Doch lieber einen Worx Landroid WR106SI statt smart Sileno

  • Hallo zusammen,


    leider gibt es hier kein allgemeines Mähroboter beratungs Forum sondern nur herstellerbezogene, daher versuche ich es hier mal.
    Und zwar besitze ich einen Gardena smart Sileno, wo ich hier : http://www.roboter-forum.com/showthread.php?19782-Gardena-Smart-Sileno-für-Grundstück-geeignet schon mal um Hilfe zur Eignung meines Gartens gefragt hatte. Der Mäher ist noch verpackt und ich könnte ihn zurück geben.
    Jetzt bin ich beim stöbern im Forum über die Worx Landroid WR106SI Modelle mit Kantenmähfunktion und Passagenerkennung gestoßen. Dieser Mäher scheint für meine Verhältnisse besser geeignet zu sein, außerdem müsste die Mähkante nicht so breit ausfallen, was bei meinem kleinen garten sicher von Vorteil wäre. Seht ihr das genau so, oder täusche ich mich da.
    Sollte ich die Frage vielleicht noch mal im Worx Forum stellen?
    Freu mich über eure Hilfe.


    Schöne Ostern


    Moglie


  • Von GARDENA hier hin verschoben!

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Den einzigen Vorteil den der Worx bietet ist meiner Meinung nach die Kantenfunktion,also du brauchst in der Tat kleinere Rasenkantensteine.Aber ansonsten würde ich dir immer zum Sileno raten,da es meiner Meinung nach das bessere und ausgereiftere Produkt ist.Die Entscheidung kann dir aber keiner abnehmen.Ich würde lieber mehr Aufwand in die Entschärfung und Gestaltung der Rasenkante legen und dann dauerhaft mit dem Sileno glücklich werden.Wenn du nur Wert auf kleine Rasenkanten legst kannst du dir auch mal die Robomowmodelle anschauen,sind meiner Meinung nach noch empfehlenswerter als die Worxmodelle.War mit meinem RC 306 eigentlich zufrieden,aber der braucht auch 16cm Rasenkanten um relativ nach arbeitsfrei zu arbeiten.

    Robomow RC 306 Bj. 2014 und Husqvarna 315 Bj.2016

  • Moin
    Also ich habe seit einer Woche einen 106 von Worx, bis jetzt alles gut.
    Meine Beweggründe waren die gleichen, rech kleines Grundstück(Kleine Mähkanten) und eine Engstelle nach vorne zum Rasen.
    Wie geschrieben alles gut bis jetzt.
    Der Gardena smart Sileno ist ja man schon ein schöner Brummer, ist er besser??? Kann ich nicht beurteilen, da ich kein Vergleich habe.
    Der Preis ist auch nicht zu verachten, das doppelte!!!!!



    MähHai

    Seit 07.04.2017 im Einsatz Robotmäher WORX WR106Si Franz Josef

  • Für mich war sowohl der Preis als auch die App Unterstützung ausschlaggebend. Noch dazu das ein relativ guter Draht zu den Entwicklern besteht wodurch in dem kleinen ein großes Potenzial schlummert. Bei den großen Firmen mache ich mir da nicht so viel Hoffnung das auf User Anregungen eingegangen wird. Time will tell. Bosch war bisher mein Favorit aber das Dilemma mit den Indegos (ich wollte logicut)hat mich zum Worx getrieben.


    Mein garten ist mit 130qm überschaubar und der Landroid funktioniert bei mir bestens.

    iRobot Roomba 980 ab 02/2018
    Bosch Indego 350 Connect ab 10/2017 :thumbsup:
    Worx Landroid WR105SI für ~130qm mit iOS App bis 09.2017

  • Hallo, mein Problem ist halt, dass ich 4 enge Passagen habe, wo die Durchfahrt 90cm beträgt. Wenn man da jeweils 30cm (Sileno) abzieht wäre der Abstand zwischen den Begrenzungsdraht nur noch 30cm. Das wäre beim Worx hoffe ich nicht der Fall und er käme mit der Engstelle besser zu recht. Will halt einen Mäher der auf meinem Grundstück funktioniert. Zur Verdeutlichung noch mal die Skizze von meinem Grundstück. Unbenannt.jpg

