Erste Erfahrungen mit dem DR95.

  • Kaum bestellt schon da. Die Lieferung hat schon mal super geklappt. Wir hatten viel Besuch am Wochenende. Jetzt mußte der DR95 ran.... Für mich ist das beste ist ganz klar das Setzen von virtuellen Grenzen in der App. Damit kann man schwierige Möbel, Teppiche und Kanten sehr gut umgehen. Auch die automatische Bereichsaufteilung nach Räumen hat bei mir gut funktioniert. Nun kann der DR95 in Ruhe seine Arbeit machen. Allerdings liegt in der App auch der größte Nachholbedarf. Das Abspeichern von Karten und das genauere setzen der Grenzen sollte unbedingt kommen. Schön wäre auch, wenn die App im Hintergrund weiter aufzeichnet und der Reinigungsverlauf nicht nur bei geöffneter App angezeigt wird. Die Saugleistung selber finde ich sehr gut, besonders in Kombination mit der Wischfuntion. Natürlich kann man nicht erwarten das trockene Ränder von Schuhabdrückem weggewischt werden, aber es bindet den Staub und die schwarzen Küchenfliesen waren hinterher sauber. Probleme gibt es in den Ecken. Bauartbedingt kommt er da nicht so gut rein. Der Laser arbeitet sauber wenn es um Wände geht, Stuhl- oder Tischbeine, werden aber immer angerämpelt, wenn auch sanfter als bei meinem LG. Soweit ich das festellen konnte lauft der R95 auch im Dunklen oder abgedunkelten Räumen. Der Staubbehälte ist groß genug für eine Woche. Der Lärm akzeptabel wenn man dabei am Schreibtisch sitzt. Auch die Laufzeit finde ich ok. Meine 80qm gehen in eine Rutsch. Die Basistation wurde immer gefunden und wenn man die Wohnung ein bisschen vorbereitet (Stühel hoch, Kleiderständer in den Nebenraum. Schuhe hoch...) kam es nie zu einem Hänger. Ich habe leider nicht gemessen wie lang es gedauert hat die 3 Räume zu saugen...
    Also ich werde ihn behalten und der LG muss gehen.