Flach wachsendes Gras ... nervt

  • Ein Problem mit den Ungräser soll auch der Rasenfilz sein, vielleicht ist auch dann ein regelmäßiges Vertikutieren doch sinnvoll [emoji848]
    Ich bin eigentlich kein Fan davon aber vielleicht können ja die Betroffenen mit Annua oder Trivialis mal sagen ob Sie regelmäßig Vertikutiert haben?
    Also ich hab es nicht gemacht.


    Ich füge mal was allgemein interessantes über Rasenpflege an,
    Lest vor allem mal beim Thema Filzbildung letzte Seite.


    http://galabau.nebelung.de/gal…Galabau_Rasenpflege_D.pdf



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


  • Vertikutieren nicht, aber lüften mit der Federwalze

    Gardena Smart Sileno

  • Ein Problem mit den Ungräser soll auch der Rasenfilz sein, vielleicht ist auch dann ein regelmäßiges Vertikutieren doch sinnvoll [emoji848]
    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    Das Vertikutieren wird m.E. zu unrecht verteufelt.
    Auf den Golfplätzen z.B. wird ständig vertikutiert.



    .........Die Grüns werden ca. alle zwei Wochen vertikutiert...........
    http://www.golfsonnenalp-oberallgaeu.de/regeln/greenkeeping

  • http://schwab-rollrasen.de/gar…legen/vertikutier-mythos/


    Ist gut erklärt und klingt für mich schlüssig, daher kein vertikutieren bei mir.


    Eine Voraussetzung dieser Begründung ist m.E. falsch. Hier wird behauptet, dass im privaten Garten aufgrund von aktivem Bodenleben die Filzschicht nie dicker wird als 1cm.
    Wird die Filzschicht zu dick bildet sich Staunässe. Poa Anna und Poa Triviales werden begünstigt und Vertikutierne schafft Abhilfe.

    Edited once, last by grisu ().

  • Eine Voraussetzung dieser Begründung ist m.E. falsch. Hier wird behauptet, dass im privaten Garten aufgrund von aktivem Bodenleben die Filzschicht nie dicker wird als 1cm.
    Wird die Filzschicht zu dick bildet sich Staunässe. Poa Anna und Poa Triviales werden begünstigt und Vertikutierne schafft Abhilfe.


    Ich finde diese Erklärung schlüssiger und diese deckt sich auch mit meinen gemachten Erfahrungen!


    Ich habe keine Langzeiterfahrung - es ist mein erster Rasen und wurde vor 3 Jahren nach dem Neubau angelegt. Aber bisher ist Filz jedenfalls kein Thema bei mir.

    Seit Dezember 2016 GARDENA smart Sileno
    Bis Dezember 2016 Yardforce SA 900

  • ...... Aber bisher ist Filz jedenfalls kein Thema bei mir.


    Kein Filz oder nur wenig, keine Fremdgräser (oft an der hell grüne Farbe erkennbar) dann ist auch kein Vertikutieren notwendig.
    Hellgrün aussehende Grasfläche die trotz Düngung und Bewässerung im Wachstum stagniert. Hier könnte ein zu hoher Filz die Ursache sein der durch Vertikutieren beseitigt werden kann. Bei mir hat das auch wunderbar funktioniert.

  • Vertikutieren ist schon OK - aber man muss wissen, welche Konsequenzen es hat. Vor allem muss man wissen, dass man die Lücken sofort wieder schliessen muss, weil man sonst allerlei Unkraut die besten Bedingungen verschafft. Auch lohnt es sich nicht, Poa Annua zu vertikutieren, so lange sie im vollen Wachstum ist. Das fördert nur die Bestockung, und somit vergrössert man das Problem.


    Deshalb: Vertikutieren ja, aber nur nach sorgfältigem Abwägen.


    Zum Wässern: lieber nur 1x die Woche mit 15 Litern/m2 anstatt jeden Tag mit 1-2 Litern. Die Poa Annua hat nur oberflächliche Wurzeln, das kann man nutzen.


