WLAN Steuerung für Ambrogio L30 und baugleiche Modelle (Stiga, Wiper, Wolf)

  • Hallo Freetz,

    ich habe die Version vom 12.10. /17:34 gerade getestet.

    Der Stuck Alarm wird nun auch in der GPS Nähe der Basis ausgelöst, wenn GPS Stuck deaktiviert ist.

    Aber der Hall Sensor stoppt den Zähler nicht, obwohl der Status 0 richtig ausgegeben wird.

    Daher gibt es 1x Fehlalarm, wenn er in die Basis eingefahrenen ist.

    Verbindet man sich jetzt mit Terminus / Telnet,

    Wird der Zähler neu gestartet und löst einen neuen Fehlalarm aus.

    Das passiert bei jeder neuen Verbindung.

    Eine kurze Telnet Verbindung reicht aus, man muss nicht bis 120 drauf bleiben.

    Das war vorher nicht so.

    Sondern der Zähler hat nur bis ca. 5 gezählt, dann hat er Hall Sensor 0 erkannt und ausgegeben, dass der Robby sich in der Basis befindet.

  • Wow,

    bis Mitternacht am PC gesessen.

    SUPER

    Alles funktioniert - auch der Zugriff per Telnet


    Für alle die hier mitlesen :

    Bei älteren Robotern, die ihren Status nicht über die serielle Schnittstelle übertragen, funktioniert die von Freetz erarbeitete Lösung für mich perfekt.


    der Hall Sensor bzw. in meinem Fall das Relais,

    der Bewegungssensor und

    die GPS Daten

    werden richtig erkannt und

    an Fhem übermittelt

    GPS Stuck lässt sich an- abschalten

    GPS Robot Map funktioniert


    aus Fhem lasse ich mir 3 verschiedene Emails schicken

    Robby hat die Garage verlassen

    Robby ist in die Garage gefahren

    Robby hat sich festgefahren

    Die Push Notification z. B. mit SimplePush funktioniert auch


    DANKESCHÖN :):):thumbup:

  • Ich überlege gerade, ob es Sinn macht, (bei den Robotern mit auslesbarem Status) einen Fehler-Status einzubauen, der auf der Weboberfläche und im JSON-Export anzeigt, ob der Roboter gerade einen Fehler hat und somit stillsteht.

    Robotan erkennt ja anhand des Vergleichs der Fehlerzähler, ob ein Fehler aufgetreten ist. Wenn also z.B. der "Lift Error"-Zähler auf einmal um eins höher ist als vorher, dann wird eine Meldung abgesetzt. Zeitgleich könnte ich nun auch einen Status setzen und anzeigen lassen. Das Probem ist nur, wie Robotan weiß, dass der Fehler beseitigt ist. Bei meinem L30 (2014-2016) ist das "einfach", weil ich den Roboter nach der Fehlermeldung eh' aus- und wieder einschalten muss. Damit wird der Fehlerstatus wieder zurückgesetzt und alles wäre gut. Ich habe aber gehört, dass es (neuere?) Versionen gibt, bei denen man nicht mehr ein- und ausschalten muss, sondern einfach wieder auf "Play" drücken kann, wenn man den Fehler behoben hat.


    Stimmt das bzw. kann das jemand bestätigen/widerlegen?

    Danke!