Makita RC200DZ Saugroboter

  • Habe heute den Roboter bekommen. :jummp:


    Kamm sehr gut verpackt an. Batterien für die Fernsteuerung waren auch dabei.
    Die Seitenbürsten sind sehr groß. Damit kommt er in fast alle Ecken.
    DSC_1034.jpgDSC_1040.jpgDSC_1038.jpgDSC_1037.jpgDSC_1035.jpg




    Ich habe gleich mit ihm einen Härtetest unterzogen. Hat er sehr gut gemeistert. Das ist eine Bereich von einem Wirtschaftsgebäude wo immer gearbeitet wird. (Die Ölflecken sind nicht neu.) Der Roboter war leider sehr Elektrostatisch aufgeladen. Daher klebte der Staub förmlich am Roboter. Die Bodensensoren musste ich zweimal putzen. Er erkannte auf einmal das Aluband nicht mehr. (Zur Info: Es kann ein normales Aluband verwendet werden)


    Die Hinternis Erkennung funktioniert (fast) sehr gut. Ausgenommen sind z.b. Vorsprünge wie bei Küchen oder Sesselbeine. Seitlich könnte er noch jeweils einen Ultraschalsensor mehr vertragen oder mehr auf die Sensoren hören. Dann würde er beim Ausweichen ein Hinternisses nicht immer auf Kontakt fahren.
    Was mir dabei aber gut gefällt er fährt sanft dagegen. Der Ultraschalsensor erkennt es schon auf ca. 30cm Entfernung das ein Hindernis kommt und fährt dann langsam mit dem Bumper dagegen. Kann nur bei längeren Strecken lästig sein. Wenn er immer bis zum Anschlag fährt.


    Die Kanten oder Mauer fährt er auch bei längeren Strecken sehr gut ab. Fährt immer im gleichen Abstand entlang.


    Die Saugleistung ist ausreichend. Er ist von der Bauart mehr wir ein Kehrroboter ausgelegt. Daher kann er auch groben Dreck aufnehmen. Die Hundeharre im Haus hat er aber ohne Probleme geschluckt.


    DJI_0650.jpg20170516_190709.jpg20170516_190640.jpg



    Youtube Video:
    [video=youtube_share;mP6rFsQLLFo]

    [/media]



    Hier ein nachher Foto wo er gesaugt hat. Der Dreck ist weg. :)
    DSC_1044.jpg




    Größenvergleich:
    20170516_170937.jpg20170516_170933.jpg



    Navigation:
    Find ich noch ein wenig verbesserungswürdig. (Subjektiv, habe ihn erst wenige Stunden) In kleineren Räumen macht es fast keinen Unterschied ob ich auf Rastermodus oder Chaosmodus schalte. Steht aber auch als Hinweis in der Schnellstartanleitung. Den Rastermodus sollte man nur in größeren Räumen mit wenigen Hinternissen nehmen.



    Pro:
    -Große Seitenbürsten
    -Staubbehältergröße
    -lange Laufzeit mit 2x Akkus
    -sehr gute Saugleistung
    -Vollständige Gummibereifung



    Kontra:
    -nur für Werkstatt, Keller, Garage....
    -kein automatisches Aufladen (mir nicht wichtig)
    -Baugröße, Höhe 18cm
    -Navigation noch ein wenig verbesserungswürdig



    Mein Fazit ist, für das was er Beworben ist er sehr gut. In eine Werkstatt oder große Bürogebäude fast perfekt. Man muss halt bedenken das es kein Vollautomatischer Saugroboter ist.



    Angeblich hat er ein Magnetfeldsensor. Werde ich in den nächsten Tagen testen.





    Das einzige was mir heute aufgefallen ist und für was ich noch keine Erklärung habe, er hat sich nicht Automatisch abgeschaltet. Er hat in einem 10m² Raum über 20 min gesaugt. Die Fläche mindesten 3-4 Mal. Bin da in Abklärung mit Makita.

    Files

    -2x Xiaomi Mi Robot
    -Makita DRC200Z

    -Medion Wischroboter MD 18379

    -Makita DCL501 Akku Staubsauger

  • Danke für deinen Bericht :thumbsup:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Was mir aufgefallen ist, er muss vermutlich auf der Hauptplatine einen Ventilator zur Kühlung verbaut haben. Wenn man Ihn in den Bereitschaftsmodus versetzt, ist er deutlich zu hören.



    Anbei noch die Antwort von Makita bezüglich des Themas wieso er sich nicht Automatisch abschaltet.


    "Sehr geehrter Herr ....,

    der DRC200 saugt tatsächlich so lange wie man ihn lässt – also bis er ausgeschaltet wird, der Akku leer oder der Schmutzbehälter voll ist.

    Der Grund dafür liegt darin, dass das Gerät auf kontinuierlichen Betrieb ausgelegt ist, d.h. theoretisch könnten Sie ihn den ganzen Tag lang ohne Unterbrechung (außer zum Akkuwechsel und ggf. zur Entleerung des Behälters) auf der selben Fläche herumfahren lassen. Das ist z.B. in Werkstätten wichtig, in denen auch an bereits gereinigten Stellen immer wieder neuer Schmutz anfällt."

    -2x Xiaomi Mi Robot
    -Makita DRC200Z

    -Medion Wischroboter MD 18379

    -Makita DCL501 Akku Staubsauger

  • Dauerbetrieb und das herstellerseitig als offizielle Deklarierung ist schon eine Hausnummer. Scheint ziemlich robust aufgebaut, der Roboter. Makita-typische Qualität fürs Grobe. Eine Absaugstation wäre zu diesem Zweck genial. Warum haben sie die nicht wenigstens als Zusatzfeature im Angebot?

  • Eine Absaugstation wäre zu diesem Zweck genial. Warum haben sie die nicht wenigstens als Zusatzfeature im Angebot?


    ist nicht ganz so einfach bei groben Schmutz, siehe Samsung Sauger mit Absaugung, die Verstopfen bei gröberen Sachen auch mal gerne.
    Wenn nur ein Streichholz quer im Ansaugschacht liegt, verklemmt sich alles und der Kanal ist Ruck Zuck zu.

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Ok. Klingt logisch. Da müsste der Absaugkanal schon recht breit sein. Aber da ließe sich doch bestimmt was machen. Vielleicht sogar unterflur. Egal. Muss man den Behälter halt leeren. Allzu große Mengen kann der Makita wahrscheinlich ohnehin nicht aufnehmen. Wobei 2,5 Liter Volumen schon ganz passabel sind.

  • Machbar ist sicherlich alles aber die Kosten dafür?


    Wir hören jetzt hier aber auf, weil der Thread dem Erfahrungsbericht vorbehalten ist :wink5:

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Dauerbetrieb und das herstellerseitig als offizielle Deklarierung ist schon eine Hausnummer.


    Dauerbetrieb ist halt so ne sache. Verschleißteile sind auf jeden fall die Hauptbürste, Seitenbürste und die Bodenplatte. Die Bodenplatte hat jetzt bereits Schleifspuren von den Bürsten.
    DSC_1057.jpg

    -2x Xiaomi Mi Robot
    -Makita DRC200Z

    -Medion Wischroboter MD 18379

    -Makita DCL501 Akku Staubsauger

  • Da ich den Saugroboter jetzt knapp 3 Monate habe, möchte ich euch noch kurz eine Rückmeldung geben.


    Gibt eigentlich nichts wirkliches zu beanstanden, wenn man einige Dinge beachtet und die Größe des Gerätes bewusst ist. Er fährt alle 1-2 Wochen bei uns im Keller. Bin zufrieden damit.


    -Kommt auch mit größeren Objekten zurecht z.B. Laubblätter und Schrauben.
    -Dank der großen Seitenbürsten reinigt er wirklich fast alle Kanten und Ecken sehr gut.
    -Das einzige was er aufgrund seiner größer nicht bzw. nur schwer reinigt sind kleine Nischen und verwinkelte Ecken.
    -Bei mehreren Räumen ist Aufgrund der Fehlenden Intelligenten Navigation die Reinigungsdauer höher. 2 Räume gehen Problemlos. Bei mehr wie zwei tut er sich dann schon schwer. Da kann es vorkommen das er ihn anderen Räumen Bereiche auslässt.

    -2x Xiaomi Mi Robot
    -Makita DRC200Z

    -Medion Wischroboter MD 18379

    -Makita DCL501 Akku Staubsauger

  • Ich wollte Euch nur mitteilen, dass ich den Makita auch habe und extrem zufrieden bin. Ich habe eine verschachteltes Lager, 1000 QM! Das war immer dreckig. Jetzt ist es bis in die letzte Ecke sauber. Ich habe viele Jahre auf so einen Lager-Sauger gewartet und bin richtig glücklich! Ein Monster! Seit ca. 6 Monaten fährt er täglich.

  • Ich wollte Euch nur mitteilen, dass ich den Makita auch habe und extrem zufrieden bin. Ich habe eine verschachteltes Lager, 1000 QM! Das war immer dreckig. Jetzt ist es bis in die letzte Ecke sauber. Ich habe viele Jahre auf so einen Lager-Sauger gewartet und bin richtig glücklich! Ein Monster! Seit ca. 6 Monaten fährt er täglich.


    Hi, ich habe ein paar Videos bei Youtube gesehen, da fährt er auch auf dem Gehweg und putzt vor sich hin. Ich denke neben Baustellenschmutz und meinen Firmensitz/Lager auch hauptsächlich an unseren Hof. Natürlich nur bei Sonnenschein :hand:. Hat da wer Erfahrungen? Nimmt der Makita auch Steigungen? Unsere Zufahrt hat eine Steigung.

    Robomow RX12 und RS630, Scooba 450, Roomba 620, Roomba 780, Roomba 980, Robot Mower Husqvarna Automower 450X , Finether Fensterputzer, 2 Braava 390t, ILife V5s, Moneual RS700 und bald ein Makita 200 machen wir das Leben leichter