Verbesserungen und Änderungen gegenüber Indego 800/1000/1200/1300/Connect

  • Ja stimmt, aber das mit dem Kabel und der Hinweis "ist für Updates" irritiert mich ein wenig.

    seit 06.2017 Indego 350c Firmware 7776.1251


    Indego 10c 00837.01043 zum 4.x zur Rep. Und dann weg.

  • Die App hat für meinen Indego 350 Connect die Einstellung "Neue Software automatisch/nicht automatisch laden" und "Auf neue Software prüfen". Daher nehme ich an, dass OTA (Over The Air) funktionieren wird.


    Bis jetzt gab es wohl noch kein Update.


    Laut BoschHotline ist für August ein Update geplant...

  • Hallo hgmichna,


    gute und ausführliche Erläuterungen, find ich gut, dass man sich so eine Mühe macht. :thx: Was mich interessieren würde: Wieviel teurer ist denn der neue Indego? Und lohnt sich der neue Preis aus deiner Sicht? Bosch wird sich die eine oder andere Neuerung ja bestimmt gerne auch gerne bezahlen lassen wollen :biggrin5:


    Gruß Michi

  • Ich habe für meinen Indego 350 Connect bei myRobotcenter €899 bezahlt und ihn mir zuschicken lassen. Hat prima funktioniert, 48 Stunden Versanddauer und 5 Jahre Garantie vom Händler.


    Die neuen Indego 350 und 400 sind kleiner und langsamer und sind nur für 350 oder 400 m² Rasenfläche gedacht. Deswegen sind sie wohl auch nicht teurer als es die großen waren, die momentan nicht mehr hergestellt und nicht mehr angeboten werden.


    Neuerungen im Sinn von neuen Funktionen gibt es nicht. Im Gegenteil—einige Funktionen wurden vereinfacht oder ganz weggelassen. Das sind aber alles solche, die man später per Software wieder hinzufügen könnte. Jedenfalls kann Bosch jetzt für Neuerungen keinen Aufpreis verlangen, weil es keine gibt.

  • Also auch im Stromverbrauch scheinen Beide nahezu den gleichen Verbrauch zu haben. (für die gleiche Fläche)

    seit 06.2017 Indego 350c Firmware 7776.1251


    Indego 10c 00837.01043 zum 4.x zur Rep. Und dann weg.

  • Irgendwie logisch—um einen Grashalm abzuschneiden, braucht man halt immer dieselbe Menge Energie. :wink:


    nicht unbedingt. Der 350/400 hat ein kleineres Mähwerk, er muß also das Gewicht des Indego mehr bewegen um die gleiche Fläche mähen zu können wie der große.

  • Möchte gerne meine Erfahrungen ergänzend zu den Ausführungen oben einbringen, besitze seit kurzem den 350 connect für eine kleine Rasenfläche (knapp 60 m2, eben, wenig verwinkelt), am Zweitwohnsitz seit ca einem Jahr den 1200 connect für ca 500m2 (verwinkelt, steil):
    - das Fahrgeräusch des 350 connect ist deutlich leiser, dafür hört man den Mäher, nicht wirklich störend, in verdichteten Bauzonen würde ich ihn nur in Randzeiten mähen lassen.
    - die app ist von der Funktionalität deutlich reduziert, ich vermisse die Kartenanzeige mit Mähfortschritt und Mäherstandort, ebenso smartmow sowie die Anzeige der totalen Betriebsstunden.
    Ansonsten bin ich bisher mit beiden Modellen zufrieden, Störungen sind in der Regel auf fehlerhaften Installation zurückzuführen oder mit einem reset einfach zu beheben gewesen.

  • Hatte gestern mal den 1. Fehler, der Stecker vom Netzteil wurde aus versehen gezogen & nach ca. 3. Sek. wieder eingesteckt, dann hatte der Mäher leider seine Karte "verloren":confused5:


    Sonst läuft er gut. Bin zufrieden!

    seit 06.2017 Indego 350c Firmware 7776.1251


    Indego 10c 00837.01043 zum 4.x zur Rep. Und dann weg.

  • Hatte gestern mal den 1. Fehler, der Stecker vom Netzteil wurde aus versehen gezogen & nach ca. 3. Sek. wieder eingesteckt, dann hatte der Mäher leider seine Karte "verloren":confused5:


    Sonst läuft er gut. Bin zufrieden!


    Für den Stecker kann er ja nichts :lol:


    Musstest du neu kartieren oder wurde die Karte nur nicht an die App gesendet?

  • Er musste neu kartieren. Mit dem Stecker war meine Schuld, aber etwas verwundert war ich ja schon.

    seit 06.2017 Indego 350c Firmware 7776.1251


    Indego 10c 00837.01043 zum 4.x zur Rep. Und dann weg.

  • War das beim Mähen oder stand er in der Station?
    Die Karte ist ja im Mäher gespeichert, der hat einen Akku (und wohl auch noch einen Pufferakku?), deswegen sollte ein Stromausfall nichts ausmachen.


    Hatte jemand anders auch das Verhalten?


    Hast du den Service schon Kontaktiert?


    Gewollt kann es ja nicht sein:wink5:

  • nicht unbedingt. Der 350/400 hat ein kleineres Mähwerk, er muß also das Gewicht des Indego mehr bewegen um die gleiche Fläche mähen zu können wie der große.


    Auch die Getriebe sind ja komplett anders. Wer weiß, wie sich da der Energieverlust verhält.
    Anderes Gewicht haben die auch....
    Also, so ganz logisch ist es nicht, dass die bei gleicher Fläche gleich viel Energie/Strom verbrauchen.

    Mein Mäher: Bosch Indego 1200C, seit Saison 2015 in Ostfriesland auf einer ca. 550qm großen und anspruchsvollen (weil kompliziert und uneben) Wiese im Einsatz.

  • Hat schon mal jemand nachgerechnet, wieviel der Stromverbrauch an den Gesamtkosten ausmacht?


    Ich könnte mir vorstellen, dass die Indegos beim Stromverbrauch alle Chaos-Mäher um Längen schlagen. Aber wir müssen erst mal feststellen, ob der Stromverbrauch gegenüber den Anschaffungskosten viel ausmacht.


    Was den Vergleich zwischen kleinen und großen Mähern ausmacht, die großen mähen schneller und brauchen dabei mehr Strom pro Zeiteinheit. Die kleinen brauchen zwar weniger Strom, pro Zeiteinheit, müssen dafür aber länger mähen. Das hebt sich mehr oder weniger gegenseitig auf.


  • Er war beim Mähen & den Service habe ich noch nicht kontaktiert. Wollte es die Tage noch einmal versuchen und schauen, ob es nur Zufall war.

    seit 06.2017 Indego 350c Firmware 7776.1251


    Indego 10c 00837.01043 zum 4.x zur Rep. Und dann weg.

  • Hat schon mal jemand nachgerechnet, wieviel der Stromverbrauch an den Gesamtkosten ausmacht?


    Ich könnte mir vorstellen, dass die Indegos beim Stromverbrauch alle Chaos-Mäher um Längen schlagen. Aber wir müssen erst mal feststellen, ob der Stromverbrauch gegenüber den Anschaffungskosten viel ausmacht.


    Was den Vergleich zwischen kleinen und großen Mähern ausmacht, die großen mähen schneller und brauchen dabei mehr Strom pro Zeiteinheit. Die kleinen brauchen zwar weniger Strom, pro Zeiteinheit, müssen dafür aber länger mähen. Das hebt sich mehr oder weniger gegenseitig auf.


    Es spielen so einige Faktoren eine Rolle, dann müßten ja auch ein Corsa & ein Ferrari den gleichen Verbrauch haben um von A nach B zu kommen, nur dass der Corsa halt langsamer fährt .

    seit 06.2017 Indego 350c Firmware 7776.1251


    Indego 10c 00837.01043 zum 4.x zur Rep. Und dann weg.

  • Selbst wenn Corsa und Ferrari gleich schnell fahren, braucht der Ferrari mehr Sprit.

    Bosch Indego 1200 Connect, mäht fleißig auf 1100m² um 31 ausgeschleifte Büsche und Bäume. Firmware 0837.1043 seit dem 05.10.2016. Android, App 3.0.6

  • Rein theoretisch wird immer soviel Energie verbraucht, wie Leistung abgerufen wird, theoretisch.
    Bei den Mähern wird der Unterschied wohl sehr gering sein. Er muss zwar weiter fahren für die gleiche Rasenfläche, dafür ist er aber wesentlich leichter als der große.
    Ich verstehe eigentlich diese ganze Diskussion hier nicht.



    Indego 1200 Connect, seit 04/16. SW 837.

    Indego 1200 Connect seit 2016,

    FW 0837.1043 und zufrieden. :)