230ACX, Mainboard abgebrannt

  • Beim Ersatz des Mainboards muss dieses durch den Fachhändler zuerst programmiert werden (Serviceprogramm Autocheck).


    Der Brandherd in den von Dir gezeigten Fotos legt nahe, dass in diesem Fall die beiden Zenerdioden im Eingangsbereich der Spannungsversorgung durchgebrannt sind. Das ist wohl der am meisten vorkommende Schaden, der in Regel bei Kürzung des Niederspannungskabels oder bei Spannungsspitzen im Netz passiert. Siehe dazu im franz. Forum hier etwa auf halber Seitenhöhe:


    http://automower-fans.les-foru…le-ou-comportement-etran/


    Gewiefte Elektronikbastler haben das schon öfters selbst repariert.


    LOUIS XIV

  • Vielen Dank!


    Das Problem ist tatsächlich in dieser Ecke. Die Platine ist allerdings auf der ganzen Dicke verkohlt und die Leiterbahnen durchgebrannt. Das repariert man nicht mehr ...


    Das Kabel zur Station wurde nicht gekürzt ... ich hoffe mal, dass nicht noch weitere Schäden aufgetreten sind. Ich habe einen programmierte Platine bestellt und hoffe, dass diese nicht gleich Feuer fängt wenn ich sie wieder anschließe.


    Im Ganzen kein tolles Design wenn so etwas passieren kann. Wir entwickeln selber auch Platinen für Messanwwndungen und da haben wir passive Bauteile wie Polyfuses o.ä. drauf damit es zumindest nicht abfackelt wenn Teile ausfallen.

    Edited once, last by TOD ().

  • Es schien mir auch, dass da deutlich mehr als die beiden Zenerdioden (zum Schutz gegen Überspannung) verbrannt sind, wobei auch im franz. Forum geschrieben wurde, dass allenfalls durchgebrannte Leiterbahnen durch Drähte ersetzt werden müssen.


    Das Design stammt halt wohl aus den Jahren 1990-2000. Kannte man da schon diese Polyfuses? Ich jedenfalls habe hier von Dir zum ersten Mal davon gehört.


    LOUIS XIV


    NB: Die gleiche Schutzschaltung soll sich auch auf der Platine der Ladestation befinden.

  • Ich bin mir auch nicht sicher, ab wann es diese Teile gab - der Effekt wurde schon vorm 2. Weltkrieg entdeckt. Die Pilyguse sollte nur ein Beispiel sein - wir verwenden Sie gerne, da sie sich nach Abschalten des Stroms wieder zurücksetzt. Ein Nachteil ist, dass sie den Strom nicht ganz abschaltet und die Teile auch recht groß sind. Ein Brand lässt sich damit aber sicher vermeiden. Alternativ kann man auch mit Schmelzsicherungen arbeiten die vor den Leiterbahnen schmelzen. An manchen Stellen bauen wir auch Temperaturüberwachungen rein - die Möglichkeiten sind vielfälting und kosten meist nur einige Cent.

  • ... bei der Ladestation leuchtet die grüne LED noch - die scheint nicht komplett tot zu sein aber ich schraube das Teil mal auf bevor ich den Automower wieder ans Lade. Schicke...

  • Heb Platine getauscht und der Automower läuft wieder - nach dem Einbau der Platine habe ich den Lagesensor noch kalibriert, sonst war nichts besonderes zu tun. Zum Glück hatte ich mir die ganzen Einstellung aufgeschrieben, so dass ich z.B. Die vier Absetzpunkte an der Suchschleife nicht wieder neu ausmessen müsste (habe recht komplexen Garten mit vier Flächen die durch schmale Gassen verbunden sind).
    ich habe zwischen Trafo und Ladegerät nun einen Uberspannungsschutz gesteckt (gibt’s für unter 10 EUR) und hoffe mal, dass das Problem damit nicht mehr Auftritt.

  • Wo gibt's eine gute Preis für eine neue Platine?
    Welcher Uberspannungsschutz? Wo finden?


    Kann Ich eine 5A sicherung im "Strominput" verbinden?


  • Ich kaufe meine Ersatzteile bei https://shop.mower24.de/


    Den überspannungsschutz habe ich bei Amazon gekauft: https://www.amazon.de/gp/product/B01JCKRHOK/ref=oh_aui_detailpage_o06_s00?ie=UTF8&psc=1


    ob der was bringt weiß ich nicht - er schadet aber sicher nicht.


    Beim Einbau der Platine schadet etwas Erfahrung nicht - bei 300 EUR will man es beim ersten Versuch hinbekommen.


    Ob eine Sicherung in der Zuleitung hilft wage ich zu bezweifeln da Schmelzsicherungen nicht allzu schnell ansprechen und die Elektronik dann meist schon hin ist.


    viel Erfolg

  • Mein ACX 230 ist heute abgeraucht, weiß jemand wie rum man die Z Dioden SMBJ43A in die Platine einlöten muss? Hat jemenad einen Schaltplan vom ACX 230 ab Baujahr 2012. Oder ein Foto wo die Dioden noch i.O sind.

  • Löte die Dioden einfach raus!!


    Danach reinigst Du die Platine mit Spiritus!

    Der Mower läuft anschließend wieder!


    Hast Du zufällig eine PV Anlage? Falls ja, hast Du einen Überspannungsschutz zum Netzkabel des Mowers installiert?


    Das auslöten der Dioden habe ich vom Automower Doc. Kannst aber auch gerne dort Rücksprache halten.


    http://www.josef-berkenkopf-elektro.de


    Gruß

    Hartmut