aber auch der Vertreter kann „zur Familie“ dazugehören, weil man ihn jedes Jahr trifft und ein Pläuschchen hält, und wo nicht jedes Mal ein neuer kommt, wie z.B. bei der Online Bank.
    Ich bin da vielleicht ein wenig altmodisch und konservativ, aber ich habe gerne „vertraute“ und „persönliche“ Ansprechpartner. Mein Vertreter hat mir sogar gesagt, dass wenn eine Reparatur länger dauern sollte, dass er mir einen „Ersatzsauger“ zur Verfügung stellt. Zum anderen ist Vorwerk ein solides deutsches Unternehmen mit ca. 2/3 ihrer Mitarbeiter in Deutschland. Wie war doch mal die Werbung eines bekannten Elektronik Konzerns: GEIZ IST GEIL! Stimmt, leider! Man will alles immer nur selbst so billig wie möglich haben.
    Ich komme selbst aus dem Service Bereich und weiß wie gerne sich die Kunden in einem guten Fachgeschäft beraten lassen und dann billiger wo anders kaufen. Und dann beschweren sich einige auch noch, dass es im Fachgeschäft teurer ist! Und wieso lassen sie sich dann nicht im Billigladen oder im Internet beraten, wo sie es auch nachher kaufen? Klar, keiner von uns kauft nur rein deutsche Produktionen (geht ja auch kaum, weil man kaum weiß wo viele Dinge eingekauft oder produziert werden – gutes Beispiel Technisat). Aber man darf sich auch nicht immer beklagen, dass was anderes wo anders soviel billiger ist. Egal ob es billigere Arbeitskräfte oder andere Versteuerungen sind, da gibt es soviel zu beachten. Puh, ich komme schon wieder von einem ins andere ... eigentlich wollte ich ja nur darlegen dass jeder selbst entscheiden muss, worauf er Wert legt und was ihm das wert ist, und dass man vieles nicht einfach so direkt vergleichen kann. So und jetzt ist Schluss ...

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •