Akku macht sofort schlapp

  • Unser Roomba hat 2 Jahre zuverlässig funktioniert. Von einem Tag auf den anderen läuft er nur noch ein paar Sekunden und behauptet dann, der Akku wäre leer. Aufladen - auch direkt mit dem Kabel - hilft nichts. Gibt es irgendeine Idee oder einen Hinweis?

  • Hallo, wenn du dir sicher bist das alles funktioniert und auch Leichtgängig ist, wird der Akku seine Lebenszeit quittiert haben...
    Zumindest wenn er auf einen Teppich kommt zieht er sehr viel Strom, da siehst du am besten wie gut der Akku noch ist..
    LG Georg

  • Danke für den Hinweis, Georg. Aber der Ausfall kam plötzlich, d.h. der Akku hat bisher gut durchgehalten. Normales Nachlassen des Akkus kann es daher nicht sein.

  • wie lange läuft er ohne Bürsten?

    Mit freundlichen Grüßen Schelm1
    3x Robomow RS 630 + 3x Husqvarna Automower 450 X & 1x Automower 430X für 11.500m² / 2x Vorwerk VR200 / VR300 Neato D7 + D5 + BotVac D85 (AD) + Connected (AD) / 2x IRobot Roomba 980 /EVO M678 + Braava 380/ Scooba 450 / iRobot Looj 330 / 2x Ecovacs Deebot 950 + OZMO Slim 10 / Roborock S50 / Hunter Bewässerungsanlage :thumbsup: / Miele RX2 (AD) , Xiaomi Mi Gen. 1 / Samsung Navibot 8895 und 8981 :rolleyes5: / ILIFE A4 :frown2: ----- Smart Home: eQ-3 Homematic IP + CCU3 , Fritzbox-Homematic , Lupusec XT2 und XT3 , Nuki Smart Lock 2.0, Philips Hue , Osram Lightify / ---> Tipps zum Robomow RS / MS / RC / MC <--- / Rechtshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen nur meine Meinung dar. Beachte ---> § 3 <---

  • Ich habe jetzt nochmal alles gereinigt und auch den Support-Chat angefragt. Man meint, dass wahrscheinlich der Akku kaputt ist. Ich soll ihn mal ausbauen, die Kontakte prüfen und dann nochmal für 16 h aufladen. Das könnte evtl. noch helfen. Bin da aber skeptisch. Dass der Roomba nach angeblich vollem Laden nach 3-5 Sekunden Laufzeit die rote Lampe zeigt, deutet wohl sehr darauf hin, dass der Akku komplett hinüber ist.

  • Hallo zusammen! hab schon lange nichts mehr geschrieben hier aber immer fleißig mitgelesen. Ich wittere hier ja eine kleine Verschwörung wenn ich sehe dass hier die meisten neuen Themen sich ums Akkusterben drehen bei dieser Serie. Ich habe den 780 seit 2013 und habe in 2016 einen Hannets akku nachgekauft und das war auch ok soweit. Jetzt habe ich seit 6 Monaten einen hochflorigen 2qm Teppich im Wohnzimmer und der scheint den Roomba zu killen. Der 2016er Akku hielt letzte Woche dann nur noch ca. 15 min. Also hab ich mir einen neuen gekauft, wieder bei Hannets, aber der ist jetzt schon genau so schlecht wie der alte, nach 15 min stirbt er, egal wo er ist. Wie kann das sein? liegt es vielleicht doch am Roomba und nicht am Akku? Muss ich mir einen neuen Roomba kaufen?

  • Hallo zusammen! hab schon lange nichts mehr geschrieben hier aber immer fleißig mitgelesen. Ich wittere hier ja eine kleine Verschwörung wenn ich sehe dass hier die meisten neuen Themen sich ums Akkusterben drehen bei dieser Serie. Ich habe den 780 seit 2013 und habe in 2016 einen Hannets akku nachgekauft und das war auch ok soweit. Jetzt habe ich seit 6 Monaten einen hochflorigen 2qm Teppich im Wohnzimmer und der scheint den Roomba zu killen. Der 2016er Akku hielt letzte Woche dann nur noch ca. 15 min. Also hab ich mir einen neuen gekauft, wieder bei Hannets, aber der ist jetzt schon genau so schlecht wie der alte, nach 15 min stirbt er, egal wo er ist. Wie kann das sein? liegt es vielleicht doch am Roomba und nicht am Akku? Muss ich mir einen neuen Roomba kaufen?



    Mach doch mal einen gegentest ohne den Teppich wie lange er gesamt nach dem laden fährt, aber der kleine Teppich kann den Akku normalerweise nicht so schnell in die Knie zwingen:confused5:

  • So, du hattest recht. Es war nicht der Akku sondern der Teppich. Ohne Teppich fährt er 2 Stunden. Mit Teppich nur 20 min und dann bleibt er liegen.... aber den Teppich muss er doch eigentlich packen oder?

  • Hallo, nur eine kurze Info, Weiss nicht wo ich die sonst reinstellen soll. Ich habe, nachdem wir bemerkt haben, dass der Teppich scheinbar das Problem für den Roomba ist, gestern mal nachgeschaut ob die Bürste und die Walze noch leichtgängig und sauber sind; das waren sie. Aber dann kam ich irgendwie auf die Idee einfach mal die ganze Kassette rauszunehmen, also das graue Teil wo die Bürsten drin sind. Das was ich da gefunden habe war schon krass. Unter der Kassette waren Unmengen von Staub und Dreck, so viel dass es den Motor schon ein bisschen zugesetzt hat. Insgesamt mehr als in den kompletten Schmutzbehälter passt! Ich Idiot war so erstaut dass ich leider vergessen habe Fotos davon zu machen. Muss man das regelmäßig sauber machen? Ich bin gespannt ob er jetzt besser läuft...

  • Regelmäßig nicht, aber reinmal im Jahr schadet sicher nicht, eventuell auch das Graue Getriebe öffnen ob da auch alles sauber und leichtgängig läuft...

  • HAllo, ich habe hier immer noch keine Lösung gefunden. Mit Teppich kommt er einfach nicht klar. Ich habe imSchlafzimmer einen kleinen Bettvorleger. Wenn ich den weglege saugt er 2Stunden und mehr mit dem neuen Akku. Bleibt er liegen und der Staubsauger fährtdrüber dann stoppt er irgendwann und bleibt mit leerem Akku auf dem Teppichliegen. Ich weiß wirklich nicht weiter,ich will einerseits nicht meine beiden Teppiche rauswerfen und andererseitswill ich mir auch keinen neuen kaufen zumal ich nicht weiss ob es dann besserist.
    VG Pell

  • Unserem, hat aber nur eine Bürste, geht es seit einiger Zeit genau so.

    Wo finde ich denn eine Kasette zum reinigen bei einer Bürste?

    Unser hat nur ein aufschraubbares Fach für den Accu.

    Ich versuche es jetzt auch einmal mit dem Laden per Kabel. Mal sehen wieviel Volt bei Volladung dann vorhanden sind.

    Wie schaut es denn bei einem neuen Accupack aus, 14,4V oder mehr?


    Grüße

    Hartmut

  • Mit der Kassette ist der komplette Bürstenkasten gemeint, in dem die Bürste sitzt. Dieser dürfte auch bei deinem Modell federgelagert sein.

  • Ich denke mal, du musst schon ein wenig schrauben. Welchen Roboter hast du denn?

  • Auf die Schnelle mal eben gefunden:


    https://www.vic7767.com/780-roomba-tear-down/


    Eigentlich musst du da nur den Staubbehälter entfernen, die Seitenbürste, die Bürstenabdeckung, dann das Dingen auf die Rückseite legen, die Schrauben der Unterseite entfernen, dann nach den Schrauben schauen, die den blauen Kasten fixieren. Wenn du die löst, müsste sich der Käfig entfernen lassen. Schaue dir mal das Video an, in dem jemand den Roboter wieder zusammensetzt. Da findest du alle Schritte rückwärts.

  • Vielen Dank für das Video. Unser ist jetzt, Dank deiner Hilfe, fast so sauber wie am 1. Tag.

    Dem Accu hat das aber nichts gebracht.

    Dann werde ich mich mal weiter auf die Suche nach einem alltagstauglichen Li Ionen Akku begeben.

    Wie schon im anderen Faden geschrieben.

    Dort geht es dann hoffentlich weiter.


    Grüße

  • Ich habe im anderen Thread mal einige mögliche Akkupacks verlinkt, nicht nur LiIon, sondern auch Ni-Mh-Packs, welche echt günstig sind.