  • Hallo, mein Problem ist halt, dass ich 4 enge Passagen habe, wo die Durchfahrt 90cm beträgt. Wenn man da jeweils 30cm (Sileno) abzieht wäre der Abstand zwischen den Begrenzungsdraht nur noch 30cm. Das wäre beim Worx hoffe ich nicht der Fall und er käme mit der Engstelle besser zu recht. Will halt einen Mäher der auf meinem Grundstück funktioniert. Zur Verdeutlichung noch mal die Skizze von meinem Grundstück. Unbenannt.jpg


    Abstand Worx zu Mauern : 26 cm und zwischen den beiden Begrenzungskabel 100 cm !
    IMG_0270.jpg
    IMG_0269.jpg

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV

  • Es gibt in Youtube auch Videos, in denen der Landroid Passagen mit deutlich weniger als 1 Meter meistert.


    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

    WORX WR110MI (SB700) für 300m², seit 30.03.2017 im Einsatz
    FW: 3.26
    Landroid S App: 1.7
    Landroid App: 1.04
    FritzBox 7390
    Samsung S7

  • Quote

    Abstand Worx zu Mauern : 26 cm und zwischen den beiden Begrenzungskabel 100 cm !


    Stimmt, konnte ich aber auch nicht einhalten, bei mir sind zwischen den Drähten 71cm, und läuft prima.


    MähHai

    Seit 07.04.2017 im Einsatz Robotmäher WORX WR106Si Franz Josef

  • Warum ich den Robomow und oder die Gardenamodelle den Worx vorziehe?Ganz einfach lies doch einfach hier im Forum mal die Beiträge.Einen Robomow RC 306 hatte ich bereits und war eigentlich zufrieden damit.Jetzt habe ich einen Husqvarna 315 und bin noch zufriedener damit.Letztendlich muss jeder selbst entscheiden,ich sage halt nur meine persönliche Meinung dazu.

    Robomow RC 306 Bj. 2014 und Husqvarna 315 Bj.2016

  • Ich habe 3 Engstellen in meinem Garten die sind ca 1m lang (Natursteine und Kiesbeet) in der Engstelle liegt der Draht nach links und rechts 25 cm vom Hindernis und in der Mitte ca 25 cm auseinander

    Landroid WR106SI ("Burle") - Firmware: 3.52 - IOS 13.4.1
    IROBOT Roomba 966 ("Jaqueline")

  • Habe mich für den etwas größeren WG757E (M800) entschieden. Rasenfläche ca 330qm. Die Einrichtung war einfach und unkompliziert. Den Mindestabstand zwischen den Begrenzungskabeln habe ich nicht eingehalten. Es klappt trotzdem alles bestens. Die WLan Anbindung war einfach. Die Steuerung per App klappt ohne Probleme.
    Das einzige was mich im Moment stört ist dass bei diesem Wetter der Rasen nicht schnell genug wächst. Ich lasse den Roboter mal ein paar Tage in der Garage stehen bis das Wetter besser ist.


    Habe 2 Kegelbrüder die im letzten Jahr mit Husquarnas ausgerüstet wurden. Vom Fachbetrieb natürlich. Da musste laufend Nachgebessert werden.
    Die beiden haben mir abgeraten so etwas selbst zu machen. (Genau so wie einige Nutzer von lahmen Geräten das in diesem Forum auch ständig tun.)


    Es macht richtig Spass dem Worx bei der Arbeit zuzuschauen.

    WG757E, seit 4.4.17, läuft prima, findet den schmalen Durchgang (70cm) selbstständig, klasse.

  • Hallo !
    Empfehlung:
    Für kleinere Zierrasen bis 200qm ist der Workx 106si bestens geeignet. Dabei reicht es wenn er pro Tag einmal rausgeht. Zuviel mähen macht den Rasen platt.
    Das Ding läuft perfekt, ist, klein und leise und funktioniert über WLAN perfekt. Für die Kante reichen 10 cm breite Steine. Preis-Leistung ist wirklich ausgezeichnet.
    Für größere Flächen taugen die kleinen Messerklingen nichts. Da würde ich ein robusteres Model mit einer 4-Klingen Variante und einem Mähdurchmesser von 29cm bevorzugen. Ich habe noch einen AMBROGIO in Betrieb, das ist dann schon eine andere Liga. Der Sileno mit dem Messerli-Konzept war mir zu groß und zu teuer.
    Bei meinen 100qm zuhause bin ich mit meinem WR106si aber absolut happy ! :wink5:IMG_2951.jpg

  • Hallo Jens & andere Workx-User,
    wie sieht es jetzt ein Jahr weiter aus? Immer noch so zufrieden?


