Howto: Roombas Bumper dämpfen

  • Warum will man überhaupt Roombas Bumper dämpfen?


    Roombas Bumper ist aus hartem Kunststoff. Er federt zwar ein, ist aber trotzdem recht fest und kann einiges an Lärm verursachen, wenn er ungebremst auf ein Hinderniss prallt.


    [Blocked Image: http://lh4.ggpht.com/_ThCZd2MGjkk/SsiriBjj-eI/AAAAAAAAB4o/C37hKvGuTRY/IMG_5200.JPG]


    Damit das ein wenig gedämpft wird, kann man den Bumper mit etwas weichem bekleben.


    [Blocked Image: http://lh3.ggpht.com/_ThCZd2MGjkk/Ssirjli4bKI/AAAAAAAAB5A/m3cm3_Im8A4/IMG_5206.JPG]


    Dazu eignet sich sehr gut die flauschige Seite von Klettband. Das gibt es im Einzelhandel günstig zu kaufen und bringt im nu ein Verbesserung der Akustik mit sich. Das Klettband gibt es in selbstklebender ausführung und es passt sich hervorragend an den Bumper an.


    Das Klettband sollte 2cm breit und 52cm lang sein
    .
    [Blocked Image: http://lh6.ggpht.com/_ThCZd2MGjkk/Ssirg3oyruI/AAAAAAAAB4Q/NPFMDXgtJlw/IMG_5194.JPG]


    Das sorgt dann dafür, dass der Bumper vom Roomba so schön weich wird:


    [Blocked Image: http://lh5.ggpht.com/_ThCZd2MGjkk/SsirjYTnfDI/AAAAAAAAB48/srON9DGYeeU/IMG_5205.JPG]


    Das ganze funktioniert natürlich auch in Weiß und sieht auch nicht schlecht aus:
    [Blocked Image: http://lh6.ggpht.com/_ThCZd2MGjkk/SsirgQi4AgI/AAAAAAAAB4M/OdHEKavL6Ag/IMG_5193.JPG]


    [Blocked Image: http://lh3.ggpht.com/_ThCZd2MGjkk/SsirfkqAlfI/AAAAAAAAB38/AkFu8HqAQZw/IMG_5189.JPG]


    Wenn man das Flauscheband auf 52cm gekürzt hat, hat man Links und Rechts etwa noch einen cm Platz, hier kann man das Band ansetzen und sich am unteren Rand vom Bumper orientieren, damit es grade wird. Am besten zieht man immer nur ein Stück der Schutzfolie ab und arbeitet sich so von einer Seite des Bumpers zur anderen.


    [Blocked Image: http://lh3.ggpht.com/_ThCZd2MGjkk/SsirfftNbaI/AAAAAAAAB34/8yR8WAcZBMs/IMG_5188.JPG]

    Roomba, Vorwerk, LG, Samsung... egal, Hauptsache sauber.

  • Wow, wie immer tolle Fotos, und gut erklärt Chief :thumbsup:


    Hätte dazu noch einen kleinen Tipp, den ich zwar anderswo schon gepostet habe, aber passt hier perfekt rein.

    Ich nahm zum ankleben ein SOLCHES Montageklebeband (transparent), weil die im Gegensatz zu anderen Montageklebbänder leichter zu entfernen sind, und kein selbstklebendes Klettband. Damit wird die "Bumperwirkung" ein bisschen verstärkt, da dieses Montageband ja 1 mm stark ist. Wenn mal ein Wechsel nötig sein sollte, dopple ich das auf, obwohl ich eigentlich schon jetzt zufrieden bin, was die Möbel betrifft, aber das Sensorfenster wurde eben trotz Band ein wenig zerkratzt :rolleyes5:

  • ich hab einfach selbsklebende filzstreifen aus dem baumarkt genommen - gibts dort für möbelfüsse bei parkettboden zum ausschneiden - funktioniert prächtig.
    wenn ich ehrlich sein sollte, ich hatte das filz noch rumliegen.
    gruss an alle

  • Filz hatte ich zuerst auch probiert, der war aber zu unflexibel und ist nach kurzer Zeit wieder von selbst abgefallen.

