Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 54 von 54

Thema: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

  1. #41
    Erfahrener Benutzer Avatar von Haiko
    Registriert seit
    13.04.14
    Land
    deutschland
    Beiträge
    103
    Danke: 13

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Hallo Henne,
    versuche mal, den Riemen + das Laufrad mit Feuerzeugbenzin vor dem Einbau gut abzureiben.
    Das gibt maximalen Grip!
    Wenn's dann immer noch durchrutscht und "vibriert", dann stimmt was mit dem Riemen oder den Laufrad-Lagern nicht. (Das kann auch ein festsitzendes Motor-Achslager sein! - Ein tausendstel Tropfen Öl am Motorlager hilft hier - NICHT an den Laufradlagern, die sind schmierfrei!)
    PS.: Der Antrieb ist NICHT für das "Durchrutschen" konzipiert!
    Wenn die Seitenbürste blockiert, SOLL auch der Motor blockieren!
    Der zieht dann natürlich einen gewollten "Blockier-Strom" und innerhalb von 2-3sek spricht der Thermistor an und schaltet den Strom ab.
    Die S-Bürste steht.
    Nach ein paar Sekunden ist der Thermistor abgekühlt und "resettet" sich selber.
    Nach erneuter Stromzufuhr kann der Motor wieder anlaufen. (natürlich sollte vorher der Blockagegrund beseitigt werden).
    Also: Alles reinigen, Leichgängigkeit prüfen, ggf. Motorlager schmieren.
    Dann MUSS es 1A laufen, oder dein Riemen ist doch nicht der richtige!
    Viel Erfolg und viele Grüße,
    schreib mal, wie es weiter ging,
    Haiko


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

  2. Der folgende Benutzer sagt Danke zu Haiko für diesen Beitrag:

    Henne78 (30.10.16)

  3. #42
    Erfahrener Benutzer Avatar von Henne78
    Registriert seit
    29.10.16
    Ort
    Ostseeküste
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    348
    Danke: 179

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Moin Haiko,

    erst einmal vielen Dank für deine so ausführliche Antwort. Feuerzeugbenzin habe ich gerade leider nicht am Start. Aber ölen werde ich den Motor morgen gleich mal. Nehme ich da ein spezielles Öl? Silikonöl oder sowas? Habe zwar noch Kettenöl, aber das dürfte wohl zu dick sein... Ich werde morgen mal ein kurzes Video hochladen, das ich mit meiner Kamera schießen werde. Darauf ist das Geräusch prima zu hören und dürfte das Problem verdeutlichen. Es kann durchaus auch der Motor sein. Ehrlich gesagt hatte ich den nicht wirklich auf dem Schirm. Wenn der Robo den Dielenboden abfährt, hört man so gut wie nichts. Erst bei erhöhtem Widerstand in dem Bereich, in dem Teppich liegt, fängt er zu knurren an.

    Die Riemen sind folgende, ich hoffe, ich darf das hier verlinken (?): http://www.ebay.de/itm/400524752738?...%3AMEBIDX%3AIT

    Ich habe noch einmal nachgemessen. 26mm Innendurchmesser, Materialstärke 2mm. So sollte es doch sein, oder? Gibt es den Motor für die Seitenbürste denn von Vorwerk als Ersatzteil? Hat jemand zufällig dafür einen Preis?

    Lieben Dank Haiko, ich melde mich morgen wieder mit dem Video und dann mit dem Ergebnis der Ölung, hoffentlich nicht der letzten ;-)

    LG Henne

  4. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von Haiko
    Registriert seit
    13.04.14
    Land
    deutschland
    Beiträge
    103
    Danke: 13

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Hallo Henne,

    KETTENÖL ist echt gut! ))
    Aber warum eigentlich nicht?
    Jede form von Schmierung erfüllt für ein ganz stinknormales Wellen-Rundlager mind. zu 98% seinen Zweck.
    Theoretisch könnte man auch Margarine nehmen.
    Hauptsache, du nimmst nur ganz ganz WENIG! - Gerade soviel, dass nur eine Spur in das Lager gelangt.

    Bei'm reinigen der Laufräder und des Riemens des Seitenbürsten-Antriebs, solltest du aber etwas "reines" nehmen.
    Feuerzeugbenzin oder in der Apotheke 'Wundbenzin' genannt (das ist das Zeug womit die hübsche Arzthelferin immer die Pflasterreste von der Haut wegputzt), ist hier gut geeignet, da es keine schmierenden Stoffe zurück lässt. Spiritus geht auch, löst aber den Fettfilm nicht so gut.
    Azeton oder Nitro geht extrem gut, hat aber den großen Nachteil, dass es viele Kunststoffe brutal angreift!

    Jetzt nochmal zu deinem "Brumm-Geräusch":
    Ich glaube fast nicht, dass es von dem zarten SB-Motörchen kommt.

    Mein Verdacht: Hauptbürstenantrieb und Lager.
    Das kannst du leicht prüfen, ohne Robbi aufschrauben zu müssen.:
    Hauptbürstenkäfig, Hauptbürste, grüne Silikonlager und die kleinen Messinglager komplett demontieren.
    Alles perfekt reinigen.
    Den Zahnriemen ein bis zweimal durchziehen und vom groben Schmutz reinigen (nicht ausbauen).
    Die kleinen Messing-Kügelchen(Hauptbürstenlager) gut mit Caramba von innen reinigen.
    Die haben von innen oft hartnäckigen Schmutz!
    Die Wellenzapfen der Bürstenwalze gut von Fusseln reinigen und auf festen Sitz in der Walze prüfen.
    Manchmal laufen die Messinglager wegen Verschmutzung und fehlender Schmierung heiß und die Welleneinfassung in der Kunststoffwalze schmilzt und löst sich - dann ist die Walze Schrott.
    Dann eine SPUR Fett innen in die Messingkügelchen hinein geben, damit die Wellen für 6 Monate wieder prima "wie geschmiert" laufen.
    Montieren - fertig.
    (Nach 6 Monaten natürlich wiederholen = Wartung

    NUN wirst du einen 'NEUEN' Robbi "hören"! ))

    Viele Grüße,
    Haiko




    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

  5. Der folgende Benutzer sagt Danke zu Haiko für diesen Beitrag:

    Henne78 (30.10.16)

  6. #44
    Erfahrener Benutzer Avatar von Henne78
    Registriert seit
    29.10.16
    Ort
    Ostseeküste
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    348
    Danke: 179

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Moin moin,

    das Video kommt gleich, wenn die DSLR und der Robo aufgeladen sind. Beim Demontieren der Hauptbürste ist mir eben aufgefallen, dass auf der Seite mit dem Antriebsriemen überhaupt kein Lager vorhanden ist. Nur der Gummiknubbel, in dem die Achse der Bürste liegt. Aber dieser Teil der Achse wird dort gar nicht geführt. Auf der anderen Seite ist ein kleines Messinglager. Kann es sein, dass mir das Lager auf der Antriebsseite verloren gegangen ist oder ist es normal, dass die Achse nur einseitig in einem solchen Lager steckt?

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagvormittag, Henne

  7. #45
    Erfahrener Benutzer Avatar von Haiko
    Registriert seit
    13.04.14
    Land
    deutschland
    Beiträge
    103
    Danke: 13

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Hallo Henne,

    jaaa, ...wie soll ich's sagen - das Messinglager an BEIDEN Seiten ist schon nicht ganz unwichtig! ))
    Ich lag dann mit meiner Fehlerquelle für das Brummgeräusch nicht ganz so verkehrt.
    Das Geräusch zumindest kommt somit NICHT von deiner Seitenbürsten-Antriebseinheit.

    Jetzt heisst es "Goldkügelchen" suchen oder am besten gleich für 25,-€ eine (originale) Hauptbürste bei Vorwerk bestellen.
    Da sind alle Lager und Silikonkappen dabei.

    Aber DANN hast Du endlich deinen "neuen" Robbi! ))

    VG,
    Haiko



    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

  8. Der folgende Benutzer sagt Danke zu Haiko für diesen Beitrag:

    Henne78 (30.10.16)

  9. #46
    Erfahrener Benutzer Avatar von Haiko
    Registriert seit
    13.04.14
    Land
    deutschland
    Beiträge
    103
    Danke: 13

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    ...mut Deiner DSLR kannst du dann gleich den Film einstellen, wie GUT Dein Robbi wieder läuft und wie sich ein anständig gewarteter VR100 anhören muss!

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

  10. #47
    Erfahrener Benutzer Avatar von Henne78
    Registriert seit
    29.10.16
    Ort
    Ostseeküste
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    348
    Danke: 179

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Moin moin Haiko,

    wieder einmal tausend Dank für deine Postings. Jetzt habe ich auch den Danke-Button entdeckt! Den werde ich gleich mal fix drücken. Bürste ist bestellt. Lustig, das hatte ich gar nicht gemerkt. Die muss beim Reinigen irgendwann verloren gegangen sein und wurde womöglich eingesaugt...

    Video kommt gleich.

    Liebe Grüße

  11. #48
    Erfahrener Benutzer Avatar von Haiko
    Registriert seit
    13.04.14
    Land
    deutschland
    Beiträge
    103
    Danke: 13

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Prima!
    Ich würde Robbi aber mit dem fehlenden Lager jetzt echt nicht mehr laufen lassen!
    Da "rumpelt" dann ev. noch was anderes kaputt.
    (Deine Videotechnik in Ehren.
    Aber das Video sieht sicher viel schöner aus (und vor allem hört es sich schöner an), wenn die Neue Bürste und die Lager drin sind!

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

  12. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von Henne78
    Registriert seit
    29.10.16
    Ort
    Ostseeküste
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    348
    Danke: 179

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Er rumpelt und rumpelt! Da hast du wahrscheinlich Recht. Die arme Kiste bleibt bis Donnerstag erst mal stehen. Dann dürfte die neue Bürste da sein. Und damit läuft es hoffentlich wieder wie geschmiert. Werde ihn noch mal gründlich säubern bis dahin und dann kann es wieder Volldampf weitergehen... Ich mache dann ein neues Video, wenn die Kiste repariert und mit neuer Bürste umher flitzt.

    Einen schönen Sonntag und nochmals Danke für deine so fachmännische Hilfe!!!

    Liebe Grüße Henne

  13. #50
    Erfahrener Benutzer Avatar von Henne78
    Registriert seit
    29.10.16
    Ort
    Ostseeküste
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    348
    Danke: 179

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Klasse Haiko,

    läuft wieder wie ein Uhrwerk. Allein das Startgeräusch ähnlich einer kleinen Turbine, das war bei den ganzen Nebengeräuschen nicht mehr zu hören. Alle diese sind Vergangenheit, nichts knurrt und rumort mehr. Danke dir für deine tatkräftige und kompetente Hilfe! Dank dir läuft er wieder wie neu und fährt erstaunlicherweise auch gleich ganz anders das Zimmer ab. Komisch, aber mir soll es Recht sein. Die Seitenbürste ist nun auch neu. Wenn jetzt nur noch die Motörchen weiterhin so tapfer durchhalten, habe ich nichts mehr zu meckern und der Robo kann erfolgreich ins vierte Jahr gehen, mit neuer Haupt- und Seitenbürste sowie neuem Antriebsriemen für die Seitenbürste. Vielleicht gönne ich ihm noch neue Akkus. Mal sehen.

    Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag, Henne

  14. #51
    Erfahrener Benutzer Avatar von Haiko
    Registriert seit
    13.04.14
    Land
    deutschland
    Beiträge
    103
    Danke: 13

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Prima!

