Robolinho / efco sirius Herstellermeinung zur Diebstahlsicherung

  • Hallo,
    ich bin ja seit kurzem im Besitz des efco1200, da ja das Thema Diebstahl nicht zu vernachlässigen ist, würde mich mal die Meinung der bzw. des Herstellers zum Thema Diebstahlschutz interessieren.
    Eine akustische Warnung wie bei Huskies ist ja auch keine 100%ige Sicherheit, aber wäre zumindest etwas effektiver als nur eine PIN. Ein lauter Ton kann abschreckend wirken, und evtl. den Dieb an seiner Tat hindern, eine PIN schreit nicht, der Mäher ist einfach weg. Und ob der PIN nicht zu knacken ist, wage ich zu bezweifeln, warum also hat man sich da nicht etwas mehr angestrengt? Ich persönlich habe da etwas bedenken, da mein Grundstück relativ offen ist. :nonod: Mir ist das ganze natürlich schon vor Kauf bewusst gewesen, aber jeder wählt seinen Robi nach seinem Anforderungen o. dessen Eigenschaften aus. Die Frage beschäftigt mich halt einfach, da man als Hersteller schliesslich von Anfang an ein teures Gerät für den fast permanent (unüberwachten) Ausseneinsatz schuf und das sollte meiner Meinung nach schon irgendwie in der Entwicklung berücksichtigt werden, mit mehr als nur ein PIN....


    Vielleicht kann sich ja Al-ko mal dazu äußern :yesnod:


    Gruss
    RO

  • Diebstahlschutz wird extrem überbewertet.

    Es fahren geschätzt 10x mehr Geräte wegen laienhafter Kabelverlegung in einen Teich als gestohlen.


    Den Pin zu knacken ist extrem aufwändig, da wie beim Smartphon nach jeder Falscheingabe der Sperrzeitraum verlängert wird.

    Nach 3x falsch benötigt man den PUK. Wenn dieser nach 3x falsch entgültig sperrt, kann man nur mit Eigentumsnachweis von Alko wieder freigeschaltet werden.

    Einige Wettbewerber warnen lauter, aber mal ehrlich ,wer wäre nachts aus dem Tiefschlaf geweckt so schnell im Garten um noch etwas zu retten.

    Und dann gibt es noch integrierte GPS Warner. Ich als unerfahrener Laie würde den Mäher in eine beschichtete Alu- Rettungsdecke aus dem Verbandskasten einwickeln und Ruhe ist mit GPS. Eine dicke Wolldecke eleminiert den Piepston. Soweit meine Theorie.

    Einen Praxistest würde ich aus ethisch-moralischen Gründen niemals durchfüren.