230ACX bleibt stur

  • Hallo liebe 230ACX Experten,


    unser Automower benimmt sich derzeit sehr stur - fährt er gegen ein Hindernis z.B. einen Baum mitten im Rasen (egal ob vorne rechts, links oder mittig) bleibt er stehen, wartet einen Moment, startet den Messerteller wieder und drückt kurz erneut gegen das Hindernis um dann sofort wieder auszugehen. Während er häufig dann abdreht und in anderer Richtung weitermäht, bleibt er in diesen Fällen stehen und versucht es wieder und wieder, fünfzig Mal und mehr. Manchmal schafft er es dann doch noch und dreht ab, häufig aber leider nicht, sodass man ihn 20x pro Tag "befreien" muss (einfach am "Hintern" hochnehmen und wegdrehen reicht).


    Die Sensoren sind laut (erweitertem) Testmenü in Ordnung (rechts, links, beide), ein Fehler wird auch nicht angezeigt. Ansonsten scheint alles normal zu funktionieren. Schleifensignalerkennung habe ich testweise deaktivert, macht (erwartungsgemäß) keinen Unterschied.


    Sagt dies jemandem etwas?


    Vielen Dank!

  • "Echte" Hindernisse, nicht die ausgegrenzten. Also z.B. auch wenn man selbst davor stehen bleibt (auch wenn ich dann nicht 50 Versuche abgewartet hab :-)

  • Das sieht so aus, als ob der Kollisionssensor (oder sind es 2?) das Stossereignis nicht erfasst. Kommentar im Werkstatthandbuch auf S. 103 dazu:


    5.17.2 Kollisionssensoren
    1. Ziehen Sie das Kabel von dem Sensor ab, der
    ausgetauscht werden soll.
    2. Entfernen Sie den Sensor, der ausgetauscht
    werden soll, indem Sie die Sperre nach unten
    und hinten drücken, die den Sensor hält, und
    gleichzeitig die Säule zur Seite halten. Achten
    Sie darauf, dass die Sperre zur Halterung des
    Stoßsensors nicht abbricht.
    3. Montieren Sie den neuen Sensor.
    4. Prüfen Sie, ob der Stoßsensor funktioniert.
    5. Montieren Sie Chassis und Gehäuse.
    Wenn der Kollisionssensor auch nach dem Austau-
    schen nicht funktioniert, kann dies darauf beruhen,
    dass der Magnet falsch in der Säule sitzt. Versuchen
    Sie in diesem Fall, den Magneten zu drehen. Kontrol-
    lieren Sie auch, ob der Pfeiler gerade ist. Der Kollisi-
    onssensor ist deaktiviert, wenn die Säule gerade ist.
    Wenn ein Stoßsensor aufgrund eines Fehlers dauer-
    haft aktiviert ist, erscheint die Fehlermeldung Linker
    Stossensor defekt oder Rechter Stossensor defekt.
    6. Kontrollieren Sie, ob der Mäher die korrekte Ein-
    stellung für die Komponentenversion aufweist.
    Wenn ein Mäher von weiße (Mäher hergestellt ab
    2003 oder 2004) auf schwarze Stoßsensoren
    (Mäher hergestellt ab 2005) umgerüstet wird,
    muss die Einstellung geändert werden. Diese
    Änderung wird in Autocheck im Menü Werkzeuge
    - Gerätversion vorgenommen.


    LOUISXIV

  • Laut Diagnose funktionieren die Stoss-Sensoren wie gesagt einwandfrei - und er stoppt ja auch. Das Problem ist ja nicht das Stoppen sondern der Umstand, dass er nicht abdreht und es stattdessen immer wieder versucht loszufahren, die Stoss-Sensoren signalisieren korrekt ein Hindernis, er stoppt - aber dreht nicht ab...

  • Dann muss die Weiterverarbeitung des Signals nicht oder nicht richtig erfolgen, meiner Meinung nach ein Softwarefehler oder ein Fehler auf der Platine. Ich würde daher Roby zuerst auf Werkseinstellungen zurücksetzen, vielleicht hilft diese Gehirnwäsche. Vorher aber unbedingt alle individuellen Einstellungen aufschreiben, um sie nachher wieder eingeben zu können. Insbesondere die im Menu Garten.


    LOUIS XIV

  • Ich habe soeben noch im franz. Forum nach diesem Fehler gesucht - und bin sogar fündig geworden. In folgendem Beitrag wurde von jchrocher exakt dieses Verhalten beobachtet:


    http://automower-fans.les-foru…nt-anormal-sur-collision/


    Das Problem wird offenbar durch einen defekten Stopschalter verursacht. Es wurde zuerst festgestellt, dass das shunten des Stopschalters zu normalem Verhalten führte, dieser wurde dann ausgetauscht. Ich würde den Stopschalter mal erst im Werkzeugmenu deaktivieren, das ist einfacher.



    LOUIS XIV

  • Bingo!!! Manche Dinge sind schon verrückt....vielen Dank für den Tipp! Wie man (wieder einmal) sieht, sind Sprachkenntnisse selbst beim Automower von großem Vorteil! Herzlichen Dank!

  • Ja, ja, die Reaktionen der Automower sind zuweilen schwer nachvollziehbar. Eine defekter Stopschalter soll auch zu anderen seltsamen Reaktionen führen und es gibt noch andere Eigenheiten der Mäher, die ich ich nicht verstehen kann. Bei einem Standardcomputer würde man solche Fehlreaktionen wohl als Programmierfehler bezeichnen.


    Ich bin froh, wenn Dich der Tipp weiter gebracht hat. Läuft der Mäher bereits wieder korrekt oder was hast Du herausgefunden? Kennst Du Dich mit dem Werkzeugmenu aus? Dort unter Sondereinstellungen kannst Du die Stoptaste deaktivieren. Aus dem Werkstatthandbuch:


    "Wenn die Option STOP-Taste aus aktiviert ist, kann
    der Automower ® mit der Zifferntaste 0 anstelle der
    STOP-Taste gestartet und angehalten werden. Diese
    Funktion ist dann von Vorteil, wenn das Display bei
    einem aktiven Mäher schwer abgelesen werden kann,
    z.B. bei einem Ladevorgang oder im Betriebsmodus
    Aktuelle Daten.
    Die Funktion wird automatisch deaktiviert, wenn der
    Mäher per Hauptschalter aus- und eingestellt wird."


    LOUIS XIV