Erfahrungsbericht zu Deebot R9x (auch MK2) und Ecovacs

  • Ich denke, für eine bessere Wischfunktion sind die Antriebsräder des Ozmo nach vorne gewandert, da so der Anpressdruck auf den Mop erhöht wird. Dadurch würde aber das Heck ohne Mop über den Boden kratzen, daher die hintere passive Rolle.

  • Moin zusammen. "Musste" mich hier anmelden, weil mein Bot rumspinnt und man für manche Funktionen hier im Forum angemeldet sein muss. Bin dann auf dieses Thema hier gestoßen - und wie immer überrascht, dass einige selbst den ersten R95 gut fanden...


    Ich habe den R95 in der ersten und in der MKII-Version getestet und auch mit dem schon erwähnten Xiaoimi Mi Robot Vacuum und zuvor einigen anderen Bots (Samsung, LG, Vorwerk) verglichen. Mein Fazit: Der erste R95 taugte gar nichts, so viel Geld für eine Betaversion zu verlangen finde ich eine Unverschämtheit. Nach so langen Jahren der Ankündigung und immer wieder Verschiebungen war das eigentlich eine Bankrotterklärung des Herstellers. Entsprechend war meine Meinung zum anfangs kostenpflichtigen Update auf den MKII glasklar: Kurzsichtige Abzocke, damit stößt man Kunden bewusst vor den Kopf. Meine Meinung zum R95 MKII: Klare Verbesserung mit nach wie vor tollen theoretischen Möglichkeiten, in der Praxis jetzt akzeptabel, aber nicht gut. Der Xiaomi hat seine Arbeit solider erfüllt, auch wenn seine App weit weniger praktischen Nutzen hat. Am Anfang des Threads hat es jemand richtig bemerkt: Wenn der R95 (MKII) alles so könnte, wie es angedacht ist, wäre das ein hervorragender Saugroboter.


    Meine detaillierte Meinung zum ersten R95: Der saugt nix!
    Meine detaillierte Meinung zu R95 MKII und Xiaomi Mi Robot Vacuum: Nicht App-gefahren genug


    mfg

  • Hallo,
    ich hatte den MKII für zwei Wochen im Einsatz (Firmware die Neuste) und habe wegen den doch positiven Erfahrungen sogar auf den OZMO 930 gewechselt. Ich hatte nie Probleme mit der Software, kein Festfahren, nur selten an ungünstiger Heizung hängenbleiben, verblüffende Reinigungsleistung (bei täglichem Gebrauch) und für mich erstaunlich gute Navigation in nicht einfacher Umgebung.
    ABER: Das ein oder andere liesse sich noch optimieren, das stimmt. Hallo Ozmo 930 ;-)


    Ich kenne aber auch nur diesen Roboter in meiner Wohnung! Bei einem Bekannten läuft seid einem Jahr ein Roomba 980 (mit alter Firmware), der ist zuverlässig, aber ich finde den MKII funktional besser.
    Deinen guten Bericht habe ich gelesen und kann darin einiges nachvollziehen.

  • Ich habe den MK2 noch stehen, falls Interesse an einem Video besteht kann das gern hier mitgeteilt werden, ein negatives Video wäre allerdings glaube recht kurz ;) Nochmal mein Fazit (ohne nochmal auf die Art und Weise einzugehen wie das Ganze gelaufen ist): Durch das Upgrade auf die Firmware des MK2 hat man jetzt hier ein mindestens konkurrenzfähiges wenn nicht sogar in Teilen konkurrenzloses Gerät. Ein Robi mit sehr sehr guter Saugleistung, jetzt auch sehr guter Navigation, Wischfunktion (die man auch so nenne kann und wo nicht teils nur ein Drittel des Lappens befeuchtet wird) und die mittlerweile sehr gute App mit der Möglichkeit Bereiche zu reinigen, bestimmte Punkte (ca 1-2m2) und natürlich das eintragen von virtuellen Grenzen was jetzt auch sehr gut funktioniert. DAS muss man erstmal finden. Dazu möchte ich nochmal sagen, dass man auf dem Markt sehr sehr lange suchen muss und wird um ein komplett durch und durch zufriedenstellendes Produkt zu finden, wenn man nicht gerade recht geringe Ansprüche hat ;) Die Bots bekommen immer mehr Funktionen,was auch vom Kunden verlangt wird. Ich komme aus der automatisierten Industrie und weiss was das mit sich bringt. Immer kompaktere und teils dadurch empfindlichere Bauweise um mehr und mehr in solch ein Gerät packen zu können und dazu die immer verstrickter werdende Programmierung......was diesem Markt noch fehlt?!?!? Verständnis, ganz klar! Klar sind die Geräte nicht gerade Schnäppchen die uns hier unseren Alltag erleichtern sollen und klar kann man da als Kunde einiges Verlangen, ABER es wird wie bei Smartphones z Bsp immer schneller entwickelt und produziert und das sind WIR, die das Verlangen mit unseren Wünschen, Vorstellungen etc und da kommt es besonders für die EarlyAdopter halt vor das da noch Fehler ausgebügelt werden müssen, im Labor kann man nicht alles berücksichtigen vom schönsten Parkett bis hin zum Teppich vom türkischen Basar. DAS GEHT NICHT. Man muss halt auch mal im leben die andere Seite des Tischen sehen und verstehen bzw Einsicht haben und auch zeigen. In diesem Sinne allen vernarrten Flusifans noch eine schöne Woche.

  • Hallo zusammen,


    ich hatte damals den R95 sofort nach Release erhalten und war auch wie viele andere sehr enttäuscht. Bei zwei Geräten pfeifte die Station so extrem laut, dass man es nicht mal beim Fernsehen überhören konnte. Durch die schlechte Navigation und fehlende Randreinigung war es für mich eines der schlechtesten Geräte, die ich je gesehen hatte (trotz sehr guter App Möglichkeiten). Aus diesem Grund habe ich meinen alten VR200 am Leben gelassen.
    Durch das Angebot vor ein paar Tagen habe ich es erneut gewagt das Gerät als MKII zu testen, da ich die einzelne Raumreinigung benötige.


    Was soll man sagen, es ist ein völlig anderes Gerät und das freut mich sehr. Der Rand wird perfekt gereinigt, die Navigation ist absolut in Ordnung.


    ABER: Ecovacs hat es bis heute nicht in den Griff bekommen das spulenfiepen zu beheben. Was mir auch noch negativ auffällt. Der neue Modus "Kartieren und Reinigen" gefällt mir absolut nicht. In einer großen Wohnung benötigt er so deutlich länger und muss zwischendrin aufgeladen werden. Früher konnte ich auch bei Fehlern 2-3 mal starten und er konnte die komplette Wohnung kartieren. Gibt es eine Möglichkeit dies auch jetzt noch ohne direkte Reinigung zu starten?

  • Was mich total nervt ist, dass er wenn er sich festgefahren hat nicht abschaltet sondern der Laser weiter rotiert bis der Akku leer ist. —> Karte neu erstellen. Er hat mit der MK2 immer Probleme die Karte wiederherzustellen. Aber die Reinigung ist deutlich besser gerade die Ränder.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk