Automower 430x Suchschleife folgen aus

  • Ich hatte früher einen Automower 220AC und jetzt seit 1 Tag einen Automower 430X.
    Wie kann ich den 430X so einstellen, dass er zu gewissen Prozentzahl gewisse Meter die Suchschleife ausfährt, so dass er schwer erreichbare Flächen erreicht.


    Ich habe einen kleinen Korridor, wo der Roboter durchfahren muss um eine weitere Rasenfläche zu erreichen.


    Ich habe beim 220AC 3 Ausfahrstrecken bei der Suchschleife eingegeben:
    1. 50m 5%
    2. 60m 8%
    3. 70m 10%


    Diese Einstellung kann ich aber leider beim 430X nicht finden.


    Wie kann ich dieses Problem mit dem neuen Automower lösen.


    Hoffe es kann mir hier jemand weiterhelfen.
    Danke

  • Ich hab mal davon gehört, dass ein Blick in das Handbuch teilweise Wunder wirken soll;-)


    Dort steht z. B. (Ich habe selbst keinen 430), dass man das unter Installation/Gartenabdeckung einstellen kann. Nachdem ich selbst keinen habe, kann ich das nur im Handbuch (ab Seite 50) nachschlagen und nicht selber ausprobieren.


    P.S. Wenn Du Fahren nach GPS eingestellt hast, müsste er si h das selbst suchen. Ich glaube, mit der neuen Software sind diese Einstellungen dann ausgeblendet.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    Viele Grüße
    Kloakenjoe


  • Hallo und Herzlich Willkommen!


    ab SW 6.xx
    geh mal unter:
    - Gartenabdeckung --> GPS
    da steht jetzt sicherlich "GPS-Auto"
    das kannst Du Deaktivieren und dann deine Prozentzahlen eingeben.
    Oder noch einfacher in der App, wenn vorhanden.

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Zu ergänzen vielleicht noch, dass bei GPS Auto die Fernstartpunkte ignoriert werden und nur per GPS navigiert wird. Das ist bei der neuen Software wohl keine Neuerung, sondern wird nur eindeutiger durch das Ausblenden der Fernstartpunkte bei GPS Auto.

    Husqvarna Automower 320 :thumbsup:
    Irobot Braava 380 :thumbsup:
    Neato BotVac Connected :thumbsup:

  • Mit GPS ihm etwas Zeit geben, dann muss doch eigentlich alles automatisch laufen. Er merkt ja auch am Widerstand beim Mähen, ob noch Bedarf ist.



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

    MfG aus OWL
    greenkeepera


    Husqvarna 330x :cool:

  • Wenn GPS an ist, fährt er bei der ersten Fahrt am Suchdraht bis zum Ende des Suchdrahtes und mäht, wenn Du Ihn genug Zeit gibst erstellt er eine Karte und fährt zu den Entlegenden Stellen per GPS, wenn Du das per GPS nicht möchtes, GPS unter Instalation Gartenunfang ausschalten und den die Startpunkte dort selbst fest legen

    Husqvarna AM 330X auf 1200qm AM 320 auf 750qm:thumbsup:
    Bewässerung RainBird
    Smart Home Lite Fibaro

  • Moin, dazu habe ich auch noch mal eine Frage:
    Wenn ich also einen neuen 430x installiere und alle vorgegebenen Fernstartpunkte lösche, würde er erstmal am Ende des Suchkabels beginnen zu mähen, richtig?


    Das Ende meines Suchkabels liegt in einem abgelegenen Bereich mit schmalem Zugangkskorridor, also würde er nur per Zufall oder per Suchkabel wieder herausfinden. Wenn er nun mit einer 3-Stunden-Vorgabe dort mähen würde, nutzt er dann auch während dieser Zeit das Suchkabel, um sich anhand seines GPS in andere Bereiche vorzutasten oder eiert er dann die ganzen drei Stunden dort herum?


    Gruß,
    Michael

    Ich hasse es, wenn mitten im Satz

  • Wenn Du all Fernstartpunkte löscht, fängt er eigentlich immer an der LS an zu mähen. Ob er da wieder rausfindet, kann ich allerdings nicht sagen.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    Viele Grüße
    Kloakenjoe

  • Hmmm. Werde ich dann morgen mal testen. Heute hätte ich nicht beide Hände frei, weil ich den Regenschirm halten müsste. Weißt du, wie man den Roboter wieder in den Werkszustand bekommt? Also so einen Art Master-Reset, so dass er nach dem Einschalten erst mal wieder nach der Sprache und dem Land fragt.

    Ich hasse es, wenn mitten im Satz

  • Ich glaube, bei meinem (330x) geht das über das Werkstattmenü (7 und 9 oder so). Ich habe aber noch die alte Software drauf und ich glaube, dass sich im Menü was geändert hat. Es findet sich bestimmt eine 4xx Nutzer, der das weiß.





    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    Viele Grüße
    Kloakenjoe

  • Die Benutzereinstellungen stellt man bei mir im Menüpunkt (Einstellungen/Benutzereinstellungen) zurück.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    Viele Grüße
    Kloakenjoe

  • Danke, das reicht mir eigentlich auch. Ist ja egal, ob er noch mal nach der Sprache fragt oder nicht.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Ich hasse es, wenn mitten im Satz


  • Der 430x sucht sich bei GPS selbst die Fernstartpunkte aus. Die GP-Logik stabilisiert sich nach meiner Erfahrung so nach 3 Wochen.
    Bei deaktiviertem GPS hat er natürlich alle Einstellmöglichkeiten.
    Also einfach laufen lassen.
    Gruß,
    Günther

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Moin, dazu habe ich auch noch mal eine Frage:
    Wenn ich also einen neuen 430x installiere und alle vorgegebenen Fernstartpunkte lösche, würde er erstmal am Ende des Suchkabels beginnen zu mähen, richtig?


    Das Ende meines Suchkabels liegt in einem abgelegenen Bereich mit schmalem Zugangkskorridor, also würde er nur per Zufall oder per Suchkabel wieder herausfinden. Wenn er nun mit einer 3-Stunden-Vorgabe dort mähen würde, nutzt er dann auch während dieser Zeit das Suchkabel, um sich anhand seines GPS in andere Bereiche vorzutasten oder eiert er dann die ganzen drei Stunden dort herum?


    Gruß,
    Michael


    Das Suchkabel nutzt er nur zum Ausrücken und zum Heimfahren, nicht zwischendurch.
    Er tastet sich eigentlich nicht per GPS durch. Habe den Eindruck, dass wenn er per Zufall wo hinkommt, was Laut GPS selten gemäht ist, macht er ein Planquadrat und mäht 10 min innerhalb dieser virtuellen Begrenzung.
    Dann gehts wieder normal weiter
    Gruß,
    Günther

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Danke Günther. Bin schon gespannt. Morgen soll es hier trocken sein, dann muss ich mal testen. Gruß Michael



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Ich hasse es, wenn mitten im Satz