ROOMBA soll das 2.Zimmer saugen...

  • Hallo

    (der Kauf eines 581 oder 625 steht bei mir noch an) aber folgender Gedankengang...
    Ich lasse den ROOMBA im Wohnzimmer mit 3 LightHouses alleine laufen. Nach einiger Zeit komme ich nach hause, er ist aber noch nicht fertig. Da ich Ruhe haben will, schalte ich ihn aus. Nach einiger Zeit will ich weggehen, somit schalte ich wieder ein.
    Ich nehme an, das er wieder beginnt, mein Wohnzimmer komplett zu saugen. Ich möchte aber, das er ins 2.Zimmer fährt. Da er sich ja den fast abgeschlossenen Reinigunsvorgang von vorhin nicht merkt, sagt er den LightHouses nicht, das er fertig ist und in den nächsten Raum will. Wie löst Ihr das Problem? Er soll ja seine Ladestation wieder selbständig finden.
    l.G.Hans Jürgen
    ...vorerst ein :thx:

  • wenn dann nimm lieber den 581 statt 625... (letzteres überteuert wenn ich das richtig im kopp hab)


    Zu dem mit unterbrechen... da löse ich das erst nicht... weil der läuft immer wenn ich Arbeiten bin oder am WE halt da bin.
    Mich stört der Krach nicht, ein großer Sauger lärmt um einiges mehr. OK, TV oder Telefon wären nicht angebracht in seiner Anwesenheit.


    Fazit, lass ihn einfach laufen, denn nur so hat man auch beste Ergebnisse.


    Wieso 3 LH im Wohnzimmer ? Hat Wohnzimmer 3 Türen ? (Also das hab ich noch nicht gesehen, 3 Türen beim WZ)...
    Evtl. hilft es wenn Du uns beschreibst wie Räume etwa sind oder gar schnell Grundriss lieferst)


    Beim Roomba kannst Du auch sagen: Wenn Du Ihn störst (abbrechen), muss Du es auch ausbaden mit der doppelten Zeit.
    Ausser Du unterbrichst nur für ca 3-5 min. (hochheben und Clean,im gleichen Raum), dann macht er so weiter als wäre nix gewesen, längere Unterbrechungen führen zum AUSschalten und damit Gedächtnisverlust .


    Man merke: Lasse Roboter ihr tun einfach tun und störe sie nicht mittels "Stop and Go" oder so... sie wurden erfunden um autonom zu arbeiten ! Denen interessiert DEIN WOLLEN nicht ! Auftrag ist auftrag und schicht im Kasten.

  • Natürlich meinte ich nicht, das ich 3LH´s im Wohnzimmer aufstellen möchte. Wo sie hingehören ist mir schon klar. Ich habe mich seit 8.1.2010 schon stundenlang eingelesen und komme von diesem Forum nicht weg. Mir ging es nur darum, ob er sich seine bisherige Saugleistung bei längerem Ausschalten merkt. Laut Deiner Erklärung weiß ich jetzt Bescheid.

    Was den 625 betrifft, habe ich gelesen, dass er zusätzliche Stoßdämpfer hat. Wo & wie, ...keine Auskunft. Auch hat er einen größeren Staubbehälter, braucht man den? Ich weiß, am Anfang muss man öfters leeren, aber eine 100m2 Wohnung täglich saugen bei 2Personen ohne Tiere?... Wie oft kann ich ca. saugen bis ich den Behälter leeren muss.
    P.S.
    Der Preis (799,-) ist bei mir eher Nebensache, wichtiger ist für mich eine neue Technik. Wir wissen leider alle noch nicht genau, was der 625 besser kann. Erst dann möchte ich entscheiden.

    ganz liebe Grüße Hans Jürgen

    Edited once, last by Gecko ().

  • Der 625 scheint nach Beschreibung ähnlich dem 563 PET zu sein mit grösserem Akku und MAX-Funktion.
    Ziel: Grosse Flächen wie Eingangshallen und Repräsentative Bereiche in Firmen.


    Ich denke, der 581 reicht da völlig. Vorallem:
    Brauchst du den grossen, zweiten Kehrichtbehälter?
    Oder das robustere Gehäuse?
    Oder den Max-Modus für sehr grosse Flächen?


    Also mir war es das zusätzliche Lighthouse wert. Technisch dürfte der 625 sich nicht sehr vom 581 unterscheiden.

  • an Vampyre
    Da ich noch keinen Romba habe, kann ich Deine Fragen nicht beantworten. Du kannst oben nachlesen, dass ich meinerseits Fragen gestellt habe... Wie lange kann ich ohne Entleerung saugen. Ohne Antwort habe ich keinen Überblick.
    Z.B. ob ich ein robuteres Gehäuse brauche... Ich habe weder den Einen noch den Anderen in der Hand gehabt... somit, keine Ahnung.

    l.G. Hans Jürgen

    Edited once, last by Gecko ().

  • Dann lad mal unter "Anhänge verwalten" einen Grundriss deiner Geschäftsräume hoch.


    Oder isses eine Privatwohnung...


    Da du nicht genaau schreibst, was du hast und was du willst: keine gescheite Antwort.
    Sogesehen: Kauf, was du für richtig hälst.


    Für Privatwohnungen reicht der 500er in alle Varianten.
    EDIT: Bei mehreren Räumen fängts beim 560 an, da er auch Sheduling und Lighthouse-Funktion hat. (Danke Chief, für den hinweiss :) )


    Stöber mal hier im Forum und das wird sich dann ergeben....

    Edited once, last by Vampyre: Hinweis im Folgeposting ().


  • Was den 625 betrifft, habe ich gelesen, dass er zusätzliche Stoßdämpfer hat ...


    Das ist leider nicht so. Der hier in Europa erhältliche 625 ist ein 581 mit anderem Deckel und einem MAX Modus (anstatt DOCK) und einem Koffer mit dem ganzen Zubehör. Der zusätzliche Kehrbehälter ist derselbe wie den PET Versionen.

    Wir wissen leider alle noch nicht genau, was der 625 besser kann. Erst dann möchte ich entscheiden.


    Siehe oben

    Der 625 scheint nach Beschreibung ähnlich dem 563 PET zu sein mit grösserem Akku und MAX-Funktion.


    Kein "grösserer" Akku, derselbe wie z.b. beim Roomba 505 oder 560.

  • hallo Phantoms, was habe ich falsch gemacht. Bitte um Antwort, damit ich es in Zukunft besser mache.
    l.G. Hans Jürgen

  • Hallo MAC aus dem Ort Schweiz
    Ich freu mich, wenn dazwischengequatscht wird.
    Danke für Deine Hilfe
    l.G. Hans Jürgen aus dem Ort Wien

  • Meine Wohnung hat ohne Eingang 8 Türen. Vom Wohnzimmer geht es in die Küche und in ein Doppelvorzimmer von dort gegt es zum offenen (Vorhang) Abstellraum, Toilette, Bad und zu 2 kleinen Zummer.
    Ich werde meinen gestern gekauften 851 einstweilen mit 3 Lh testen dabei einen Teil der Türen geschlossen halten.

    l.G. Hans Jürgen

    meine kleine Testerfahrung bisher.
    http://www.roombaforum.com/showthread.php?t=1993