RM 510 verliert DATUM UND UHRZEIT

  • Hallo @all!


    Ich habe zwar hier schon gesucht aber noch keine gleichen Fehler gefunden.


    Mein RM 510 verliert wenn ich die Sicherung ziehe die Kalibrierung und Datum und Uhrzeit.
    Er mäht danach 2,5 Stunden und fährt in die Ladestation.
    Wo er dann irgendwann Datum und Uhrzeit inkl. Kalibrierung wieder verliert.


    Hat vielleicht jemand eine Idee.


    lg Otto

  • Hallo Otto,
    ich hatte ein ähnliches Phänomen mit meinem Tuscania 500 Anfang diesen Jahres. Sobald ich die Sicherung zog,
    musste ich alles neu kalibrieren und befand mich im Service Menü. Es ging nachher soweit, dass "Hubert" nicht
    mehr erkannt hat, dass er geladen wurde, obwohl die Akkus nach 24h rappel voll waren.
    Als ich Robomow direkt befragt habe bekam ich eine Antwort nach dem Motto "schmeiß weg und Kauf dir einen neuen".
    Ich hatte auch hier im Forum mal gefragt, dort hatte aber auch niemand eine Idee.
    Er hat auch keine 9V Batterie, wie die RL's. Ich gehe mal davon aus, dass die Rm's irgendwo einen Kondensator oder
    eine andere Form von Stromspeicher haben, die in unserem Fall einfach defekt ist.
    Ich hatte nichts gefunden (an den Akkus liegt es nicht, die laufen bei mir immer noch) und habe mir dann "Marie" zugelegt,
    die mit den Organen von Hubert bestens zurecht kommt und jeden Tag ihre zwei Stunden mäht.

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • Hi!


    Ich hatte ihn schon zerlegt weil ich auch dachte das irgendwo eine Pufferbatterie vorhanden ist. Habe aber auch nichts gefunden.
    Es gibt aber ein Kabel extra das zwischen den 2 Akkus abgeht ebenfalls auf die Platine. In diesem Kabel ist ein 330kOhm widerstand eingebaut.
    Für mich stellt sich jetzt die Frage ist es ein Kabel für die Akku überwachung oder sollte es für die Speichererhaltung dienen.


    lg Otto

  • Hallo Otto,
    du meinst den gelben?
    Laut der Verdrahtung hast du auf dem Schwarzen und roten die zum Board gehen immer
    Spannung, wenn du die Sicherung ziehst, unterbricht man theoretisch nur den gelben, der nach meinem
    Verständnis ein 12V angriff ist. Mess doch mal die Spannung am gelben Draht hinter dem Widerstand gegen den Minus der quer liegenden Batterie,
    oder Plus der längs liegenden Batterie mit und ohne Sicherung.
    Normalerweise müsste da bei gezogener Sicherung nichts mehr ankommen, wäre somit auch keine Erhaltungsspannung.
    Ich kann aber natürlich auch falsch liegen!

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • Hi!
    So wie ich das sehe geht der rote von der einen Batterie auf das Board und von der zweiten der schwarze.
    Unterbrochen wird die verbindung der beiden Batterien. Wo bei der Gelbe mit dem Widerstand danach der negative Pol von der Batterie ist welcher direkt aufs Board geht.


    Das ist auch so wenn du mit dem Multimeter miest. Bei geschlossener Verbindung ca. +3Volt nach dem trennen ca. -12Volt!


    lg Otto

  • Hast du mal den roten und schwarzen Draht gemessen, die in das Board gehen? Hast du da einmal 24v und nach dem ziehen 0V?
    Ich denke, dass du beides mal 24V misst.
    Obwohl...dann würdest du bei gezogener Sicherung keine 12V am gelben Draht messen. Hmmm.
    Oder misst du die hintenrum vom Board?
    Sind die Strippen mit Stecker auf dem Board? Dann löse die mal und miss nochmal, ich glaube da bekommst du andere Ergebnisse.
    Wie gesagt, mess mal den roten und schwarzen die zum Board gehen, ob die Verbindung tatsächlich getrennt wird.

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • Hallo Pomate,
    das ist hier aber eher die Ausnahme, als die Regel.
    Aber dennoch gebe ich dir Recht, dass es schön wäre, auch immer ein Feedback zu bekommen, wenn es mal geklappt hat. Wenn es nicht klappt, dann kommt immer was zurück.

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • Find ich echt super, dass die Leute hier, sobald sie ein Problem gelöst bzw. nicht gelöst haben,
    nicht mehr ihre Erfahrungen posten!



    Das Problem bei diesem ist auch noch nicht gelöst der steht noch im Eck weil ich ja eine zweiten auch habe.
    Aber werde ihn mal demnächst vor holen.


    lg

  • Hab mich mal dem Problem angenommen. Zwischen schwarz/rot sind 24V die mit der Hauptsicherung abgesichert sind. Der gelbe Draht geht über einen 330K Ohm Widerstand an die Hauptplatine. Gemessen zwischen Masse (schwarz) und gelben Draht 11,6V statt 12V direkt am Akku.


