Seite 5 von 176 ErsteErste 123456789101555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 3507

Thema: Gardena R40Li

  1. #81
    Gewerblicher Teilnehmer Avatar von fidatex
    Registriert seit
    17.05.12
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    3.027
    Danke: 275

    Standard AW: Gardena R40Li, Installieren & Testen

    Deshalb hab ich das Kabel eingelegt. Mit Steckschaufel einen Schlitz machen und das Kabel 2-3cm unter die Rasenfläche, somit Vertikutierne kein Problem.
    Beim Aerifizieren darfs du nicht an dne Rand wo das Kabel ist und du musst wissen wo das Leitkabel ist, weil das geht quer durch die Fläche. Ich hab allerdings mein rasen eh noch nie aerifiziert, nur vertikutiert mit Gardena Mäher mit vorgschaltetem Vertikutierer, alle sin einem Arbeitgang.

    Soeben Testinstallation entfernt und den LI40 Erfolgreich auf ganzer Fläche (mit 1 Insel und 1 Korridor) in Betrieb genommen und alle heiklen Punkte wie Poolrand, Entfernte Ecke, Ladestation finden und Treppe abgefahren. Einfach stark das Ding. Ich werd ihm noch zwei Äuglein vorne aufkleben

    Begrenzungskabelabstand zu Ladestation ist bei ca.8 cm. Siehe Foto.
    P1210532k.jpg
    Geändert von fidatex (17.05.12 um 23:10:10 Uhr)

  2. #82
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.05.12
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li, Installieren & Testen

    Nun habe ich ihn mir doch gekauft... Die Vorbereitungen, Kabel verlegen, anschließen... war alles ganz einfach. Nun hat der R40Li schon fast 200qm fertig gemäht, bin echt zufrieden.

    Habe immer noch den Auto-Modus aktiviert. Wenn ich das richtig verstanden habe sollte er selbstständig zur Ladestation zurück fahren, sich aufladen und dann wieder rausfahren und weiter mähen, oder? Bei mir bleibt er einfach in der Ladestation stehen und ich drücke dann wieder auf Start. Oder bin ich nur zu ungeduldig?

    Und was macht ihr wenn's regnet? Reinholen oder abdecken oder garnichts machen?

  3. #83
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.12.09
    Ort
    Deutschland
    Land
    D
    Beiträge
    162
    Danke: 5

    Standard AW: Gardena R40Li

    Im Auto-Modus faehrt er nach einiger Zeit automatisch wieder los. Das Laden kann aber durchaus genauso lange wie das Maehen dauen, also einfach Geduld . Wenn es normal regnet, lass ich ihn einfach weiterfahren, nur bei absehbaren Unwettern oder Gewitter beordere ich ihn mit 'Home' auf die Ladestation, die bei uns geschuetzt am Haus steht.

  4. #84
    Erfahrener Benutzer Avatar von casi
    Registriert seit
    16.09.11
    Land
    D
    Beiträge
    160
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Macht er das nicht nur zu der Zeit und an den Tagen, die als Zeiten im Timer hinterlegt ist?

    Casi

  5. #85
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.12.09
    Ort
    Deutschland
    Land
    D
    Beiträge
    162
    Danke: 5

    Standard AW: Gardena R40Li

    Das macht er natuerlich nur zu den programmierten Zeiten. Wenn man etwa einen Timer von 9:00-15:00 jeden Montag einstellt, faehrt er am Montag um 9:00 los, kehrt um 10:30 in die Ladestation zurueck, laedt dann bis 12:00, maeht dann wieder bis 13:30, um dann bis zum naechsten Montag zu schlafen.

  6. #86
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.05.12
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Jetzt fährt er, wie programmiert. Ich habe den Timer zurückgesetzt und den Auto-Modus neu gestartet. Nun ist alles ok, auch das hintere Rad quietscht ...

    Handelt es sich bei dem original Gardena Kabel um ein spezielles Kabel oder kann man auch andere, herkömmliche Kabel verwenden?

