Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 139

Thema: Unterschiede Neato - Vorwerk

  1. #81
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hm, jetzt muss ich doch noch kurz etwas dazufügen, einen Link von camisy
    http://www.roboter-forum.com/showthr...ll=1#post27471

    Der XV-21 ist zwar billiger, ihm fehlen aber immer noch einige Verbesserungen des VR100, ist also preislich nicht damit zu vergleichen.

  2. #82
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    61
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Du willst mich scheinbar nicht verstehen... Natürlich kann man das vergleichen. Man kann sogar sehr einfach ausrechnen, was diese "minikleinen Verbesserungen" kosten: knapp das Doppelte.
    Ausserdem zweifle ich den Wahrheitsgehalt der Quelle etwas an - zumal eine "echte" Quelle fehlt...
    Die technischen Daten (ja, auch der Lautstärke!) sind identisch. Da die beiden exakt gleich laut sind (gemäss anderer Quellen) gehe ich davon aus, dass der Ansaugkanal sehr wohl verbessert wurde - sonst wäre der Neato noch immer lauter.

    Jetzt habe ich gerade gelesen, dass man sich mit dem Vorwerk sogar noch Nachteile einkauft:
    http://www.roboter-forum.com/showthr...Vorwerk-VR-100
    Bei mir hatte ich diese Probleme zwar nicht und ich werde mir auch in Zukunft keinen schwarzen Teppich kaufen, aber es ist recht einleuchtend, dass die Softwareupdates direkter und angepasster sind für das Originalgerät... Wer Android-Handys hat, weiss was ich meine

    Trotzdem: ich will hier keinem den Spass verderben und ich weiss, dass ich das auch nicht kann. Der VR 100 ist gut - aber der Preis eine Frechheit.

    Im Übrigen sehe ich mich auch in meiner Ansicht dadurch bestärkt, dass sich Pat hier nicht mehr meldet... er kennt sicher auch die Unterschiede zum 21 und hätte doch gschrieben, wenn diese noch relevant wären...

    Mein Vorwerk-Vertrter hat mir das übrigens auch bestätigt (dass die gleich sind) - allerdings war der Kerl insgesamt so ahnungslos, dass ich dem auch dann nicht glaube, wenn er mir nach dem Schnabel redet
    Am Ende meinte er auch: Der Roboter ist eh nicht sein Steckenpferd, aber er hätte das was... den Rest kennt Ihr sicher Gekauft habe ich trotzdem nichts.

  3. #83
    Gewerblicher Teilnehmer Avatar von Pat_Vorwerk
    Registriert seit
    28.10.11
    Ort
    Wuppertal
    Land
    Deutschland
    Alter
    42
    Beiträge
    40
    Danke: 3

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Zitat Zitat von SPM Beitrag anzeigen
    Im Übrigen sehe ich mich auch in meiner Ansicht dadurch bestärkt, dass sich Pat hier nicht mehr meldet... er kennt sicher auch die Unterschiede zum 21 und hätte doch gschrieben, wenn diese noch relevant wären...
    Hallo zusammen,
    ich möchte mich in solche Diskussionen nicht einmischen (was nicht heißen soll, dass ich irgendetwas bestätige!).
    Ich möchte vielmehr bei technischen Problemen Hilfe leisten und diesbezüglich kann ich nur sagen, dass die Community in diesem Forum erstklassig funktioniert und ich in der letzten Zeit kaum etwas zu tun hatte !
    Großes Lob an euch alle!!!

    Gruß
    Patrick

  4. #84
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    61
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Sorry, das sehe ich aber trotzdem als Bestätigung - oder als ganz schwache Ausrede.

    Denn wenigstes hier:
    http://www.roboter-forum.com/showthr...Vorwerk-VR-100
    Geht es um technische Probleme - bei denen Du aber auch nichts tun kannst... wie wohl bei den allerwenigsten technischen Problemen, die über kaputte Links auf Homepages hinausgehen.

    Es war ja auch Deine Idee, hier gross die "Verbesserungen" zum Original breitzutreten. Du hast diesen Thread eröffnet. Das hatte ebenfalls nichts mit technischen Problemen zu tun. Scheinbar hast Du guten Gewissens den Vorwerk-Vorsprung erklären können, solange einer da war. Nun da keiner mehr da ist, berufst Du Dich auf "ich mache hier doch nur technischen Support".

    Ist ja auch OK, wenn Du Dich lieber ausschweigst. Aber dann musst Du auch hinnehmen, dass ich das Schweigen - und sicher auch die allermeisten anderen die mitlesen - entweder als Inkonsequenz oder als Bestätigung interpretiere. Ich tendiere zur zweiten variante... die mir ja eigentlich auch schon vom - zugegeben ahnungslosen - Vorwerk-Vertreter bestätigt wurde.

    Alles Gute!
    Geändert von SPM (15.06.12 um 18:50:18 Uhr)

  5. #85
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.06.12
    Ort
    Riedstadt
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    8
    Danke: 0

    Standard

    SPM,
    Ich gebe Dir absolut Recht, dass die Verbesserungen bzw. Änderungen beim VR 100 keine 200 Euronen (günstigtes Angebot für den XV 21 waren ca. 450 Euronen) Wert sind. Aber wie sieht es mit der Garantieleistung beim Neato aus. Die einjährige Garantie ist auf die USA beschränkt. Und die Sachmängelhaftung des Verkäufers ist, einwandfreie Bonität einmal angenommen, nur in den ersten sechs Monaten vergleichbar. Danach gilt die Beweislastlastumkehr. Da wirst Du bei einem kleinen Händler ab dem 7. Monat Probleme bekommen.

    Ich habe mich dann erkundigt, wieviel mich eine zweijährige Garantie Kosten würde. 150 Euronen! Hammer! Und jetzt ist die Preisdifferenz nicht mehr ganz so groß.

    Würde ich in den USA wohnen, wäre die Entscheidung ganz klar für den Neato gefallen. Da ich bei solchen Geräten aber immer etwas risikoavers bin, tendiere ich zum Vorwerk.

    Wenn jemand hier im Forum günstigere Angebote für Neato und/oder die zweijährige Garantie hat, wäre eine entsprechende Info echt klasse.

    Gesendet von meinem MD_LIFETAB_P9516 mit Tapatalk 2

  6. #86
    Benutzer
    Registriert seit
    30.05.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    61
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Ja, grundsätzlich würde ich ds gelten lassen...
    Allerdings werden ja auch bei z.B. dem Ebay-Verkäufer 12 Monaten Garantie und 24 Monate Gewährleistung ohne Aufschlag gewährt.
    Wenn ein solches Produkt das jeden Tag läuft, einen Fehler hat der unter die Garantie fallen würde, gehe ich stark davon aus, dass sich dieser Fehler in den ersten 12 Monaten bemerkbar macht... eher noch deutlich früher...
    Bei Vorwerk finde ich gerade leider keine Garantieversprechen - aber nehmen wir mal an, dein VR100 läuft nach 18 Monaten nicht mehr - dann wird Vorwerk auch prüfen, ob Du den vieleicht einfach nur nicht gereinigt hast, der irgendwo so gegen gefahren ist, dass eine Stange/sonstwas den Laser kaputt gemacht hat, Du den die Treppe runtergeschmissen hast, ...
    Garantie heisst nicht, dass Dir der Roboter in jedem Fall ersetzt wird. Er wird Dir auch nur dann ersetzt, wenn Du nicht die Schuld an der Fehlfunktion hast. Daher ist der Unterschied zur Gewährleistung nicht so gross, wie es vieleicht klingt... In beiden Fällen werden nur Fehler behoben für die der Hersteller/Händler etwas kann. Dazu gehört eben auch sogar ein Achsbruch, wenn das Teil falsch konstruiert worden ist!
    Gleichzeitig kann es sein, dass Dir ein Achsbruch auch über die Garantie nicht ersetzt wird, wenn Vorwerk Dir nachweist, dass Du Dich (oder der Hund) auf dem Gerät hast durch die Wohnung fahren lassen...
    Zumindest, wenn ich das Juristendeutsch richtig verstanden habe...

  7. #87
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.06.12
    Beiträge
    1
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    @Pat_Vorwerk: Hallo Patrick, ich bin zwar ganz neu hier im Forum, aber bereits seit 6 Jahren Nutzer von verschiedenen iRobot-Modellen. Da ich mir den VR100 genauer angeschaut und vorführen lassen habe, treibt mich eine technische Frage um: Bei vielen Saug-Robotern wird mit dem Aufladen sofort nach Andocken in der Ladestation begonnen. Von NiMh-Accus weiß ich, dass das Laden von warmen Accus (und die sind nach einen Saug-Einsatz immer warm) nicht förderlich für die Lebensdauer ist. Bei Li-Ion-Accus bin ich mir nicht sicher, glaube aber, dass es sich ähnlich verhält. Es wäre technisch einfach zu realisieren, den Ladevorgang nach dem Andocken (z.B. 30 Minuten) zeitversetzt zu beginnen. Wird das beim VR100 schon umgesetzt ? Auch wenn ich weiß, dass viele Nutzer mit den (langen) Ladezeiten grundsätzlich unzufrieden sind, so glaube ich doch, das es jeder verstehen würde, wenn er dafür eine höhere Lebensdauer seiner Accus erkauft. Auf Deine Antwort bin ich gespannt!
    Geändert von hippetu (28.06.12 um 08:23:03 Uhr)

  8. #88
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.11
    Land
    -------
    Beiträge
    73
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hi Hippetu,

    der Ladevorgang beginnt sofort. Die Rückseite des VR-100 ist kurz nach dem Andocken an der Ladestation eh warm, da der Ladestrom einiges an Wärme freisetzt.

  9. #89
    Gewerblicher Teilnehmer Avatar von Pat_Vorwerk
    Registriert seit
    28.10.11
    Ort
    Wuppertal
    Land
    Deutschland
    Alter
    42
    Beiträge
    40
    Danke: 3

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Zitat Zitat von hippetu Beitrag anzeigen
    ... Bei vielen Saug-Robotern wird mit dem Aufladen sofort nach Andocken in der Ladestation begonnen. Von NiMh-Accus weiß ich, dass das Laden von warmen Accus (und die sind nach einen Saug-Einsatz immer warm) nicht förderlich für die Lebensdauer ist. Bei Li-Ion-Accus bin ich mir nicht sicher, glaube aber, dass es sich ähnlich verhält. ...
    Hallo Hippetu,
    ich kann dich beruhigen, wir haben das Akkumanagement in engem Kontakt zu unserem Lieferanten auf Li-Ion abgestimmt. Wir haben die Akkus auch über Monate unter realistischen Bedingungen getestet: Stromentnahme wie beim Saugen bis die Akkus leer waren - sofortiges Nachladen - kurze Wartezeit - dann alles wieder von vorne.
    Dabei wurden Parameter wie Zellendrift, Temperaturverhalten und Restkapazität untersucht. Nach diesen Tests hatten die Akkus eine Restkapazität von knapp 70% nach 1000 Zyklen (!), waren also immer noch gut einsetzbar.
    Diese Ergebnisse würden sich nicht großartig ändern, wenn mann eine Wartezeit vor dem Laden einhalten würde. Die Temperaturen (max. 41°C beim Entladen und 32°C beim Laden) sind völlig unkritisch für die Akkus!
    Ich hoffe, ich konnte die mit dieser Aussage helfen.

    Gruß
    Patrick

  10. #90
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Na das sah jetzt gerade nett aus ... Alter 37 Beiträge 37
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #91
    Gewerblicher Teilnehmer Avatar von Pat_Vorwerk
    Registriert seit
    28.10.11
    Ort
    Wuppertal
    Land
    Deutschland
    Alter
    42
    Beiträge
    40
    Danke: 3

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Zitat Zitat von SPM Beitrag anzeigen
    Sorry, das sehe ich aber trotzdem als Bestätigung - oder als ganz schwache Ausrede.

    Denn wenigstes hier:
    http://www.roboter-forum.com/showthr...Vorwerk-VR-100
    Geht es um technische Probleme - bei denen Du aber auch nichts tun kannst... wie wohl bei den allerwenigsten technischen Problemen, die über kaputte Links auf Homepages hinausgehen.

    Es war ja auch Deine Idee, hier gross die "Verbesserungen" zum Original breitzutreten. Du hast diesen Thread eröffnet. Das hatte ebenfalls nichts mit technischen Problemen zu tun. Scheinbar hast Du guten Gewissens den Vorwerk-Vorsprung erklären können, solange einer da war. Nun da keiner mehr da ist, berufst Du Dich auf "ich mache hier doch nur technischen Support".

    Ist ja auch OK, wenn Du Dich lieber ausschweigst. Aber dann musst Du auch hinnehmen, dass ich das Schweigen - und sicher auch die allermeisten anderen die mitlesen - entweder als Inkonsequenz oder als Bestätigung interpretiere. Ich tendiere zur zweiten variante... die mir ja eigentlich auch schon vom - zugegeben ahnungslosen - Vorwerk-Vertreter bestätigt wurde.

