Xiaomi Rolle klappert

  • Hallo zusammen,
    habe seit gestern den Xiaomi Staubsauger im Einsatz und habe das selbe Problem wie dieser User:


    https://youtu.be/bTH-7aSdQ84


    Ich habe schon versucht mit etwas dickerem Klebeband die Rolle abzukleben, aber keine Chance, es rattert einfach unfassbar laut.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir sagen wie ich das beheben kann?
    Vielen Dank!

  • Herzlich Willkommen im Forum, Henni!


    Ist das Geräusch bei der Laufrolle zu verorten? Was da so lautstark Töne von sich gibt sind meines Erachtens im Video zumindest teilweise auch Bestandteile der Hauptbürste auf der Fliesenfläche. Auch welchen Oberflächen macht er bei dir solche Geräusche? Könntest du diese mal aufnehmen?

  • Wie auch schon in dem verlinkten Fall geschrieben wurde, kommt das klappern von den Borsten und Lamellen der Bürste, nicht vom Vorderrad. Hast du mal überprüft, ob die Bürste richtig sitzt, der Deckel richtig verriegelt und das Bürstengehäuse frei beweglich ist?


    Oliver

  • Danke für die schnelle Antwort. Also ich hab mich mal auf den Boden gelegt und das beobachtet: wir haben Fliesenboden und an manchen Stellen sind die Fugen leicht uneben, was scheinbar die große Hauptbürste in Schwingung versetzt. Man sieht richtig wie diese vibriert/schwingt. Sobald er über die nächste "Kante" fährt ist das klappern wieder weg.
    Habe bei der Hauptbürste die Plastikflächen abgeklebt, bringt leider nichts.
    Versuche mal davon ein Video zu machen.[video=youtube_share;Ea29Sd_HImA]

    [/media][video=youtube_share;jGsyvIQRMRQ]
    [/media]

    Edited 2 times, last by Henni188: Video ().

  • Habe das selbe Rattern auf Laminat mit eingeprägter Holzstruktur. Ich werde heute Abend auch auf Fehlersuche gehen.

  • Ok. Solch unebener Boden stellt eine gewisse Herausforderung an den Xiaomi. Da wirst du auch mit Abkleben leider nicht allzu viel weiter kommen. Der Bürstenkäfig wird sich in den nächsten Monaten an bestimmten Stellen partiell abschleifen. Möglicherweise mindert dies die Schwingungen etwas. Fliesenflächen mit hoher Fugendichte sind insbesondere bei hoher Fugentiefe eher problematisch.


    ------------


    Bei Laminatpanelen sind es häufig die etwas erhabenen Kanten, die solche Geräusche verursachen. Auch da gibt es keinen Workaround, um das Problem zu beheben.

  • Also habe jetzt alle Plastikteile abgeklebt, nix hilft. In einem anderen Forum wird beschrieben, dass das klappern von dem Plastikteil kommt, welches die Hauptbürste hält. Die beiden gummierten Stellen hab ich jedoch auch abgeklebt, nix hilft.
    Scheinbar muss ich damit leben... Wenn jemand eine Lösung hat wäre ich sehr dankbar (und ne, neu fliesen steht nicht zur Debatte :P)

  • Hallo zusammen,


    seit gestern haben wir auch die kleine Plastikbüchse im Einsatz. Saugleistung ist hervorragend, nur leider nervt auch dieses Geräusch mega.


    Hier mal das Video beim Laminat: https://youtu.be/cWgtNwMg_UU


    Wir hatten vorher leihweise einen anderen Xiaomi Saugroboter eines Kollegen von mir und da ging es komischerweise ohne Probleme und er hat diese Geräusche nicht gemacht.


    Gibt es hierzu schon Neuigkeiten?


    Gruß


    Mr. Floppy

  • klappert der denn die ganze Zeit? War ja im Video nur zu Beginn so... Habe meinen auch seit gestern. Da ratterte es auch mal ähnlich. Nun hat er bestimmt schon 6 Touren hinter sich, mir ist es nicht wieder negativ aufgefallen!

  • Das ist nicht die Rolle sondern der Bürstenkäfig. Dieser liegt mit einer Gummileiste und zwei Gleiter auf dem Boden auf. Das kann manchmal zu diesem Geräusch kommen.

    -2x Xiaomi Mi Robot
    -Makita DRC200Z

    -Medion Wischroboter MD 18379

    -Makita DCL501 Akku Staubsauger

  • Habt ihr mal probiert wie sich das Geräusch ohne Seitenbürste verhält? Bzw. ohne Hauptbürste, so könnte man das mal lokalisieren... Persönlich tippe ich gerade auf die Seitenbürste, wenn ich auch dieses Geräusch auf unserem Fliesenboden noch nie gehört habe. Aber so ein "plattern" macht er bei mir wenn die Seitenbürste an einer unserer Glastüren entlangfährt.

  • Das hört sich für mich eher nach der Hauptbürste an. Hast du den Roboter mal in einem anderen Raum laufen lassen, in dem kein Laminat verlegt ist? Wenn er dort vernünftig läuft, liegt es eindeutig am Bodenbelag. Die Bürste und/oder der gesamte Bürstenkäfig, welcher federgelagert ist, scheint an den Rändern der Panele in Schwingung zu geraten. Liegen die einzelnen Panele denn plan nebeneinander oder zeigen sich beim Drüberhinwegfahren mit der Hand spürbare Ränder entlang der Längskanten?

  • Das Geräusch ist mir sehr bekannt (ich kenne die Verzweiflung und Suche)... Und es lässt sich sehr leicht beheben. Die Ursache ist hier richtig beschrieben: der Plastikkäfig für die Bürste rutscht (oder radiert) auf glatten Böden. Ich habe einfach links und rechts einen Streifen Filz (2-3 mm hoch) auf den Plastikrahmen geklebt - Geräusch weg.
    IMG_0907.JPGIMG_0908.JPG

  • Wie von mir auch schon in dem anderen Fred beschrieben, ist das bei mir genauso.


    Auf Parkett weniger, auf unseren Fliesen sehr häufig. Etwas Filz auf die Gleiter kleben bringt etwas. Wenn man auch Teppich hat, bremst das den Robbi natürlich, wodurch er sich hoppeln vorwärts kämpft.


    Bei mir waren die Filzstreifen dann nach einer Fahrt verschwunden. Einer tauchte dieser Tage wieder im Staubbehälter vom Ilife 5s auf. :lol:

    --
    Grüße von Krümel


    bisher erstandene Saugrobots:


    ILife V7s
    ILife X5
    ILife V5s
    Xiaomi Mi Robot 1. Gen mit App auf Xiaomi Phone

  • yep001aber jetzt erreicht die Bürste nicht die Oberfläche des Bodens, Sie können die Bürste vollständig entfernen und die Ruhe genießen - der Roboter wird in der Lage sein, eine große Fläche zu entfernen - der Energieverbrauch ist geringer.

  • hmmm, also meine Bürste erreicht noch immer den Boden (und der Verschleiß der Bürste sowie der Füllgrad des Staubbehälters hat sich auch nicht verändert). Wir sprechen hier von "mm", nicht von "cm" - einfach mal den Sauger auf den Tisch stellen und schauen....

  • Irgendwie muss das schon eine Xiaomi-Macke sein.


    Der V7s von Ilife hat auch eine rotierende Bürste und klappert nicht. Ist ein wenig schade, wo das Teil sonst so intellligent und ausdauernd arbeitet.


    Hat sich da eigentlich bei der zweiten Generation was geändert? Weiß das schon jemand?

    --
    Grüße von Krümel


    bisher erstandene Saugrobots:


    ILife V7s
    ILife X5
    ILife V5s
    Xiaomi Mi Robot 1. Gen mit App auf Xiaomi Phone

  • Der A6 auch nicht. Es gibt hierbei nicht um die Bürste, sondern den Bürstenkäfig, in dem die Bürste arretiert ist. Dieser Käfig ist federgelagert, hat Spiel und kann bei ungünstiger Konstruktion mancherorts auf Fliesen oder ungleich verlegtem Laminat in den ihm zur Verfügung stehenden Grenzen immer wieder kollidieren, mit den Kanten der Fliesen usw.

  • Der A6 auch nicht. Es gibt hierbei nicht um die Bürste, sondern den Bürstenkäfig, in dem die Bürste arretiert ist. Dieser Käfig ist federgelagert, hat Spiel und kann bei ungünstiger Konstruktion mancherorts auf Fliesen oder ungleich verlegtem Laminat in den ihm zur Verfügung stehenden Grenzen immer wieder kollidieren, mit den Kanten der Fliesen usw.


    Hallo leider ist der Bürstenkäfig nicht federgelagert, zumindest nicht bei mir.
    Was eigentlich keine schlechte Idee wäre, dann würde der Bürstenkäfig leicht nach unten gedrückt und würde so wohl nicht in Schwingung gelangen. Natürlich würde hier keine Feder, sondern ein kleiner Dämpfer zum Einsatz kommen :wink5:


    Frage mich wirklich wie die sowas auf den Markt bringen konnten ?! Abgesehen von dieser Sache ist das Teil echt Top ! Super Laufzeit, sauberes Ergebnis durchweg...rundum zufrieden.


    Beispiel von unserem Vorwerk: Die Laserabtastung im Turm ist kaputt gegangen, nach 2,5 Jahren. Kostenvoranschlag 250€. Zusätzlich wurde gleich noch eine neue Bürste, Filter, Bodenplatte und Laufrad mit veranschlagt, was nicht notwendig ist. Wenn man das weglässt sind es immer noch 200€....ob ich die bezahlen möchte überlege ich gerade. Was der Kobold dem Xiaomi voraus hat, ist nur das dieser nicht klappert.