Alternative Android App

  • Hallo,


    ich bastle gerade an einer alternativen Android App für die Überwachung des Robis. Aktuell zeige ich einfach den Status des Gerätes wesentlich detaillierter an als die Hersteller-App (also auch gefahrene Distanz, Temperatur und so weiter). Es wird auch eine Funktion zum Abspeichern des Geräte Logfiles geben. Und ein paar Kommandos möchte ich noch einbauen (die die Hersteller App ja auch kann), also "Mähen" und "Zurück zur Basis".
    Hat jemand von Euch noch Ideen für zusätzliche Funktionen ?


    LG, Brandy

    Worx Landroid M800i (WG757E), FW V2.66, überwacht von meiner Synology DiskStation, gesteuert mittels MyWorx :madgrin:
    Ecovacs Deebot Slim2

  • Oh, cool!
    Ich wäre für
    - Benachrichtigung bei Stopp/Fehler
    - evtl. Statusanzeige per Widget
    Insgesamt hat der Worx noch ein paar mehr Reserven, was insbesondere die Programmierung angeht (z. B. "Aussetzen für einen Tag!"), aber das wäre als mehrfacher Eingriff in den Mähplan wohl doch etwas komplexer.
    Schön aber, dass du das in Angriff nimmst, zumal Worx ja schon mit einer "Zwangs-Online-App" gedroht hat.

    Worx Landroid WG796E.1 (M1000i) seit 08.06.16, 550 m² Rasen, FW 2.47

    Silvercrest SSRA1 Saugroboter

  • Klasse, super.
    Ich hätte gerne den Akkustand vom Mäher in % und Betriebsstunden angezeigt.

    Worx WG M 796 E.1
    Vers. 2.61
    ......auf gutes mähen alle Zeit:cheer2:

  • Top!


    -Mehrere programmierbare Start/End-Zeiten an einem Tag .... z.B. 10-12Uhr / 17-20Uhr
    -Kantenfunktionauf einen oder auf mehrere Tage programmierbar


    sonst fällt mir gerade nix ein, ausser das es fantastisch wäre wenn die App funktioniert! Die original von Worx ist ja eine Katastrophe :-)

    IRobot:
    Roomba 980
    Es saugt und bläst der Heinzelmann ...... wo die Hausfrau nur noch ....
    Rasenroby:
    Worx WR113MI

  • Klingt sehr gut.


    Neben den mehreren Startzeiten, finde ich es sehr interessant, wenn die Zeiten dynamisch gestaltet werden könnten, Dass er z.B. nach längerer Regenpause mal eine Extrarunde dreht.
    Ich hab mir für die Winterpause vorgenommen, das bei mir mit meinem FHEM mal zu probieren, doch für alle, die kein FHEM habe, wäre so eine multifunktionale App sicherlich super.
    Kantenmähen wäre super, da kenne ich den Befehl aber nciht.


    Hast Du denn neben den bekannten Funktionen wie start/stop und Startzeit setzen, noch andere Befehle gefunden, die man dem Landi mit auf den Weg geben kann?


    Gruß
    cremofix

    WG 798E wifi, FW 2.45 - ca. 600m² Rasen mit Inseln und Passagen (teilw. in Aufbau) - FHEM

  • Hi,


    bisher hab ich noch keine anderen Kommandos gefunden, hab aber auch noch nicht gesucht. So weit bin ich noch nicht.


    Das mit flexibleren Mähzeiten bzw. Abhängigkeiten wär natürlich praktisch, aber das wird denk ich nicht funktionieren, denn das ginge nur dann, wenn die App selbst diese Zeiten verwalten und den Mäher per Start / Stop Kommandos losschicken / heimschicken würde. Das macht (zumindest für meine Anwendung) keinen Sinn, da ich nicht davon ausgehe, dass die App Dauerverbindung zum Mäher haben wird (ich will eher nicht den ganzen Tag das VPN aufgebaut lassen, wenn ich nicht daheim bin - zumindest auf meinem Handy geht das VPN ziemlich auf den Akku). Solche Funktionen wären sinnvoller in einer Steuerung daheim (per FHEM etc.) untergebracht.


    LG, Brandy

    Worx Landroid M800i (WG757E), FW V2.66, überwacht von meiner Synology DiskStation, gesteuert mittels MyWorx :madgrin:
    Ecovacs Deebot Slim2

  • Ja, wenn es um eine Alternative zur Steuerungs-App geht, ist die Dauerverbindung eher keine Option. Trotzdem wäre natürlich, wenn in Reichweite des WLAN, eine Meldung über Stopps des Mäher hilfreich.
    Unabhängig davon wäre natürlich auch, in einer weiteren Ausbaustufe, eine Dauerverbindungs-App eine tolle Idee. Als Use Case sehe ich ein altes Handy oder ein Tablet, welches tatsächlich den ganzen Tag im heimischen WLAN ist und so auch den Mäher ständig in Reichweite hat. So könnte man das alte Handy auf der Terrasse in eine Wandhalterung stecken und vielleicht auch gleich per Lapsit zeitraffermäßig ein bisschen den Mäher und den Rasen optisch überwachen lassen. Dann noch eine automatische Mail bei Ausfall generieren....
    Aber ich glaube, das ist dann schon ein anderes Projekt.

