Seite 2 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 138

Thema: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

  1. #21
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Hallo netsloh

    Nun ich habe einen für meine Wohnung „perfekten“ VR100 – der eckt nirgends an, der bleibt nirgends drunter stecken, eine FB (egal ob IR oder WLAN) brauche ich nicht, die zusätzlichen Sensoren vorne und am Bumper bringen mir also auch nichts. Von daher kann der VR200 nichts wirklich besser was der VR100 auch kann. Selbst die Bürste ist gleich breit.
    Das einzige wäre, wie Igorr z.B. schreibt eine „Verwaltung“ der Räume. Dass man per App nur bestimmte Räume angibt die er reinigt, oder dass man den Roboter einmal per FB durch die Wohnung steuert und diesen Ablauf speichern könnte.

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.09.14
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Ist jetzt online:

    https://www.dyson360eye.com

    Und das Bild vom YouTube Channel:
    http://www.youtube.com/user/dysonteam

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gefitas
    Registriert seit
    04.04.13
    Ort
    Wien
    Land
    Österreich
    Beiträge
    294
    Danke: 1

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Das Teil sieht in den Videos echt cool aus
    Man braucht aber einen 2ten Roboter der unter den ganzen Kästen, dem Bett und der Couch saugt

    Ich bin wirklich gespannt wie der Markt das Gerät annimmt.
    VR100, VR200, FC8802, Roomba 876, Braava380, 3x Scooba230, R70li, Winbot W930

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.09.14
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    3
    Danke: 0

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Ich dachte, das wird eine schwere Entscheidung zwischen VR200 und Dyson - aber das Teil ist mir def. zu Groß..

  5. #25
    Horscht
    Gast

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Zitat Zitat von Igorr Beitrag anzeigen
    Naja, zumindest in Europa wohl weniger, aber darum wird das Teil wohl zuerst in Japan vermarktet.
    1. hoher Zuspruch zu teuren Dyson Produkten
    2. wohl relativ wenig Möbel die "Unterfahren" werden müssen
    3. durchschnittlich relativ geringe Wohnflächen, so dass 20 Minuten wohl ausreichen
    Daran hatte ich gar nicht gedacht - Du hast natürlich völlig Recht; für den japanischen Markt passt das Teil perfekt!

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von saugrüssel
    Registriert seit
    25.07.13
    Ort
    Bamberg
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    244
    Danke: 24

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Goldig, der Roboter! Noch ein wenig höher und er hätte starke Ähnlichkeit mit R2D2 aus Star Wars, finde ich. Vielleicht ist das Gerät auch nur eine Art Mutterschiff und sendet eine Armada von Minisaugern unter all die niedrigen Möbel, die bei einem in der Wohnung für gewöhnlich so rumstehen (Schränke, Regale, Sofa, Bett etc.).

    Das putzige Fahrgestell erinnert an einen kleinen Panzer, würde mich nicht wundern, wenn der Robbi nicht nur straßen- sondern auch geländetauglich wäre. Vielleicht könnte das Teil morgens auch gleich meine Brötchen beim Bäcker und die Zeitung aus dem Briefkasten holen...
    Geändert von saugrüssel (04.09.14 um 13:14:26 Uhr)
    Beste Grüße
    vom
    Saugrüssel


    Ehrend gedenken möchte ich an dieser Stelle all jenen
    Roombas, Samsungs und anderen Robbies, die bei mir

    als eifrige Bewerber vergeblich um meine Gunst blinkten,
    schnauften, piepten, voller Appetit meine Stromkabel und
    Teppichfransen verzehrten sowie meine Möbel durch tapfere
    Attacken beiseite zu schieben gedachten. Mögen sie heute
    alle friedlich woanders saugen und wurschteln, Hallelujah!!!

  7. #27
    Horscht
    Gast

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Also bitte - R2D2 hat definitiv nie Brötchen geholt. Also vergiss das mal schnell wieder.

    Stattdessen könnte Dir der Dyson aber vielleicht während des Flugs Deinen X-Wing reparieren oder verschlossene Türen öffnen. Das wäre ehrlich gesagt auch erheblich cooler als Brötchenholen.

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.09.14
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    7
    Danke: 0

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Anscheinend doch deutlich günstiger als gedacht.

    Laut: http://www.dailymail.co.uk/sciencete...puts-away.html
    soll er in England 750 Pfund kosten, was ca. 950 Euro entspricht.

    Auszug:
    Weight - 2.37kg (5.2lbs)
    Size - 9 inches (23cm) diameter, 8.2inches (21cm) height
    Width of cleaning path - 8.3inches (21.3cm).
    Motor wattage - 100W
    Volume of dust bin- 0.4 litres
    Battery life - 20-30 minutes without fading – it then returns to its docking station to charge
    Cost – In the region of £750
    Date on sale – Summer 2015 in UK, Spring 2015 in Japan

  9. #29
    Horscht
    Gast

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Was für das Gebotene m.E. aber immer noch zu viel ist.

    Ich meine - allein schon das mit den nur 20 Minuten Akkulaufzeit ist doch ein völliges no-go. Ich weiß ja nicht, wie schnell er sein wird, aber ich gehe mal davon aus, dass er bei mir hier MINDESTENS 1x, wahrscheinlich aber eher 2x nachladen müsste, um 1x komplett durch die Wohnung zu kommen. Und der Ladezyklus wird ja vermutlich nun nicht nur 30 Minuten oder so dauern. Ergo dauert das Reinigen i.d.R. mehrere STUNDEN.

    Also da müsste er dann schon wirklich auch den X-Wing reparieren können, wenn wir Freunde werden sollen.

  10. #30
    Super Profi Benutzer Avatar von prof.dr.m
    Registriert seit
    27.09.11
    Ort
    Leutenbach
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1.193
    Danke: 59

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Nicht nur der Dyson wird größer, auch der neue Samsung VR9000H ist etwas größer - also auch nichts zum unter die Möbel fahren

  11. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    02.04.12
    Land
    Österreich
    Beiträge
    72
    Danke: 10

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Schon witzig, dass Dyson bei der Größe nur einen Schmutzbehälter von 0,4 Liter bietet im Vergleich zu den 0,66 vom VR100.

  12. #32
    Horscht
    Gast

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Naja, ich denke mal, DAS ist nun das geringste Problem des Dysons. Auch in 0,4l geht genug Dreck rein, so dass man nicht unbedingt täglich leeren muss. Und ob man das Teil nun alle 3 oder 4 oder alle 4 oder 5 Tage leeren muss, wäre zumindest mir völlig Wumpe.

  13. #33
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.12.11
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    10
    Danke: 1

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Ich finde den Dyson bis jetzt sehr interessant. Es sind wenigstens mal Neuerungen.

    Eine starke Saugleistung hört sich gut an. Bin gespannt wie stark genau er sein wird aber man weiß ja von Dyson das sie ihre Antriebe sehr klein verpacken können und trotzdem noch Leistungsstark sind wie z.B. beim Air Blade.

    Die geringe Akkulaufzeit wird vom starken Motor her kommen. So lange der Dyson selbstständig nachlädt und weiter macht ist das absolut kein Problem.

    Die Höhe ist bei mir persönlich auch kein Problem. Überall wo er nicht drunter kommt wäre ein Roomba auch nicht drunter gekommen.

    Was ich am besten finde ist der Antrieb. Also statt runder Rollen wird hier auf eine Kette gessetzt. Dadurch sollte keine Teppichkante ein Problem darstellen.

    Die Navigation wird wohl sein größter Schwachpunkt sein wenn Dyson da am Kamerasystem nicht stark etwas verbessert hat gegenüber Samsung oder LG

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.10.09
    Ort
    dort
    Land
    Tackatucka
    Beiträge
    280
    Danke: 6

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Zitat Zitat von JensJ Beitrag anzeigen
    So lange der Dyson selbstständig nachlädt und weiter macht ist das absolut kein Problem.
    Die Physik besagt: Es kann mehrere Stunden dauern bis der Akku wieder voll ist, entsprechend lange dauert >ein< Putzvorgang. Das wiederum bedeutet eine höhere Belastung des Akku´s. Bei 2 Zyklen pro Tag ergäbe das 730 Akkuladungen im Jahr. Da bleibt zu hoffen das Dyson ein vernünftiges BMS verbaut hat, so das der Kunde nicht jedes Jahr den Akku wechseln muss...
    Es macht viel mehr Sinn, einen entsprechenden Akku zu verbauen.... der Kompromiss mit der Zeit, ist sicherlich nur der Geräteklasse und den Kundenerwartungen geschuldet. Ich denke nicht jeder will einen R2D2 Robosauger haben.

  15. #35
    Super Profi Benutzer
    Registriert seit
    03.04.13
    Ort
    südl. Oberpfalz
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    2.586
    Danke: 266

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Also ich finde das Teil einfach eine riesengroße Enttäuschung!!!
    AKTUELL: 2x Automower 330X, 2x Automower 450x, 3x Roomba 980, Braava Jet240
    COMING SOON: einiges auf jeden Fall aber kein ChingWing

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.10.09
    Ort
    dort
    Land
    Tackatucka
    Beiträge
    280
    Danke: 6

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Dyson hat wegen der größe etwas in YT geschrieben...
    Zitat Zitat von rene86 Beitrag anzeigen
    Dyson
    vor 3 Stunden


    +Siddhesh Angchekar Hi Siddhesh, it's Jack at Dyson. At just 23cm, Dyson 360 Eye™ vacuum has a much smaller diameter than most other robot cleaners. It's 12cm high, and can fit through narrow spaces such as between chair or table legs. This means it can clean the floor thoroughly.
    https://www.youtube.com/watch?v=KN1X...dx4nZcuLIoNouB

    Ja was denn nun? Ich für meinen teil nehme die Antwort von Dyson. Wobei 12 cm gerade noch gehen dürften. Der ist mit seinen 23cm Durchmesser extrem Kompakt geworden... das hätte man auch besser Fotografieren/Filmen können, damit man die größen Verhältnisse erkennt. -.-

    edit:
    Zitat Zitat von JensJ
    Die Navigation wird wohl sein größter Schwachpunkt sein wenn Dyson da am Kamerasystem nicht stark etwas verbessert hat gegenüber Samsung oder LG
    siehe dazu das mal an https://www.youtube.com/watch?v=8c2S...cuLIoNouB#t=31
    Die Infrarotsensoren dürften helfen
    Geändert von newevent (04.09.14 um 21:09:46 Uhr)

  17. #37
    Horscht
    Gast

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Zitat Zitat von JensJ Beitrag anzeigen
    Die geringe Akkulaufzeit wird vom starken Motor her kommen.
    Natürlich ist das so. Unser DC62 hält z.B. auch nicht länger als 10 Minuten oder so.
    So lange der Dyson selbstständig nachlädt und weiter macht ist das absolut kein Problem.
    Für DICH vielleicht nicht. Da ich i.d.R. im Homeoffice arbeite, also i.d.R. anwesend bin, während gesaugt wird, würde mich das extrem nerven.

    Aber klar - wer früh das Haus verlassen muss und der Sauger den ganzen Tag für sich alleine ist, da mag das kein Problem sein.

  18. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    20.10.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    57
    Danke: 0

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Also laut golem.de soll das Ding 880,- kosten. Würde ich aber nie kaufen. Viel zu groß.

  19. #39
    Horscht
    Gast

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    Nee, viel zu KLEIN (23cm). Aber viel zu HOCH!

  20. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    20.10.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    57
    Danke: 0

    Standard AW: Dyson Project N223 / 4. September 2014 // 360 Eye

    korrekt

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •