Ladestation außerhalb der Mähzone platzieren (Garage) für Worx für 796E

  • Also außerhalb des Rasens platzieren geht schon, würde das im Zweifelsfall einfach ausprobieren.
    Nachstehend mal meine aktuelle Parksituation, funktioniert trotz kurzer Strecke zum gerade einpendeln bisher bei jedem einzelnen Anlauf.
    worx ladestation.jpg

    Worx Landroid WG794E auf 850m² 2013-2014
    Worx Landroid WG755E auf 300m² 2016.07 -

  • ... funktioniert.
    Nur würde ich nicht diese Treppchen einbauen, sondern den quasi vorgegebenen 45°-Winkel in einem Strich verbauen. Es kommt darauf an, dass der Mäher nach der Rückwärtsfahrt beim Rausdrehen nach links und anschließender Vorwärtsfahrt mit der rechten Geräteseite an den Begrenzungsdraht kommt. Dann wird er auch nach links weiter drehen und sich so freie Bahn verschaffen.
    Die 2 m Sackgasse lt. Zeichnng sind schon viel, weniger wäre gut. Nachdem die neue Software ihn 1 m zurück fahren und dann fast 90 ° links drehen lässt, wäre diese Distanz optimal.



    H.

    WorxLandroid 2000 (797 E) Software 1.98 , 2.21, 2.47 Update auf 2.61 seit 16.08.2017

  • Hallo Jenny,
    hallo Horst,


    vielen Dank für eure Antworten, ihr habt mir sehr geholfen.
    Jetzt bin ich sehr froh, dass ich meine Pläne umsetzen kann. Somit kann ich eine zu erwartende kahle Stelle im Rasen vermeiden.
    Jenny: Dein Foto liegt meinem Vorhaben sehr nahe, wenn auch der Start rechtwinklig wird, was kein Problem darstellen soll. Übrigens, deine Lösung gefällt mir sehr!!
    horst: Ich dachte mir schon, dass die Treppe nicht notwendig sein wird, habe das Layout so einfach übernommen.


    Dann kann ich "Robi" die Tage aus seinem Winterschlaf wieder aufwecken.:-)


    LG

  • ... das passt dann schon.
    Und wenn er trotzdem bei dem Ausparken randaliert, richte 2 Zonen ein, sagen wir mit 3 und 5 m Startpunkt-Position zu je 50%, wenn es stationsnahe sein soll.
    Ohne Zonen wird er ja direkt versuchen, das freie Feld zum Mähen zu erreichen, mit den Zonen sucht er erst den Draht, fährt dann die vorgegebene Distanzen ab und dreht dann ins freie Feld. Bei mir funktioniert das sehr gut, wobei mein Worx ja erst einmal die doppelte Garagenzufahrt zu queren hat. Und ausparken muss er ähnlich wie auf dem Plan. Den abgehenden Begrenzungsdraht habe ich auf die hintere, linke Ecke der Station geführt (der Rest zum Anschluß an der Rückfront liegt ziemlich lose neben der Station). Das verhindert, dass der Mäher sich beim Arbeiten auf diesem Rasenstück links neben die Station quetschen kann, wo er unweigerlich "gefangen" würde. Zwischen dem zurück laufenden Begrenzungskabel mittig in der Station und der linken Ecke der Station liegen knapp 20 cm, das stört einerseits nicht und andererseits, wenn er egal in welchem Winkel beim Mähen auf die Station trifft, reagiert er auf den einen oder anderen Begrenzungsdraht und wendet dann fein säuberlich, ohne die Station zu touchieren. Die anfängliche Randale, die er mit Überwalzen der Station vollführt hatte, sind zum Glück vorbei.


    H.

    WorxLandroid 2000 (797 E) Software 1.98 , 2.21, 2.47 Update auf 2.61 seit 16.08.2017

    Edited once, last by horst.w ().

  • Hallo Horst,


    wenn das Wetter mitspielt, wird zum Wochenende der Draht neu verlegt. Ich denke das haut hin.


