Firmwareaktualisierungen

  • Gibts eigentlich eine Tabelle mit Empfehlungen für die Firmware. Wenn eine neue angezeigt wird, bin ich mir immer unsicher, ob ich sie installieren soll. Manche Leute haben ja immer wieder Probleme.

  • Gibts eigentlich eine Tabelle mit Empfehlungen für die Firmware. Wenn eine neue angezeigt wird, bin ich mir immer unsicher, ob ich sie installieren soll. Manche Leute haben ja immer wieder Probleme.

    Hallo Miheid,


    ich bin zwar noch absoluter Anfänger was dieses Thema anbelangt, aber aufgrund meiner eigenen Erfahrungen in dieser Zeit würde ich fast sagen, dass es schwierig sein wird, so eine Tabelle zu erstellen. Es spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle, so dass sich eine generelle Aussage ob eine Firmware gut oder schlecht ist, nicht so ohne weiteres Treffen lässt.


    Die Idee als solches finde ich sehr gut und würde mich auch an der Erfassung der Daten gerne beteiligen, aber da können unsere Admins hier sicher etwas mehr und qualifizierter zu sagen.

    Xiaomi Roborock S6 seit August 2019 (Firmware: 01.06.22 / 3.4.5_0622) - Roborock App (iOS V1.1.14)

  • Gibts eigentlich eine Tabelle mit Empfehlungen für die Firmware. Wenn eine neue angezeigt wird, bin ich mir immer unsicher, ob ich sie installieren soll. Manche Leute haben ja immer wieder Probleme.

    Leider nein. Wenn du dich im Moment aber an folgende Versionen hältst, geht nichts schief: 1720 oder 1768, auch die 1702.

  • Bei der Version 1864 hatten viele Probleme, das konnte man auch im internationalen Roborock Forum nachlesen, der Tipp von Roborock war die alte Karte zu löschen und man arbeitet mit Hochdruck an einem Fix, meiner eierte auch nach dem Update wie wirr durch die Wohnung, Karte gelöscht und alles war wieder ok, der Fix war dann das nächste Update, was auch sehr schnell zur Verfügung stand.


    Ich denke auch das dieses Update zum Schutz des LDS gedacht war um nicht laufend an kritischen Stellen an zu bumpern, dass würde auch erklären, dass manche jetzt Probleme in kritischen Saugvorgängen haben, wo der Robo vorher ohne Probleme gesaugt hat. Das ist jetzt nur so ein Gedankengang von mir.. Kompetentere Aussagen bekommt man aber im Roborock Forum dazu, die aber meine Erfahrungen dazu unterstützen.


    Sicher lief der Roborock mit einer 17... Version ohne Probleme, aber man muss auch bedenken, das Xiaomi seine Produkte Firmware und Software mäßig immer gut gepflegt hat und das neue Updates immer zum Vorteil des Kunden (neue Funktionen) und auch zum Schutz des Roboters gedient haben.


    Ich denke, das keiner hier im Forum so lange Xiaomi Roboter gehabt hat wie ich, selbst mein erster Mi 1 läuft noch seit Jahren ohne Probleme und immer noch mit seinem ersten Akku.


    Hier bei mir läuft jetzt mein dritter Roborock, ein S 55, mit der neuesten Firmware und das auch in Problemzonen ohne Probleme.


    Ich kann nur als erfahrener Xiaomi Nutzer empfehlen, lasst einfach nur die Finger davon den Robo zu rooten , oder sonst in irgendeiner Weise zu manipulieren, oder diverse Updates zu installieren, die für den Robo laut Hersteller nicht zugelassen sind.


    Hier ist zwar ein sehr hilfsbereites Forum, dass auch mir teilweise aus der Erfahrung anderer sehr geholfen hat, aber hier ist halt auch kaum einer mit Fachkompetenz (meiner Person eingeschlossen) und deshalb empfehle ich auch mal diverse Fachforen zu besuchen, wo auch der Hersteller mitmischt und fachkundig antwortet.


    Ansonsten würde ich mal als Schlusssatz locker behaupten, ab der Serie S 50 hat man den Leistungsfähigsten Saugroboter, der z.Zt. zur Verfügung steht.