    Gruss


    David

    Gardena R40Li
    (140m² Rasen in der Nähe von Zürich, Schweiz)

  • Hab gerade die Rasenkanten nachgeschnitten, und dabei festgestellt, dass nicht jede helle Stelle Poa Annua ist, schönes zartes Gras ohne Blüten, nur heller. Vermutlich hat es dort nicht genug Dünger (bzw bei mir Kalimagnesia, das sehr grob war) abbekommen.
    Andersherum waren auch blühende Gräser dabei, die eigentlich recht fest sitzen und eher keine groben Stängel haben.
    Gibt's auch andere Gräser, die niedrig blühen?

    Gardena Smart Sileno

  • Poa annua u d Poa trivialis sind genauso Sammelbegriffe wie Lolium Perenne oder Festuca rubra, die individuellen Merkmale sind verschieden.


    Ähnlich ist es bei Poa Supina. Die meisten Sorten würdest Du in deinem Garten nicht haben wollen, hochwertig sind nur zwei Zuchtsorten. Der Rest ist ähnlich unattraktiv wie Poa Trivialis: Hell, breitblättrig und kratzig.


    Ciao,


    Detlev



    Gesendet von iPad mit Tapatalk


  • Ist ne Wissenschaft für sich!
    Hab letztes Jahr zwei mal die eigentlich gleiche Sorte Rasen gekauft einmal 1kg, einmal 5kg.
    Einmal enthielt es relativ breite Blätter, die mich fast stören, beim zweiten mal sehr feine , dafür aber sehr dunkle Gräser.
    Ich hoffe, dass ich die Farbe noch angleicht .
    War kein Billigrasen

    Gardena Smart Sileno

  • Ist ne Wissenschaft für sich!
    Hab letztes Jahr zwei mal die eigentlich gleiche Sorte Rasen gekauft einmal 1kg, einmal 5kg.
    Einmal enthielt es relativ breite Blätter, die mich fast stören, beim zweiten mal sehr feine , dafür aber sehr dunkle Gräser.
    Ich hoffe, dass ich die Farbe noch angleicht .
    War kein Billigrasen


    Ja das kenn ich, die Hersteller ändern ständig die Sorten obwohl es die selben Verpackungen sind. Aber eigentlich sollte man keinen unterschied in der Farbe oder in der Feinheit sehen. Hab von meinem Roborasen 3 verschiedene Inhalte gesehen. Aber alle haben laut Bundessortenamt die selbe Farbe und die selbe Feinheit. Nur der wuchs, dichte und somit die Eignung ist anders.
    Viel machen sozusagen ein Update durch neuere bessere Sorten (oder auch schlechtere um Geld zu sparen ) [emoji23]





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Ich habe wie auch im letzten Jahr zwar auch mit Annua an der ein oder anderen Stelle zu kämpfen, viel mehr stört mich der platt gefahrene Rasen. Habe vorhin erst wieder Stellenweise hochgeharkt.


    Keine Ahnung, woran es liegt. Mähzeit und Tage habe ich runtergeschraubt, dafür sind dann am Ende der Woche einzige Stellen sehr hoch, die Problemzonen aber weiterhin platt.

  • Ich habe wie auch im letzten Jahr zwar auch mit Annua an der ein oder anderen Stelle zu kämpfen, viel mehr stört mich der platt gefahrene Rasen. Habe vorhin erst wieder Stellenweise hochgeharkt.


    Keine Ahnung, woran es liegt. Mähzeit und Tage habe ich runtergeschraubt, dafür sind dann am Ende der Woche einzige Stellen sehr hoch, die Problemzonen aber weiterhin platt.


    Meine Erfahrungen sind, einen Dünger einsetzen der Kaliumbetont ist. Kalium sorgt für eine besser Trittfestigkeit



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Da ist das Verhältnis 1:1 das ist bestimmt auch ok, aber Kailumbetont wäre 1:1,5 oder 1:2 [emoji6]





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Für den Zweck wurde mir Kalimagnesia (Patentkali) empfohlen.
    Ist auch für alle anderen Pflanzen gut zur Blüten und Früchtebildung.
    Hab es ergänzend ausgebracht, da im NPK schon was enthalten ist.
    Bei mir sollten es 15gr/qm sein (laut Düngeempfehlung der Bodenprobe).
    Einzig, das Produkt von Raiffeisen fand ich zu grob.
    Muss da noch mal nach feinerem schauen

    Gardena Smart Sileno