    Alles Gute!
    Hallo SPM,
    was ich meinte ist, dass ich in keine Preis-Diskussion zu einem anderen Gerät einsteigen werde.

    Was die technischen Unterschiede zum XV-21 angeht, ist dein Vergleich XV-21 = VR100 nicht ganz richtig. Der XV-21 ist ein XV-11 mit Vorwerk Bürste und Vorwerk Filter.
    Die anderen Unterschiede, die ich aufgeführt habe (siehe http://www.roboter-forum.com/showthr...ll=1#post23851) bestehen weiterhin.

    Gebläse: Effektivität 12% (XV-21) vs. 28% (VR100)

    Seitenbürste: beim XV-21 nicht vorhanden

    Akkustik: Auch wenn der Unterschied nicht mehr so groß ist (wegen der Bürste), besitzt der VR100 noch Schalldämmmaßnahmen die der XV-21 nicht hat.

    Akku: NiMH (XV-21) vs. Li-Ion (VR100). Da du ja aus der Roboterecke kommst, wirst du vielleicht wissen, das Li-Ion einen großen Unterschied beim Aufwand ausmacht (neben den Zellen noch 2 Elektroniken mehr). Und um doch kurz auf das preisliche einzugehen, solltest du den XV-21 mit mind. einem Ersatzakku (ich gehe sogar von zwei aus) kalkulieren, um die die Lebensdauer von Li-Ion annähernd zu erreichen.

    Gehäuse: andere (weichere) Materialien (was sich zwar banal anhört, aber bei der Absicherung der Robustheit gar nicht so banal war. Aber das weißt du sicherlich bei deinem Background)

    Ansonsten sitzt der Kundendienst bei Vorwerk vor Ort und das macht auch einen Unterschied zu einem Gerät, dass in den USA bestellt wird.


    Gruß
    Patrick

  12. #92
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Danke Patrick für diese neutrale und sachliche Gegenüberstellung.

  13. #93
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.10.09
    Ort
    dort
    Land
    Tackatucka
    Beiträge
    280
    Danke: 6

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hi,

    wollte eigentlich gar nix dazu schreiben, jedoch wurde soviel dazu geschrieben... daher ein paar fragen


    Zitat Zitat von Pat_Vorwerk Beitrag anzeigen
    Akku:
    ...Wir rechnen nach Rücksprache mit unserem Lieferanten und dem Zellenhersteller Panasonic mit (echten!) 1000 Vollzyklen. Danach sollte der Akku aber auch nicht kaputt sein, sondern sollte noch ca. 70% der Kapazität besitzen. Wir fahren gerade Versuche in einem Prüfinstitut unter reellen Bedingungen (Gehäuse, Erwärmung, Last…) und sind schon bei über 500 Zyklen mit nur einigen Prozent Kapazitätsverlust!
    Ich weiß, jetzt sagt sich jeder „Auf meinen Akkus aus dem Supermarkt steht auch 1000mal wiederaufladbar drauf!“. Dies ist aber nicht vergleichbar: 1000mal aufladen schaffen diese nur unter Laborbedingungen, und die noch nutzbare Kapazität befindet sich dann (falls überhaupt noch messbar) im einstelligen Prozentbereich.
    Auch haben wir den Akku mehrfach abgesichert (wer kennt nicht die Bilder des explodierenden Notebooks!). Im Roboter befindet sich eine zusätzliche Elektronik, jedes Pack hat eine Schutzelektronik und die Zellen selber haben auch noch mal 2 mechanische Schutzmaßnahmen...
    Naja mit "echten" 1000 ladezyklen bezieht man sich doch nur auf den Technischen Vorteil von Lixx zellen.
    Wenn ich einen 14,4 Volt Akku habe und dafür nur 4x3,6Volt Lixx zellen benötige, dann sind weniger zellen im spiel, die den kompletten akku killn könnten. Bei NiMH (1,2 pro zelle) sind es dagegen schon 12 zellen, also viel mehr zellen die weg driften können, entsprechend liegen die zyklen bei ~500. Bei Akku Packs wird die Lebenszeit an der Menge der vorhanden zellen gemessen... daher ist Lixx die bessere Wahl.
    Desweiteren ist hier noch die Technische möglichkeit gegeben, jede zelle einzeln zu balancen, so das keine zelle in der spannung weg driftet.

    Zitat Zitat von Pat_Vorwerk Beitrag anzeigen
    ...
    Dabei wurden Parameter wie Zellendrift, Temperaturverhalten und Restkapazität untersucht....
    Hat der Vr100 einen PCB mit Balancer o. wurde auf den Balancer verzichtet, weil man mit 1C entlädt und auflädt? So wie du es schreibt gibt es eine PCB Schutzschaltung für den Akku, der ihn vor tiefentladen,überspannung und kurzschluss schützt?

    Jetzt die Master frage... Wenn schon Lixx warum nicht gleich LiFePO4 zellen? Die gibts schon ewig, aber die Hersteller gehen irgendwie nicht darauf ein.
    Ein Thermisches durchgehen (nagel test) ist hier unmöglich und die lebenszeit wäre auch gleich mal doppelt so groß wie bei normalen LiXX zellen.
    Sagen wir es mal so... technisch wäre es doch kein Problem 1 zu 1zu tauschen? Insofern der Vr100 mit der etwas niedrigeren Spanung von je 3,3 volt pro zelle auskommen würde und die ladeschaltung per update (?) auf die entsprechende Ladeschlusspannung einstellt?! Das Ladeverfahren muss hier ja nicht angetastet werden.

    Hoffe du kannst mir diese (blöden?) Fragen beantworten.
    Geändert von newevent (22.07.12 um 21:59:52 Uhr)

  14. #94
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.09.12
    Beiträge
    1
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo,
    diese Diskussion war sehr interessant, sachlich und informativ.
    Basis meiner Kaufentscheidung waren insbesondere:
    pat_vorwerk für die sachlich, technische Darstellung
    prof.dr.m für seine Pro-Vorwerk Argumentation und
    spm, der gut gegengehalten halt.

    Ich habe mich soeben für den NEATO XV-11 entschieden.

    Was spricht für den Vorwerk ?
    Gutes Kundennetz, Garantie und exzellente Qualität.
    Der Akku in technischer Hinsicht, die Saugleistung.
    1 x Vorwerk, immer Vorwerk. Mein Kobold hält und hält und hält.
    Das ist die Königsklasse, da hat prof.dr.m Recht--> siehe sein Porsche Vergleich.
    Technisch ist der Vorsprung marginal, siehe NEATO.

    Was spricht gegen den VR100 ?
    Nichts, wenn da nicht der hohe Preis wäre.
    Da hau ich in die gleiche Kerbe wie spm


    Was spricht für den NEATO ?
    Dieser verdammt gute Preis und Gewährleistung durch Verkäufer.
    Meiner Meinung nach nahezu technische Gleichheit (Ausnahme s.o.)
    Ob der Body härter oder weicher ist, ist mir egal. Solange der Bumper
    funktioniert, ist alles prima.
    Softwaremaessig hacken sie sich beide die Augen nicht aus, schliesslich
    profitieren beide voneinander und lassen die Entwicklung dem Kunden
    durch Updates zu Gute kommen.

    Was noch zu sagen wäre:

    Mein Vorwerk-Vertreter sagte, bei dem Austausch des Akkus das Gerät
    eingesendet wird und der Spass ca. 100,-- EUR kostet ? However, ich
    kauf dann lieber einen herkömmlichen Akku für den Neato für 38,-- EUR
    , 4 Schrauben gelöst, rein das Teil und fertig. Und noch einen auf Reserve
    gelegt und prima.

    Zur Bürstendiskussion: Da die Seitenborsten des VR nicht katzenmaessig sensorisch
    sind, was ist denn bei Langhaar-Problemen mit "einfach abschneiden" ? Denk ich da
    zu dogmatisch ?

    Schlußbemerkung:
    Frei nach Ruskin kaufst du den NEATO nicht billig, und somit zweimal. Sondern
    hochwertig und gut

    Und wenn du heute einen Computer kaufst, ist er in 3 Jahren eine alte Kamelle.
    Vielleicht sind dann XV-11 und VR100 längst überholt. Da spar ich also heute
    250,00 EUR und kauf mir in 3 Jahren einen neuen Saugroboter.

  15. #95
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo vorblock

    Zuerst herzlich willkommen im Forum! Dann ein herzliches Danke für dein Lob! Na und zum Anschluss noch ein Danke für deine gründliche Darlegung was dich zum Kauf des Neato bewogen hat und ebenfalls viel Spaß und hoffentlich keine Beanstandungen und Reparaturen und viel Freude beim staubsaugen lassen ...

  16. #96
    Neuer Benutzer Avatar von wellnessy
    Registriert seit
    17.09.12
    Beiträge
    8
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo alle zusammen,
    aufgrund dieses sehr informativen Forums haben für mich die Vorteile VR100 überwogen.
    So habe ich meinen „Wall . E" letzte Woche bekommen.
    Ein klasse Forum, macht nur weiter so.

    Grüße wellnessy

  17. #97
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Hallo wellnessy
    Na dann HERZLICHEN GKLÜCKWUNSCH zum VR100!!!
    Viel Spaß damit und hoffentlich recht lange ohne Probleme!

  18. #98
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    8
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    ich gehe mal davon aus, dass es ein update in den service-stellen geben wird.

  19. #99
    Benutzer
    Registriert seit
    16.01.13
    Ort
    Regensburg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    75
    Danke: 1

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    Vorgestern den Neato XV-21 für umgerechnet 361€ inkl. 19% Zoll erhalten. Kurzes Resümee: keine Klagen und positiv überrascht (auf 160qm Laminat+Fließe EG). Der alte Staubsauger wird wohl nicht mehr wöchentlich rausgeholt..

    Ich kann Patricks Liste an zwischenzeitlich noch bestehenden Unterschieden bestätigen (http://www.roboter-forum.com/showthr...ll=1#post29723 ) . Der frisch gelieferte Neato weist ab Werk die selbe Software (Display zeigt identisches Bild wie http://www.roboter-forum.com/showthr...ll=1#post33914 ).

    Da ich mit anderen privat die Staubsauger-Roboter-Diskussion führe (und inzwischen für alle eigentlich noch nur die Laser-Navigation d.h. Neato oder Vorwerk prinzipbedingt in Frage kommt), gibt es auch hier die üblichen Pros und Contras:

    Neato:
    + Preis (wenn man den XV-11 nimmt, kommt man trotz legaler Einfuhr mit rund 300€ hin)
    + beide Bürsten enthalten, also die lautere Neato- als auch die leisere Vorwerk-Bürste
    + Standard-NiMh-Akkupack (im Zweifelsfall für Bastler mit 1,2V AA NiMh Zellen ersetzbar)
    - kein deutscher Stecker (aber Standard-Mickey-Mouse-Anschluss am 110-230V-Netzteil)
    - Garantie und Gewährleistung muss über die USA abgewickelt werden; deutsches Fernabgabegesetz greift nicht

    Vorwerk
    + Seitenbürste
    + testweise ausleihbar
    + LiIo-Akku (mehr Kapazität, länger haltbar)
    + deutsche Garantie und Gewährleistung
    (+ in der Vergangeheit mit Software-Updates vorrangig beschickt worden)
    - Preis

    Es gibt halt nur wenige Neatos in BRD...
    a) Ich vermute einen gewissen vertriebs- und lizenzrechtlich vereinbarten Gebietsschutz. In Deutschland wird der Roboter halt offiziell nur via Vorwerk über die Ladentheke gehen.
    b) Der Import rentiert sich vielleicht nicht, denn ein deutscher Großhändler müsste "Menge" abnehmen (ist aber noch kein Massenmarkt) und gleichzeitig die (gegenüber den USA erweiterte) deutsche Gewährleistung abfangen.. Und jeder RMA-Prozess würde aufgrund des Versands locker 100€ Kosten.

    Vorwerk traut sich genau den Schritt b) mit der Sicherheit einer Exklusivlizenz am Neato. Das ist auch für Vorwerk riskant aber wenigstens ein hevorragendes amerikanisches consumer product am deutschen Markt

    Schöne Grüße ohne Seitenbürste

    PS: Und in ein paar Jahren wird das eh einfacher.. da lizenziert Vorwerk vielleicht andernorts

  20. #100
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.01.13
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1
    Danke: 0

    Standard AW: Unterschiede Neato - Vorwerk

    a) Ich vermute einen gewissen vertriebs- und lizenzrechtlich vereinbarten Gebietsschutz. In Deutschland wird der Roboter halt offiziell nur via Vorwerk über die Ladentheke gehen.
    Davon kann man ausgehen. Darüberhinaus hat Vorwerk Ventures (der Risikokapitalgeber von Vorwerk) schon mehrfach -wenn ich das richtig verfolgt habe- in Neato Robotics investiert (siehe u.a. http://venturebeat.com/2012/04/19/vr...-robot-vacuum/). Man könnte also sagen Neato Robotics gehört (zumindest zu einem Teil) zur Vorwerk Gruppe.

    Beste Grüße!

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •