Vorwerk Kobold VR300 - Laden des Grundrisses fehlgeschlagen

  • Hallo zusammen,


    mein VR300 ist seit heute leider nicht mehr nutzbar. Wenn ich eine Reinigung starten möchte, erhalte ich immer wieder folgende Fehlermeldung:


    Quote

    Laden des Grundrisses fehlgeschlagen. Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren Sie bitte Ihren Kundenservice.


    Ich habe den VR300 schon neu gestartet. Außerdem bin ich von der Kobold Roboter App auf die MyKobold App gewechselt. Beides hat leider nicht geholfen. Den Kundenservice habe ich auch schon kontaktiert, aber noch keine Rückmeldung erhalten. Haben weitere Nutzer dieses Problem? Was könnte ich noch probieren, um das Problem zu lösen?


    Viele Grüße,


    Fer

  • Scheint ein Serverproblem zu sein. Dachte, die SW spinnt wieder und habe den Robi zurückgesetzt. Jetzt bricht die Einrichtung bei „Am Server registrieren ab“.

  • Bei mir ist gleiche Fehlermeldung aufgetreten. Keine Anmeldung möglich. :cursing:

    Saugroboter Vorwerk Kobold VR300 | Mähroboter Worx Landroid M 500 WR141E mit 4 Ah Akku | ACS, Off Limits | 4 Klingen Messerscheibe (für WG791E.1, WG796E.) Indego Bosch Klingen | V3-Deko von Pacman | Messer Unterlegscheiben von Gendasch

  • Hab den VR300 seit heute - erster Grundriss könnte ich erstellen.

    Wollte zweiten Grundriss erstellen dann kam die Fehlermeldung :(

    Wollte ihn schon zurück schicken ... Naja dann Mal abwarten.

  • Für mich ist absolut unverständlich, warum die Grundrisse nicht direkt im VR300 fest abgespeichert werden. Wenn Vorwerk das machen würde, hätten wir nun alle dieses Problem überhaupt nicht, weil dann kein Download notwendig wäre.

  • Ist der Download jedesmal beim start notwendig?

    Ist schon geschickt falls das Gerät kaputt geht gibt es die Grundrisse trotzdem.

    Hoffe einen zweiten Grundriss (im zweiten Stockwerk) geht ohne 2. Ladestation. Und muss die Ladestation nicht immer herumtragen. :|

  • Für mich ist absolut unverständlich, warum die Grundrisse nicht direkt im VR300 fest abgespeichert werden. Wenn Vorwerk das machen würde, hätten wir nun alle dieses Problem überhaupt nicht, weil dann kein Download notwendig wäre.

    Glaube die werden immer vom Smartphone über die Server an den VR geschickt, damit Änderungen der Zonen und der No-Go-Lines auch beachtet werden. Ergibt schon Sinn.

  • Glaube die werden immer vom Smartphone über die Server an den VR geschickt, damit Änderungen der Zonen und der No-Go-Lines auch beachtet werden. Ergibt schon Sinn.

    Die Kommunikation zwischen VR300 und der App scheint bei mir aber nicht komplett ausgefallen zu sein. Der Roboterstatus und der Ladezustand wird korrekt angezeigt. Die manuelle Fernsteuerung funktioniert auch.

  • Ist der Download jedesmal beim start notwendig?

    Ich habe den VR300 schon ein paar Monate. Bis jetzt ist mir nie aufgefallen, dass ein Ladevorgang stattfindet. Nun ist es so, dass die Fehlermeldung jedes Mal angezeigt wird, wenn ich eine Reinigung starten möchte. Deshalb denke ich, dass der Grundriss normalerweise jedes Mal neu geladen wird.

  • Ist der Download jedesmal beim start notwendig?

    Ist schon geschickt falls das Gerät kaputt geht gibt es die Grundrisse trotzdem.

    Hoffe einen zweiten Grundriss (im zweiten Stockwerk) geht ohne 2. Ladestation. Und muss die Ladestation nicht immer herumtragen. :|

    Du brauchst zwingend bei jedem Start mit Grundriss eine Ladestation an exakt der selben Stelle. Der vr300 nimmt sie als koordinatenursprung für seine Karte und errechnet von dort die Karte, alle Zonen, no go lines etc.

    Daher solltest du dir die Position der Station markieren oder diese festkleben. Für die zweite Etage empfiehlt vorwerk aus eben diesem Grund eine weitere LS.

    Ist sie nur etwas verschoben, stimmen die im Grundriss abgespeicherten Abstände im Umkreis um die LS nicht mehr und der Roboter meldet einen Fehler (Grundriss konnte nicht geladen werden oder ähnliches). Ähnliches gilt, wenn sich im Umkreis um die Station etwas ändert. Möbel anders stehen, eine Tasche abgelegt wurde oder ähnliches.

    Der ist da im Vergleich zu anderen super sensibel.


    Das könnte auch die Ursache deiner Fehlermeldung sein...

  • Aber sicher doch die Basisstation darf nicht verschoben werden oder plötzlich abgestellte Gegenstände in näherer Umgebung. Nun davon redet hier keiner. Anmeldeserver antwortet nicht mehr. Verifizierung Codes kommen nicht. Zumindest bei mir passiert es gerade.