    LG Logan

  • Moin, bei mir sieht die Situation so aus, undas funktioniert einwandfrei





    P9180001.JPG



    Gruß Lars

    Worx Landroid M800 (WG790E.1) Modell 2016
    seit 17.5.2016 FW 1.97 (Auslieferungszustand)
    seit 26.6.2016 FW 1.98
    seit 26.7.2016 FW 2.09 (Testversion)
    seit 29.7.2016 FW 2.21, nur Probleme
    seit 6.8.2016 wieder FW 2.09, weniger Probleme
    seit 8.8.2016 FW 2.24-special-island zur Lösung der "Inselproblematik", nun keine Probleme mehr
    seit 16.9.2016 neue Räder-Mad Max Giant Grip
    Saison 2017&2018: bisher alles gut, keine Vorkommnisse
    FW 2.24 läuft gut, daher mache ich auch kein Update mehr

  • Hallo Lars,


    dein Bild bestärkt mich, dass meine Garage funktionieren wird.
    Den Grund deine Gabelung würde mich auch interessieren.


    LG Logan

  • Die beiden Kabel sind mit einem Umschalter (an der Rückseite der LS, auf dem Bild nicht zu sehen) verbunden. Hiermit grenze ich die Rasenfläche auf der die Krokusse und Narzissen stehen aus, damit diese in Ruhe auswachsen können. Das Kabel ist einmal an der Rasenkannte entlanggeführt und einmal um die ausgegrenzte Rasenfläche herum. Am Ende gehen die Kabel wieder Y-förmig zusammen. Je nach Schalterstellung ist so die Fläche vom mähen ausgegrenzt oder auch nicht.



    Gruß Lars

    Worx Landroid M800 (WG790E.1) Modell 2016
    seit 17.5.2016 FW 1.97 (Auslieferungszustand)
    seit 26.6.2016 FW 1.98
    seit 26.7.2016 FW 2.09 (Testversion)
    seit 29.7.2016 FW 2.21, nur Probleme
    seit 6.8.2016 wieder FW 2.09, weniger Probleme
    seit 8.8.2016 FW 2.24-special-island zur Lösung der "Inselproblematik", nun keine Probleme mehr
    seit 16.9.2016 neue Räder-Mad Max Giant Grip
    Saison 2017&2018: bisher alles gut, keine Vorkommnisse
    FW 2.24 läuft gut, daher mache ich auch kein Update mehr

    Edited once, last by weddworcks ().

  • Mein Worx Landroid M WG790E.1 kommt erst Ende Mai, aber ich möchte schon langsam anfangen die nötigen Vorbereitungen zu treffen. Im Anleitungsvideo wird empfohlen 2m von jeder Seite. Das bekomme ich nie hin. Von der Einfahrt habe ich 2m, aber ich würde ihn auch gern etwas außerhalb der Mähzone setzen. Was sagt ihr zu meiner Skizze, wäre das so möglich?
    Die rote Linie soll die Einfahrt sein. Weiß soll die Ladestation sein.Worx Ladestation.jpgP4250011.jpg

  • Moin, so wie ich das sehe, sollte das so funktionieren. Ist im Prinzip so wie bei mir; Siehe Beitrag Nr 7



    Gruß Lars

    Worx Landroid M800 (WG790E.1) Modell 2016
    seit 17.5.2016 FW 1.97 (Auslieferungszustand)
    seit 26.6.2016 FW 1.98
    seit 26.7.2016 FW 2.09 (Testversion)
    seit 29.7.2016 FW 2.21, nur Probleme
    seit 6.8.2016 wieder FW 2.09, weniger Probleme
    seit 8.8.2016 FW 2.24-special-island zur Lösung der "Inselproblematik", nun keine Probleme mehr
    seit 16.9.2016 neue Räder-Mad Max Giant Grip
    Saison 2017&2018: bisher alles gut, keine Vorkommnisse
    FW 2.24 läuft gut, daher mache ich auch kein Update mehr

  • Das wird ohne Probleme funktionieren.
    Meiner fährt in einer auslaufenden Rechtskurve in die Ladestation welche mit der Stirn an den Schuppen grenzt, also auch Sackgasse.
    Links raus hab ich noch weniger Platz.


