Update das 930 OZMO


  • Hatte ich auch...bei mir hat geholfen, kurz das 5-GHz-Frequenzband im Router abzuschalten, dann hat er sich wieder verbunden.

  • bei mir ist er (warum auch immer) jetzt auch wieder online, Dauerrotation des Laser hat auch aufgehört. Hat aber gemeldet, dass die Karte weg ist.....
    Nach einiger Zeit auf der Station war sie dann wieder da....


    Wie gehen eigentlich durchschnittlich technisch begabte Menschen, ohne Zeit sich stundenlang im Forum zu informieren, mit solch einem Produkt um?

    Edited once, last by joschijoschi ().

  • Ok. Das Update ist grottenschlecht, mein bot funktioniert seit min 1,5h nicht mehr, ich versinke hier mittlerweile im Dreck! So, ist jetzt damit jemandem geholfen? Wenn ja, schön! Ich sehe darin kein Sinn. Wir sind einfach nur grundverschieden, mehr nicht. Ich verstehe mittlerweile auch nicht warum du ihn noch hast wenn er so schlecht ist. Interessiert mich auch nicht, ich versuche eig 90% deiner Kommentare zu überspringen, ganz ehrlich, das nervt mehr als der bot wenn mal was nicht geht wie es soll. Und ja, sorry aber ich bin sehr zufrieden, ich glaube meine Videos zeigen das zu genüge z Bsp Wischfunktion trotz 3 Löcher. Rutschen ist schwierig habe nicht solch total glatten glänzenden Fliesen.Und nun.... Abwarten.... Oder versuch woanders glücklich zu werden. Ich lasse mir nicht untersagen das ich zu 90% zufrieden bin und auch nicht dafür dauernd kritisieren. Ende der Ansage.


    PS werde überlegen hier noch groß an was teil zu nehmen. Hatte zu Beginn geäußert das ich bissel auf Anerkennung, Dankbarkeit (dafür mich keiner niderknien) etc hoffe das man sich hier transparent zeigt, aber 0 davon ist zu sehen. Nochmal zur info.... Das ich hier helfe, Infos gebe, Videos zur Verfügung stelle gehört nicht zu meinen Aufgaben als beta Tester! Das mache ich für das forum, Ärzte Verbundenheit etc... Bitte wo bzw in welchen forum habt ihr das.... Ich weiß jetzt auch warum nicht....


    PS siehe da, alles gut. Bot wieder online.Habe wie erhofft überlebt.

    Edited 2 times, last by edlover ().

  • .... nichts für ungut: Ein Problem lösen ist das eine, ein Problem kleinzureden das andere.


    Ist nicht persönlich gemeint. Wenn man echten Ärger mit dem Teil hat, dann wünscht man sich Lösungen, therapeutische Ansätze helfen da wenig....


    Kein Mensch verlangt von euch, den Kopf für den Hersteller hinzuhalten, das sollen die schön selber machen. Aber es war vielleicht ungeschickt, sich so weit aus dem Fenster zu lehnen mit Aussagen, was da alles bis zum Jahresende kommt und wie genial das wird, wenn es der Hersteller nachher doch nicht halten kann.

    Edited once, last by joschijoschi ().

  • So, zuhause angekommen erstmal den Router neu gestartet, dann in die App geschaut, da müßte ich mich neu Einloggen und dann war Der OZMO wieder online Ingo. Meiner Karte.

  • Ich habe meine Ozmo App auch gerade kontrolliert - offline.


    Ich bin darauf in die Router-Einstellung (FritzBox) gegangen und habe unter WLAN den Autokanal aktualisiert. Damit werden die WLAN-Verbindungen kurz unterbrochen und neu aufgebaut -> Ozmo wieder online und bei Feuchtigkeit hat er tatsächlich die letzte Einstellung "hoch" gespeichert

  • Guten Abend,


    bislang war ich nur ein stiller Leser dieses doch sehr informativen Forums. Nun möchte ich aber auch einmal selbst meinen "Senf" dazugeben, wobei es auch um die unsäglichen Updates geht.


    1. Meine anfängliche Euphorie ist fast völlig verpufft. Das liegt nicht nur am indiskutablen Update. Ich halte den Ozmo 930 eigentlich für ein Gerät mit wahnsinnig viel Potenzial. Allerdings verschenkt Ecovacs meiner Meinung nach dieses Potenzial leichtfertig. Zunächst einmal will es mir nicht in den Sinn, warum man ein softwaremäßig derart unfertiges Produkt auf den Markt wirft! Gut, Ecovacs ist mit dem Ozmo dabei sicherlich kein Einzelfall - dennoch ist es dem Kunden gegenüber eine Sauerei, denn das Teil kostet mal eben schlanke 600 Euro. Das ist kein Pappenstiel! Da darf ich als Kunde schon erwarten, dass ein Produkt zumindest nicht mehr Arbeit verursacht, als es mir eigentlich abnehmen sollte. Stichwort Updates: Wenn grundlegende Sachen erst einmal durch Updates gefixt werden müssen, ist bei Planung ordentlich was schiefgelaufen. Zumal das Kartenproblem ja auch schon bei einem Vorgängermodell bekannt war...


    2. Nun zu den Dingen, die bei mir immer wieder für erhöhten Blutdruck sorgen:


    - Der Ozmo erkennt einige Bereiche im Raum nur nach Lust und Laune. Zum Beispiel fährt er selten bis gar nicht mal hinter der Couch her, obwohl hinter der Couch genügend Platz ist. Selbst, wenn ich ihn per Hand dort hinsetze, haut er nach einem kurzen Scan wieder ab. Das ist ungenügend! Das Update schaffte hier keinerlei Abhilfe.


    - Dass die Karte in bester Houdini-Manier einfach mal verschwindet, wurde ja nun schon genug diskutiert. Ich bin gespannt, wann das mal gefixt wird.


    - Seit einigen Tagen darf ich mich über immer häufigere Verbindungsabbrüche "freuen". Da ich den Ozmo gerne auch mal von unterwegs in Betrieb nehme, finde ich diese Ausfälle natürlich besonders praktisch. Damit beraubt sich das Gerät eines seiner Alleinstellungsmerkmale gegenüber der Konkurrenz.


    - Der Wasserdurchlass zum Tuch ist unterirdisch, selbst in der höchsten Stufe. Wenn ich das Tuch nicht vor dem Wischen selbst anfeuchten würde, könnte ich mir die Wischfunktion des Teils eigentlich auch komplett sparen. Sinn der Sache ist das auch nicht.


    - Warum kann man nicht manuell auch für Hartböden die Saugkräft erhöhen? Beim Teppich macht er das ja automatisch - mit ansprechenden Ergebnissen. Ich bin kein Software-Entwickler, aber so etwas sollte doch schon machbar sein.


    - Das heutige Firmware-Update war eine Qual. Ich wollte es aufspielen, bekam aber die Fehlermeldung, dass meine App nicht auf dem neuesten Stand sei und das Update daher nicht aufgespielt werden könne. Dummerweise habe ich aber die aktuellste Version der App. Nach gefühlt 20 weiteren Versuchen hat es mit dem Update geklappt.


    - Die ständig blinkende W-Lan- oder Auto-Lampe am Gerät nervt! Vor allem dann, wenn man das Gerät bequem vom Schlafzimmer aus starten kann und dort seine Station hat. Da aber ständig eines der beiden Lämpchen blinkt, ist das in einem abgedunkelten Raum extrem störend. Das Gerät einfach auszuschalten, war keine Option - denn dann war die Karte wieder verschwunden.


    - Störend ist auch, dass er mehrere Räume teilweise zu einem Raum zusammenfasst. So kann ich nie allein das Bad reinigen, weil er Bad und Diele zu einem großen Raum zusammenfasst. Trotz Tür, trotz Türschwelle. Auch das geht sicher besser!


    - Ich würde es begrüßen - es wurde sogar schon als Verbesserungsvorschlag genannt, glaube ich - wenn das Gerät a) beim Wischen die Bereiche mehrmals abfährt und b) dabei vielleicht sogar rotieren oder "wackeln" könnte. Fänd ich gut!


    - Allgemeine Frage: Hat einer von euch schon mal den Kantenreinigungsmodus gefunden? Im Handbuch und in der Online-Hilfe taucht er auf...


    - Abschließend noch ein Wort zum telefonischen Support: unterirdisch! Wenn man ein Problem mit dem Gerät hat, der Support-Mitarbeiter aber dann entgegnet, er könne mangels Erfahrung mit diesem Gerät nicht helfen, dann kann man sich den Support auch sparen! Es kann nicht sein, dass man dem Kunden frank und frei sagt, dass das Gerät mehr oder weniger noch in der Testphase ist und man erst Alltagserfahrungen sammeln müsse. Macht man so was nicht, bevor man ein Produkt launcht?



    So, nun habe ich mich genug ausgelassen und warte gespannt auf das nächste Update - falls ich das Teil nicht vorher entweder zerhackt oder einfach nur zurückgeschickt habe!



    Deko

    Edited 2 times, last by Deko ().

  • Fussel07: funktioniert bei mir nicht. Ecovacs muss das Problem lösen, denn sonst haben ich mir meinem Netzwerk absolut keine Probleme.


    edlover: Ich verstehe nicht, wieso du dich immer angegriffen fühlst. Hier ist dir jeder dankbar für die Videos und Infos. Es gibt aber einen Unterschied zwischen uns und den Beta-Testern.
    Ihr habt wahrscheinlich die Geräte kostenlos zum Testen erhalten. Und ihr wart euch von Anfang an eurer Beta-Tester-Rolle bewusst.


    Wir haben 600€ für ein absolut frustrierendes Produkt bezahlt. Mir ist bewusst, dass wir keine fehlerhaften Geräte erwarten können. Aber das was Ecovacs hier abliefert ist mehr als peinlich - für mich funktioniert der Roboter nach dem Update überhaupt nicht mehr. Es sollte eine Haushaltshilfe sein, doch mittlerweile werde ich von meiner Frau ausgelacht und gefragt, wieso ich nicht einen iRobot">">"> gekauft habe. Das frage ich mich mittlerweile auch.


    Ich frage mich schon lange, wieso eure Robote so problemlos funktionieren? Habe ihr andere Geräte erhalten? Versteht mich nicht falsch - ich freue mich, dass ihr keine Probleme mit den Teilen habt. Aber mein Roboter geht mir mittlerweile gewaltig auf die Nerven, dass ich in der Zukunft nicht mehr Beta-Tester bei Ecovacs spielen werde.

  • Soll ich dir noch nen Brief schicken damit du verstehst das ich nur Infos weiter gebe und sich das zwecks Schwierigkeiten etc verzögern kann, damit du es mal endlich verstehst. Genau darum geben Hersteller evt ungern Infos raus... Denk mal drüber nach. So bin raus..... PS den Kopf hinhalten wird hier keiner trotzdem stehe ich zu dem Hersteller wie auch vor meinem beta Tester dasein. Du 930 ist mit seinem Funktionen konkurrenzlos und man leistet hier sehr gute Arbeit. Nun muss man natürlich noch die Firmware in den Griff bekommen wie wir nun glaube alle wissen. Und da hoffe ich das es so kommt wie beim R95 wo man nun glaube kaum noch meckern kann.

  • Ich muss mir das Gerät alsbald auch mal zulegen. So unterschiedlich waren die Auffassungen zu einem einzigen Produkt bei so vielen Usern bislang nicht bei einem einzigen Staubsaugerroboter. Ich kann verstehen, dass das alles sicher sehr frustrierend ist. Dennoch bewahrt bitte auch in Momenten des Scheiterns eures Bots den Willen zur sachlichen Diskussion. Bislang klappte das ja halbwegs gut. Ich drücke allen Eignern eines Ozmo 930 die Daumen, dass die anstehenden Probleme bald umfassend gelöst werden.

  • ja alle wieder mal ordentlich durchatmen!
    Ich muss auch sagen, dass mir hier und dort was nicht gefällt - keine Frage!
    Nur sind das Sachen die man nicht unbedingt zu 100% braucht.


    Wer mit seinem Gerät absolut nicht zufrieden ist, der soll einen Widerruf starten und fertig!
    Es gibt so viele Hersteller - irgendwann werdet auch Ihr fündig!
    Also ich würde hier nicht Tagelang mich ärgern, wenn mir ein Produkt so auf die Eier gehen würde!
    Deswegen gehe ich davon aus, dass den Nörglern doch was an dem Produkt liegt bzw. wissen, dass es
    ziemlich Konkurrenzlos ist.


    Fazit: Produkt zurückgeben oder dem Hersteller noch bisschen Zeit geben!

  • Zitat: ja alle wieder mal ordentlich durchatmen!
    Ich muss auch sagen, dass mir hier und dort was nicht gefällt - keine Frage!
    Nur sind das Sachen die man nicht unbedingt zu 100% braucht.

    So. Das wahrlich für mich und sicher vielen anderen Nutzern vorerst nicht verfügbare Etagen Reinigen und das Erstellen von mehreren Karten, hat mich nach 11 Tagen Nutzung veranlasst wegen technischer Mängel vom Kauf zurückzutreten. Das gehört zu 100%!
    Ich schau dann nächstes Jahr mal wieder hier vorbei. Wenn sich die groben Probleme erledigt haben, dann kaufe ich mir diesen Ozmo vielleicht wieder!
    Ich habe keine Lust mich ständig in Foren zu belesen und stundenlang mit geht dann wieder nicht zu beschäftigen. Der Sauger soll auf Knopfdruck seine Arbeit verrichten und das im ganzen Haus. Dies alles mit geringen Zeitaufwand für Wartung und Pflege.
    Gibt es eigentlich einen Staubsaugerroboter welcher auf Verschiedenen Ebenen logisch, ohne nach dem Zufallsprinzip, arbeitet?

    Edited once, last by Starlix ().


  • Gibt es eigentlich einen Staubsaugerroboter welcher auf Verschiedenen Ebenen logisch, ohne nach dem Zufallsprinzip, arbeitet?


    Ja, der Vorwerk VR200. Habe ich selber und bin sehr zufrieden. Der arbeitet aber halt nicht mit ner Karte. Virtuelle Grenzen gibt es also nicht. Der arbeitet sehr zuverlässig mit ner Top Saugleistung.
    Ins andere Stockwerk tragen, saugen lassen und fertig. Er stellt sich dann da ab wo er ausgesetzt wurde.

  • Herzlich Willkommen, Starlix!


    Oder der 980 oder 96x, oder der Xiaomi der 1. Generation, oder ein D5 usw. Das sollten wir bitte an einem anderen Ort klären. Hier geht es letztlich nur um Updates und alle daraus resultierenden Folgen, nicht jedoch um Produktempfehlungen zu anderen Herstellern. Dazu ist der Bereich der Kaufberatung da.


    ------------


    Bitte zurück zum Thema Updates, danke!

  • Jap der Vorgänger r95 mit Update bzw Version mk2. Hoffe ja das der ozmo da nun auch mittels Updates hinkommt. Er speichert aber die Karten auch nicht, was egal ist da er eh immer neu scannt. Aber das eigentliche Problem ist ja, zurück ins eg musst nach erster Reinigung bzw scan wieder die Grenzen eintragen. Also auf irgendwas musst immer verzichten :/ Karte speichern zu können wäre da die beste Lösung. Hoffnung bleibt beim 930.

    Edited 4 times, last by edlover ().

  • So, ich habe aus dem Mobilfunk das Update durchgeführt.
    Lief direkt ohne Probleme durch. Danach ging der Bot offline, ja das stimmt. Nach einem Neustart des W-Lans ging alles wieder wie gewohnt.
    Ob es wirklich Verbesserungen (bis auf die gespeicherte Wasser Einstellung) beim Prozess gibt kann ich noch nicht bewerten. OTA ging auf jeden Fall zügig.
    Der geplante Update Zyklus, der hier beschrieben wird gefällt mir auch schon gut. Lieber öfters kleinere Updates (Module) die richtig funktionieren als ein Großes, dass dann mit kleinen Updates gefixt werden muss.


    Ich habe noch nie die Karte verloren!
    Ich lasse den Ozmo in andere Stockwerke und dort "ohne Karte" saugen. Klappt sehr gut.
    Der Roboter nimmt mir sehr viel Arbeit ab. Ich lasse ihn jeden Tag um 09:00 Uhr arbeiten, 2x die Woche wischen. --> es ist Sauber! Auch jetzt in der Winterzeit mit 2 Kaminen.


    Klar gibt es Wünsche:
    - Kreuzgang Wischen
    - höhere Wassermenge beim Wischen (steht schon unter "geplant")
    - Wischen vom hintersten Raum zum Station. Nicht über schon gewischte Bereiche fahren.
    - Mehr als eine Karte verwalten
    - Räume selbst definieren
    - Immer die längeren Bahnen fahren, gerade in Zwischengängen könnte der Roboter dadurch deutlich schneller sein.

  • Irgendwie unglaublich das einige solche Probleme haben und andere das Ding einfach nur benutzen. Ich hatte mich bis heute Mittag übrigens auch eher zu den ohne Probleme gezählt.
    Jetzt muss ich mal sehen wie ich den Bot wieder ans laufen bringe...