Mähkante (teilweise) mit Bodendecker statt Stein

  • Hallo,


    ich plane momentan die Mähkante für den Roboter und bin dank des Forums schon mit vielen Nützlichen Hinweisen versorgt worden.


    Da es wohl unumgänglich ist, teilweise extrem breite (30cm) Streifen anzulegen, habe ich mir überlegt, diese Alternativ mit Mattenthymian als niedrig wachsendem Bodendecker anzulegen.


    Konkret würde der Aufbau so aussehen:


    - Trampolin, Natursteinmauer etc.
    - Bodendecker Thymian
    - Edelstahlrasenkante
    - Rasen


    Im Hinblick auf folgende Kriterien würden mich Eure Einschätzungen interessieren:


    a) bleibt der Roboter im Bodendecker hängen?
    b) wächst der Rasen trotz Rasenkante in den Raum des Bodendeckers?
    c) nutzen sich die Messer viel schneller ab?
    d)...


    Danke für Hinweise und Tipps im Voraus



    Jens
    #

  • edelstahl hat beim einen oder anderen zu totaler Fehlfunktion in dem Bereich geführt.


    ich find den Thymian auf Anhieb nicht so prickeln.



    er mäht da natürlich rein und er dreht da auch rein, siehe 1:04 im Heckrad Video (sowie Bilder Mishaps im ERFAdok) und einen Absatz gibt es da wohl auch wo er bei Regen dann abrutscht oder rumdreht, nebst dem dass der rasen sich da ausbreitet


    https://www.youtube.com/watch?v=N9Ycm0mHOwM

    was bei mir gut geht
    Mauer, Schotter passend zu Mauer/Kiesstreifen, 1 Reihe Pflasterstein passend zu Mauer (Rand bei 30cm ab Mauer), Rasen

  • edelstahl hat beim einen oder anderen zu totaler Fehlfunktion in dem Bereich geführt.


    Das hatte ich auch gelesen. Auf Nachfrage hieß es dann aber, dass es wohl trotz Stahlkante klappen würde.



    er mäht da natürlich rein und er dreht da auch rein, siehe 1:04 im Heckrad Video (sowie Bilder Mishaps im ERFAdok) und einen Absatz gibt es da wohl auch wo er bei Regen dann abrutscht oder rumdreht


    Prinzipiell hätte ich auch nichts gegen die 3-rädrigen Modelle. Falls die Gefahr des "Verfahrens und Hängenbleibens" bei den neueren 4-rädrigen Robotern kleiner sein sollte, dann könnte ich ja auch auf diesen setzen.


    nebst dem dass der rasen sich da ausbreitet


    Das ist auch eine spannende Frage. Wenn ich einmal im Jahr Rasen zupfen müßte, dann könnte ich damit leben. Wenn das ein sehr schneller Prozess ist, dann käme die Lösung so natürlich nicht in Frage.

  • Ich glaube ein AM 4-Rad Besitzer hat Bilder mit Stahlkante die in Mulch überfahren wird gepostet, das ginge bei ihm.


    reinwachsen: kommt wohl auf dne rasen an, meiner haute schnell ab, hatte ganz ganz früher eine grüne Rasenkante, die war bald überwuchert und zum mähen mit dem Motorle wars auch ein Sche....


    jetzt mit den Pflastersteinen hat der Rasen Mühe da drüberzuwuchern, weil die heiss werden. Ich würde eine Reihe Pflastersteine und dahinter den Thymian, dann hats du saubere und sicher Sache