    Der gelbe Draht dient zur Spannungsmessung als Mittelabgriff und für die Datums/Uhrzeit Versorgung.


    Auf der Hauptplatine ist keine Speicherbatterie vorhanden und die Kondensatoren würden nur für sehr kurze Zeit die Uhr/ Datumsanzeige versorgen können.


    Bild3241.jpg

    Files

    • Bild3241.jpg

      (9.02 kB, downloaded 12 times, last: )
    • Bild3241.jpg

      (9.34 kB, downloaded 10 times, last: )

    Edited once, last by pomate11 ().

  • HM. Also könnte ein defekter Widerstand die Probleme mit der Ubr verursachen?

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)



  • Genau das war meine Vermutung auch damals.
    Ich habe es aber nie getestet.

  • Wenn der Widerstand defekt oder ab ist, dann wird die Spannung des einen Akkus nicht angezeigt, bei mir war das so. Gesamtspannung war 24V, 1.Akku 0V der 2.Akku wurde als 12 oder 24Volt angezeigt ( weiß nicht mehr genau) Einer wird aber dann auf jeden Fall mit 0 Volt angezeigt.


    Wenn beide Akkus mit jeweils 12V angezeit werden im Menue, dann ist was anderes kaputt.

  • So mich hat das jetzt keinen Ruhe gelassen und hab das ding mal aus der Ecke geholt.
    Widerstand hatte ich ja schon gecheckt habe aber einen neuen eingelötet.
    Ich hatte jetzt festgestellt das eine Batterie nur 10,8 Volt hatte und die andere 12,1Volt.
    Aber was jetzt geschehen ist nach dem ich einfach die Batterien getaucht habe verstehe ich nicht.
    Es funktioniert jetzt!!!??


    Was habt ihr für Einzelspannung der 2 Akkus? (Mit Multimeter messen)


    lg Otto

  • Die Einzelnen Akkus kannst Du wirklich nur mit dem Multimeter messen. Am Robomow Display wird der eine Akku nie genau angezeigt, kommt auf die Toleranz des Widerstandes an. 10,8 V kann schon gut sein. Wenn der Akku wirklich nur 10,8V hätte, würde der Robi kaum losfahren, oder nur sehr langsam.


    Vielleicht könnte man mit dem 330K Widerstand etwas experimentieren und den nächst kleineren oder größeren probieren, ob es dann genauer wird, kann ich aber nicht sagen.


    Wenn ich mit dem Multimeter messe, dann haben bei mir der eine Akku 13V und der andere 13,1V.


    Vielleicht war Dein Kabelschuh korrodiert und durch das an und abstecken ist der Kontakt besser geworden.

  • Ich glaube bald eher, dass unsere Robies eine gewisse KI besitzen ;-)
    Ottos hatbMist gebaut und musste in die Ecke. Jetzt hat er seine Lektion gelernt und will zeigen, was er für ein guter Robi sein kann
    :-))
    Aber vielen Dank an euch beide! Es liegt also an der Mischung aus guten Akkus und 330kOhm Widerstand.

    Viele Grüße,
    Gerrit
    "Mähroboter-Hebamme"
    (Robomow RM 510 / City 110 / Tuscania 500 Mischling)

  • Ich häng mich mal mit rein. Ich habe mir einen City 110 gekauft. Der hat einiges an Problemen.

    Zum einen keine deutsche Sprache, die ist zwar anwählbar aber dann zeigt das Display nur teilweise an. Aber Englisch funktioniert. Werkseinstellung ist auch gemacht.

    Allerdings ist ebenfalls das Problem mit Datum/Uhrzeit. Auch bei der Fahrtprogrammierung gibt es Bugs. Die Anzeige zeigt nahezu immer "Wait..".

    Die Akkus sind nicht das Problem, er mäht 5,5 Std am Stück! Den 330KOhm habe ich heute gewechselt. Jetzt kommt nach dem Einschalten Fehler Software.

    Die Uhrzeit kann man eingeben aber nach Ausschalten ist sie wieder weg.

  • Ich hatte an meinem Alten RM400 auch mal das Problem mit der Uhrzeit.

    Der Fehler waren die Ladekontakte in der Station. Dort waren die Anschlüsse Locker.

    Besitze einen RC 304,306 und Neuzugang RC308

    Er hat gesagt das Geht nicht. Dann kam jemand der wusste das nicht und hat es einfach gemacht.

  • Hmm. Ich habe ja noch einen Tuscania 500, der wird hauptsächlich betrieben. Der fuktiuoniert ganz normal an der Station. Ich muss mal die Station die beim City 110 dabei war anschließen.