sileno city 250 Neuinstallation

  • Hallo,
    ich will anfang Mai den Robby im Garten installieren. Das Problem ist ja das richtige verlegen des Begrenzungsdrahtes. Hab einige Beiträge gelesen und eigentlich hab ich einen Plan:cool:. Aber... ???
    Die Fläche ist an sich zusammenhängend, hat aber einige Pflanzscheiben, ist an einer Stelle von einer Hecke begrenzt, kurz, einige Stellen, wo ich noch nicht genau sagen kann wie ich es optimal löse. Deshalb meine Frage, kann man das Kabel, hinter der Ladestadion an jedem Ende ca 1m länger lassen, zusammenrollen und erst nach der Erprobung auf die entgültige Länge schneiden damit ich eventuell noch korrigieren kann ( drannschneiden geht bekanntermaßen nicht :frown2:)? Ich möcht natürlich sowenig wie möglich Nacharbeit nach dem Mähen haben. Die Maße bei Verwendung von Mähsteinen und überfahrbaren Flächen wurde von T. Tomberg an anderer Stelle beschrieben. Ich hab mal paar Bilder angehängt. Warum die hier auf der Seite liegen ist mir unklar.

  • Hallo,


    schade, dass niemand auf die Frage von retak geantwortet hat, ich habe nämlich die gleichen Überlegungen vor dem verlegen des Begrenzungskabels. Es geht ja im Prinzip darum: Kann man das Kabel an problematischen Stellen einfach länger lässen (hinter dem Mähbereich einrollen, Schleife machen o.ä) damit man den Mähbereich auf einfache Weise später erweitern kann, wenn es denn notwendig sein sollte.


    Natürlich könnte man zur Verlängerung später mit Steckverbindungen arbeiten, obige Variante erscheint mir aber einfacher.


    Wahrscheinlich hat niemand auf die Frage geantwortet, weil es einfach zu selbstverständlich ist, dass man so verfahren kann? Ist das so? :)


    Gruß Schwedin

  • Zitat aus der Bedienungsanleiitung:
    Das Niederspannungskabel darf nie als Spule oder
    unter der Grundplatte der Ladestation gelagert werden,
    da dadurch die Signale aus der Ladestation gestört
    werden können.


    Dazu wurde hier im Forum auch schon viel geschrieben!

  • Hallo,
    das BK habe ich auch an der LS gut einen Meter länger gelassen. Habe es aber ein paar mal längst hin und her eng zusammen gelegt. Bisher funktioniert es damit so.
    Ach an den Ecken habe ich ein paar cm länger gelassen und nach hinten weg gelegt für den Notfall.
    Moonbull hat es hier falsch verstanden ;)

    LG Matthias
    smart Sileno City 500 seit 05/ 2018

  • retak : Es scheint bei Deinem Garten keine besonderen Probleme zu geben. Einzig die Stelle mit den weißen Kieseln. Da müsste man prüfen, ob er problemlos wieder ruskommt, wenn er mit den Rädern hineinfährt bzw. wenn man das BK in 10cm Abstand zu den Randsteinen verlegt, sodass kein Rand übrig bleibt. Wenn die Vorderräder hängenbleiben muss entweder das BK weiter von den Kieseln weg oder Du tauschst die Kiesel am Rand gegen kleinere aus.


    Ich habe auch an einigen Stellen Reservedraht fürs BK (in Omega-Form) liegen. Allerdings nicht bei der Ladestation, sondern alle 20-30m zwischen Büschen, wo es nicht stört. Wichtig dabei: auch die Drahtschleifen mit Rasennägeln anheften, damit er nichts anschneidet.


    Jerry

    __________________
    Gardena Smart Sileno

    Edited once, last by Jerry_999 ().

  • Ja glaube ich auch das es ein Mißverständnis war. Du hattes "aufrollen" geschrieben und daher mein Einwand.
    Schlaufen in den Ecken mache ich auch Grundsätzlich, so kann das Kabel auch noch etwas arbeiten. Hinter der Ladestation habe ich auch noch genügend Luft. So ein Boden arbeitet ja auch, insbesondere wenn er vom feuchten in den trockenen Zustand wechselt und da ist es gut wenn das Kabel Luft zum arbeiten bekommt.
    Aber hinter der Ladestation aufgerollt liegenlassen gibt Probleme.