    Equipment:

    Saugroboter: Xiaomi Mi 1.Gen.:thumbup:Roborock S50:thumbup:Deebot R98:thumbdown::cursing:IRobot I7 :thumbdown: IRobot 980 (für 4 Tage) :thumbdown:Roborock S 55:thumbup:

    Wischroboter: IRobot Jet 240:thumbdown: IRobot Braava 390 T :thumbup: Putzroboter: IRobot Scooba 385 :), IRobot Scooba 450 mit Dry Station:thumbup:

    Fensterputzroboter: Winbot 450 :thumbdown:, Hobot 288 :thumbup:Coprose :thumbdown:

    Smarthome:2x Alexa Echo, Google Home, 5x Xiaomi Yeelight, 10 x TP LInk :thumbup:

    Grillroboter: Grillbot :):thumbup:

    Putzen ist nichts für Feiglinge


    Liebe Grüße Scoobi 3

  • Den Fix gibt es bereits seit Tagen, nennt sich 3.3.9_001886. Der beseitigt aber bei Betroffenen auch nicht alle Probleme. Rockrobo programmiert die Firmware und hier wurden klare Fehler gemacht, die längst eingestanden hat. Die 1768, 1720 und 1702 sind alle offizielle Versionen. In diesem Forenbereich geht es nicht ums Rooten. Wer das möchte, muss selbst entscheiden und darf dann gerne im passenden Unterforum erfragen, was für Vor- und Nachteile der Vorgang hat. Und ja, wir haben hier definitiv mindestens einen Profi, nämlich den Sicherheitsforscher, der die Roborock-Roboter gehackt hat. Da brauchen wir überhaupt nicht in einem anderen Forum nachfragen. Weitere Äußerungen dazu bitte nur noch im Root-Bereich.

  • Den Fix gibt es bereits seit Tagen, nennt sich 3.3.9_001886. Der beseitigt aber bei Betroffenen auch nicht alle Probleme. Rockrobo programmiert die Firmware und hier wurden klare Fehler gemacht, die längst eingestanden hat. Die 1768, 1720 und 1702 sind alle offizielle Versionen. In diesem Forenbereich geht es nicht ums Rooten. Wer das möchte, muss selbst entscheiden und darf dann gerne im passenden Unterforum erfragen, was für Vor- und Nachteile der Vorgang hat. Und ja, wir haben hier definitiv mindestens einen Profi, nämlich den Sicherheitsforscher, der die Roborock-Roboter gehackt hat. Da brauchen wir überhaupt nicht in einem anderen Forum nachfragen. Weitere Äußerungen dazu bitte nur noch im Root-Bereich.

    Sorry Henne, ich kenne dich immer als sehr hilfsbereit und fürsorglich, aber das es hier einen "Sicherheitsforscher " gibt wusste ich noch nicht, jetzt wird es langsam lächerlich und vollends inkompetent.


    Ich persönlich vertraue da eher einem Fachforum, wo auch Roborock Techniker antworten und das mit Kompetenz.

    Equipment:

    Saugroboter: Xiaomi Mi 1.Gen.:thumbup:Roborock S50:thumbup:Deebot R98:thumbdown::cursing:IRobot I7 :thumbdown: IRobot 980 (für 4 Tage) :thumbdown:Roborock S 55:thumbup:

    Wischroboter: IRobot Jet 240:thumbdown: IRobot Braava 390 T :thumbup: Putzroboter: IRobot Scooba 385 :), IRobot Scooba 450 mit Dry Station:thumbup:

    Fensterputzroboter: Winbot 450 :thumbdown:, Hobot 288 :thumbup:Coprose :thumbdown:

    Smarthome:2x Alexa Echo, Google Home, 5x Xiaomi Yeelight, 10 x TP LInk :thumbup:

    Grillroboter: Grillbot :):thumbup:

    Putzen ist nichts für Feiglinge


    Liebe Grüße Scoobi 3

  • Dennis Giese kennst du nicht? Das ist aber doch nicht mein Problem. Ich würde vorschlagen, du liest dich erst mal ein, denn du scheinst reichlich Nachholbedarf in Bezug auf die Erkenntnisse zu Roborock-Robotern zu haben. Welcher Roborock-Entwickler aus den Labors antwortet dir denn auf deine Fragen bitte? Den Vorwurf der Lächerlichkeit lasse ich dir einmalig durchgehen, da die Pferde mit dir durchgegangen zu sein scheinen. Das nächste Mal gibt es eine Verwarnung. Die Nutzungsbedingungen gelten auch für dich. Höflichkeit somit auch, auch wenn dir die Meinung eines anderen nicht gefällt.



    https://www.google.com/url?sa=…Vaw1kLV2hOihKxZxHwSDyE4c6


    https://kaeni.de/wie-sicher-sind-iot-produkte/


    https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.golem.de/news/reverse-engineering-das-xiaomi-oekosystem-vom-hersteller-befreien-1802-132878.amp.html&ved=2ahUKEwjF5uiJydjjAhUS-6QKHcbiDyUQFjAHegQIBRAB&usg=AOvVaw3vOhdoZialjZwCc5SLJTQK&cf=1


    https://www.heise.de/newsticke…hina-gehackt-3928360.html


    https://www.kaspersky.de/blog/xiaomi-mi-robot-hacked/15605/

  • jetzt wird es langsam lächerlich und vollends inkompetent.

    wenn Du deine Wortwahl noch mal Überdenken möchtest, gib Bescheid!

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 330X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Roborock S50 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Hallo Scoobi, schau mal.


    Ich kaufe mir so einen Saugroboter mit 9,65 cm Bauhöhe, von dem ich ausgehe, dass er dann natürlich unter meine Schränke, Couchen oder Betten mit 10 cm Bodenfreiheit fährt - und der Roboter tat es genau so bei Inbetriebnahme. Der Kunde ist glücklich!

    Natürlich ist das keine zugesagte Produkteigenschaft, unter welche Freihöhen der Roboter noch fahren kann. Schade eigentlich! Sollte Roborock vielleicht mal definieren.

    Trotzdem ist der Kunde glücklich über die nicht zugesagte Eigenschaft, weil dieser Roboter diese schwer zugänglichen Flächen nun reinigt. Hellau!


    Dann vollzieht der Kunde, wie von Roborock empfohlen, brav ein Firmware Update - und schon ist nichts mehr wie vorher.

    Sämtliche Flächen mit einer Freihöhe unterhalb 10,5 cm werden plötzlich ängstlich ausgelassen. Tolles Gefühl für den Kunden, oder?

    Als einfacher Endkunde fehlt mir da ein wenig das Verständnis, dass "neue Updates immer zum Vorteil des Kunden" seien, wie du schreibst.

    Warum braucht der Roboter plötzlich 8 mm Abstand nach oben und nicht mehr 3 mm wie vorher? Zum Schutz des Laserturms? Der hat auch bei 3 mm Abstand nicht angeschlagen.


    Da muss ich plötzlich auf eine lieb gewonnene Funktion verzichten und du sagst uns auch noch, dass wir nicht downgraden sollen.
    Das passt leider nicht zusammen.

    Ich verstehe auch nicht deine immer vorgetragenen Empfehlungen, nichts zu tun, was Roborock nicht will.

    Wir können mit unserem Eigentum doch machen, was wir wollen. Und wenn es Optimierungsbedarf gibt, warum nicht ausprobieren?

    Es wird heutzutage alles mögliche verändert oder gerootet, warum also gerade einen ollen Staubsauger nicht? ;)

    Wenn es schief geht, Pech gehabt. So ist es mit allen Dingen im Leben. Nichts ist für die Ewigkeit. 8)


    Und jetzt habt euch wieder lieb! <3

    Seit August 2019 im Einsatz:

    Roborock S6 - Firmware 3.5.4_0850 // Xiaomi Home App 5.6.13

  • Ich habe auch wieder auf 1720 downgegraded und alles läuft wieder wie gewohnt. :)


    Bei mir gab es mit den neuen Versionen folgende Probleme (Sofas mit durchhängendem Stoff habe ich keine):

    1) Flächige Unterböden von Möbeln hat er weiter brav gereinigt.


    2) Möbel mit Seitenwangen, die tiefer reichen als die flächige Unterseite, machten bei mir hingegen vermehrt Probleme.

    Teilweise wurden sie gar nicht unterfahren, viel schlimmer war das Verhalten aber im Zonenreinigungsmodus.

