Rasendünger - Düngen - Vertikutieren

  • Die sehen ganz gut aus wie ich finde:

    Glaszylinder

    Meine Frau schlägt mich, wenn ich 10 Vasen kaufe, nur um die Wassermenge zu messen :D:D:D Aber passen würden sie, dass stimmt.


    Sie hält mich eh schon für verrückt, bei dem ganzen Aufwand, kann aber mittlerweile nicht leugnen, dass der Rasen gut aussieht ;)


    top_gun_de bei deinen selbst erstellten Messzylindern ist doch aber die Öffnung auch ungleich der des unteren Teils :/

  • Meine Frau schlägt mich, wenn ich 10 Vasen kaufe, nur um die Wassermenge zu messen :D:D:D Aber passen würden sie, dass stimmt.


    Sie hält mich eh schon für verrückt, bei dem ganzen Aufwand, kann aber mittlerweile nicht leugnen, dass der Rasen gut aussieht ;)


    top_gun_de bei deinen selbst erstellten Messzylindern ist doch aber die Öffnung auch ungleich der des unteren Teils :/

    Ja, aber selbst konstruiert. Die Fläche oben ist 3x so groß wie die Bodenfläche, so dass jeer Millimeter Niederschlag 3mm Höhe im Becher ergibt. So kann man besser ablesen. Die Millimeterringe sind deshalb alle 3mm am Rand angebracht ;) Bei klassischen Regenmessern findest Du aus dem gleichen Grund auch einen Trichter mit definiertem Durchmesser.

  • So, mir hat es heute morgen keine Ruhe gelassen und ich habe nun mit dem Oberen Innendurchmasser der Gläser und der gemessenen ml meine Messung auf l/m² berechnet.

    1ml/cm² = 10l/m²

    Dadurch ergibt sich folgendes nach 30min Beregnen:


    Meßstelle ml ○ l/m²

    0 30 6,5cm 9,04

    1 45 7,4cm 10,46

    2 53 7,4 12,32

    3 50 7,4 11,62

    4 43 7,4 9,09

    5 60 6,5 18,08

    6 35 7,4 8,14


    Ich hoffe jetzt stimmt alles.

    Bin offen für Anregungen. :)

  • Ich würde mich um den Kalimangel jetzt kümmern. Kali ist für die akute Hitze so wichtig wie für den Winter.


    Normal würde ich Patentkali empfehlen. Da Du eh schon viel Magnesium hast, werfe ich mal den hier auf den Markt:


    https://www.agrarshop-online.com/kornkali-kaliumduenger.php


    Der hat 40% Kalium, aber wenig Magnesium, passt also noch besser. Der passt auch für die Herbstdüngung.


    Viel zu hoch sind 7,2 nicht - hast du hartes Gießwasser? Das würde es schon erklären. Schwefel scheint mir der richtige Weg, ist aber in den meisten Volldüngern ohnehin drin.

    Hi top_gun_de,


    danke schon mal für den Input.


    Ja wir haben hartes Wasser bei uns (20-21 dH),


    Wie sieht es denn mit KaliSop aus? (50 %K2O wasserlösliches Kaliumoxid45 %SO3 wasserlösliches Schwefeltrioxid (= 18 % S))?


    Wie viel g/qm sollte ich denn von dem Kornkali ausbringen?


    Würdest du den Kali Dünger auch für die Herbst Düngung verwenden ohne zusätzlichen Stickstoffdünger?


    Oder macht dann zusätzlich der Herbstdünger von Hauert sinn?

    • 14 % N Gesamtstickstoff
    • 6 % P₂O₅ (PS) Wasserlösliches Phosphat
    • 18 % K₂O Wasserlösliches Kaliumoxid
    • 2 % Mg Magnesiu
    • 8 % S Wasserlöslicher Schwefel
    • 64 % des Stickstoffs als Langzeitdünger (N umhüllt, NRf).



    Außerdem habe ich einige stellen im Rasen die ich gerne von der Höhe her ausgleichen möchte und im September dann neu ansehen.

    Sollte ich hier einen Starterdünger ausbringen bevor ich dann den Rasen neu ansehe und danach dann den Herbstdüngen/KornKali?


    Gruß

    Max

  • Kalisop geht auch. Ist ein bischen teurer, aber immer noch im Rahmen, und Du gehst damit auch den leicht basischen Boden an.


    Kalium ist in der Dosierung sehr unkritisch. Verbrennung kommt von Stickstoffdünger. Es gibt eine Regel aus der Landschaftsgärtnerei:


    Bei Versorgungsstufe D die Dosis 50% runter, bei B die Dosis 50-100% rauf. Bei Kalium kann man auch versuchen schneller auf einen grünen Zweig zu kommen weil es wie gesagt sehr unkritisch ist. In einem lehmigen Boden wird Kalium auch gut gespeichert, das wandert nicht ins Grundwasser.


    Aus dem Gedächtnis ist der normale Kaliumbedarf etwa 15g pro Jahr. Ich weiß jetzt nicht, wieviel Kalium Du über das Jahr schon gegeben hast. Wenn Du jetzt 20g Kalisop ausbringst, sind das 10g Kalium.


    Für die Herbstdüngung würde ich eine drittel Dosis Volldünger plus noch einmal 20g Kalisop nehmen, dann hast Du einen guten Herbstdünger der dem Gras über den Winter hilft und weiter das Kaliumdefizit im Boden ausgleicht.

  • Ich hab mir 2 von diesen Schalen gekauft. Stelle ich auf und lass 20min laufen und rechne dann hoch auf l/h/m2F5F1E11E-49DA-414A-A0E4-4765E2832970.png

  • Die Fläche macht ja keinen Unterschied.

    Also ob Glas oder Badewanne bleibt sich gleich zur Bestimmung der l/m².

    Aber an meinem Beispiel kannst Du sehen, dass es Sinn macht viele einzelne Stellen zu prüfen. Vor allem, wenn Du wegen der Gartengeometrie nicht 4 Regner mit Kopf zu Kopf Abdeckung verbauen kannst.

  • Da heute Regen angesagt war, der aber erst am Abend in Homöopathischer Dosis kam, habe ich heute Morgen sehr sehr kurz gemäht, gestriegelt, nachgesäht und gedüngt mit Starterdünger.

    Aber mein Rasen sieht jetzt sehr löchrig aus. :(

    Das sind Bilder vom Rasen der letztes Jahr und im Frühjahr angekegt wurde. Recht löchrig. Was ist da passiert?

    Das rausgeholte Material sah recht normal aus.

    20200814_184449.jpg

    Aussaat im März/ April


    20200814_184613.jpg

    Rechts beim Kabel nicht vertikutiert.


    20200814_174812.jpg

    Aussaat im August 2019


    20200814_184349.jpg

    Aussaat im August 2019


    Nachgesäht habe ich jetzt mal mit der Mischung mit überwiegend Lolium Perenne, wegen der Bildung längerer Wurzeln.


    Gesäht und gedüngt mit den Wolf Handschleuderstreuer. Das Teil ist super. Nur dass er etwas mehr nach links streut, wenn man bei kleinerer Drehzahl streut. Aber das korrigiert man über das Handgelenk. Kann ich nur empfehlen.

  • Ja, kann man natürlich, dann aber ohne den Stab.

    Problem ist nur, 10 Stück davon sind unverhältnismäßig teuer.

    Xiaomi Mi Robot alias Betty seit 12/2017

    WR102Si alias Sam seit 12/2018

  • Na ja, glaube 1,95€ beum Thomas Phillips Markt ist ok. Aber dann haben die leider eine recht grobe Skalierung.

    Und Senfgläser oder Marmeladengläser hat man da zu Hause mehr rumstehen.

    Normale Gläser gehen ja auch. Also warum noch Geld ausgeben, wenn das Material schon da ist.

  • Ja, das war der Gedanke, heli-fun, ich hab nämlich letztens bei Philipps auch für den Preis so ein Teil gekauft;)

    Ist auf jeden Fall schöner als so eine Wanne wie prickelpitt vorschlägt.

    Aber jetzt bin ich wieder still. Wollte da nur kurz wissen, ob das grundsätzlich anders funktioniert.

    Dankeschön :wave:

  • Ich habe so ein Ding im Garten und funktioniert. Aber wie gesagt, Skalierung, Bauhöhe und Befestigung haben mich zu normalen Gläsern greifen lassen.

    Außerdem kann man das Gehirn mal wieder ein wenig nutzen, um dann auf die richtigen Werte zu kommen. :/:)

  • Wird schwierig, wenn Du die Düsen mit flachem Winkel verwendest und direkt neben dem Regner und am Ende der Wurfweite dürfte er zu hoch sein.

    Eben deswegen hab ich mir diese flachen Schalen geholt. Und Anne666, die sollen auch nicht schön aussehen, sondern Niederschlag messen ;)