Husqvarna Automower 230 ACX explodiert!?

  • Und dies nach dem Urlaub? Das ist doch ein weiterer Hinweis auf einen Täter, der Deine eindeutige Abwesenheit dazu ausgenützt hat, dass er ungestört dieses Vandalenwerk verüben konnte. Hast Du Nachbarn in der Nähe, die es hören könnten?


    Auch ich gehe davon aus, dass jemand mit einem Gegenstand auf den Mower eingedroschen hat. An sich sollten dann neben eindeutigen (selbstständigen) Bruchstellen auch Schlagspuren, insbesondere auf dem Kunststoffgehäuse aussen, erkenntlich sein.


    LOUIS XIV

  • Wenns ein Nachbar war, fällt schon einer weg, der's hören hätte können!
    Gibt's da jemanden, der den Husky nicht mag? Igelschützer oder Lärmallergiker?
    Einer meiner Nachbarn hat den Husky mal aus einem Loch befreit, weil er so genervt von den Messern war, die am Boden schabten.
    Wenn der Alarm an ist und piept, bringt das einige aus der Fassung, wetten?

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Mit "Ladestation" meinte ich im Speziellen den Teil, an dem der Roboter zum Laden "andockt", und der mit "auto mower" beschriftet ist.
    Gruß, FoxDancer

  • Die Rückmeldung von Husqvarna liegt inzwischen vor. Demzufolge wird auf Basis der vom Händler bereitgestellten Fotos eine technische Ursache für die Zerstörung ausgeschlossen.

  • Ok, was machst du jetzt? Ist der Mower versichert? Zahlt die Hausratversicherung bei Vandalismus Schäden?
    Ist das jetzt ein Totalschaden? Wenn die Elektronik und die Motoren noch ganz sind, kann man den evtl nochmals richten.


    Was ist das eigentlich für ein Teil da links neben der Ladestation? Der Teil kommt aber nicht vom Mäher, oder?



    Mower.jpg

  • Wenn die Elektronik und die Motoren noch ganz sind, kann man den evtl nochmals richten.


    Besser die paar intakten Teile als Ersatzteile verticken

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Zahlt die Hausratversicherung bei Vandalismus Schäden?


    Gibt kaum eine, die das bezahlt. Wenn schon, dann oft nur im Zusammenhang mit einem Einbruch. Aber wenn einer im Vorbeigehen einen Mäher zerstört ... wohl chancenlos. Anzeige gegen Unbekannt ist auch nicht gerade der Brüller.


    Gruss


    David

    Gardena R40Li
    (140m² Rasen in der Nähe von Zürich, Schweiz)

  • Gibt kaum eine, die das bezahlt. Wenn schon, dann oft nur im Zusammenhang mit einem Einbruch. Aber wenn einer im Vorbeigehen einen Mäher zerstört ... wohl chancenlos. Anzeige gegen Unbekannt ist auch nicht gerade der Brüller.


    Gruss


    David


    Hallo, bin bei der AXA habe auch Vandalismus mit in der Hausrat, auch für Roboter...

  • Besser die paar intakten Teile als Ersatzteile verticken


    Das gesamte Gehäuse kostet so ca €400.- bis 500.- , wenn der Rest funktioniert, würde sich das wahrscheinlich noch auszahlen. Neu kostet ein Mäher in der Liga mindestens € 2000.-
    Wenn die Platine oder die anderen Sachen auch noch defekt sind, dann wird es sich nicht mehr auszahlen.
    für die gebrauchten Teile wird man ja auch nicht so viel bekommen. Die Akkus wird man wahrscheinlich höchstens verschenken können. Ein Mähmotor z.B koste so ca €50.- neu beim Händler Vor Ort, was soll der dann gebraucht bringen, wenn dann das Porto zehn Euro kostet.


    Aber Prinzipiell kann man ja alles mal zusammenstecken und schauen, ob der Mäher sich einschalten lässt, und dann im Service Menü kann man mal alles durchprobieren. Dann kann man ja mal abschätzen ob noch was funktioniert.


  • Nein, das auf dem Bild markierte "Teil" ist eine Solarleuchte, die ursprünglich an einem Ast eines Baumes neben der Ladestation hing. Die wurde vermutlich vom Wind herunter geweht. Hat sicherlich nichts mit der Zerstörung des Mähers zu tun. Das Ganze ist ein Totalschaden. Von dem Mower ist nichts mehr brauchbar. :nonod:

  • Das gesamte Gehäuse kostet so ca €400.- bis 500.- , wenn der Rest funktioniert, würde sich das wahrscheinlich noch auszahlen. Neu kostet ein Mäher in der Liga mindestens € 2000.-
    Wenn die Platine oder die anderen Sachen auch noch defekt sind, dann wird es sich nicht mehr auszahlen.
    für die gebrauchten Teile wird man ja auch nicht so viel bekommen. Die Akkus wird man wahrscheinlich höchstens verschenken können. Ein Mähmotor z.B koste so ca €50.- neu beim Händler Vor Ort, was soll der dann gebraucht bringen, wenn dann das Porto zehn Euro kostet.


    Aber Prinzipiell kann man ja alles mal zusammenstecken und schauen, ob der Mäher sich einschalten lässt, und dann im Service Menü kann man mal alles durchprobieren. Dann kann man ja mal abschätzen ob noch was funktioniert.


    Leider haben das Bedienfeld und das Display die Sache nicht "überlebt" :nonod: Da ist nichts mehr zu machen

  • Gibt kaum eine, die das bezahlt. Wenn schon, dann oft nur im Zusammenhang mit einem Einbruch. Aber wenn einer im Vorbeigehen einen Mäher zerstört ... wohl chancenlos. Anzeige gegen Unbekannt ist auch nicht gerade der Brüller.


    Gruss


    David


    Die Hoffnung stirbt zuletzt - es wird eine Anzeige geben.
    Gruß, FoxDancer

  • ich habe Kameras Installiert aber Hinterher ist man ja immer Schlauer :rolleyes5: