Seite 1 von 176 1234561151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 3507

Thema: Gardena R40Li

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23
    Danke: 1

    Standard Gardena R40Li

    Hallo zusammen,

    hat denn schon jemand Erfahrung mit dem R40Li von Gardena gemacht?

    Lg,

    frhofer

  2. Der folgende Benutzer sagt Danke zu frhofer für diesen Beitrag:

    n3m (10.07.16)

  3. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.12
    Ort
    Köln
    Land
    DE
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Das würde mich auch interessieren, Gardena produziert ja eigentlich keinen Schrott. Ist aber schon ein happiger Preis...

  4. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23
    Danke: 1

    Standard AW: Gardena R40Li

    Naja, Gardena ist aus dem Hause Husqvarna, und deren Automower ist im Vergleich zu den ca. 1200 Euro, die der R40Li kostet, um einiges teurer. Außerdem wird der R40Li, wie der Name schon sagt, von einem LiIonen-Akku angetrieben...

  5. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.12
    Ort
    Köln
    Land
    DE
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Naja, der Name suggeriert das nicht das nicht wirklich... Nur mit viel Fantasie oder dem entspr. Wissen. Und 1200 kostet der Gardena doch auch!?

  6. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    23
    Danke: 1

    Standard AW: Gardena R40Li

    Was suggeriert der Name nicht? Dass Gardena zu Husqvarna gehört? Oder dass der R40Li mit LIon-Akkus angetrieben wird?

    Und, naja, der Gardena kostet tatsächlich 1200 Euro, aber eben nicht die Husqvarnas, die kriegt man für das doppelte des Preises eines Gardena-Mähers.

    Darum gings ja in meiner Frage, ob hier evtl. die Technik eines Husqvarna-Mähers mit LiIon-Technologie zu einem doch recht akzetablen Preis zu erwerben ist, oder ob der Gardena den Husqvarnas nicht das Wasser reichen kann...

    Die Krux ist ja, daß ein Robomower halbwegs "günstig" ist, aber sehr laut, ein Automower halbwegs leise, aber sehr teuer ist. Da wäre der Gardena ja eine gute Kreuzung beider Eigenschaften.

    Hat denn jemand schon "Tests am eigenen Leib" durchgeführt und kann davon berichten?

    Lg,

    frhofer

  7. #6
    Gewerblicher Teilnehmer
    Registriert seit
    22.11.11
    Ort
    Schwörzkirch
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    15
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    der R40LI von Gardena wird auch von Husqvarna produziert. Husqvarna hat im letzten Jahr den Automower305 auf den Markt gebracht, dieser ist mit einer LiIon-Batterie bestückt - genau wie der R40LI. Die Funktionsweise des R40LI ist fast identisch mit der des Automower 305, der Preisunterschied ist jedoch weitaus geringer - der Automower305 kostet 1499 EURO, der R40LI soll wohl für 1349 vor allem in Baumärkten (Gardena-Schiene) verkauft werden (hab ihn aber auch schon billiger gesehen).
    Der Automower305 hat sich in letztem Jahr bewährt, so daß man davon ausgehen kann, daß der R40LI dies in diesem Jahr wiederholen wird.
    ALLERDINGS:
    ist der R40LI die abgespeckte Version des Automower 305, d.h.
    max. Flächenleistung des R40LI: 300-400qm
    max. Flächenleistung des Automower305: 400-500qm
    Dann sind einige Einstellungen, die man beim Automower305 machen kann bei der Software des R40LI nicht enthalten.
    Desweiteren dürfte die Beratung über die Baumärkte (R40LI) wohl eher begrenzt ausfallen,
    so daß meiner Meinung der Automower305 nach wie vor
    1. der bessere Mäher ist und
    2. wohl auch der Mäher sein wird, der öfter verkauft wird.
    lg
    Michael Häußler

  8. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.02.12
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Der 305 Automower und der R40LI sind beide baugleich
    nur die Hauben sind unterschiedlich , in der Software ist kein unterschied.
    habe viel mit AM,s zutun.

  9. #8
    Gewerblicher Teilnehmer
    Registriert seit
    22.11.11
    Ort
    Schwörzkirch
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    15
    Danke: 0

    Cool AW: Gardena R40Li

    der R40Li hat eine andere Software, andere Mähgeschwindigkeit - dadurch weniger Flächenleistung.
    MMI ist anders, man kann also nicht die Software vom 305er auf den R40Li aufspielen, auch wenn´s einige schon probiert haben

  10. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.02.12
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    die Platienen und motoren sind bei beiden mähern gleich
    schon mal beide mäher zerlegt ?
    die beiden kommen immerhien aus einem haus
    währe ja blöd die producktion der platiene zu ändern

  11. #10
    Gewerblicher Teilnehmer
    Registriert seit
    22.11.11
    Ort
    Schwörzkirch
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    15
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    stimmt beide werden von Husqvarna produziert, nur der R40Li für die Bamärkte=Gardena-Schiene, der AM305 für die Husqvarna-Händler, da der Preis für den R40Li jedoch geringer ist, wurde da abgespeckt, auch wenn die Platinen gleich aussehen...
    http://www.robomaeher.de/blog/allgem...ena-r40li.html
    Geändert von Haeussler (07.07.12 um 16:10:09 Uhr)

  12. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.02.12
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    in beiden mmidatein steht die selben befehle
    aus dem muß der konzern es so sagen
    sonst würde ja auch keiner mehr den 305 kaufen
    warum mehr bezahlen wenn es nicht nötig tut.

  13. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.11.11
    Ort
    Nähe Köln
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Habe Gestern im neuen Prospekt von Dehner Gartencenter gesehen, dass der Gardena Rasenmäher Roboter für 999 Euro im Angebot ist.

  14. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.01.11
    Land
    D
    Beiträge
    19
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Wir wollten die Tage einen R40LI bestellen. Heute Morgen dann den Forumsbeitrag von Roboterfan gelesen und heute Abend das Teil direkt abgeholt.
    Direkt mal 150.- € gespart zum nächsten Angebot.
    Am Wochenende geht es dann an die Installation. Somit kann der alte Stinker von Benzinmäher endlich in Pension.

  15. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.11.11
    Ort
    Nähe Köln
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hey das ist ja spitze

    Dann hat mein Tipp ja schon weitergeholfen.

    Ich bin sehr gespannt auf deine Erfahrungen bei der Installation und der Nutzung.

    LG
    Roboterfan

  16. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.03.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    12
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hi,

    schade, dass ich es erst jetzt lese, ich schwankte ja sehr zwischen dem Landroid und den Gardena, habe ja nun den Landroid bestellt für 650 Euro (und der Preis war eigentlich mit der Hauptgrund dafür, diesen zu nehmen, denn bisher fand ich keine überzeugende Argumente, die einen teueren (oder extem teureren) *mow* rechtfertigen), nun den Gardena könnte man ja nun für 900 bekommen mit der Preisgarantie, und käme somit auch in Frage... kann wer abschätzen, ob sich eine Umbestellung lohnt? Oder sind die einfach noch zu neu?

    Vielen Dank
    Ich muss morgen erstmal meine Fläche messen gehen, 400 qm sind ja nur 20 mal 20 Meter... obwohl ich mir nicht vorstellen kann, woran der merken sollte, ob er nun 400 oder 500 qm beackert... solange der beiliegende Begrenzungsdrah lang genug ist, sollten doch alle Flächen damit gehen, oder?

  17. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.01.11
    Land
    D
    Beiträge
    19
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Der R40LI hat seine ersten Turns hinter sich.
    Die Installation des Kabels war zu zweit in ca. 90 Minuten erledigt.
    Die Rasenform ist allerdings auch ein einfaches 'L' ohne störendes Hindernisse.

    Beim zweiten Turn hat er angefangen leicht zu quieken. Als Grund hat sich schnell das Hinterrad herausgestellt. Deswegen zum Händler?
    Nein, also kurzerhand das Rad ausgebaut und zerlegt. Die Gummidichtungen zum Schutz der Kugellager mit Molybdänfett behandelt und jetzt hört man nur noch die Radmotoren.

    Der erste Schnitt sieht schon mal sehr gut aus. Das Begrenzungskabel muss an ein paar Stellen noch nachjustiert werden und Frau hat wünsche mit Rasenkantensteinen die man(n) verlegen soll.

    Gruß Bernd

  18. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.04.12
    Beiträge
    5
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hallo zusammen,
    nach dem ich mich den ganzen Winter mit den Robotermähern beschäftigt habe und immer zum Automower 305 tendierte, habe ich mich vor vier Wochen spontan für den R40Li entschieden. Mittlerweile ist er rund drei Wochen im Einsatz und ich bin absolut zufrieden. Installation war wie schon Downy beschrieben hat kein Problem. Seit dem zieht er ungehindert seine Runden. Keine Probleme. Mein Grundstück ist ca. 250qm groß und rechwinklig mit einer kleinen Niesche. Es stehen ein Kletterturm mit Leiter, eine Schaukel und auch ein Sandkasten darauf. Stört meinen R40Li überhaupt nicht.
    Nur das störende quieken habe ich auch. Da werde ich heute mal den Tipp von Downy befolgen und die Hinterachse ausbauen. Weil auch bei mir kommt das quieken da her.

    Ansonsten kann ich das Gerät nur empfehlen. Mittlerweiler steht er auch versteckt im Beet und hat eine Garage )))) Obwohl in der Anleitung ja eine Position auf dem Rasen am Rand gewählt werden soll. Funktioniert aber problemlos....

    Gruß, Maik

  19. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.04.12
    Beiträge
    7
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    kiam 4444 schrieb
    ---------
    Ansonsten kann ich das Gerät nur empfehlen. Mittlerweiler steht er auch versteckt im Beet und hat eine Garage )))) Obwohl in der Anleitung ja eine Position auf dem Rasen am Rand gewählt werden soll. Funktioniert aber problemlos....
    -----------

    kiam4444
    das ist ja interessant. Das möchte ich auch so machen. Kannst du mal erklären, wie du die beiden seitlichen Begrenzungsdrähten dann im Bereich der Ladestation geführt hast?
    Vorab schon mal danke!

    Gruß Eberhard

  20. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.01.11
    Land
    D
    Beiträge
    19
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hallo Eberhard,

    ich antworte mal für Maik, da ich es auch so gelöst habe.
    Das es geht, habe ich im Husqvarna Forum gelesen. Bei mir steht die Station ausserhalb der Rasens auf unserem Holzlagerplatz unter dem Garagendach. Hat also auch noch etwas Wetterschutz.
    Aber nun zum Thema. In der Bedienungsanleitung steht ja, dass das Kabel 1,5 Meter seitlich von der Hinterseite weg muß und erst dann ist die Führung des Kabels egal.
    Bei mir geht es ca. 45cm seitlich weg um dann im gleichen Abstand an der Station nach vorne zu gehen. Die Vorderkante ist dann auch gleich die Rasenkante. Das funktioniert ohne Probleme. Docken und aufladen hat bisher jedesmal geklappt.

    Jetzt kriegt die Station nur noch ein stabiles Dach, um darauf dann wieder Holz zu lagern.

    Gruß Bernd

  21. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.04.12
    Beiträge
    7
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hallo Bernd,

    danke für die schnelle Antwort. Also habe ich das richtig verstanden (siehe Bild)


    Gruß Eberhard

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •