Sileno City 250 fährt immer 135cm enfernt vom Leitkabel

  • Hallo zusammen,


    leider fährt der Mäher nicht durch eine enge Passage, da er sich nicht auf dem Leitkabel bewegt sondern immer in einiger Entfernung dem Leitkabel folgt. Ich versuche im Menü Gartenabdeckung/ Bereich 1/ Länge 99m / Test. Der Mäher fährt 145cm raus (Startpunkt so eingestellt) dann fährt er 135cm nach links und bleibt immer 135cm Parallel vom Leitkabel entfernt. Irgenwann trifft er dann auf ein Begrenzungskabel (roter Kreis im Bild) und er beginnt mit dem Mähen. Wie soll er denn so durch die Passage kommen?


    Die Kabel sind meiner Meinung nach richtig verlegt. Kleinster Abstand Begrenzungskabel zum Leitkabel ist 32cm und somit 2cm größer als das Minimum.


    kclofmpkablfmpph.pngfbfhgbpolcepbkbl.png
    LG


    Deltatango

  • Ja, er ist ca. 60cm raus gefahren ist dann nach links gefahren bis zu einem Begrenzungskabel und hat dann mit den Mähen begonnen. Im Menü finde ich auch keine Einstellungen für eine erneute Kalibrierung?

  • Bitte neue Kalibrierung machen. Dazu die Menü Taste gedrückt halten dann erscheint ein Untermenü und daran findest du eine neue Kalibrierung.
    Weil die Kalibrierung war nicht richtig da er erst zum Ende des Ladekabels fährt und da mit dem Mähen beginnt. So wäre es richtig.

  • Dannke für den Hinweis. Habe soeben eine erneute Kalibrierung gestartet. Leider fährt der Mäher genau die gleiche Strecke wie zuvor. Anbei ein Bild welches die Kalibrierfahrt genau zeigt. Ist das normal das der Mäher immer soweit entfernt vom Leitkabel fährt?
    IMG_20180411_184052.jpg

  • Ich komme mit den 135cm auch nicht richtig klar. (siehe meine Beiträge in den anderen Threads). Langsam habe ich das Gefühl, dass irgend was an der Software nicht stimmt. Habe mein Leitkabel nun völlig anders verlegt, mit 135cm Abstand über die gesamte Länge und jetzt funktioniert es.


    Ich kenne jetzt deine Abmessungen der Fläche nicht, aber man kann jetzt nur versuchen, dass Suchkabel anders zu verlegen.


    Wie Breit ist die Durchfahrt?


    Geht es nach dem Startpunkt eher nach links zu gehen? Dann bist du mittiger in der Fläche und gehst im spitzen Winkel auf die enge Durchfahrt zu. Ich hoffe, dass war verständlich. :lol:

  • Die Durchfahrt ist 65cm breit. Ich habe mir den Sileno City ja extra geholt weil damit geworben wurde das der durch ganz schmale Passagen fahren kann. Einzige Voraussetzung ist einen Abstand von >30cm zum Begrenzungskabel zu haben. Bei mir liegt das mittig zu den 65cm sollte also gehen. Das Problem ist das er bei der Kalibrierfahrt nicht einfach immer näher zum Leitkabel kommt sondern sobald er auf ein Begrenzungskabel stößt entweder direkt anfängt zu mähen, oder wieder zur Station zurückkehrt, je nach Zeitplan oder Standby-Bedingung. Das komische ist das wenn er im "Nebenbereich" ist auch selbstständig wieder zur Ladestation zurück findet. Da fährt er ziemlich dicht am Kabel. Hat zumindest einmal funktioniert bei einer Probe - im Moment mäht er in Nebenbereich , mal sehen ob es gleich wieder funktioniert ;-) Ich finde das irgendwie schon ziemlich dreist von Gardena, für "extra" schmale Passagen zu werben und plötzlich eine breite von 30+135+30 = 1,95 erwartet. Geht den bei irgendjemanden der Mähroboter durch eine Passage <1,95m?

  • Neu kalibrieren, habe ich gemacht - bringt nichts - jetzt soll ich den Akku 5 Stunden raus nehmen. Aber was soll das bringen wenn er schon standardmäßig die 1,35m Abstand hält? Solange man da Softwaremässig nichts ändert muss ich den Mäher immer per Hand in den anderen Bereich tragen. Vom Support habe ich mir mehr erwartet. leider kommen da immer Standardantworten- sehen sie im Handbuch Seite so und so nach. leider habe ich telefonisch noch keinen erreicht.

  • Noch als Ergänzung. Wenn der Support nicht weiter kommt, stellen Sie auch einen Rückruf durch die Technik ein und der erfolgt auch am gleichen Tag.


    Den Akku 5 Stunden heraus nehmen, macht beim City eine Art Werksreset.


    Der City soll ja nicht standardmäßig die 135cm halten, sondern soll Engstellen erkennen. Das funktioniert dann, wenn er die Engstelle am Begrenzungskabel erkennt und nach hinten drehen kann, um im ca. 90° Winkel Richtung Leitkabel zu fahren und dann im geringeren Abstand am Leitkabel weiter fährt.


    Kann er aber nach hinten nicht drehen (wie bei mir) fängt er dann einfach an zu Mähen und bricht die Kalibrierung ab.


    Durch die Verlegung eines neuen Leitkabels klappt das jetzt bei mir.


    Aber ich habe gestern auch nochmal den Support kontaktiert und habe Nachmittags einen Rückruf durch die Technik erhalten.


    Bei mir fährt er aktuell nicht vom eingegeben Startpunkt los. Ich habe 300cm eingegeben, er fährt aber ca. 100cm raus und fängt dann an.


    Das Thema hatten sie schon und die Empfehlung ist :hand: "den Akku 5 Stunden raus nehmen".


    Also werde ich das am Wochenende nochmal machen. (Langsam habe ich die Nase voll). :frown2:

  • Bei der Rückfahrt aus der Station fährt er stur rückwärts und nicht am Leitkabel. Liegt es eventuell da dran .



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Quote

    Bei der Rückfahrt aus der Station fährt er stur rückwärts und nicht am Leitkabel.


    Den Satz verstehe ich jetzt nicht. Es geht nicht um die Rückfahrt zur Ladestation. Die klappt immer.


    Was ich beschrieben habe ist die Kalibrierfahrt. Wo er das Suchkabel abfahren soll und vorhandene enger Stellen als 135cm erkennen müsste.

  • Den Satz verstehe ich jetzt nicht. Es geht nicht um die Rückfahrt zur Ladestation. Die klappt immer.


    Was ich beschrieben habe ist die Kalibrierfahrt. Wo er das Suchkabel abfahren soll und vorhandene enger Stellen als 135cm erkennen müsste.


    Du hast doch geschrieben Du hast 300 cm eingestellt und er fährt nur 100 cm raus ? Es geht darum falls Du willst das er am SK in einer Kurve raus fährt .



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Ich habe die 300cm Startpunkt gewählt, dass er bei der Kalibrierung erst nach 300cm beginnt die 135cm nach rechts vom Leitkabel weg zu fahren. Was auch prima geklappt hat und er ist bis zum Ende des Suchkabels gefahren und dann wieder zurück in die LS.


    Jetzt beim Mähen nach Zeitplan müsste er ja auch auf den eingestellten Startpunkt von 300cm zurück greifen oder den eingestellten Startpunkt in Meter eines anderen Bereiches wählen (je nach Häufigkeit).


    Und das macht er nicht. Wenn er den Bereich um die LS mähen will, fährt es ca. 100cm raus und beginnt zu Mähen.

  • Bin neu hier. Hallo an alle. Nettes und informatives Forum.
    Mit meinem gestern installiertem City 250 hab ich leider auch so meine Probleme. Die Kalibrierfahrt wurde bei mir innerhalb nur weniger Meter von der LS aus gesehen durchgeführt. An sich problemlos. Er fährt so 2, 3mal zum linken Begrenzungskabel (in Richtung LS gesehen) und danach direkt zum Suchkabel in Richtung LS zurück und dockt an. Eine längere Fahrt während der Kalibrierung am Suchkabel lang (bei mir 40 Meter) findet wohl (absichtlich) nicht statt.
    Allerdings findet auch unter dem Menüpunkt „Test“ (unter Gartenumfang und Bereich 1, Entfernung bei 60m) keine Fahrt zum entfernten Punkt statt. Er fährt zwar los, aber fährt nur meterweit im vorderen Bereich umher und folgt in keinster Weise dem Suchkabel. Kann es möglich sein, das bei diesem relativ neuen Modell die Software bei dieser Aufgabe ein „Problem“ hat ?
    Einen normalen Mähvorgang ohne diese Testfahrt werde ich heute mal starten. Mal sehen. Bei der Verkabelung habe ich an sich
    alle Kriterien erfüllt.

  • Ich habe die 300cm Startpunkt gewählt, dass er bei der Kalibrierung erst nach 300cm beginnt die 135cm nach rechts vom Leitkabel weg zu fahren. Was auch prima geklappt hat und er ist bis zum Ende des Suchkabels gefahren und dann wieder zurück in die LS.


    Jetzt beim Mähen nach Zeitplan müsste er ja auch auf den eingestellten Startpunkt von 300cm zurück greifen oder den eingestellten Startpunkt in Meter eines anderen Bereiches wählen (je nach Häufigkeit).


    Und das macht er nicht. Wenn er den Bereich um die LS mähen will, fährt es ca. 100cm raus und beginnt zu Mähen.


    Ok verstanden ! Das ist natürlich nicht richtig .



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Gruß aus Moers:tsü:
    Mowing Home :
    GARDENA smart Sileno+
    (MAIN7.02.00 HMI6.06.00 SUB6.00.00)
    Husqvarna 315X

    GARDENA smart Sileno City
    Husqvarna 305 Gardena R40Li {in Rente}
    Baujahr 2011: (MSW 02.01.00 v. 5.9.2011) {in Rente}
    {Wolf Robo Scooter300, Bosch Indego 1000 in Rente }
    ‹Watering
    GARDENA 24V via.smart Irrigation Control / smart Sensor
    Hausautomation:
    Home: Fibaro/Fritz Dect via.homee /Amazon Echo ;
    Light: Philips via Apple HomeKit ;
    Security: ABUS, Netatmo via. homee/smart system , Arlo;
    Entertainment : Sonos via.Amazon Echo, Panasonic smart TV;

  • Hallo Tobbsel,


    auch bei dir hat es die Kalibrierung nicht abgeschlossen und kann deswegen unter "Test" den Punkt nicht finden, da er gar nicht weiß wo er ist. :nonod:



    Ich denke auch, dass die Software "unter Praxisbedingungen" versagt. Es sollten alle, die Probleme haben, den Support kontaktieren. Nur so kann Gardena erkennen, dass sie an ihrer Software "nacharbeiten" müssen.


    Quote

    Einen normalen Mähvorgang ohne diese Testfahrt werde ich heute mal starten.


    Er wird fleißig mähen und durch das Zufallsprinzip auch mal in allen Bereichen unterwegs sein.


    Nur die gezielte Abfahrt der eingestellten Bereiche funktioniert nicht.

  • Doch, er muss die Kalibrierungsfahrt abgeschlossen haben. Ansonsten steht einem das Menü „ Gartenumfang“ nicht zur Verfügung. So steht es auch in der Bed.anleitung bzw. ergibt auch Sinn.