Gearbest: Reparatur der Staubsauger Roboter absofort in Spanien!

  • shjack , ah ok. Dachte du hast direkt von Amazon gekauft (Verkauf und Versand durch Amazon), dann hättest du ihn ja nicht nach Spanien, sondern einfach direkt an Amazon zurück senden brauchen.

    Wie lang ist denn da die Gewährleistung, wenn man über einen chinesischen Händler bei Amazon kauft?

  • Moin, mein Roboter quietscht auch sehr, sehr laut. Nun möchte gearbest, dass ich den Artikelcode(SKU)angebe und ein Foto davon mache. Ist ja auf dem Karton. Vor dem Umzug im Oktober habe ich den Karton jedoch weggeschmissenem. Was mache ich nun am besten?

    Viele Grüße usse

  • Moin, mein Roboter quietscht auch sehr, sehr laut. Nun möchte gearbest, dass ich den Artikelcode(SKU)angebe und ein Foto davon mache. Ist ja auf dem Karton. Vor dem Umzug im Oktober habe ich den Karton jedoch weggeschmissenem. Was mache ich nun am besten?

    Viele Grüße usse

    meiner hat auch mal einen weile gequitscht.... so 3 komplette Saugvorgängen. dann war es wieder weg

  • meiner hat auch mal einen weile gequitscht.... so 3 komplette Saugvorgängen. dann war es wieder weg

    Meiner macht es leider dauerhaft seit nem Monat ... nun reicht es mir. Gibt es nicht hier auch im Forum Leute, die Reparaturerfahrungen haben? Habe die geforderte Nummer ja nicht mehr...:

  • Die User, die das Quietschen auch hatten, konnten das Problem lösen, indem sie die Achse von dem kleinen, vorderen Rad, leicht mit Silikonspray besprüht haben. Schon mal probiert?

  • Die User, die das Quietschen auch hatten, konnten das Problem lösen, indem sie die Achse von dem kleinen, vorderen Rad, leicht mit Silikonspray besprüht haben. Schon mal probiert?

    Ja, es ist aber leider nicht das vordere Rad, sondern das rechte Antriebsräder. Es quietscht schon, wenn man es manuell dreht. Leider

  • Ok, dann hat dein Roboter wahrscheinlich eine nicht sauber geschmierte Antriebswelle. Da hilft nur, den Roboter auf der Unterseite aufzuschrauben, das Rad zu entnehmen, die Plastikabdeckung vorsichtig zu öffnen, die Getriebezahnräder so zu lassen und den Motor zu entnehmen, um diesen vorne und hinten an den Austrittspunkten der Antriebswelle mit einer winzigen Menge Feinmechaniköl oder ähnlichem zu schmieren. Silikonspray könnte man auch nehmen, alles aber in feinsten Dosen. Dann wieder zusammensetzen und testen.