!! Neuer Prototyp *MK-PowerWheels* !!

  • Hallo zusammen,

    mich nervt auch das sich extrem Rasen zwischen die Räder festsetzt und der Gripp auch nichts taugt. Habe mir mal das Traktionsprofil von userem Nachbarns Traktor angeschaut und mir dann für meinen RS 630 neue Räder mit neuem Traktions Profil konstruiert. Bin heute mal dabei das erste Rad auf meinem 3-D Drucker auszudrucken. Leider ist mein Druckbett nur 200 mm groß d.h die neuen Räder sind ca. 10 mm im Umfang kleiner. Die Radkappe mit Magneten passt aber in die neuen Räder. Ich weiss nur nicht wie sich das verhält. Gut muss ich testen wenn ich die Prototypen LI/RE fertig habe.
    Werde mal weitere infos mitteilen ob das Ganze funktioniert. Teste jetzt erstmal beim ersten Druck (dauert ca. 22 Stunden) ob alles passt.
    Danach kommt noch eine Speichenaufteilung in die Räder für optimale Stabilität.

  • Hallo zusammen,

    mich nervt auch das sich extrem Rasen zwischen die Räder festsetzt und der Gripp auch nichts taugt. Habe mir mal das Traktionsprofil von userem Nachbarns Traktor angeschaut und mir dann für meinen RS 630 neue Räder mit neuem Traktions Profil konstruiert. Bin heute mal dabei das erste Rad auf meinem 3-D Drucker auszudrucken. Leider ist mein Druckbett nur 200 mm groß d.h die neuen Räder sind ca. 10 mm im Umfang kleiner. Die Radkappe mit Magneten passt aber in die neuen Räder. Ich weiss nur nicht wie sich das verhält. Gut muss ich testen wenn ich die Prototypen LI/RE fertig habe.
    Werde mal weitere infos mitteilen ob das Ganze funktioniert. Teste jetzt erstmal beim ersten Druck (dauert ca. 22 Stunden) ob alles passt.
    Danach kommt noch eine Speichenaufteilung in die Räder für optimale Stabilität.

    Das würde dann mit AS - Profil wohl so ähnlich ausschauen ;-)

    Files

    • rad.JPG

      (30.77 kB, downloaded 73 times, last: )
    • rad1.JPG

      (59.52 kB, downloaded 79 times, last: )
  • pasted-from-clipboard.png


    ich bin traktionsmässig mit meiner lösung auch sehr zufrieden - durch das versetzte aufdoppeln habe ich auch ein breiteres, griffigeres profil erreicht :)

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • Hallo!

    Ich hab in meinem RC304 RobGrip M4 Teflonschrauben als Spikes verschraubt.

    Das funktioniert ganz gut; Probleme hat er bei trockenen grasfreien Stellen und bei

    den Wegplatten.

    Da hat er sichtlich zu wenig Gewicht; bin am Überlegen ob ich Gewichte montiere!

    mfg

  • Hallo,

    hier ein kleines Update zu meinem Problem mit der Heimfahrt am Hang, siehe Bild, hinten hoch an der Mauer. Prinzipiell greifen ja meine Bastelspikes sehr gut beim Mähen am Hang (Spikes siehe auch nochmal Bild), nur wollte er bei der Heimfahrt da hinten nicht hoch, ist immer abgedreht. Ich hatte weiter oben schon geschrieben, dass ich im SM versuchte an den Fahrmotoreinstellungen zu drehen, z.B. maximaler Strom. An dem Tag, wo ich probierte, hat es gar nix genützt. Ein paar Tage später ist der dort aber problemlos hochmarschiert. Meine Vermutung ist nun, dass die Motoreinstellungen erst nach ein- und ausschalten wirken. Auf Dauer macht das nun aber der Hangbewuchs nicht mit und selbst die Spikes helfen in loser Erde nicht. Deshalb habe ich jetzt eine recht günstige Gittermatte draufgenagelt als dauerhafte Lösung. Hat heute bei der Testfahrt super funktioniert. Ich habe mal versucht, die Steigung auszumessen, komme auf ca. 42%.

    Womit ich auch gespielt habe, ist der Parameter Neigung/ Intensität. Bei der Heimfahrt hat es nicht geholfen. Aber je weiter man Richtung 100 geht, so fährt der Mäher in Längsrichtung entgegen der Hangabtriebskraft den Hang wieder hoch, siehe blauer Strich. Auf ebener Fläche fährt er trotzdem gerade aus. Das hilft vermutlich, wenn der Begrenzungsdraht am Hang verläuft, dass er nicht rausrutscht beim Erreichen. Ich habe es wieder zurückgenommen, da es bei mir unten am Draht wieder eben ist.


    Vielleicht helfen die Infos weiteren Hangmähern.


    Gruss Frank


    6CA28F59-64BD-4757-B0C7-554DECA37F5F.jpegBF23A4A4-A21D-43F1-89F8-DCB77D385527.jpeg02FF835C-CFF7-489D-ADC4-96BC3726E370.jpeg4CED7A36-AB3B-440B-8CFC-2E6E0AD3C1AF.jpeg

  • Deshalb habe ich jetzt eine recht günstige Gittermatte draufgenagelt als dauerhafte Lösung.

    darf man fragen, wo du die gittermatte günstig bezogen hast?

    Warum gerade Robomow`s? Deshalb: Robomow-Features (powered by schelm1) und MC/RC-Features (powered by Martini).


    Alle meine Empfehlungen sind ohne Gewähr und daher auf eigene Gefahr anwendbar!

    Die Anzahl meiner Beiträge und die daraus resultierende Mitgliederbezeichnung sagen nichts über mein Fachwissen aus.


    1 RS 630 / V 2.19 / + 1 Wolf RS 3000 / V 2.38 / Modelle 2013 / HZ 1.400m2 / Intervall 2x pro Woche / Inaktive Zeit 23.00 - 9.00 Uhr / Filzregensensor 28 / Drahtabstand 12

  • darf man fragen, wo du die gittermatte günstig bezogen hast?

    siehe hier


    Rasengitter Kunststoff Rasenschutzgitter Gartenweg HaGa® 1,3m Breite in der Bucht.


    Ich hatte noch die dort angebotenen Rasennägel dazu. Kann man sich aber sparen, normale Rasennägel für den Draht tun es auch. Hab 2m gekauft, die 1,3m Breite in der Mitte getrennt, reichte für die 4m Steigung.


    Gruss Frank

  • Eigentlich hat man ja nun die Wahl zwischen


    1. Selber Nieten in die Räder montieren

    2. sich was im 3D Drucker drucken ( z.B. https://www.thingiverse.com/thing:4230489 )

    3. die Traktorräder von arminhu kaufen.


    Mir scheint letztere Variante zwar am Besten, aber 2 Punkte halten mich noch zurück. 1. Der hohe Preis und 2. die Frage, ob die schwereren Räder evtl. doch dem Robby mittelfristig schaden.

  • Hallo

    Habe pro Rad 10x Löcher 3,2mm in die PowerGrip gebohrt; M4 Gewinde hineingeschnitten und

    Polyprobylenschrauben hineingedreht.

    Funktioniert ganz gut, bis auf den Steinplatten, da dreht er sich manchmal durch.

    ciao

  • Hallo

    Habe pro Rad 10x Löcher 3,2mm in die PowerGrip gebohrt; M4 Gewinde hineingeschnitten und

    Polyprobylenschrauben hineingedreht.

    Funktioniert ganz gut, bis auf den Steinplatten, da dreht er sich manchmal durch.

    ciao

    Bei den RS- Rädern (Bildbeispiel Wolf Roboscooter 3000 = RS 630) sind je 15 solche Spikes drin, auf den äusseren Stegen. Ich habe nur Löcher vorgebohrt und die Spikes dann selbstschneidend eingeschraubt. Auf dem inneren Kranz der Stege habe ich es nicht gemacht, da diese tw. über der Verstärkungsgeometrie sitzen. Da rutscht man beim Bohren schnell seitlich weg. Preislich ist diese Lösung nicht zu toppen und ich erwarte, dass sie länger als Robomow Spikes hält. Für die müsste man ja extra erstmal Powerwheels haben. Hierfür gehen die Standardräder.


    Gruss Frank


    83ABA439-ED0A-4CB5-9EF7-891344B49236.jpeg

  • Hallo, habe jetzt den Dreh raus, wie man hier Videolinks einfügen kann

    oder über YT ;)

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Bericht nach erster Hangsaison:

    die Lösung mit den Spikes hat soweit gut funktioniert. Es gab im Herbst keine Probleme mit aufgespiesstem Laub. Beim Einwintern habe ich aber gemerkt, dass einige der Spikes fehlten. Die hatte es irgendwie herausgedreht oder gerissen. Da ich zwischenzeitlich Neue bestellt hatte, konnte ich die Fehlenden schnell ersetzen. Die Neuen haben auch ein längeres Gewinde, weches bis nach innen durch den harten Kunststoff reicht. Die sollten sich nicht mehr lösen. Auf den Bildern sieht man die kurzen alten Spikes nach einem Jahr und einen neu Eingesetzen. Der Verschleiß ist deutlich zu sehen, ich fahre/ mähe aber auch über Pflasterwege. Die Robogrips wären da vermutlich schon längst platt.


    BA89ACA6-C7DD-44BA-A6E3-85B1866D0AD9.jpegDC31994B-EFC6-46AC-854A-8815EBC00431.jpeg359ED334-F8D8-4BFE-8469-9A5FE97A85A0.jpeg