Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2789101112
Ergebnis 221 bis 224 von 224

Thema: Automower 320 Tunnelschaltung

  1. #221
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.05.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    12
    Danke: 8

    Standard AW: Automower 320 Tunnelschaltung

    Hi,

    ja, aber nicht zwingend 230V. Ich nutze die Steckdose in meiner Gartenhütte. Da kommt der Funk-Steckdosenschalter rein. In diesen kommt ein 12V Steckernetzteil und von diesem geht das 12V-Stromkäbelchen einige Meter zum Relais. Das kann man in eine wasserfeste Verteilerbox packen und damit es schön aussieht vielleicht noch ein Dekostein drüber
    Die Box mit dem Relais liegt bei mir übrigens neben der Ladestation - es laufen also sowieso schon Kabel da hin.

    Grüßle
    Jörg

  2. #222
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.05.15
    Land
    Italien
    Beiträge
    1
    Danke: 0

    Standard AW: Automower 320 Tunnelschaltung

    Hallo,

    ich habe die Tunnelschaltung von Kilkerjoe bei meinem 305 nachgebaut.

    Jedoch habe ich das Problem, dass der Empfänger in unregelmässigen Abständen mehrmals klackert (schaltet) und somit die Sperre nicht zuverlässig geschlossen bleibt.

    Habe alle Komponenten und Verbindungen mehrmals kontrolliert um evtl. Fehler beim zusammenbauen oder wackler auszuschliessen.
    Das klackern tritt sowohl im gerigen Abstand (10-20cm) von Sender&Empfänger als auch in meinem Testweise angelegten Feld von 5x5m auf.
    Das Klackern ist reproduzierbar indem man den Sender hin und her bewegt, manchmal auch wenn man mit der Antenne des Empfängers bewegt.


    Ich habe keine Verzögerungsschaltung eingebaut da meine Wiese nicht sehr gross ist und die Entfernungen für Funkabbrüche wohl nicht überschritten werden, kann es daran liegen?
    Oder ist einfach nur der Sender/Empfänger kaputt?

    Was meint ihr?

    Grüsse
    Grung

  3. #223
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.05.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    12
    Danke: 8

    Standard AW: Automower 320 Tunnelschaltung

    Hi,
    das Klackern hatte ich auch. Liegt m. E. an der mießen Funkverbindung des Handsenders zum Empfänger. Ist wohl leider nicht für das dauerhafte Halten eine Funkverbindung konzipiert. Aus diesem Grund habe ich das Verzögerungsmodul vorgesehen, welches das Relais einfach ein paar Sekunden geschlossen hält, bis definitiv kein Funkimpuls mehr gesendet wird.
    Damit hat es bei mir eine Weile recht gut funktioniert - nach ein paar Wochen hat die Schaltung aber auch nicht mehr zuverlässig funktioniert, was wohl der minderwertigen Funkhardware zugerechnet werden kann.

    Mittlerweile habe ich die Funkhardware durch HomeMatic-Module ersetzt und in mein Smart-Home eingebunden. Hat in 2016 viele Monate lang zu 99% störungsfrei funktioniert.
    Wer kein HomeMatic betreibt, kann die Sender/Empfänger-Einheiten durch Module von Intertechno verwenden.
    Diesen hier in den Mäher einbauen
    http://www.funkschalter-intertechno....ender::62.html

    Mit diesem hier ein 12V Steckernetzteil betreiben, welches das Tunnel-Relais schließt
    http://www.funkschalter-intertechno....echno::48.html

    Wie gehabt: Mähmotor geht an --> Relais im Mäher schließt sich --> Funksignal wird gesendet --> Funksteckdose schaltet das 12V Netzteil an --> Relais schließt die Passage/Tunnel

    Der nächste Frühling kommt bestimmt... viel Spaß
    Joe

  4. #224
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.10.14
    Land
    Schweiz
    Beiträge
    129
    Danke: 15

    Standard AW: Automower 320 Tunnelschaltung

    Ich würde erst mal versuchen, parallel zur Spule des Relais einen grossen Elko zu schalten (Polarität beachten!). Z.B. 220 uF /16 V bei einem 12 V Relais. Das sollte doch solche Aussetzer wegpuffern.

    Ich bin erst heute auf dieses Forum gestossen und bin erstaunt, was auch hier alles erarbeitet wurde. Da ich in diesen Wintertagen ebenfalls an einem ähnlichen Projekt für meinen 230ACX herumstudiere, habe ich in den vergangenen Wochen im französischen Forum gesucht. Interessant ist, dass dort "Jo" bereits 2012 eine Schaltung zum absperren einzelner Bereiche gebastelt hat, die auf dem Steuersignal des Mähmotors beruht, allerdings etwas anders. Jo hatte zuerst gefunden, dass zwischen 2 Anschlüssen des Mähmotors bei Betrieb eine ganz kleine Spannung entsteht, die zum Betrieb einer Leuchtdiode ausreicht. Mittels einer Optokopplerschaltung hat er damit einen 12V-Funkschalter betrieben. Die Anleitung ist sehr detailliert, aber leider sind die Fotos bei Imageshack verloren gegangen:

    http://automower-fans.les-forums.com...mandee-par-le/

    Aus dem Beitrag #212 von Tronje the F über den Papstmotor, insbesondere die Kontaktbelegung, kann man ersehen, dass es in dem Motor eine Hallsonde gibt und es sich bei der kleinen Spannung um eine Hallspannung handeln muss. So kann eben auch diese zur Messung des Motorzustands aus/ein verwendet werden. Wahrscheinlich weisen auch die Mähmotoren der neueren 3-er Generation solche Hallsonden zur Zustandsbestimmung auf.

    LOUIS XIV
    Geändert von LOUIS XIV (13.01.17 um 21:22:52 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •