APP Vorschläge / Sicherheit

  • Hallo Zusammen


    Den Roboter kann man für die meisten Features nur mit dem APP bedient werden. Dafür ist zwingend WLAN notwendig. Aber warum ist eine Verbindung zu Ecovacs notwendig?
    Meine Vermutung ist, das diese Verbindung nur gemacht wird damit der Roboter von extern gestartet und beobachtet werden kann. Die Map ist ja auf der Ladestation gespeichert oder?


    Mein Vorschlag an Ecovacs die möglichkeit zur Auswahl, ob der Roboter von extern erreichbar ist oder nicht. Dann würde auch die Anmeldung mit Mailadresse wegfallen.


    Ich für meinen Teil, würde das stark begrüssen als Informatiker und Aluhut träger:jummp:. Die Sicherheit würde dadurch ebenfalls verbessert werden.



    P.s. Zurzeit ist der Roboter bei mir in einem eigenen Netz, ganz alleine. So kann ich das grade noch verkraften.


    Und an Ecovacs, der Roboter ist super!

  • Ecovacs hätte das auch anders lösen können. Sie zwingen aber dazu, sich mit der Mailadresse anzumelden, damit sie ein detailliertes Kundenprofil mit all den Daten, den der Roboter übermittelt, anlegen können.


    Das Gerät scheint ein typisches IOT-Gadget zu sein: Zwangs-Cloud, Zwangs-Anmeldung, Zwangs-Appsteuerung, detailliertes Sammeln aller Daten der Sensoren und vielleicht auch der Daten des Smartphones, der Hersteller hat die Kontrolle, nicht der Käufer, Sicherheitslücken können das eigene Netzwerk gefährden usw. Der übliche Schrott eben.

  • Dann könnte Ecovacs ja mit guten beispiel vorangehen. Sie sind ja auch vorbildlich hier in einem User Forum anwesend zu sein.


    Aber es freut mich das ich nicht der einzige bin, der sich stört an der Cloud.

  • P.s. Zurzeit ist der Roboter bei mir in einem eigenen Netz, ganz alleine. So kann ich das grade noch verkraften.


    Und an Ecovacs, der Roboter ist super!


    Bei mir auch in ein separates VLAN.

  • Gute Neuigkeiten für die Aluhut Träger. Die "Offline" Funktion soll mit den künftigen Generationen eingeführt werden.

    Grundsätzlich hast du natürlich recht was die Sicherheit betrifft. Man muss ecovacs aber auch anrechnen, dass sie die Daten zumindest verschlüsseln. Xiaomi übermittelt alles im klartext... und trotzdem kaufen die Leute die Roboter.


    Ich für meinen Teil möchte natürlich nicht das ein hacker an meine Daten kommt, denn schließlich sind die Daten die der Roboter weiß sehr sensibel. Ob ecovacs allerdings mit den Daten was anfangen kann bezweifle ich. Und schon gar nicht glaube ich dass die bei den Millionen Geräten die die weltweit verkaufen ein Interesse daran haben einzelne Geräte aus der Ferne starten zu wollen. Warum auch?!

  • Klingt ja interessant :):thumbup: - hast du dazu ne Quelle?

    Hatte ich vor kurzem in einem Testbericht zum Thema Datenschutz gelesen. Leider finde ich den Artikel nicht mehr . Daher kann ich dir im Moment keine Quelle nennen. Sollte ich den Artikel dennoch finden werde ich ihn hier posten.


    Es wurde jedenfalls in dem Beitrag darüber berichtet dass ecovacs dem Nutzer künftig freistellen möchte ob er den Roboter ausschließlich lokal oder eben über die Ecovacs Server steuern möchte.


    Was das Thema Datenschutz betrifft findet hier einen guten, generellen Bericht, leider ohne ecovacs. Dafür hat Xiaomi dort eben das vernichtende Urteil erhalten, weshalb ich mir eben nie so ein Teil holen würde.

    http://www.av-test.org/de/news…ilfe-oder-petzende-putze/

  • Ich bin hier auf das Thema Datenschutz gestoßen, etwas was mich sehr interessiert! Beispielsweise habe ich mich immer gefragt wie die personalisierte Werbung in jeglichen App's auftaucht.Man kann das wohl in den Einstellungen bei Android unter Goole die personalisierten Werbungen easy abschalten (siehe https://www.datenschutz.org/an…enschutz-erhoehen-koennen) Find die Tipps mega. Hatte früher Iphone ich weiß nicht ob es mir so vorkommt - mit Apple ist das irgendwie nicht so ganz 'einfach'.


    Gruß

  • Es mag für einige sarkastisch klingen, aber Google ist meiner Meinung nach sehr transparent was die persönlichen Daten betrifft. Was man nicht nutzen möchte kann man einfach abschalten. Ob dann nicht doch nicht Daten erhoben werden weiß natürlich nur Google.