  7. #87
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.05.12
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hallo,
    ich habe mir den R40Li bestellt. Dazu wäre ich für ein paar Tipps von Experten dankbar.

    a) Diebstahl - Habe ich das richtig verstanden, dass der Mäher (nur) mit einem 4-stelligen Code gesichert ist ? Letztlich muss der Dieb dann doch nur Station und Mäher klauen, den Code knacken und er kann den Mäher nutzen bzw. verkaufen, oder ? Habt Ihr gute Tipps, um für mehr Sicherheit zu sorgen ? Zum Beispiel wie man die Station sicher befestigt ? Kann/sollte man beides nachts mit ins Haus nehmen ?

    b) Abgrenzung zum Grünstreifen mit Rindenmulch - Die Rasenfläche wird bei uns weitgehend von einem Grünstreifen umgeben, auf dem Büsche und Blumen wachsen und der mit Rindenmulch belegt ist. Bisher sind beide Flächen getrennt, in dem dazwischen Rasenkanten-Stein liegen, die 1-5 cm über den Boden herausragen. Diese sollen die Ausbreitung des Rasens stoppen und verhindern, dass der Rindenmulch auf den Rasen fällt. Mit dem neuen Mäher muss ich offenbar aufpassen, dass dieser nicht über die Steine oder in den Mulch fährt. Wie stellt man das am besten an ? Eine Streifen durch das Begrenzungskabel frei lassen ? Oder gibt es Alternativen ?

    Viele Grüße
    Falcao
    Geändert von falcao (20.05.12 um 22:00:53 Uhr)

  8. #88
    Erfahrener Benutzer Avatar von casi
    Registriert seit
    16.09.11
    Land
    D
    Beiträge
    160
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hallo,

    ich denke wenn der PIN zu oft falsch eingegeben wird, sperrt sich das Gerät. Will das aber nicht Testen. Ich habe die Station am Boden auf stein verankert. Man müsste sie schon rausbrechen. Es gibt Leute die bauen eine Garage mit autom. Rolltor. Mal bei Youtube suchen. Jeden Abend rein, da wären andere Mäher ohne Ladestation bestimmt die bessere Wahl.

    Die Begrenzungssteine die du hast, würde ich vom Abstand als "Mauer" ansehen, also muss das Kabel 30 cm davon entfernt liegen. Da bleibt dann schon was an Rasen übrig. Also: Rasentrimmer kaufen, oder davor noch mal Platten legen.

    Casi

  9. #89
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.12
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Guten Morgen,

    hab ihn seit gestern am laufen, sieht ganz gut aus

    Zwei Fragen: Mir fehlen ca. 20 Meter des Begrenzungskabels. Dies zu kaufen ist nicht möglich, nur als ganze Rolle, die ich aber nicht brauche. Hat vielleicht jemand soviel übrig, und würde mir dies für ein paar Euronen verkaufen ?

    Die Zweite Frage: Ich habe einen Zaun des Nachbars, der auf der Grundstückskante steht. Mein neuer Sklave lässt dabei die letzten 20 cm bekanntermaßen ungemäht. Wie habt ihr das gelöst? Hatte mir Kies überlegt, aber hab Sorge dass er rein fährt und nicht mehr rauskommt. Alternativ Rindenmulch, aber das gefällt mir als Grundstücksumrandung nicht wirklich. Habt ihr Terassenplatten verlegt, oder wie habt ihr das gemacht. Hab das selbe Problem auch noch an einer schmalen, 60 cm breiten Passage hinter dem Gartenhaus.

    Danke und beste Grüße !

  10. #90
    Erfahrener Benutzer Avatar von casi
    Registriert seit
    16.09.11
    Land
    D
    Beiträge
    160
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hallo,

    also zu Punkt 2, ich habe einen 25 cm breiten Streifen 5 cm ausgestochen und mit Splitt 8-11 mm verfüllt. Das klappt ganz gut. Sieht man vielleicht auf dem Video.

    http://www.youtube.com/watch?v=tnvAYRESK7U

    Casi

  11. #91
    Benutzer
    Registriert seit
    12.05.12
    Beiträge
    57
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hoi Daniel
    geh mal in einen Elektroladen, das Kabel sieht mir ganz nach Lautsprecherkabel aus, und nimm einfach ein Rest Kabel mit, die müßten Dir doch weiterhelfen können
    lg Silvia

  12. #92
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.12
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Nettes Video Casi, das ist schon irgendwie ein Männerspielzeug. Ich stehe seit 2 Tagen die halbe Zeit draußen und schau völlig fasziniert meinem neuen Kumpel beim mähen zu
    Das mit den Steinen sieht ganz gut aus, wenn er nicht stecken bleibt wäre das schon eine Möglichkeit. Mir graust es davor, auf der ganzen Strecke, was schon an die 30 Meter sind, Platten samt Fundament zu verlegen. Splitt ist da vermutlich schon die einfachere Variante.

    Danke für den Tipp Silvia, das ist eine gute Idee, mach ich.

    Beste Grüße
    Daniel

  13. #93
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.04.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    13
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hatte gestern zum erstenmal kein Schleifensignal mehr.
    hatte das Begrenzungskabel doch tatsächlich mit dem Kantenschneider aus versehen durchtrennt, aber nicht bemerkt.

    Am nächsten morgen stand er dann vor seinem häuschen und hatte.......... kein Schleifensignal .....
    Die Suche mit dem Kofferradio hat aber perfekt funktioniert, geht übrigens auch auf MW, LW Radio hab ich keins, konnte den Fehler auf ca. 60-70 cm eingrenzen, und dann war es kein Problem mehr. Bruchstelle gelötet und nun mäht er wieder....
    Geändert von pitbrenner (05.06.12 um 11:21:00 Uhr)

  14. #94
    Erfahrener Benutzer Avatar von casi
    Registriert seit
    16.09.11
    Land
    D
    Beiträge
    160
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Wie geht das denn mit dem Radio? Mein Verkäufer macht das mit einer Auto Batterie. Ladestation abklemmen, Batterie dran klemmen und sehen wo es zischt und raucht. Besonders gut zu sehen wenn es nass ist.

    Casi

  15. #95
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.04.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    13
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Wird hier ganz gut beschrieben....
    Wie gesagt geht auch mit Mittelwelle Radio.( ganz laut stellen )
    Am besten eine Seite des Schleifenkabels von der Ladestation abklemmen. Dann verschwindet an der Bruchstelle ( +- 60 -70 cm ) das pulsierende Brummen.


    http://www.razyboard.com/system/more...3195313-0.html

  16. #96
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.06.12
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hallo, ich habe mal eine Frage.
    Man hat mir dazu geraten, beim Kauf eines Mähroboters unter anderem darauf zu achten, das er einen Regensensor besitzt. Sprich bei einsetzendem Regen während des Mähens diesen Vorgang unterbricht und selbständig in die Ladestation zurück fährt. Diese Funktion finde ich aber weder beim R40Li noch beim Automower 305. Beim Automower 305 ist nur die Rede von "wetterfest" und in dem dazu gehörigen Video mäht er auch bei Regen.
    Ist ein Regensensor notwendig bzw. empfehlenswert? Ist Mähen bei nassem Rasen bzw. bei Regen überhaupt gut?
    Danke für die Antwort

    siete

  17. #97
    Erfahrener Benutzer Avatar von casi
    Registriert seit
    16.09.11
    Land
    D
    Beiträge
    160
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Hallo, mein 305er mäht an drei Tagen von 12-21:30. Würde er das an einem Tag nicht können, weil es regnet, sähe das nicht so gut aus. Regnet es eine Woche , müsste ich danach wieder mit dem Hand Mäher selber rann.

    Meiner mäht jetzt seit 2 Monaten, obs regnet oder nicht und das klappt gut.

    http://www.youtube.com/watch?v=4KFATtquGL8

    asi

  18. #98
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.06.12
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Danke für die schnelle Antwort.
    Klingt natürlich logisch, also macht die Nässe nichts aus?! Weil feuchten oder gar nassen Rasen soll man ja mit einem konventionellen Mäher nicht mähen...

  19. #99
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.05.12
    Beiträge
    4
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Habt Ihr in der Bedienungsanleitung gelesen, dass die Laufzeit der Batterien auf gerade 2-4 Jahre begrenzt ist ? Wenn die Batterien auch so (unverschämt) teuer sind wie die sonstigen Ersatz- oder Ergänzungsteile von Gardena (Messer, Kabel, Verbinder, Kontaktklemmen, Haken), dann wird der Mäher auch in der Unterhaltung ein richtig teurer Spaß...

  20. #100
    Erfahrener Benutzer Avatar von casi
    Registriert seit
    16.09.11
    Land
    D
    Beiträge
    160
    Danke: 0

    Standard AW: Gardena R40Li

    Wenn es der selbe is wie beim Husqvarna, dann kostet er um die 85 EUR.

    Casi

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •