Modifikationen am OZMO 930


  • Guten Morgen Gemeinde,
    am Samstag habe ich endlich die Zeit gefunden meine „persönliche“ Gummiwalze zu basteln. Dazu benötigt man folgende Zutaten^^


    - 2 original Hauptwalzen
    - 1 Schlitzschraubendreher mittlere Breite
    - 1 Kuttermesser (oder heit ein scharfes Messer^^)
    - Ca. 10 - 15 Minuten Zeit


    Ursprünglich wollte ich ja ein Video machen, das habe ich verworfen nachdem mir das Handy 2x umgefallen ist beim Aufnehmen, aber ich denke die Bilder sind selbsterklärend.
    Das eigentliche Problem warum ich das überhaupt gemacht habe war ja die Tatsache, dass ich nach jeder 2. Fahrt des OZMO die Rolle 10 Minuten reinigen musste weil die langen Haare meiner Holden und die des Wauzis sich schön um die Rolle gewickelt hatten. Schuld daran waren augenscheinlich die Haarbürsten der Hauptrolle. Ich habe ihn nun Samstag und Sonntag jeweils 1x die obere und 1x die untere Etage Reinigen lassen, also so rund 210 qm und siehe da, die gebastelte Gummiwalze erfüllt tatsächlich ihren Zweck, keine Reinigung notwendig da sich einfach nichts mehr verfängt.
    Also, für alle die auch leid sind die Bürste ständig zu reinigen, das ist eine mögliche Lösung.
    20180114_142218-min.jpg20180114_142239-min.jpg20180114_142252-min.jpg20180114_142303-min.jpg20180114_142551-min.jpg20180114_142810-min.jpg20180114_142928-min.jpg
    Gruß

  • sind die Bürsten exakt gleich lang wie die Gummilamellen?
    Danke für deine Bilderanleitung :thumbsup:

    Haben: Roomba 650 UG / Roomba 980 EG / Roomba 960 OG
    Haben: Robomow RC304 / 1x Worx WR102 / 1x Worx WR106
    Haben: Braava 390t

    Haben: Gardena Irrigation/Gateaway/2xSmartSensoren/4-Ventile/Mikrodrip/2xS80/3xHunter MP/4xHunter Streifendüsen
    Soll: EierlegendeWollMilchSau..........und Honigwilli


    Robomow RC/MC Tip´s auch für Wolf Robo Scooter

  • Der Umwelt und dem Geldbeutel zu Liebe wäre es ja eig ganz gut wenn man die Gummilippen bzw Bürstenleiste einzeln kaufen und wechseln könnte, wie es ja auch bei Scheibenwischer möglich ist.

  • Wäre gut wenn man für sowas ein eigenes Thema auf macht.

    Edited once, last by Martini ().

  • Hier nochmal ein kleines Feedback nach mehreren Quadratmetern fahrt (ca. 300), die Rolle sieht tip top aus, natürlich sind die Gummilippen angestaubt, aber weder Haare noch Fusseln oder der gleichen setzen sich fest an ihr. Für mich ist diese (zugegeben nicht ganz günstige) Lösung auf jeden Fall eine große Bereicherung, grade auch für meine Frau, der Roobi erleichtert uns nun wirklich das Leben, weil zugegeben war dieses nach jeder 2. Fahrt Reinigen der Bürste schon sehr nervig. Ich weiß, Luxusproblem, aber es war eins^^


    Gruß

  • Die Bürsten gibt's aber nicht einzeln zu kaufen? Hab nur Sets gefunden. Und ist in der Tat nervig, wenn man Mitbewohner mit langen Haaren hat (wickeln sich nur leider auch um die Drehbürsten).

  • Hier nochmal ein kleines Feedback nach mehreren Quadratmetern fahrt (ca. 300), die Rolle sieht tip top aus, natürlich sind die Gummilippen angestaubt, aber weder Haare noch Fusseln oder der gleichen setzen sich fest an ihr. Für mich ist diese (zugegeben nicht ganz günstige) Lösung auf jeden Fall eine große Bereicherung, grade auch für meine Frau, der Roobi erleichtert uns nun wirklich das Leben, weil zugegeben war dieses nach jeder 2. Fahrt Reinigen der Bürste schon sehr nervig. Ich weiß, Luxusproblem, aber es war eins^^


    Gruß


    Sehr interessanter Umbau. Das macht dieses Forum so besonders... Ich habe das mal angefragt. Das Feedback der Kollegen in China lautet, dass eine Version mit Kombi aus Haarbürsten und Gummi das beste Reinigungsergebnis liefert. Hast du die Möglichkeit, die Staub- und Haaraufnahme mit beiden zu testen? Siehst du den positiven Effekt ausschließlich bei dem verheddern von Haaren?

  • Sehr interessanter Umbau. Das macht dieses Forum so besonders... Ich habe das mal angefragt. Das Feedback der Kollegen in China lautet, dass eine Version mit Kombi aus Haarbürsten und Gummi das beste Reinigungsergebnis liefert. Hast du die Möglichkeit, die Staub- und Haaraufnahme mit beiden zu testen? Siehst du den positiven Effekt ausschließlich bei dem verheddern von Haaren?


    Hallo Eco-Team,


    natürlich kann ich einen Test machen wenn dies gewünscht ist, aus meiner sicht aber nicht notwendig.
    Das Reinigungsergebnis ist nicht schlechter wie vorher auch, also die Reinung ist gut, genau wie mit der anderen originalen Bürste.


    Ich behaupte einfach mal das es sehr davon abhängt welchen Bodenbelag sich mit Masse in dem Haus oder der Wohnung befindet, bei uns sind es zu 97% Mamor, Fliesen und Laminatböden, dadurch ist eine Rolle nur mit Gummilippen sehr praktisch.
    Anders sieht es aus wenn ich mit Masse Teppichboden habe, dort bietet sich dann die Rolle mit Bürsten oder eben die Bürste/Gummi Rolle an.


    Was wirklich lästig war bei uns ist der Umstand, die Rolle nach jeder Rundfahrt des Roobis reinigen zu müssen. Meine Frau hat relativ lange Haare und der Hund hatte natürlich auch seinen beitrag. Ich habe seit dem Umbau nicht einmal die Rolle gereinigt, weil es einfach nicht mehr nötig ist, die Haare und Flusen sind nun dort wo sie hingehören, im Behälter.:cool: Gerne mache ich auch ein Bild vom Zustand der Rolle wenn das hilft.


    LG

  • Ein Bild wäre super. Hilft immer in der Argumentation :cool: Du hast recht, auf Teppich ist das nicht optimal. Ist der Roboter denn lauter? Es schlagen ja nun mehr Gummilippen auf den Boden auf. Siehst du irgendwelche Rückstände auf den Boden?


    Ich werde das einfach auch mal ausprobieren.

  • Da sieht man nicht´s, dafür sind die Lippen auch viel zu weich denke ich. Lauter, nein, also zumindest ich mit mitte 40 konnte nicht´s feststellen:lol:


    Bild kommt morgen.


    LG

  • Doch noch geschafft, am Rand sieht man ein par aufgewickelte Haare, die stören aber nicht. Wie gesagt, nie gereinigt, also wir sind nun wirklich zufrieden, bis auf das warten wann er mehrere Karten speichern kann^^20180206_180718.jpg

    Edited once, last by olollo ().

  • Ich dachte ich zeig euch hier mal den Bumper Mod den ich am 930 ziemlich zu Beginn durchgeführt habe:


    Durch das Tieferlegen des Bumpers hab ich bei mir in der Wohnung drei Problemstellen entschärft auf denen sich der 930 gern festgefahren hat:
    Die Trichterförmigen Füße von meinen Barhockern, das Rohrgestänge vom Wäscheständer, und meine Personenwaage im Bad die vorher gerne beklettert wurde.


    Als Zutaten brauchts nur die Schaumstoff-Transportsicherung die oben im Bumper steckt, doppelseitiges Klebeband und die flauschige seite von einem Klettband (Hauptsächlich Optik und zur Stabilisierung)
    Die Schwarzen Klötze die man sieht ist Moosgummi den ich zufällig liegen hatte, habe ich nur zur Stabilisierung hinter den Schaumstoff geklebt und ist wahrscheinlich nicht mal nötig.


    Für jemanden mit Teppichen oder Stufen in der Wohnung natürlich ungeeignet, aber für leute die z.b. Probleme mit Freischwingern haben könnte das ganz hilfreich sein.


    IMG_20180222_162058966.jpg

  • Das Feedback der Kollegen in China lautet, dass eine Version mit Kombi aus Haarbürsten und Gummi das beste Reinigungsergebnis liefert.


    Das ist Unsinn. Die Kollegen sollen sich einfach mal beim Wettbewerb umschauen. So gibt es z.B. bei Neato sowohl Walzen, die wie Eure sind, als auch welche, die nur Gummilippen haben. Letztere werden für Haushalte mit besonders vielen (Tier)haaren empfohlen. Und ja, diese Walzen sind geringfügig lauter. Dafür wird das Verhaaren um ca. 99,9% reduziert. :)


    Auch iRobot">">"> setzt bei den größeren Modellen auf reine Gummiwalzen ohne Bürsten.


    Die Kombination aus Gummi und Borsten soll halt sowohl reinen Hartboden-Leuten als auch Leuten mit mehr oder weniger großen Teppichflächen entgegenkommen. Die reinen Gummiwalzen sind für reine Hartböden definitiv das Beste wo gibt, aber sie sind halt weniger effektiv auf Teppichen. Für Leute, die ausschließlich Hartböden haben, eine solche reine Gummiwalze anzubieten, wäre definitiv ein Benefit. Und wenns nur eine optionale und kostenpflichtige Option ist.


    Dann werde ich mich jetzt mal auf die Suche nach einer günstigen Bezugsquelle für eine Walze machen. :)

  • Ich bin da anderer Ansicht, die reinen Gummiwalzen mögen definitiv vorteile bei vielen Haaren haben, beim reinen Reinigungsergebnis denke ich das die Bürsten auch auf Hartböden vorne liegen.
    Eine Gummileiste kann Unebenheiten bei weitem nicht so gut ausgleichen wie eine Bürste, ich denke da vor allem an strukturierte Hartböden und Fugen, da kommt eine Gummileiste ja gar nicht rein.


    Eine reine (optionale) Gummiwalze für Anwendungsfälle wo viele Haare unterwegs sind ist sicher keine schlechte Idee, die Frage für den Hersteller ist logischerweise ob sich das lohnt, bzw. ob es genug Abnehmer dafür gibt.

  • Also ich kann mich bei unserem Roomba 980 nicht über liegen geblieben Dreck in den Fugen beschweren. Außer es wird hier von umgebauten Büsten zu reiner Gummirolle gesprochen. Da kann ich nicht mitreden.

  • Ich bin da anderer Ansicht, die reinen Gummiwalzen mögen definitiv vorteile bei vielen Haaren haben, beim reinen Reinigungsergebnis denke ich das die Bürsten auch auf Hartböden vorne liegen.


    DENKST Du das, oder WEISST Du es? ;)


    Ich hatte schon von quasi allen namhaften Herstellern die relevanten Geräte im Gebrauch und kann somit aus eigener Erfahrung versichern, dass die reinen Gummiwalzen zumindest auf reinen Hartböden (was anderes habe ich nicht) keinerlei Nachteile bzgl. des Reinigungsergebnisses haben, im Zweifelsfall eher im Gegenteil, sie aber auf jeden Fall den ERHEBLICHEN Vorteil haben, dass sie nur alle paar Wochen mal gereinigt werden müssen.


    Bei den flexiblen Gummilippen, wie sie hier zum Einsatz kommen, besteht auch nicht das Problem, dass diese nicht in leichte Vertiefungen von Hartböden eindringen können. Das können sie natürlich. Und selbst die Gummiwalzen eines Roomba, die ja auf den ersten Blick ziemlich statisch sind, haben damit aufgrund dieser Noppenstruktur, die die da verwenden, kein Problem.


    Natürlich mag es sein, dass es Hartböden mit derart tiefen Rillen gibt, dass es dann vielleicht wirklich kritisch wird. Standard ist sowas aber sicher nicht. Und sowas wie Fliesenfugen sind für die Gummiwalzen definitiv kein Problem.

  • Ich denk mir das :wink5:


    In meinem fall kann ich nur mit den Erfahrungen vom 930er dienen und mit den Böden die ich habe, was zum größten Teil Kunststoffboden mit Holzstruktur ist,
    bei dem Boden denke ich das die Bürsten rein vom Ergebnis besser sind, das lässt sich aber natürlich schwer ausprobieren und Vergleichen.


    Ich streite ja nicht ab das die reinen Gummiwalzen nicht auch vorteile bei gewissen Böden oder bei manchen Anwendungsfällen haben,
    ich wollte damit nur darauf raus das Teppichboden = Bürste und Hartboden = Gummiwalze vielleicht etwas zu konkret ist und es da auch sonderfälle gibt.

  • Ich kann mich nur der Äußerung von Zeto anschließen, sobald Hartböden eine Struktur aufweisen sind Bürsten effektiver wie (reine) Gummilippen. Die Bürste passt sich auch kleinen Strukturen an und bürstet diese aus. Eine Gummilippe hat diese Flexibilität konstruktionsbedingt definitiv nicht. Ob dieser Unterschied mit dem menschlichen Auge tatsächlich am Ende einer Reinigung zu erfassen ist... hängt wohl vom Auge des Betrachters ab. Das die reinen Lamellenbürsten unter bestimmten Umständen sicherlich Vorteile haben können möchte ich gar nicht kleinreden, können sie haben.

  • Falls zufällig jemand Interesse an dem "Deebot Buddy" Zubehörpaket hat, wo eine Bürste drin ist, die man zum Umbau auf "Gummilippen-only" verwenden kann - hätte eins übrig, nachdem ich mich schon vor einigen Wochen wieder vom Ozmo getrennt habe.


    Einen der drei Filter habe ich dem verkauften Gerät beigelegt, den gebrauchten lege ich hier bei. Die Rundbürsten sind ungenutzt, und die Gummilippen der Walze waren max. 1 Monat oder so im Einsatz. Wie bereits weiter oben gesagt, ist die Reinigungsleistung auf reinen Hartböden deutlich besser, und vor allem wird das Verhaaren um gefühlt 95% reduziert.


    20,- plus Versand. Bei Interesse PM.