    Roomba, Vorwerk, LG, Samsung... egal, Hauptsache sauber.

  • Witzig: 2 Doofe, ein Gedanke. Hab das bei einem meiner beiden vor nem halben Jahr auch so gemacht. Allerdings auch oberhalb des "Fensters", da ich sehr tief hängende, scharfkantige Radiatoren hab.


    Ich hab übrigens den Verdacht, dass das Sichtfenster reine Show ist, vermutlich könnte man das auch abdecken. Die Distanzsensoren gehen meines Erachtens unter dem Bumper durch.


  • Ich hab übrigens den Verdacht, dass das Sichtfenster reine Show ist, vermutlich könnte man das auch abdecken. Die Distanzsensoren gehen meines Erachtens unter dem Bumper durch.


    Das "Fenster" ist keine Show. Da hinter sitzen Infrarot-Sensoren.

    Roomba, Vorwerk, LG, Samsung... egal, Hauptsache sauber.

  • Hab ihn gleich nochmal zerlegt. Ja tatsächlich, da hab ich was übersehen. Ich frage mich aber, ob es ohne das Visier nicht auch/besser gehen würde. Das einzige was mich bis jetzt davon abhält ist, dass das Visier eingefärbt ist und evtl dies notwendig ist für die Funktion.

  • Schon mal daran gedacht, dass Staub ohne Visier einfach weggeblasen werden kann?


    Schon mal in Erwägung gezogen, daß es ohne Visier ggf. vom gemeinen Kunden als "billig" angesehen werden kann? Sprich das Auge kauft auch mit. So gesehen, bräuchte der ganze Roomba eigentlich kein Gehäuse. Außerdem verhindert eine glatte Oberfläche daß der Roomba irgendwo hängenbleibt und ggf. er selbst oder ein Möbel beschädigt wird.

  • Jau, mit den anderen Seiten dotzt er für gewöhnlich nicht so an Möbel. Diese Bumper-Ergänzung gibt es mittlerweile auch fertig zu kaufen.

    Roomba, Vorwerk, LG, Samsung... egal, Hauptsache sauber.

  • Zum Visier: Ich kenn's von IR-Fernbedienungen: Die sind eingefärbt, um Fremdlicht zu blocken, um den Sensor das Leben leichter zu machen. Vielleicht auch bei Roomba?

  • tobi: Wenn du den Bumper mal abschraubst, dann wirst du die "Seh-Schlitze" deutlich erkennen. Und ja, sie sind eingefärbt.


    Meinen Roomba habe ich übrigens mit selbstklebendem Filz "geschützt". Nicht nur unten, wie hier auf den Fotos im ersten Post zu sehen ist, sondern auch oben über dem Seh-Streifen einen schmalen Streifen. An den Möbeln ist damit überhaupt nichts zu erkennen :-)
    Auch der Scooba lässt sich so sehr gut puffern.

  • Danke für den Tipp. Aber noch eine kurze Frage dazu. Kann der Roomba trotz dieser Dämpfung noch selbstständig auf die Ladestation fahren oder muss er dann mit dem Lader direkt geladen werden?

  • Der Roomba kann mit dem Flauschband noch problemlos in die Ladestation, außer du klebst das Band direkt vor die Sensoren. Dann findet er nämlich die Station nicht mehr.

    Roomba, Vorwerk, LG, Samsung... egal, Hauptsache sauber.

  • hätte da auch noch eine idee:
    TESA MOLL eigentlich zum abdichten von fenstern bekommt man in jeden baumarkt meins ist weiss passt also gut zum 520er ob es das auch in anderen farben gibt weiß ich jetzt so nicht aber ich denke und es ist auch flauschig, dämpft auf jeden fall den aufprall


    mfg