Erfahrungsbericht Worx Landroid-S – WR102SI

  • Die letzten Wochen sind da einige Dinge vorgefallen, die einigen Unmut im Forum ausgelöst haben.
    1. Geräte mit FW Version 2.59 sind und bleiben offline. Es war ein Update erforderlich. Vom Support wurde Version 2.84 zur Verfügung gestellt, kurz danach folgt Version 2.85.
    2. Höhere FW Versionen (z.B. 2.84) haben ein geändertes Fahrverhalten, das bei manchen Installationen zu Bschädigungen der Rasenfläche in der Nähe von Hindernissen oder Rasenkanten führt (auch bei mir). Leichte Verbesserung mit 2.85, aber bei weitem nicht komplett abgestellt. Dilemma: Die vom Fahrverhalten von vielen als beste Version genannte 2.59 kann man nicht mehr einsetzen, wenn man den Online-Zugriff auf den Mäher nutzen will.
    3. APP Update (bei mir Android) auf 1.70 sieht zunächst hübsch aus, enthält aber zahlreiche peinliche kleine Bugs. WIFI Anzeige ist bei mir immer schlecht, der Mäher aber stets problemlos erreichbar. Die Akkuanzeige viel zu grob und qausi immer bei 100%. Die grafische Darstellung des Schedules ist nicht korrekt (zeigt zu späte Zeiten an als angegeben).


    Es gibt einige, die über Fehler am Regensensor berichten, da ist mir bisher allerdings nichts aufgefallen.


    Die Beiträge zu obigen Themen solltest Du Dir selbst durchlesen, siehe:
    http://www.roboter-forum.com/s…d-Verbindungsprobleme-App
    http://www.roboter-forum.com/s…-85-Download-amp-Feedback
    http://www.roboter-forum.com/s…Batterie-und-WLAN-Anzeige
    http://www.roboter-forum.com/s…rx-Landroid-S-App-Android


    Für mich existiert was das Layout des Gartens angeht derzeit keine Alternative. Ich hoffe, dass die Software-Anpassungen so langsam mal in geordnetere Bahnen gehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Wenn Du einen Rundum-Sorglos-Mäher haben willst, ist der Landroid-S vermutlich nicht der richtige für Dich. Aber einen Eindruck im Forum - siehe Links - solltest Du Dir selbst verschaffen.


    Gruß,
    Oli

  • Vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort. Die anderen Threads lese ich mir noch durch. Die Anschaffung soll eh erst nächstes Jahr vor der Saison erfolgen.


    Gruß, Andre

    Worx Landroid S alias "Eddie" (seit 13.05.2018 im Betrieb)
    Landroid iOS APP

  • Danke für Deinen Bericht!


    Nun ist der Robby ein Jahr alt. Sind deine Mankos inzwischen vom Hersteller ausgeräumt worden?


    Ich habe da auch noch einige andere neugierige Fragen:



    • Ist der Robby tot, wenn er diesen "Shoot down" in der Ladestation hat?
    • Du hast davon Berichtet, daß der Rasen am Anfang "nicht besonders Schick" war (was sich bestimmt inzwischen geändert hat :)). Welche Grenzen hat er denn?

      • Grashöhe bzw. Löwenzahnbüschel.

        • Du hattest ja geschrieben, daß er "beim ersten Mähen eher den Rasen gelegt hat, als zu mähen". Das würde mich ja überhaupt nicht stören.


      • Löcher wie deine Rasensteine.

        • Wie tief sind denn deine Steine?
        • Ich habe durch das schlechte mähen der letzten Jahre viele 5cm Löcher, die ich nach und nach mit Erde auffülle, aber eben mit Erden :frown5:.


      • Kann er Stühle?


    • Du hattest vom "Ausprobieren, wo die Ladestation hin soll" gesprochen. Ist der "richtige Ladestandort" wichtig?
    • Was passiert, wenn ein Hindernis auf dem Begrenzungsdraht z.B. 4m vor der Ladestation liegt?



    Du hast einen neuen "Fan" bekommen. Danke für deine Arbeit.



    Carsten

  • Nun ist der Robby ein Jahr alt. Sind deine Mankos inzwischen vom Hersteller ausgeräumt worden?


    Damals wurde die Ladestation getauscht, mit der tritt das Problem nicht mehr auf. In der Praxis dürfte man heute nur noch sehr, sehr selten die damalige Ursache des Idle Shutdown finden. Wenn, dann eher durch falsch installierte Ladestationen (LS nicht 100% gerade / nicht im Wasser).


    Ich habe da auch noch einige andere neugierige Fragen:



    • Ist der Robby tot, wenn er diesen "Shoot down" in der Ladestation hat?


    Nein. Strom aus und wieder an und dann geht's weiter. Aber wie gesagt: Davon liest man nur noch sehr, sehr selten.



    Es ist immer besser auf die Höhe vorzumähen, die der Mäher nachher selber mähen soll. Das hilft auch beim Verlegen des Drahts (Draht liegt nach dem Festnageln weniger lose). Daher stellt sich mir die Frage nach der Höhe nicht wirklich. Robomäher müssen mulchen können, und das geht nicht, wenn das Gras zu hoch ist. Meiner läuft mit 4,5cm, sonst bleibt er an den Kanten hängen wo sich der Rasen ggü den Platten gesetzt hat.



    Kante Rasen / Platten ca. 1cm Differenz.


    • Ich habe durch das schlechte mähen der letzten Jahre viele 5cm Löcher, die ich nach und nach mit Erde auffülle, aber eben mit Erden :frown5:.


    Einebnen lohnt sich, sollte man auch machen, damit der Mäher nicht hängenbleibt. Ich will, dass er >=99% fehlerfrei arbeitet, das macht er nicht ohne gewissen Aufwand beim Korrigieren von Problemstellen.




      • Kann er Stühle?




    Er kann sie je nach Gewicht wegschieben. ;-) Im Ernst: Solltest Du wegräumen. Bei uns liegt zu den Mähzeiten nichts auf dem Rasen.



    • Du hattest vom "Ausprobieren, wo die Ladestation hin soll" gesprochen. Ist der "richtige Ladestandort" wichtig?


    Klar. Der muss für Deine individuelle Situation passen. Ist aber auch kein Hexenwerk.


    • Was passiert, wenn ein Hindernis auf dem Begrenzungsdraht z.B. 4m vor der Ladestation liegt?


    Hindernisse, die die Rückfahrt am Draht behindern musst Du vermeiden. Früher hat er da angefangen zu buddeln (kein Ausweichen am Draht). Mittlerweile (nicht selbst validiert) gibt er wohl piepsend irgendwann auf.



    Du hast einen neuen "Fan" bekommen. Danke für deine Arbeit.


    Danke und keine Ursache. ;-)


    Gruß,
    Oli


    P.S.: Irgendwie sind die Character Encodings kaputt. Schade. ;-) Scheint mir bei der Vorschau kaputtzugehen. Evtl. insbesondere wenn die Session einen Timeout kriegt und man sich neu anmelden muss.