    Ich habe z.B. den Schrank unter der die Ladestation steht etwas höher gelegt und dabei mit 12,5 cm eigentlich genug Spielraum gewählt um keine Probleme zu bekommen.

    Im normalen Reinigungsmodus fährt er problemlos darunter durch, zeichnet die Seitenwangen aber schon als Wände in die Karte ein.

    Bei einer Zonenreinigung traut er sich dann nicht mehr unter dem Schrank heraus und meckert, dass er den Zielbereich nicht erreichen kann.

    Zwei andere Möbelstücke, bei denen sie Außenkanten noch etwas tiefer sind, wurden hingegen auch im normalen Reinigungsmodus nicht mehr unterfahren.


    3) Auch bei engen Passagen traut er sich nicht mehr durch die er früher genommen hat.


    Ich schätze hier sind 2 Änderungen vorgenommen worden die mich betreffen:

    - Dünne Seitenwangen können evtl. vom leicht nach oben schielenden Laser in ihrer Höhe nicht perfekt erfasst werden.

    Evtl. kam es hier in der Vergangenheit zu Crashs mit dem Laserturm und die Entwicker rechnen bei dünnen, von oben herabreichenden Hindernissen nun eine kleine Sicherheit drauf...


    - Durch die Änderung im Umgang mit bodenlangen Vorhängen, hält der Robo ja allgemein etwas mehr Abstand zu Hindernissen die er erkennt.

    Aus dem Grund fährt er evtl. nicht mehr in so enge "Gassen".


    Mal schauen wie weit sie da in den nächsten Versionen einen guten Mittelweg finden.

    Wenn ein Sauger, der eigentlich schlank genug ist plötzlich nicht mehr in jede Ecke fährt, nur damit der Benutzer keine Sperrzonen mehr für seine Vörhänge eintragen muss, dann ist das halt auch nicht so prickelnd.


    Scoobi 3 : Es ist halt ägerlich wenn man im Zuge der Optimierung des Eigenheims an den Roboter extra Möbel und örtliche Gegebenheiten angepasst hat,

    und nun der Staubsauger plötzlich in diesen Bereichen den Dienst verweigert.

    Ja, Roborock versucht hier etwas zu verbessern, aber Softwareänderungen sind leider oft mit heißer Nadel gestrickt und nicht immer Fehlerfrei.

    Wenn man sich hier ein wenig durch das Forum liest, ist der Kunde auch bei Xiaomi/Roborock gern mal Betatester und nicht immer alles sofort stabil gelaufen.

    Insofern ist der Hinweis, dass man alles was der Hersteller einem entgegen wirft lobzupreisen hat, und jegliche Kritik nur an der eigenen Unfähigkeit liegt zumindest etwas verwunderlich. ;)

  • Hätte ich mir vor ein paar Jahren auch nicht träumen lassen, dass sich Leute wegen eines Staubsaugers in die Haare kriegen. Ist das der viel zitierte Fortschritt? Ich hoffe jedenfalls, dass Ihr Euch auch in anderen Bereichen mit einer solchen Inbrunst engagiert wie im Bereich Haushaltsgeräte. Zurück zum Thema: Bin mit der aktuellsten Firmware auch alles andere als zufrieden. Obwohl er seit neustem nicht mehr unter dem Sofa saugt (durchhängender Stoff), ist die Saugzeit um etwa 10 Minuten gestiegen. Hat unter anderem damit zu tun, dass er etwa 20x gegen einen Glastisch fährt, was er früher auch nie gemacht hat.

  • Das ist wirklich Pippifax, sich wegen so einem Kleinkram sich so aufzuregen. Passiert leider in vielen Foren. Allerdings gilt das Gleiche für die Verwarnungsandrohung. War doch nix. Immer mit der Ruhe.


    Das mit dem Anstossen des Turms verhindern glaub ich übrigens nicht. Der ist ja als Sensor mit Kontakten ausgestattet und stoppt das Gerät bei Berührung des Turmes in einer bestimmten Stärke bzw. es gibt eine Rückfahraktion. Das dürfte Schutz genug sein.

  • Das ist wirklich Pippifax, sich wegen so einem Kleinkram sich so aufzuregen. Passiert leider in vielen Foren. Allerdings gilt das Gleiche für die Verwarnungsandrohung. War doch nix. Immer mit der Ruhe.

    Wir sollten einfach mit dem eigentlichen Thema dieses Threads, den Firmwareaktualisierungen, weitermachen. :)

  • Ich bin da völlig entspannt. Er arbeitet nicht so wie er es mal gemacht hat, also bekommt er ein Downgrade verabreicht, was mich aber nicht davon abhalten wird auch neue FW's wieder zu testen. So mache ich das auch mit meinen Landroids.

    Haus mit 120m²EG: Xiaomi Roborock S50 alias "Robi 4" (installiert seit 09.03.2019) FW 3.3.9_001886 / App 5.6.16

    OG: iRobot Roomba 605 alias "Robi 3" (installiert seit 30.08.2017)


    Rasenfläche 1 mit 50: Worx Landroid WR106Si.1 (installiert seit 07.07.2018) alias "Robi 1" & Rasenfläche 2 mit 180m²: Worx Landroid WR106Si (installiert seit 19.08.2017) alias "Robi 2" 

    FW 3.45  / Landroid APP for Android 1.1.12 / Alexa Skill / Eisha's DeskApp

    Bewässerung: Berlan BTBP100-4-0.75 / T.I.P. Brio 2000 M / FRITZ!Dect 210 / 4x Gardena OS140

    Pool: 7.250l / Deuba Sandfilteranlage 10 m³/h / Poolroboter Meranus Power 4.0


    Mein persönlicher Erfahrungsbericht nach einem Jahr zum Worx Landroid S WR106Si: Klick!

    Landroid S, der Wendige.... Erfahrungsbericht sehr schwieriger Garten Danke Elkecarola

    Bei Fragen oder Problemen zuerst bitte den FAQ Thread zum Worx Landroid lesen!
    Aktuelle Firmware (auch Testversionen und Betas) zu den Worx Landroid Modellen findet ihr in der Filebase

  • Für mich bringt die 1886er FW den Vorteil dass ich die Vorhänge in den Zimmern nicht mehr hoch legen muss. Jetzt verhält er sich wie an einer üblichen Wand ohne sich im Vorhang zu verheddern. Der Rest wird erledigt wie immer.


    Wie schon von Sascha_Rhbg erwähnt wurde, wenn der Robo sich widrig verhält, wird ihm einfach ein Downgrade verpasst ;) und alles ist wieder tutti paletti.

    Der Roborock wurde zum Robomopser befördert :madgrin:

  • Ein Dank an jenen Fleißigen, der das ermöglicht hat in Zusammenarbeit mit dem anderen Fleißigen, der dem Kern der Angelegenheit auf den Grund gegangen ist. Ohne FloleVac säße so mancher heftig auf seinem Allerwertesten und würde nun erleben dürfen, was wir RX9-Besitzer mit den neuesten beiden Firmwares durchmachen. Der Roboter ist schlichtweg über die vergangenen Monate bei manchen Usern nicht nutzbar gewesen und das bei einem im Vergleich zum S6 oder S5 teils deutlich höheren Endpreis.

  • Zitat: "Ohne FloleVac säße so mancher heftig auf seinem Allerwertesten und würde nun erleben dürfen, was wir RX9-Besitzer mit den neuesten beiden Firmwares durchmachen.!"


    Das ist extrem wahr. 

  • Ich befürchte, dass man uns hier im Forum noch jedenfalls nicht ernst genug nimmt. Da werden emotionale Debatten auf Facebook viel eher wahrgenommen. Ich hoffe, das ändert sich. Liegt ein wenig an der Sprache, habe ich das Gefühl. Chinesisch --> Englisch = kein Problem, da ohnehin verpflichtend bei Geschäften außerhalb Chinas und Hongkongs oder Taiwans. Darüber hinaus ist das Deutsche zumindest konzernabhängig bei Rockrobo noch nicht wichtig genug, von Kuga, der Autoindustrie usw. mal abgesehen. Es wird jedoch das weitergeleitete zumindest sehr bereitwillig entgegen genommen und man kaschiert die sporadisch auftretenden Qualitäts-Probleme mit LDS und Mainboard bei S5 und Mi nicht.