    Ich stehe gerade vor dem Kauf, habe eine kleine Rasenfläche (170qm) mit Tampolin, Beeten und einer engen Durchfahrt und viiiilen Randsteinen.


    Daher schwanke ich gerade zwischen dem Workx 106si und dem neuen Gardena Sileno City 250. Wobei der Workx wegen der Kantenmähfunktion und der WLAN Anbindung mein Favorit ist.


    VG, der mowhound (Ben)

    ------------------------------------------------------------
    VG, Ben


    - Worx Landroid WR106SI - alias: "Määhndy" - FW 3.45 / iOS APP Worx Landroid 1.1.5 -

    - Roborock Sweep One (2nd Gen) S50 - FW 3.3.9_001886 / iOS APP Xiaomi Home V4.25.0 -

  • Ich sag mal so. Wenn mein Yardforce von meinen Nachbarn übernommen wird, kommt ein zweiter "S" zum Einsatz.

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.60 (Beta)

    OG: Cecotec Conga 4090 alias "Robi 4" (installiert seit 11.01.2020) FW S3.3.8.23.42R / App 1.0.6

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 1.1.15 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Moin Moin


    Ich bin mit meinen „S“ auch sehr zufrieden.
    Würde ihn sofort wieder kaufen.


    lg Dieter

    WR101SI FW 3.45
    ca. 350m2 Rasenfläche
    Iphone 6S alte App V 1.3.6
    Iphone 6S neue App V 1.0.8
    Fritzbox 7390 + Fritz Repeater
    Ilife V5S Saugroboter


  • Absolut voll des Lobes. Habe meinen noch nicht mal eingemottet, funzt bei jedem Sonnenschein und 10Grad. Erst wenn es dann minus 10 werden, gönne ich ihm Winterschlaf. Er fährt fehlerfrei wie am ersten Tag und ich bin einfach nur begeistert und froh über den Technologiewechsel. :jummp:

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum. :confused5: früher Robomow - jetzt Landy :cool:

  • Absolut voll des Lobes. Habe meinen noch nicht mal eingemottet, funzt bei jedem Sonnenschein und 10Grad. Erst wenn es dann minus 10 werden, gönne ich ihm Winterschlaf. Er fährt fehlerfrei wie am ersten Tag und ich bin einfach nur begeistert und froh über den Technologiewechsel. :jummp:

    Ich kann mich nur anschließen. Letztes Jahr war die Gartenarbeit sehr entspannt, weil der Landroid die Mäharbeiten abgenommen hat. Bei mir hat er Winterpause, unser Garten ist nicht eben und bei dem Regen in den letzten Wochen gäbe das nur eine Schlammschlacht mit durchdrehenden Rädern.
    Ein Feature geht mir allerdings ab: Der Landroid meldet es nicht an die App (Push up), wenn er steckenbleibt und sich deswegen abschalten will. Das ist ärgerlich, weil er immer wieder mal von Pflanzentrieben "gefangen" wird. So muss ich eigentlich jeden Abend schauen, ob er auch wieder in der Ladestation steht.

    WORX WR110MI (SB700) für 300m², seit 30.03.2017 im Einsatz
    FW: 3.26
    Landroid S App: 1.7
    Landroid App: 1.04
    FritzBox 7390
    Samsung S7

  • Da bleibt abzuwarten was die nächste App-Generation so kann. Da ist ja durchaus noch Luft für Verbesserungen.

    Haus mit 120m²: EG: Roborock S50 alias "Robi 3" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.5.7_002008 / App 5.6.60 (Beta)

    OG: Cecotec Conga 4090 alias "Robi 4" (installiert seit 11.01.2020) FW S3.3.8.23.42R / App 1.0.6

    Bad / Küche: iRobot Braava Jet 240 (installiert seit 17.02.2020)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2"

    FW 3.45 / Landroid APP for Android 1.1.15 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase