Er mäht außerhalb der Kalenderzeiten

  • Hyperion hatte sich auch schon einmal darüber beschwert, dass der Indego 350 oder 400 nach Ende der Kalenderzeit weitergemäht hat. Er hatte vermutet, dass es damit zusammenhängt, dass der Mäher steckengeblieben war und er nach der Befreiung keine andere Auswahlmöglichkeit im Menü hatte außer: "Jetzt mähen".


    Ich habe eben in den Garten geschaut und zu meiner Verwunderung gesehen, dass mein Indego 350 Connect auch noch mäht, obwohl die Kalenderzeit längst abgelaufen war. Mir ist dann gerade noch eingefallen, dass meine Frau erwähnt hatte, dass sie ihn heute Vormittag befreien musste, nachdem er an einem Baum hochgefahren war. Ihr war natürlich genau dasselbe passiert—einzige Auswahlmöglichkeit im Menü am stillstehenden Roboter war: "Jetzt mähen", also hat sie die grüne Taste gedrückt, denn sie wollte ja, dass er weitermäht.


    Ich vermute, dass man im Menü gar nichts auswählen muss, sondern einfach nur geduldig eine extra Minute warten. Dann mäht er hoffentlich normal weiter. Kann das jemand bestätigen oder widerlegen? Wenn das so ist, dann muss man alle Roboter-Bediener einer Nachschulung unterziehen. Bestätige nie: "Jetzt mähen", solange er nach Kalender mähen soll.


    Da die Menüführung in der App in dieser Hinsicht sehr irreführend ist, sollte Bosch das verbessern. Ich habe mehrere Vorschläge, von denen jeder allein das Problem lösen würde:


    • Nach einer Unterbrechung des Mähens die Auswahl: "Jetzt mähen" gar nicht erst anbieten, sondern nur sinngemäß anzeigen: "Einen Moment, das ursprüngliche Mähprogramm wird gleich fortgesetzt." und dann weitermähen wie vorher oder wenn die Kalenderzeit inzwischen abgelaufen ist, in die Ladestation fahren. Der Benutzer kann ja immer noch die Stopp-Taste drücken, wenn er das nicht will, und direkt ins Menü gehen oder aus der App ein anderes Kommando geben.
    • Wenn der Benutzer den Kalender aktiviert hat, dann vor jedem Umschalten ins manuelle Mähen noch einmal nachfragen: "Soll nach Kalender gemäht werden? Ja/Nein" oder sinngemäß: "Wie soll ich weitermähen, nach Kalender oder manuell/non-stop?"
    • Wenn der Benutzer den Kalender aktiviert hat, dann das manuelle Mähen verweigern mit der Mitteilung: "Schalten Sie zuerst den Kalender aus, wenn Sie manuell mähen wollen."
    • Mehrere Auswahlmöglichkeiten anbieten, nämlich sinngemäß: "Mähen nach Kalender", "Manuell/non-stop mähen", "Kalender ausschalten, zurück zur Ladestation", "Diese Kalenderphase abbrechen, zurück zur Ladestation, bei der nächsten Kalenderphase weitermähen", "Kalender für heute abbrechen, zurück zur Ladestation, ab morgen nach Kalender weitermähen".


    Es gibt bestimmt noch mehr funktionierende Lösungen. Ich halte den letzten Vorschlag für zu kompliziert, aber man kann an ihm erkennen, wieviele verschiedene Benutzerwünsche und Kommandos denkbar sind und wie unklar die derzeitige Lösung ist, bei der der unerfahrene Benutzer keine Ahnung hat, was der Mäher nun machen wird.


    Das manuelle Mähen ist in der App sowieso schlecht gelöst, denn man kann diesen Modus nur abbrechen, während er mäht. Solange er in der Ladestation zum Aufladen steht, ist die Taste, die man sonst zum Abbrechen benutzt, "Ladestation", deaktiviert und kann nicht betätigt werden, denn er steht ja schon in der Ladestation. Dass die Taste eigentlich einen anderen Zweck haben sollte, nämlich "Manuelles Mähen beenden", und zwar auch dann, wenn der Mäher in der Ladestation steht, hat der Designer der App übersehen.


    Die Krücke ist, ihn manuell zum Mähen hinauszuschicken und dann gleich wieder zurück in die Ladestation, aber was für ein hässlicher Workaround ist das?


    Es ist während des Mähens leider immer ein bisschen unklar, ob der Mäher sich jetzt im Modus "Manuell Mähen" oder im Modus "Nach Kalender mähen" befindet. Eine Verbesserung wäre hier wünschenswert. Vielleicht könnte man das irgendwo auf dem Bildschirm und in der App anzeigen. Derzeit zeigt die App nur an: "Status Mähen". Besser wäre: "Status Mähen nach Kalender" oder "Status Mähen manuell/non-stop". Auch im Status Laden würde es nicht schaden, anzuzeigen, was der Mäher als nächstes machen will, z.B. "Weitermähen manuell/non-stop nach dem Laden" oder "Weitermähen nach Kalender ab [Datum], [Uhrzeit]".


    Bis Bosch das verbessert, sind die Regeln wie folgt. Bitte korrigiert mich, wenn das nicht genau stimmt.


    • Wenn Kalender und AUTO-Funktion ausgeschaltet sind, dann mäht der Mäher nur auf manuelles Kommando und muss auch manuell wieder in die Ladestation zurückgeschickt werden, um das Mähen zu beenden.
    • Ist Kalender oder AUTO eingeschaltet, und man gibt das Kommando "Jetzt mähen" oder "Mähen", dann beginnt der Mäher mit dem manuellen Mähen, das Vorrang vor dem Kalender hat, und mäht non-stop, bis der Benutzer ihn zurück in die Ladestation schickt. Ist der Kalender eingeschaltet, dann befolgt der Mäher trotzdem das manuell gegebene Kommando, ignoriert den Kalender und bleibt ggf. in der Ladestation, bis die aktuelle Mähzeit zu Ende geht und die nächste Mähzeit laut Kalender beginnt. Erst dann mäht er nach Kalender weiter.


    An dieser Beschreibung merkt man schon, dass das alles ein bisschen wirr und nicht unbedingt intuitiv ist und dass Neubenutzer Hilfe brauchen, um das alles zu verstehen. Das einzig Gute ist, dass auf der Status-Seite unter "Nächster Einsatz" neuerdings angezeigt wird, wann der Mäher das nächste Mal nach Kalender mähen wird. Das wirkt auf mich sehr beruhigend.

  • Schade, dass der 350/400er wieder neue Softwarekuriositäten aufweist als der 1000er. Eine andere Möglichkeit, die der 1000er als Bug hat, ist es den Indego in die Ladestation zu stellen und dann einfach die App zu öffnen. Zumindest der 1000er fährt dann unverhofft los, wenn die Mähzeit noch nicht abgelaufen ist. Könnte aber sein, dass er dann wieder 2x die 100% erreichen musss.... :crazy:

    Bosch INDEGO 1200 Connect Bj. 2015 / ca. 300 qm Rasenfläche / Firmware: 0837.1043


    iRobot Roomba 980


    Brava 390t

  • Es könnte sein, dass er zuerst in die LS muss, bevor er von da wieder startet.
    Könntest du ja mal testen indem du Stop drückst.


    Habe ich heute getestet, sowohl bei einem Hindernis als auch durch Drücken der Stop-Taste.


    Wenn man ihn dann wieder aktiviert, bleibt er mit der Bildschirm-Meldung "Jetzt mähen" stehen. Er mäht leider nicht von alleine weiter, sondern es bleibt dem Benutzer nichts übrig, als die grüne Taste zu drücken. Nur dann mäht er weiter.


    Und das bedeutet, dass er dann "manuell", also non-stop weitermäht, für immer oder bis man ihn manuell in die Ladestation schickt. Aber auch dann mäht er erst am nächsten Tag wieder im Kalender-Modus.


    Ich habe bis jetzt noch keine Möglichkeit gefunden, den Mäher wieder in den Kalender-Modus zu versetzen.


    Was ich auch noch probiert habe, ist, die Stop-Taste zu drücken, den Hauptschalter am Mäher auszuschalten, ein paar Sekunden zu warten, ihn wieder einzuschalten und ihn in die Ladestation zu tragen, denn von alleine schaltet er sich anscheinend sonst nicht wieder ein. Dann kann man erst eine Weile warten, bis er sich wieder mit dem Bosch-Server verbindet, so dass man seinen Status in der App sehen kann. Dann lädt er seinen Akku wieder voll, und schließlich mäht er weiter.


    Da ich aber nicht erkennen kann, ob er jetzt im manuellen oder im Kalender-Modus ist, muss ich wohl warten, bis die Kalender-Phase zu Ende ist und schauen, ob er dann aufhört zu mähen. Ich berichte später darüber. Eine akzeptable Lösung wäre das aber sowieso nicht.

  • Im manuellen Modus "sollte" er aber auch nur so lange mähen, bis er fertig ist. Zumindest bei mir hört er dann auch auf und bleibt in der LS.


    Ja, das hat er bei mir auch einmal getan. Aber das kann bei einem 400 m² Garten bis zu 15 Stunden dauern, also z.B. die ganze Nacht.


    Außerdem haben wir wahrscheinlich immer noch das alte Problem, dass er unter bestimmten Umständen gleich wieder von vorne anfängt.


    Ich hoffe, mal, dass Bosch solche Mängel noch verbessert. Dafür haben wir ja die automatischen Firmware-Updates.


    Ich vermute auch, dass viele Benutzer, die nicht hier im Forum mitlesen, bei Bosch anrufen und sich beschweren, dass der Indego 350/400 außerhalb der Kalenderzeiten mäht. Bei oberflächlicher Beobachtung merkt man ja erst mal nicht, dass das davon abhängt, ob man den Mäher von einem Hindernis befreien musste.


    Übrigens ist mir noch eine ganz einfache Lösung eingefallen, die Bosch anwenden könnte. Er sollte auch bei manuellem Mähen den Kalender beachten, solange er in einer Kalender-Mähphase ist.

  • Übrigens ist mir noch eine ganz einfache Lösung eingefallen, die Bosch anwenden könnte. Er sollte auch bei manuellem Mähen den Kalender beachten, solange er in einer Kalender-Mähphase ist.


    Ich will das nochmal in verbesserter Form ganz klar und sauber formulieren, in der Hoffnung, dass Bosch mitliest. Dies ist ein Verbesserungsvorschlag für die Logik das manuellen Mähens im Zusammenhang mit dem Kalender.


    Ich denke, dass die einfachste und klarste Lösung für das Zusammenwirken von manuellem Mähen und Kalender ist, dass der Mäher bei eingeschaltetem Kalender grundsätzlich am Ende jeder Kalender-Mähzeit aufhört zu mähen, egal, wie der Mähvorgang gestartet wurde.


    Das versteht jeder sofort, niemand wundert sich über das Verhalten, und es ist sehr einfach zu beschreiben und zu erklären. Auch erfordert es keinerlei Änderung in der Benutzer-Oberfläche der App. Alles kann so bleiben, wie es ist.


    Und niemand wird sich mehr beschweren, dass der Mäher außerhalb der Kalenderzeiten weitermäht.


    Wenn der Benutzer will, dass der Mäher außerhalb der Kalenderzeit mäht, dann kann er den Kalender ausschalten.


  • Melde das doch am besten direkt mal bei Bosch:


    Quote from Boschhotline

    wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen bitte direkt an [email protected], damit wir Ihnen persönlich weiterhelfen können. Vergessen Sie bitte nicht, Kontaktdaten und Details zum Mäher (Seriennummer) zu hinterlassen.


    Viele Grüße,
    Ihre Anwendungsberatung Bosch Heimwerken & Garten Deutschland

  • Was ich auch noch probiert habe, ist, die Stop-Taste zu drücken, den Hauptschalter am Mäher auszuschalten, ein paar Sekunden zu warten, ihn wieder einzuschalten und ihn in die Ladestation zu tragen, denn von alleine schaltet er sich anscheinend sonst nicht wieder ein. Dann kann man erst eine Weile warten, bis er sich wieder mit dem Bosch-Server verbindet, so dass man seinen Status in der App sehen kann. Dann lädt er seinen Akku wieder voll, und schließlich mäht er weiter.


    Da ich aber nicht erkennen kann, ob er jetzt im manuellen oder im Kalender-Modus ist, muss ich wohl warten, bis die Kalender-Phase zu Ende ist und schauen, ob er dann aufhört zu mähen. Ich berichte später darüber. Eine akzeptable Lösung wäre das aber sowieso nicht.


    Hier ist das Ergebnis: Der Hauptschalter beendet den manuellen Modus. Wenn man also den Hauptschalter ausschaltet, nach 5 s wieder einschaltet, den Mäher in die Ladestation trägt und reaktiviert (PIN usw.), dann fällt er bei aktiviertem Kalender wieder in den Kalendermodus zurück und hört z.B. am Ende der im Kalender eingestellten Mähzeit auf zu mähen.


    Dies wäre also eine Notlösung für Situationen, in denen es wichtig ist, dass der Mäher nicht über die Kalenderzeit hinaus weitermäht.

  • Liebe Community,


    der Indego 350/400 kann manuell zum Mähen gesendet werden, indem der Befehl “Jetzt Mähen” über das Display oder die App (nur Connect Modelle) gegeben wird.
    Der Befehl „Jetzt Mähen“ überschreibt aktuell den Kalender.

    Damit beim Befehl „Jetzt Mähen“ sichergestellt wird, dass wirklich ein vollständiger Mähdurchgang erfolgt, setzt der Mäher den aktuell aktiven Mähdurchgang bis zum Ende fort und beginnt anschließend einen neuen, mit dem Ziel, diesen vollständig durchzuführen.

    Wird der Mäher im Kalenderbetrieb durch eine Fehlermeldung unterbrochen und über „Jetzt Mähen“ wieder in Gang gesetzt, verhält sich der Mäher wie oben beschrieben.
    Infolgedessen ist es möglich, dass der Mäher gesetzte Zeitfenster im Kalender überschreitet. Um den Mäher vorzeitig zu stoppen ist es erforderlich, diesen manuell über das Display oder die App zur Ladestation zurück zu schicken.

    Wir arbeiten derzeit an einer Software Änderung, die dem Nutzer zwei Optionen anbietet:
    1. Neuen Mähdurchgang starten (über „Jetzt Mähen“) oder 2. Aktiven Mähdurchgang fortsetzen.
    Bei Option zwei setzt der Mäher den Mähdurchgang fort, als wäre er nicht unterbrochen worden.


    Eine Berücksichtigung dieser Änderung in der nächsten, in Kürze erscheinenden Software Version ist nicht mehr möglich.
    Wir bemühen uns möglichst zeitnah die Änderung zur Verfügung zu stellen.


    Wir möchten uns für mögliche entstandene bzw. entstehende Unannehmlichkeiten entschuldigen.


    Vielen Dank,


    Ihre Anwendungsberatung Bosch Heimwerken & Garten Deutschland

  • Hallo BoschHotline. Danke für die Info. Ist denn bekannt, ob es ähnliche Probleme auch bei den "alten" Modellen gibt und wenn, es dann dort auch behoben wird?

    Mein Mäher: Bosch Indego 1200C, seit Saison 2015 in Ostfriesland auf einer ca. 550qm großen und anspruchsvollen (weil kompliziert und uneben) Wiese im Einsatz.

  • Hallo BoschHotline. Danke für die Info. Ist denn bekannt, ob es ähnliche Probleme auch bei den "alten" Modellen gibt und wenn, es dann dort auch behoben wird?


    Ja das ist beim alten Indego auch so.

  • Ich meine das auch zu wissen, aber die intension hinter meiner Frage war, dass BoschHotline das bestätigt und einen Fix dafür ankündigt.

    Mein Mäher: Bosch Indego 1200C, seit Saison 2015 in Ostfriesland auf einer ca. 550qm großen und anspruchsvollen (weil kompliziert und uneben) Wiese im Einsatz.

  • Das muss ja mit behoben werden, die Software der App ist ja für alle Mähegeneration, soweit ich das verstanden habe.


    Ja, die App ist die selbe, aber es geht um die Firmware am Mäher. Denn die Anzeige am Mäher soll geändert werden.

    Mein Mäher: Bosch Indego 1200C, seit Saison 2015 in Ostfriesland auf einer ca. 550qm großen und anspruchsvollen (weil kompliziert und uneben) Wiese im Einsatz.

  • Ich meine das auch zu wissen, aber die intension hinter meiner Frage war, dass BoschHotline das bestätigt und einen Fix dafür ankündigt.


    Hallo frickler,

    dieses hängt davon ab, ob der Indego der ersten Generation im Kalender Modus oder mit Smart Mow unterwegs ist.
    Mäht der Indego im Kalender Modus, wird im Falle einer Fehlermeldung die Option angezeigt den Mähvorgang fortzusetzen.
    Ist der Indego mit Smart Mow unterwegs, wird diese Option aktuell nicht angezeigt.
    Grund hierfür ist, dass die derzeitige Software des Mähers Smart Mow nicht unterstützt.
    Wann Smart Mow in die Mäher Software der Indegos der ersten Generation integriert wird, steht bisher nicht fest.


    Vielen Dank,
    Ihre Anwendungsberatung Bosch Heimwerken & Garten Deutschland


  • Hallo Bosch-Hotline,


    Danke für die Rückmeldung. Leider muss ich widersprechen. Es kommt (zumindest bei mir, obwohl ich den Mäher erst seit 2 Wochen totalüberholt aus der Werkstatt zurück habe) immer wieder mal vor, dass er mit einem Fehler stehen bleibt und nach dem Beheben des Fehlers samt Bestätigung am Display mit anschließender Codeeingabe nur das Hauptmenü (Anzeige "Mähen", "Menü" und der Kalender) angezeigt wird. "Fortsetzen" wird nicht in allen Fällen angeboten. Ich meine (bin nicht sicher), dass dies Hauptsächlich beim Fehler "Hindernis auf Begrenzungsdraht" auftritt.

    Mein Mäher: Bosch Indego 1200C, seit Saison 2015 in Ostfriesland auf einer ca. 550qm großen und anspruchsvollen (weil kompliziert und uneben) Wiese im Einsatz.