Gardena RI 40 verhält sich komisch HILFE

  • Hallo ich bin neu hier.
    Habe jetzt seit 2012 meinen Robi und war bis jetzt echt zufrieden.Jetzt habe ich das Problem das er im Automatikbetrieb spinnt.
    Trotz 1 Tag in der Ladeschale fährt er für 1 min raus und fährt direkt wieder rein und fährt nach ca 20 sec wieder raus und das immer wieder. Dann mäht er mal vernünftig ca 55 min bleibt aber mal stehen mit der Fehlermeldung Batterie leer. Die Balken zeigen aber an das er noch voll ist. Den Akku habe ich auch schon getauscht. In der Ladeschale hat er ein Wert von 21,4 und 2200 map sobald ich ihn rauschiebe sofort ca 17,7 V .Die Kontakte habe ichauch schon nach innen gebogen. Gardena kann sich das auch nicht erklären. Habt ihr eine Idee?:nonod::nonod:

  • bei 17.7 ist ESS Entladeschlussspannung, da wird der Betrieb eingestellt.


    Die Volt sind keine sichere ANzeige betr vorhandene Kapazität des Akku.


    Ich würde mal vermuten, du hast einen Wurm/Wackel im Lademanagement. dies weil es zwischendurch ja funktioniert wie du schreibst 55min ist nicht top aber für 4 Jahre akku ok. und weil es mit neuem akku auch nicht funzt.


    Wenn es nur mit dem alten Akku ist, tippe ich auf hohen Innenwiderstand des Akkus (=end of life), kaum braucht es Strom bricht die Spannung vom Akku zusammen und er will heim. Kommt der Ladestrom geht die Spannung hoch und wenn der Ladestrom wieder unter 300mA liegt beendet er das Laden schon wieder.


    Lies doch mal die trouble shooting tipps zum Akku im Erfadok im Link unten und mach die MEssreihen.