    Die Angabe 2m vor und hinter der Station ist völlig überholt.
    Ebenso die Angabe mit maximal 1m Mindestbreite in Engstellen.
    Ich hab kritische 30cm die er packt - kritisch wegen dem Untergrund, müsste ich glatt mal ein Video drehen.
    Er watschelt da zwar durch jedoch möchte ich dies noch abändern.


    Die Abstände zu den jeweiligen Kanten oder Hindernissen sind dann interessant.
    Ich hab derzeit 27cm zu Steinkanten, 30cm an 90° Kurven und 22cm zu Hecken - welche er nicht zu dolle touchieren sollte.
    Die 27cm zu Steinkanten werde ich wohl noch auf 26-25cm verringern...
    Na und wo eine befahrbare Kante neben dem Rasen ist kann er locker drüber.
    Ich hab grad voll Spaß beim Feinschliff :cool:
    Mittlerweile für etwa 500m³ 250m Kabel und 380 (!!!) Heringe/Nägel versenkt... also lieber vorher für genügend Kabel und Heringe sorgen!
    Kabel Kupferlitze bei Pollin gekauft, jedoch stört mich noch die eher gelbe Farbe, hoffe das wächst noch zu.
    Heringe trotz einiger negativen Rezensionen bei Amazon für 10 Euro pro 100 Stk. .
    Nachher noch die Logdatei auslesen - hihi...



    Ciao Chris

    Worx Landroid 790 E.1 ("Harald" )
    FW:
    3.1-v2.47 -- neu 4/2017, Inselerkennung auf Homefahrt (IaH)
    2.24 / 2.09 -- 9.6. - 10.6.17 -meldet "außerh.Mähbereich" - untauglich
    5.24 -- ab 15.04.2020

  • Deine Anordnung wird funktionieren. Bei mir ist es exakt so aufgebaut. Auch bei mir fährt er gerade in die Station und nach der Ausfahrt knickt das Kabel in einem ähnlichen Winkel nach hinten ab.


    Gesendet von meinem BTV-W09 mit Tapatalk

    Worx Landroid WR111MI
    250qm Rasen

  • Hallo Zusammen,


    ich habe seit Jahren einen Robomow MC500, der jetzt langsam den Geist aufgibt. Als Ersatz denke ich an einen Worx Landroid M500 (WR141E). Frage:


    Mein Robomow ist ausserhalb dess Rasens (Bewässerungs-System) platziert. Er fährt in einer 90° Link-Ecke geradeaus in seine Park-Position, und von dort rückwärts wieder raus. Das funktioniert tadellos. (Skizze anbei)


    Der Neue muss das auch können, sonst muss ich gröbere Umbaumassnahmen vornehmen. Laut Worx-Unterlagen muss die Ladestation mit den Kontakten zum Rasen zeigen (daraus schließe ich dass der Worx an dieser vorbei fährt - also vorwärts hinein und weiter vorwärts wieder heraus), und muss vor der Einfahrt 80cm gerade Strecke haben, 30 nach der Ausfahrt.


    In euren Fotos und Beschreibungen hier sieht es aber so aus, als könne der Worx auch rückwärts heraus fahren. Stimmt das?





    Files

    • rasen.png

      (7.06 kB, downloaded 44 times, last: )
  • Die neueren Modelle seit 2019 sowie die alten S-Modelle fahre seitlich an die Ladestation und fahren deshalb durch die Ladestation hindurch. Die älteren M und L fahren frontal an die Ladekontakte und müssen deshalb rückwärts Ausparken.

    Hier im Beitrag geht es um die älteren Modelle, deshalb die Verwirrung.

    Ecovacs Deebot Ozmo 930

    Worx Landroid M WR111MI für ca. 1.100m² verwinkelte Rasenfläche (bis 10/2020)

    abgelöst durch Husqvarna Automower 330X