    Worx Landroid WG796E.1 (M1000i) seit 08.06.16, 550 m² Rasen, FW 2.47

    Silvercrest SSRA1 Saugroboter

  • Benachrichtigungen über bestimmte Zustände sind natürlich kein Problem.


    Die automatische Mail bei Fehlerzuständen hab ich in Java implementiert, die hat halt keine Benutzeroberfläche. Die läuft bei mir auf meinem Synology NAS, müsste aber auch auf PC, Raspberry etc. laufen. Wesentlich mächtiger ist natürlich eine FHEM Lösung, die wurde in dem Forum ja auch schon beschrieben.


    LG, Brandy

    Worx Landroid M800i (WG757E), FW V2.66, überwacht von meiner Synology DiskStation, gesteuert mittels MyWorx :madgrin:
    Ecovacs Deebot Slim2

  • Zeitsteuerung:
    Im Normalfall weiss man vorher, dass man an einem Tag nicht anwesend sein wird. Wenn kein geplantes Mähen ansteht (Warte auf ...), kann man ihn dann per App zum Mähen schicken? Das würde doch für eine Akkuladung reichen, z.B. Vormittags. Heimfahren zum Laden tut er von alleine. Dann steht er in seiner Station und wie lange das Laden dauert, ist auch bekannt. Also kann ich per App den Mäher am Nachmittag nochmals losschicken.


    Wäre das ein machbarer Kompromiss?


    H.

    WorxLandroid 2000 (797 E) Software 1.98 , 2.21, 2.47 Update auf 2.61 seit 16.08.2017

  • Hi,


    per Start Button kannst Du ihn natürlich losschicken. Ob solche Zeitfunktionen dann möglich sind, wird sich beim Testen zeigen. Ich bin leider kein Android Guru, soweit ich weiss, können normale Apps von Android gestoppt oder eingefroren werden, wenn der Benutzer nichts damit macht. Da müsste man eine Art Background Service schreiben.


    LG, Brandy

    Worx Landroid M800i (WG757E), FW V2.66, überwacht von meiner Synology DiskStation, gesteuert mittels MyWorx :madgrin:
    Ecovacs Deebot Slim2

  • ... soweit würde ich ja gar nicht gehen und echte Zeitfunktionen einbauen.
    Die Zeitplan-Routine des Mähers gestattet es nun mal nicht, geteilten Zeiten im 24-h-Raster einzugeben.
    Einfach nur starten und bei Bedarf stoppen/ heim schicken können würde mir reichen. Wenn ein Zeitplan für den Kalendertag besteht, dann lasse ich den laufen, so wie er eingestellt ist. Besteht keiner, kann ich dann aus der Ferne aufs Knöpfchen drücken.


    Nur ein Beispiel, wie es letzte Woche war:
    Zuletzt hatte er am Donnerstag gearbeitet; nach dem letzten Laden habe ich alles abgeschaltet, weil die nächste Session erst wieder für Montag vorgesehen ist. Nun ist es wider Erwarten doch schneller und auch ungleichmäßiger gewachsen, hätte bereits schon am Samstag oder Sonntag mal ne Runde mähen lassen können. Da nutzt mir die beste App nichts, wenn die gesamte Gerätschaft abgestellt ist.
    Wenn also per App zur Arbeit schicken, dann muss er auch bereit sein. Kommen also Tage in Frage, an denen das Gerät eingeschaltet ist / bleibt, aber arbeitsfrei hat. Bei mir wäre das der Mittwoch, weil Mo & Di & Do wird planmäßig gemäht und danach abgeschaltet bis zur nächsten Woche. Wenn ich realen Bedarf nach planmäßig Mehr oder Weniger habe, ändere ich den Zeitplan per Laptop übers WLan.
    Kann sein, dass das nicht bei allen Geräten so möglich ist, meiner kanns.


    Andere Situation,
    am Montag ist er mir mal wieder stehen geblieben. Da gibt es eine irgendwie faule Stelle unter einer Tanne mit sehr tief hängenden Ästen. Am Draht fährt er das ab, ohne zu mucken. Kommt er aus einer bestimmten Richtung quer rein, bleibt er mir da stehen. Ist halt so, habe k.A. warum.
    Hätte ich eine App mit sofortiger Meldung, ok, dann wüsste ich, dass er steht. Aber was kann ich dann machen? Da er beim Auffinden schon abgeschaltet war (20 min?) müsste ich erst das Log auslesen, um erkennen zu können, was ihm gefehlt hat.
    Wenn eine App also Sinn machen soll, muss sie so gestaltet sein, dass ich ihn zurücksetzen und neu starten kann. Das wiederum funktioniert aber nur, wenn es kein "Außerhalb Mähbereich"-Fehler ist, denn das erfordert in jedem Fall einen händischen Eingriff. Und er darf sich auch noch nicht selbst abgeschaltet haben.


    Ist also sicher alles nicht so ganz einfach.


    H.

    WorxLandroid 2000 (797 E) Software 1.98 , 2.21, 2.47 Update auf 2.61 seit 16.08.2017

  • Hi,


    wie gesagt, bei Bedarf per Knopfdruck losschicken ist sicher kein Problem, aber das kann ja die Werks-App auch, das ist keine neue Funktion.
    Die App wird sicher per Alarm (wenn das Handy im WLAN oder per VPN verbunden ist, natürlich) darauf aufmerksam machen können, dass das Ding aufgehört hat, zu mähen, und auch den Status anzeigen. Ob man den Mäher dann allerdings resetten / wieder losschicken kann, bezweifle ich. Status wie "outside wire" oder "trapped" werden sich per WLAN nicht lösen lassen, dafür bietet das Ding einfach nicht die nötigen Kommandos (oder sie sind nicht bekannt). Die Werks-App lässt einen dann das Start-Kommando gar nicht zum Mäher schicken; in der eigenen App kann man das natürlich zulassen, ob es etwas bewirkt, werden wir sehen.


    LG, Brandy

    Worx Landroid M800i (WG757E), FW V2.66, überwacht von meiner Synology DiskStation, gesteuert mittels MyWorx :madgrin:
    Ecovacs Deebot Slim2

  • Ich denke auch, dass die App zumindest am Anfang erst mal laufen muss und im zweiten Schritt dann über mögliche Erweiterungen nachgedacht werden kann. Erste Priorität sollten wirklich die Benachrichtigungen und wie geplant ein vollständiges Log haben. Das wäre schon eine tolle Sache!
    Wenn wir helfen können, gib Bescheid (und sei es, dass die App dann ein paar Euro im Store kostet).

    Worx Landroid WG796E.1 (M1000i) seit 08.06.16, 550 m² Rasen, FW 2.47

    Silvercrest SSRA1 Saugroboter

  • Guten Morgen,


    Hilfe werd ich dann beim Testen brauchen. Ist ja nicht so einfach mit Android, mit den verschiedenen Geräten, Auflösungen usw..


    Hier ist mal ein Screenshot von der aktuellen Version, die läuft bei mir schon stabil. Kann halt derzeit nur Status anzeigen. Kommandos kommen als nächste, dann die Alarme :-)


    Apropos Alarme, ich hab mir gedacht, ich baue ein (jeweils getrennt aktivierbar) Alarme für Temperatur, Regensensor, Akkustand und natürlich Status. Ev. auch für "Verbindung verloren".


    LG, Brandy


    Screenshot_2017-09-10-08-34-44.jpg

    Worx Landroid M800i (WG757E), FW V2.66, überwacht von meiner Synology DiskStation, gesteuert mittels MyWorx :madgrin:
    Ecovacs Deebot Slim2

    Edited 2 times, last by Ez2517 ().

  • Ja, getrennte Alarme wären sehr wichtig. Vielleicht auch so, dass man verschiedene Signale einstellen kann.
    Was den Log Auszug angeht, so fände ich die letzten vier Zeilen besser, da bei mir die letzte meist das Standby ist.

    Worx Landroid WG796E.1 (M1000i) seit 08.06.16, 550 m² Rasen, FW 2.47

    Silvercrest SSRA1 Saugroboter

  • Hey, das ist eine super Idee ! Ich freu mich schon drauf ! Gibts schon eine Vorstellung, wann man die testen kann ?

    Worx Landroid M800i (WG757E)
    FW 2.61
    800qm Rasenfläche auf 2 Bereiche aufgeteilt

  • Hallo,
    ja, ich hoffe, dass ich am kommenden Wochenende so weit bin, mal eine erste Version online stellen zu können.
    LG, Brandy

    Worx Landroid M800i (WG757E), FW V2.66, überwacht von meiner Synology DiskStation, gesteuert mittels MyWorx :madgrin:
    Ecovacs Deebot Slim2

  • Sie läuft, aktuell kann sie den Status anzeigen (mit Temperatur, Regensensor, Distanz, Ladestand) und das Logfile (aktuell nur die letzten 100 Einträge, das muss ich noch erweitern) auslesen, anzeigen und abspeichern.


    Mein Hauptproblem momentan sind die Alarme, da Android das Ding wie befürchtet stoppt, wenn der Benutzer mit anderen Apps hantiert. Da bin ich noch am Suchen, ob man das einfach verbessern kann (ohne das Ding komplett neu zu schreiben, als Hintergrundservice oder dergleichen).


    Wenn jemand mit der aktuellen Version spielen will, bitte sehr.


    LG, Brandy

    Worx Landroid M800i (WG757E), FW V2.66, überwacht von meiner Synology DiskStation, gesteuert mittels MyWorx :madgrin:
    Ecovacs Deebot Slim2

  • Habe bei mir die IP eingegeben, soweit so gut. Dann kommt aber die Meldung "keine Pin konfiguriert". Wo lässt die sich einstellen?


    Gruß
    Günter


    Edit: habe in der APP einfach mal eine PIN vergeben, ist das so richtig? Damit bekomme ich die Meldung "keine Verbindung"

    Edited once, last by Einrad ().