    Saugroboter Vorwerk Kobold VR300 | Mähroboter Worx Landroid M 500 WR141E mit 4 Ah Akku | ACS, Off Limits | 4 Klingen Messerscheibe (für WG791E.1, WG796E.) Indego Bosch Klingen | V3-Deko von Pacman | Messer Unterlegscheiben von Gendasch

  • Bei mir funktioniert es immer noch nicht. Vermutlich sind davon ja alle VR300-Nutzer betroffen. Ich bin gespannt, wie lange Vorwerk braucht, um das Problem zu beheben...

  • Aber sicher doch die Basisstation darf nicht verschoben werden oder plötzlich abgestellte Gegenstände in näherer Umgebung. Nun davon redet hier keiner. Anmeldeserver antwortet nicht mehr. Verifizierung Codes kommen nicht. Zumindest bei mir passiert es gerade.

    Ja und nein. In diesem Thread vermischen sich wieder mehrere Dinge. Es kam die Frage nach der Mehretagenfähigkeit, auf die bin ich eingegangen.

    Ich denke, dass sich bei fer zwei Probleme zeitlich, aber nicht ursächlich überlagern.

    Die Fehlermeldung aus dem eingangspost ist der Klassiker bei der von mir beschriebenen Problematik mit der Ladestation und hat erstmal nichts mit der internet Verbindung o. Ä. Zu tun, da mWn Karten, nogo lines etc auf dem Roboter und nicht in der cloud gespeichert werden. Dort meine ich, hängen nur die Reinigungsprotokolle.

    Da kam es einfach zu einem Missverständnis. "konnte nicht geladen werden" ist nicht gleichzusetzen mit "konnte nicht heruntergeladen werden," da der Roboter eben nix runterlädt.

    Deswegen haben diverse neuverbindungen und andere Maßnahmen nichts gebracht, da się nichts mit dem Problem zu tun haben. Die Verbindungsprobleme gab es dann einfach zu dem Zeitpunkt on top dazu,genauso wie die hier häufig beschriebenen Probleme mit der neuen App.

    Es würde mich tatsächlich wundern, wenn auch für euch koboldiaber freuen, wenn vorwerk die Server- und Softwareprobleme zeitnah in den Griff bekäme.

  • Ich denke, dass sich bei fer zwei Probleme zeitlich, aber nicht ursächlich überlagern.

    Die Fehlermeldung aus dem eingangspost ist der Klassiker bei der von mir beschriebenen Problematik mit der Ladestation und hat erstmal nichts mit der internet Verbindung o. Ä. Zu tun, da mWn Karten, nogo lines etc auf dem Roboter und nicht in der cloud gespeichert werden. Dort meine ich, hängen nur die Reinigungsprotokolle.

    Bei meinem Problem handelt es sich sehr sicher nicht um das beschriebene Problem, dass der VR300 seine Position nicht bestimmen kann. Das hatte ich in der Vergangenheit auch schon, als mehrere neue Gegenstände im Bereich der Basisstation herumstanden.


    Nun ist es aber so, dass der VR300 überhaupt nicht versucht seine Position zu bestimmen, soweit ich das beurteilen kann. Dazu würde er nach meinem Verständnis zunächst einmal ein paar Zentimeter von der Basisstation wegfahren. Das passiert aktuell aber nicht mehr. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde in der Vergangenheit in der Statusnachricht auch explizit geschrieben, dass der VR300 versucht sich zu lokalisieren. Diesen Schritt erreicht der VR300 bei mir aber aktuell überhaupt nicht mehr.


    Die Reinigungsprotokolle werden bei mir in der App übrigens korrekt angezeigt, obwohl ich gestern von der Kobold Roboter App auf die MyKobold App gewechselt bin. Der Import hat geklappt. Das letzte Protokoll stammt vom 27. Mai.


    Der VR300 lässt sich bei mir noch immer nicht starten. Seit wann habt ihr die Probleme? Gibt es hier im Forum Personen mit einem VR300, der aktuell funktioniert?

  • Hallo, habe mich jetzt extra deswegen in diesem Forum registriert.


    scheint ein Serverproblem seitens Vorwerk zu sein.


    Habe einen Reset gemacht nach der Grundriss-Fehlermeldung und jetzt eben "keine Verbindung zum Server möglich".


    Ich besitze den VR300 erst seit 2 Wochen und jetzt schon sowas.... bin echt frustriert zumal die App sehr viele Bugs hat.


    Im Netzwerk wird er angezeigt es liegt also nicht an mir sondern (v. a. nach euren Berichten) definitiv ein zentrales Serverproblem.


    Das Problem habe ich seit gestern 13 Uhr.

  • Mein VR300 hat das selbe Problem seit gestern, allerdings lautet die Fehlermeldung bei mir "Laden des Grundrisses fehlgeschlagen, versuchen Sie es später erneut oder erstellen einen neuen Grundriss".


    Wusste gar nicht, dass es 2 Apps gibt. Was ist denn der Unterschied? Benutzte die "KoboldRoboter" App.