    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

  15. #52
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.02.12
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    1
    Danke: 0

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Hallo zusammen,

    auch ich hatte das Problem mit der Seitenbürste und dem gerissenen O-Ring mit eurer Hilfe hier gelöst, danke dafür schon im Vorraus. Allerdings reißen die gekauften O-Ringe seitdem regelmäßig im 4-8 Wochentakt, was die Sache doch etwas nervig macht (vor allem da auch einige Schrauben fast schon bis zur Unbenutzbarkeit ausgeleiert sind). Gekauft habe ich schon 2 mal folgende O-Ringe bei Ebay (Verkäufer Tusdnelda44): http://www.ebay.de/itm/400524752738?...%3AMEBIDX%3AIT (O - Ring Ø 3 - 32 mm Schnurstärke 2,0 mm DIN 3771 NBR 70 , Dichtring)

    Allerdings kann das Wiederholte Reisen auch mit meiner, wenig feinfühligen Art, den Gummi einzusetzen zu tun haben Daher folgende Fragen an euch:
    - Welche O-Ringe kauft ihr bei wem/wo?
    - Wie setzt ihr diese ein ohne den O-Ring dabei zu beschädigen?
    - Wie lange halöten die O-Ringe seitdem bei euch?

    Und falls Vorwerk hier mit liest: Ich habe damals 650 Euro für den Vorwerk VR100 ausgegeben, da ich die Hoffnung hatte das er dem guten Ruf Vorwerks entspricht und entsprechend lange einsetzbar ist. Tatsächlich wird das gute Teil bei mir im Schnitt etwa 1x pro Woche auf 60qm eingesetzt, gekauft wurde er Feb 2012, d.h. er hat bis jetzt ca 15.120qm gesaugt. Dabei ist einmal das Display kaputt gegangen und mehrfach der Gummi gerissen, kein Totalausfall aber trotzdem nicht meine Erwartungshaltung für eure Marke...denn automatische Staubsauger mit "Orientierung" gab es auch 2012 schon deutlich günstiger.

    Viele Grüße
    Christian

  16. #53
    Benutzer
    Registriert seit
    30.07.15
    Land
    Deutschland
    Beiträge
    46
    Danke: 17

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Zitat Zitat von cees Beitrag anzeigen
    - Welche O-Ringe kauft ihr bei wem/wo?
    - Wie setzt ihr diese ein ohne den O-Ring dabei zu beschädigen?
    - Wie lange halöten die O-Ringe seitdem bei euch?
    Ich habe meine Ringe auch bei tusnelda44 gekauft.
    Ich vergrößere jetzt immer den Abstand zwischen Riemenrad und Führung mit einem Schraubendreher um den Ring beim Durchquetschen nicht einzuritzen und vorzuschädigen.
    Der erste (mit damals noch etwas rabiaterer Montage) hat 8 Monate gehalten, der zweite ist seit 9 Monaten drin, bei zweimal wöchentlicher Reinigung von ca. 100m².

  17. #54
    Erfahrener Benutzer Avatar von Haiko
    Registriert seit
    13.04.14
    Land
    deutschland
    Beiträge
    103
    Danke: 13

    Standard AW: VR100 Seitenbürste - Antriebsgummi defekt: Reparatur/Ersatzteilpreis

    Hallo Christian,

    der Riemen darf auf keinen Fall zu stramm sein!
    Er MUSS sogar einen geringen Schlupf haben!

    Einbau geht NUR mit "sanfter UND intelligenter Gewalt":
    1.) Zwischenraum mit Spacer öffnen und einklemmen, bis Riemen gerade über die Achsspitze passt.
    2.) Modul und Riemen mit Spüliwasser duschen.
    3.) Riemen mit Streichholz oder stumpfem Sponger reindrücken.
    KEINESFALLS scharfe Kanten einsetzen!

    Zum E-Teil:
    Bei Bucht-Kleinanzeigen gibts die ganze Seitenbürstengruppe für 49,-€ plus Versand!

    Viele Grüße,
    Haiko


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •