Welchen Robi soll ich mir zulegen? Benötige Rat

  • Hallo zusammen,


    ich bin am überlegen, ob wir uns einen Rasenmäherroboter zulegen sollen ;)
    Unsere Rasenfläche beträgt ca. 230m2


    Ich habe mich jetzt eigentlich schon soweit für Gardena entschieden, aber noch nicht für einen spezielles Modell.


    1) Der R40Li würde ja für ausreichen, müsste dann wenn ich richtig liege ca. 7 Stunden mähen für die Fläche (230m2 : 33m2 = ca. 7 Stunden)


    2) Der R70Li würde die Fläche in ca. 5 Stunden mähen. Würde das bedeuten, wenn der Robi morgens um 5 Uhr losfährt, dass er dann um 10 Uhr fertig wäre mit der Rasenfläche, oder wie müsste man den Timer einstellen?


    3) Der Sileno Smart (R100LiC) würde mir wegen der App-Steuerung gefallen, aber ich weiß net wirklich, was man mit der App machen kann? Würde halt die Fläche in gut 4 Stunden schaffen.


    Klar, das ist sicherlich alles eine Preisfrage, wobei ich da "ziemlich offen" bin :-)


    Je schneller der Robi seine Arbeit erledigt um so mehr können unsere Kids und wir den Rasen nutzen, da wäre der Sileno schon klasse, er könnte morgens Arbeiten und dann sich gemütlich ausruhen.



    Was meint Ihr?

  • Hallo , außer der Größe der Rasenfläche ist natürlich auch entscheidend wie ist die Fläche aufgeteilt . Der R40 kommt mit einfachen Flächen gut zurecht , bei verwinkelten hapert es aber .
    Die Sileno Modelle haben alleine von der Benutzeroberfläche viel mehr Möglichkeiten , so kannst Du beispielsweise die Tage einzeln programmieren.
    Beispiel Mo-Fr: 5-9 Sa 10-14 So 20-24
    Die App Geschichte ist schon eine prima Geschichte , gerade wenn Du Ihn spontan fahren oder parken lassen willst. Benutze ich bestimmt 2-3 x die Woche !
    Jederzeit prüfbar was er gerade macht : mäht/lädt/sucht/parkt oder Meldung wenn es Probleme gibt .
    Da Teile meiner Bewässerungsanlage über die App läuft finde ich das recht übersichtlich was im Garten passiert .
    [Blocked Image: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170518/10a8f1393aef7c9b29cd6097fa260f8f.jpg]
    [Blocked Image: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170518/c9d6a90e5a497ceeb22459f29a4be8cc.jpg]
    [Blocked Image: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170518/26405fc662a82b90230c286ba983733b.png]


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

    Edited 3 times, last by T.Tomberg ().

  • Hallo,
    also für 230m2 wird so ziemlich jeder Robi reichen - kommt natürlich auch auf die Grundstücksform an und ob viele Engstellen, Inseln usw. vorhanden sind.
    Grundsätzlich kannst du denke ich aber mit keinem der 3 Typen was falsch machen.


    Mähzeit:
    Diese kannst du auch auf 2 Zeiten pro Tag aufteilen. Somit kannst du den Mäher am Morgen und am Abend rausschicken und hast somit unter Tags den Rasen mehr oder weniger frei.


    Ob R Serie oder Sileno ist eigentlich nicht wirklich nur eine Frage wegen der App denn:
    - für die R Serie gibt es das Robonect Modul damit kannst du die Bedienung auch aus der Ferne machen und könntest den Robi sogar in eine Haussteuerung einbinden.
    - die App der Sileno Modelle bietet derzeit eigentlich nur folgende Möglichkeiten: Starten, Stopp des Mähers, Zeitplan ändern, Mähen für 3 Tage lassen, Mähen für 1 Tag lassen. Mehr noch nicht (reicht mir aber vorerst) aber was man merkt, Gardena arbeitet hier ständig an neuen Funktionen und da kommt sicher auch noch mehr.


    Vorteil der Silenos ist die 4-Radausführung gegenüber dem starren Heckrad der 3-Radmodelle der R Serie (gibt aber eine Umbaumöglichkeit auf lenkbares Heckrad).
    Auch von der Steigung sind die Silenos etwas besser usw.


    Wenn du einen Plan deines Grundstückes hast kann man sicher noch genauer Tipps geben.
    Preislich wäre jetzt derzeit die Zeit für nen Sileno aufgrund der Cashback-Action von Gardena aber die R-Modelle gehen teilweise derzeit wirklich sehr günstig her.


    Zuletzt möchte ich Dir noch das Erfadok von Fidatex ans Herz legen. Hier hat er extreeeeem ausführlich seine Erfahrungen mit dem R-Modell beschrieben mit Stärken, Schwächen, Problemlösungsinfos usw. http://www.roboter-forum.com/a…mentid=28511&d=1491852852

    Gardena Smart Sileno seit 24.03.2017
    Worx 790E von 06.04.2016 bis 23.03.2017


    Rasenfläche 520m2 ~300m Drahtlänge (relativ viele Engstellen, Buchen, Inseln usw.)

  • Hallo,


    also unsere Rasenfläche ist unkompliziert und rechteckig mit ein zwei Hindernissen (Pool und Spielturm), die man aber ja ausgrenzen muss.


    Also ich wollte den Robi eigentlich täglich morgens fahren lassen (z.B. 6 Uhr -10 Uhr beim Sileno) , evtl. Sonntags nicht. Heißt das wirklich in 4 Stunden ist die Fläche gemäht?
    Wie lange kann der Robi an einem Stück mähen bis er wieder aufgeladen werden muss. Die Zeit müsste man doch zu den 4 Stunden noch dazuzählen, oder?


    Dann könnte ich also z.B während dem Mähen bei Blitz und Donner den Robi per App nach "Hause" schicken

  • In 4 Stunden bearbeitet er die Fläche . Die Mähzeit beträgt rund 60 Minuten , bedeutet der Sileno ist nach 3 Stunden fertig .
    Er mäht auch nicht jeden Tag die gesamte Fläche sondern macht dies so in den ersten 3 Tagen und danach nur immer die nachwachsenden Halme .
    Du wirst nach 3 Tagen keine Unterschiede mehr sehen .
    Klar bei Unwetter kannst Du Ihn über ,, PARKEN,, einfach nach Hause schicken .



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Also: gaaanz grob gerechnet 1 Stunde mähen - dann 1 Std. laden - wieder 1 Std. mähen - 1.Std. laden... usw...
    Der R70 kann gegenüber dem R40 länger mähen, aber bei 230qm nicht wirklich entscheidend. Und ob die Gesamtfläche JEDEN Tag vollständig gemäht werden muss oder wird, ist auch so ne Sache. Bei mir ist es jefenfalls nicht so. Lasse den R70 in 2 Turns (morgens und abends Mo-Fr) fahren, jeweils 2 Mähstunden. Das reicht bei meinen 300qm vollkommen aus und im Laufe der Woche ist jeder Winkel gemäht.
    Gleitteller, drehbares Heckrad - alles fein. Connect oder Appsteuerung habe ich bisher nicht vermisst/ bzw. FÜR MICH die Notwendigkeit nicht gesehen. Aber das ist bei jedem anders. Zum Glück, denn sonst gäbe es die vielen innovativen Ideen hier im Forum nicht..


    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  • Unglaublich :-)


    d.h. er fährt aus der Station geladen raus, mäht eine Stunde, fährt dann wieder in die Station zum laden (wie lange), fährt dann wieder eine Stunde raus, fährt wieder laden und dann nochmal einr Stunde raus ..... verstehe ich das so richtig?


    anbei mal noch eine kleine Skizze von unserem Grundstück. Hoffe man kann was erkennen :-)


    Wo würdet ihr die Ladestation hinstellen und wie würdet ihr das Suchkabel verlegen? Das Begrenzungskabel ist klar und den Pool sowie den Spielturm werde ich ausgrenzen.



    img_001.jpg

    Files

    • DOC180517.pdf

      (18.84 kB, downloaded 5 times, last: )
  • Wenn du ihn täglich 4 Stunden "arbeiten lässt" sollte er bei deinen 230m2 theoretisch auskommen. Er mäht wie schon geschrieben wurde natürlich nicht jeden Tag die ganze Fläche aber immer ausreichend so dass du meinst er würde es täglich machen.


    Zb. bei mir:
    Morgens schicke ich ihn von 6-9 Uhr raus (1h mähen, 1h laden, 1h mähen) und Abends nochmals von 17-20h (1h mähen, 1h laden, 1h mähen)


    Da schafft er meine 520m2 gerade so. Jetzt nach dem Düngen hab ich ihn etwas länger eingestellt.

    Gardena Smart Sileno seit 24.03.2017
    Worx 790E von 06.04.2016 bis 23.03.2017


    Rasenfläche 520m2 ~300m Drahtlänge (relativ viele Engstellen, Buchen, Inseln usw.)

  • Oh Mann, so'n bisschen kannst Du locker selbst recherchieren. Neben hier auch bei Gardena.de.... Ist nicht böse gemeint, aber SOLCHE Fragen....


    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  • :sorry:


    mir gehn halt so viele Sachen zu diesem Thema im Kopf rum


    Oh Mann, so'n bisschen kannst Du locker selbst recherchieren. Neben hier auch bei Gardena.de.... Ist nicht böse gemeint, aber SOLCHE Fragen....


    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  • :sorry:


    mir gehn halt so viele Sachen zu diesem Thema im Kopf rum


    Ein Grund mehr, sich das ERFA-Dok des Users Fidatex mal komplett 'reinzuziehen ! Ist zwar recht umfangreich, sieht aber schlimmer aus, als es ist - viele Bilder und Skizzen ! - und ist wirklich das bebündelte Wissen des Forums zu dem Thema.


    Da findest Du wirklich alles. Wenn nicht, ist ein neues Problem und ggf. der Aufnahme wert ! ;)


    Gruß,


    Joachim.

    Husqvarna Automower 305

  • Rasenfläche ist unkompliziert und rechteckig mit ein zwei Hindernissen (Pool und Spielturm), die man aber ja ausgrenzen muss.

    KANN, nicht muss. Kannst Dir auch viel Arbeit sparen und das Begrenzungskabel nur um die Außengrenzen des Rasens legen.
    Keine Angst, das "ständige Anstoßen" kann der Roboter gut ab.

    Gardena R40Li + Gleitplatte + Gardena-Garage,
    Vorwerk Kobold VR200

  • Kommt drauf an was für nen Pool rasenrobi hat!
    Wenns ein eingegrabener ist dann wird aus dem Rasenrobi ohne Ausgrenzung ein Poolroboter :wink5:


    Ansonsten schon richtig bei nem Quickup-Pool und beim Spielturm wäre Anstoßen auch kein großes Problem.

    Gardena Smart Sileno seit 24.03.2017
    Worx 790E von 06.04.2016 bis 23.03.2017


    Rasenfläche 520m2 ~300m Drahtlänge (relativ viele Engstellen, Buchen, Inseln usw.)

  • Wenn es beim Geld nicht viel ausmacht, würde ich den Sileno nehmen. Vier Räder, genug Reserve, Appsteuerung usw. Ansonsten würde es auch der 40er tun, zumal der 2db leiser als der 70er ist. Dann eben z.B. 6:00-9:30 und 18:00-21:30 mähen lassen. Reicht bestimmt auch weniger und die Kids können genug spielen. Wegen derer wird ja hoffentlich auch der Pool ordentlich geschützt sein!

  • Wenn es beim Geld nicht viel ausmacht, würde ich den Sileno nehmen. Vier Räder, genug Reserve, Appsteuerung usw. Ansonsten würde es auch der 40er tun, zumal der 2db leiser als der 70er ist. Dann eben z.B. 6:00-9:30 und 18:00-21:30 mähen lassen. Reicht bestimmt auch weniger und die Kids können genug spielen. Wegen derer wird ja hoffentlich auch der Pool ordentlich geschützt sein!


    ...wobei die 2 Db eher homöpathisch sind.. Auch der R70 ist eher leise..


    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  • Ansichtssache. Man sagt, dass 10dB etwa eine Verdopplung oder Halbierung des Schallpegels sind, da sind 2dB nun nicht wenig und durchaus wahrnehmbar. Gerade wer empfindliche Nachbarn hat, wird hier eher darauf achten.

  • Ansichts - bzw. Erfahrungswerte. Mein "direkter" Nachbar und Freund hat den vergleichbaren R40. ICH/Wir können keinen hörbaren Unterschied beim Motor-/Radanzrieb-Geräusch feststellen.. (meiner mit GT, beide mit ABC Messern).
    Aber jeder so, wie er meint zu hören..


    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk