Rasenbereich mit Schalter temporär abtrennen

  • Hallo,
    mit der Suche habe ich zu diesem Thema zwar ein paar Beiträge gefunden, ich war mir aber nicht so ganz sicher, ob diese bei meiner Vorstellung funktionieren.
    In dem anliegenden Plan möchte ich gerne den hinter dem Haus befindlichen Bereich (zwischen der Engstelle und der Garage) mittels eines "einfachen" Schalters an der Hauswand zeitweise für meinen AM308 sperren. Hier wird neu gesä und wir haben dort auch immer wieder mal Nässepropleme, so dass der AM in diesen Zeiten dort unerwünscht ist.


    Geht das am besten durch Installation einer "Insel" in der Schleife?
    Was für einen Schalter müsste ich wie einbauen?
    Hättet ihr hierfür für mich einen passenden Plan (für Elektrik-Laien verständlich)?
    Ist der nach einer manuellen Sperrung dann kreuzende Suchdraht evtl. ein Problem?
    Falls "ja", wie könnte ich das Problem lösen, so dass der AM sowohl bei offenem, als auch gesperrtem Bereich wieder zurück zur LS findet?


    1406 Projekt Timy_062_Timy zieht ein.jpg


    Danke für Eure Hilfe!

  • Du musst nur da, wo für den Mäher Schluss sein soll, ein Begrenzungskabel ziehen. Das klemmst du an der einen Seite fest am vorhandenen Kabel an, und am anderen Ende kommt ein Schalter dazwischen, gut geeignet ist ein Feuchtraumschalter, den du an irgendeinen Holzpfosten schraubst. Das Suchkabel würde ich ignorieren, er wird anfangen zu mähen wenn er auf das kreuzende Begrenzungskabel trifft. Ein Problem wäre höchstens, wenn er im Bereich gerade mäht und der Schalter wird betätigt, dann ist er ja außerhalb.

    Husqvarna Automower 310

    Husqvarna Automower 330X

    Neato Botvac connected

    AEG RX9

  • Nachdem die Kabellänge um das abgesperrte Stück so viel länger als die Länge für die Absperrung ist, sollte auch ein einfacher ein-aus-Schalter für das Absperrungskabel gehen. Dies auf der Basis der Überlegung, dass die beiden Widerstände und reziprok die Teilströme in beiden Strompfaden sich wie die Längen der Kabelabschnitte verhalten. Auf Grund dieser Überlegung schliesse ich mich der Empfehlung von E. Eiswürfel an. Dies auch auf Grund der Tatsache, dass man in der Regel wohl einen einfachen ein-aus-Schalter zur Hand hat, aber nicht immer einen Umschalter.


    Wenn man einen Umschalter verwendet, muss man diesen auf der richtigen Seite der abzuhängenden Schleife einbauen. Das bedeutet, dass die Rückleitung der Begrenzungsschleife zum linken Anschluss an der Ladestation (von hinten geguckt) nicht unterbrochen sein darf. Denn der Strompfad für das Suchkabel geht von dessen Anschluss (G1, G2) immer zum linken Anschluss A2 des Begrenzungskabels an der LS.


    LOUIS XIV

    AM 230ACX, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2015, 350m2, auto

    AM 220AC, v2.80, Jg. 2013. Seit 3/2019, 150 m2, auto

    Edited once, last by LOUIS XIV ().

  • ... dass man in der Regel wohl einen einfachen ein-aus-Schalter zur Hand hat, aber nicht immer einen Umschalter.


    Wenn man einen Umschalter verwendet, muss man diesen auf der richtigen Seite der abzuhängenden Schleife einbauen


    LOUIS XIV


    Beides halte ich für Humbug. 1) Außer Elektrikern, die eine fertige Installation verkaufen, sollte niemand die 10ct preisunterschied zw. UM und EIN sparen. Ich kaufe immer die UM-Variante, weil die eben für beides geht. Bei den kleinen Widerständen, um die es geht, kann sehr schnell ein Verarbeitungseffekt die Situation, wo der größere Widerstand ist, komplett umdrehen. Das würde ich nicht riskieren.



    2) auch wenn der Strom eine zusätzliche Schleife dreht, wird ihm nicht schwindlig, und die Felder/Signale die der Robi sieht sind die gleichen.
    Gruß,
    Günther

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • einen Um-Schalter brauchst Du


    Du hattest in Deiner Antwort einen "Anhang29440" eingefügt. Ich kann den leider nicht öffnen. Mache ich etwas verkehrt, oder ist beim Verlinken etwas schief gegangen?


    Insgesamt muss ich doch nochmal nachfragen:


    Also, ich glaube verstanden zu haben, dass ich das Kabel für die Abtrennung auf einer Seite der bestehenden Begrenzung anklemme. Auf der gegenüberliegenden Seite das Begrenzungskabel trennen und die beiden Enden (abgetrenntes, altes Begrenzungskabel und zweites Ende des neuen Begrenzungskabel) mittels Umschalter auf das andere Ende des abgetrennten, alten Begrenzungskabels legen.


    Wenn ich diese losen Enden des Begrenzungskabels samt Umschalter aus Sicht der Mäh-Fläche etwas nach außen führen möchte, um den Schalter z.B. nässegeschützt an einer Wand zu haben, wie muss ich das dann machen?
    Erkennt der AM in diesem Fall nicht, dass an der Stelle die Begrenzung auf einmal irgendwohin abbiegt?
    Oder muss ich die zur Seite weggeführten Kabel irgendwie "verzwirlen"?


    Danke

  • Einfach eng zusammen legen. Gemeinsam in einen Kabelkanal o.ä. geht auch.

    Husqvarna Automower 310

    Husqvarna Automower 330X

    Neato Botvac connected

    AEG RX9

  • für die Verlängerung vom Begrenzungspunkt zum Schalter bieten sich auch (Erd-)kabel in Litzenausführung der normalen 3-adrigen Elektroinstallation an. Die passen dann auch gut in die Schalteröffnungen
    Hauptsache, die drei Leiter laufen beieinander


    Ich versuch's nochmal mit der Zeichnung:



    Screen_GH_054.jpg


    Gruß,
    Günther

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Danke für die Zeichnung.
    So richtig vollständig verstanden habe ich's allerdings noch nicht (bin leider eher der "Elektrik-Tiefflieger").
    Ist der Schalter in Deiner Zeichnung nicht genau an der falschen Stelle eingezeichnet?
    Wenn er in der gezeigten Richtung steht, dann unterbricht er doch die von rechts (unten) kommende Begrenzungs-Schleife.
    Müsste das dann nicht eher so sein? :rolleyes5::


    20170510_070052.jpg


    Schalter "oben" --> Fläche 1 wird gemäht
    Schalter "unten" --> Flächen 1 + 2 werden gemäht

  • Hast Du richtig verstanden!
    - Meine Zeichnung war als Ausschnitt Deines Grundstücks gedacht, wo das Stück rechts oben weggeschaltet werden soll. -
    Gruß,
    Günther

    430X seit 04/2016; >1200qm ca. 35 Hindernisse (Bäume, Sträucher, Geräte)

  • Ah, ok, danke Dir! :-)
    Dann werde ich mich jetzt mal zum Bauhaus begeben und nach einem geeigneten Schalter Ausschau halten.

  • Hy Leute,
    sowas ziehe ich auch in Erwägung hat da jemand mal ein Bild von solch einem Schalter für mich??


    Gruß Tino

    Robomow RC 308
    Husqvarna 105 (
    Robonect HX)

  • Kurze Rückmeldung:
    Habe meinen Begrenzungsdraht letztes Wochenende so umgebaut, wie hier beschrieben.
    Funktioniert bestens - danke für Eure Hilfe!

  • Kurze Frage.
    Schalter muss auf die linke Seite von der Station in den Rasen gesehen?
    Oder auf die rechte?


    Darf das suchkabel dabei gekreuzt werden?

  • Auf welche Seite ist völlig egal. Suchkabel nach Möglichkeit nicht kreuzen.

    Husqvarna Automower 310

    Husqvarna Automower 330X

    Neato Botvac connected

    AEG RX9

  • Ich habe inzwischen bei mir schon mehrere Absperrungen nachgerüstet und mache es nur noch über virtuelle Inseln - d.h. eine schaltbare Schleife mit 12cm Abstand zwischen Vor- und Rückleitung. Das benötigt zwar die doppelte Drahtlänge, hat aber den Vorteil, dass man den Mäher auch mal einsperren kann und gezielt nur den abgesperrten Bereich mähen kann. Die Kreuzungen mit dem SK haben bei mir bisher keine Probleme gemacht.